Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Talentdiagnostik aus sportpsychologischer Perspektive Dr. Anne-Marie Elbe Universität Potsdam Arbeitsbereich Sportpsychologie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Talentdiagnostik aus sportpsychologischer Perspektive Dr. Anne-Marie Elbe Universität Potsdam Arbeitsbereich Sportpsychologie."—  Präsentation transkript:

1 Talentdiagnostik aus sportpsychologischer Perspektive Dr. Anne-Marie Elbe Universität Potsdam Arbeitsbereich Sportpsychologie

2 Typische Talentdiagnostik Berliner Sport-Club Die schnellsten Kinder Wilmersdorf

3 Talentmodell (Hohmann et al., 2001)

4 Talentauswahl an den Eliteschulen des Sports (Elbe & Seidel, 2003)

5 Talentauswahl an den Eliteschulen des Sports (Elbe & Seidel, 2003)

6 Gründe zUneinheitliche Forschungsergebnisse zum Zusammenhang zwischen Sporttreiben und Persönlichkeit.

7 Persönlichkeits- und Leistungsentwicklung von SportinternatsschülerInnen in Potsdam Gefördert durch das Bundesinstitut für Sportwissenschaft und das Brandenburgische Ministerium für Bildung, Jugend und Sport

8 Unterscheiden sich die Persönlichkeitsmerkmale von EliteschülerInnen des Sports und RegelschülerInnen?

9 Voltaire-Schule Datenerhebung (Längsschnitt) Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung von SportinternatsschülerInnen März ´99 Aug./Sept98 Aug./Sept. ´98 Sportschule T1 Klasse: 7 T3 Klasse: 8 T4 Klasse: 9 T7 Klasse: 12 T5 Klasse: 10 T6 Klasse: 11 Nov./Dez. ´99 Okt. ´00 Okt. ´01 Okt. ´02 Okt. ´03 T2 Juni/Juli ´99

10 Sportarten Individualsportarten: Gerätturnen, rhythmische Sportgymnastik, Fechten, Judo, Moderner Fünfkampf, Kanu, Rudern, Schwimmen, Triathlon Mannschaftssportarten: Fußball, Handball, Volleyball

11 Untersuchte Persönlichkeitsmerkmale zLeistungsmotivation zHandlungskontrolle zVolition (Willenseigenschaften)

12 Allgemeines Leistungsmotiv Achievement Motives Scale (Göttert & Kuhl, 1980) Hoffnung auf Erfolg: 15 Items Situationen, in denen ich von meinen Fähigkeiten Gebrauch machen kann, machen mir Spaß. Furcht vor Misserfolg: 15 Items Situationen, in denen ich meine Fähigkeiten anwenden kann, gehe ich am liebsten aus dem Weg.

13 Entwicklung der Komponente Furcht vor Misserfolg des allgemeinen Leistungsmotivs

14 Handlungskontrolle HAKEMP (Kuhl,1990) Bestimmt den Grad der Handlungs- bzw. Lageorientierung Handlungskontrolle nach Misserfolg Handlungskontrolle bei der Entscheidungs- und Handlungsplanung Handlungskontrolle bei der Tätigkeitsausführung

15 Diese Skala misst das Ausmaß, in dem eine Person in einer Tätigkeit aufgeht, ohne dass die Aufmerksamkeit von der Tätigkeitsausführung abgelenkt wird (Kuhl, 1990).

16 Handlungskontrolle bei der Tätigkeitsausführung

17 Volition Volitional Components Questionnaire ( VCQ, Kuhl & Fuhrmann, 1998) Selbstoptimierung: Positive Selbstmotivierung, Planungsfähigkeit, Initiative, Volitionales Selbstvertrauen, Selbstbestimmung, Zielvergegenwärtigung Selbstblockierung: Anstrengungsvermeidung, Energiemangel, Fremdbestimmtheit, Introjektionsneigung, Konzentrationsschwäche, Negative Emotionalität, Nichtumsetzen von Vorsätzen

18 Entwicklung der Selbstoptimierung

19 Ergebnisse SportschülerInnen zeichnen sich schon zu Beginn der 7. Klasse durch unterschiedliche Persönlichkeitsmerkmale aus !

20 Bedeutung für die Sportpraxis Welchen Zusammenhang gibt es zwischen der sportlichen Leistungsentwicklung und den untersuchten Persönlichkeitsmerkmalen ?

21 Bestimmung der sportlichen Leistung Wettkampfdaten 1 = Endkampf (besten 10; Platz 4-10) bei der Landesmeisterschaft 5 = Platzierung (1-3) bei der NDM 8 = Platzierung (1-3) bei der DM Längsschnittsuntersuchungen

22 Sportliche Leistung und sportspezifische Leistungsmotivation Bedeutsamer Zusammenhang zwischen Erfolgsmotivierung zum Zeitpunkt der Einschulung in die Sportschule im Jahre 1998 und der Wettkampfplatzierung im Jahre (Elbe, et al.,2003)

23 Sportliche Leistungsorientierung Hellandsig (1998) findet, dass sowohl eine hohe Wettkampforientierung als auch eine niedrige Gewinnorientierung sportlichen Erfolg über einen Zeitraum von 3 Jahren vorhersagen.

24 Sportliche Leistung und sportspezifische Handlungskontrolle Hohe Ausprägung der Handlungskontrolle nach Misserfolg und der planungs- und entscheidungsbezogenen Handlungskontrolle sind Erfolgsprädiktoren bei SchwimmerInnen und LeichtathletInnen. (Seidel, 2002)

25 Ergebnisse zEs lassen sich bedeutsame Zusammenhänge zwischen motivationalen und volitionalen Persönlichkeitsmerkmalen und zukünftiger sportlicher Leistung finden.

26 Ausblick Potsdamer Eingangsdiagnostik für LeistungssportlerInnen zSportliche Leistungsorientierung zSportspezifisches Leistungsmotiv zSportspezifische Handlungskontrolle

27


Herunterladen ppt "Talentdiagnostik aus sportpsychologischer Perspektive Dr. Anne-Marie Elbe Universität Potsdam Arbeitsbereich Sportpsychologie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen