Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

2 11 1 OptiVaNeSSS 2005 OptiVaNeS Boubker Zaaimi, Reinhard Grebe, Fabrice Wallois, Aleksander Lodwich, Jörg Krone, Ulrich Lehmann Optimierung der Vagusnervstimulationsparameter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "2 11 1 OptiVaNeSSS 2005 OptiVaNeS Boubker Zaaimi, Reinhard Grebe, Fabrice Wallois, Aleksander Lodwich, Jörg Krone, Ulrich Lehmann Optimierung der Vagusnervstimulationsparameter."—  Präsentation transkript:

1 OptiVaNeSSS 2005 OptiVaNeS Boubker Zaaimi, Reinhard Grebe, Fabrice Wallois, Aleksander Lodwich, Jörg Krone, Ulrich Lehmann Optimierung der Vagusnervstimulationsparameter in der Behandlung refraktärer Epilepsie

2 OptiVaNeSSS 2005 Kooperation von GRAMFC und KOPF

3 OptiVaNeSSS 2005 Inhalt a.Refraktäre EpilepsieRefraktäre Epilepsie b.VNS & ParameterVNS & Parameter c.Ziele der KooperationZiele der Kooperation d.TiermodelleTiermodelle e.ComputermodelleComputermodelle f.CI Modell RatteCI Modell Ratte g.ParameteranalyseParameteranalyse h.DynVNSDynVNS i.FragenFragen

4 OptiVaNeSSS 2005 Refraktäre Epilepsie Epilepsie ist die häufigste Nervenkrankheit ca. 2 von 1000 Kindern leiden unter Epilepsie Refraktär = mit Medikamenten nicht behandelbar Anfälle bis zu 60 / Tag Starke Belastung für Familien Verringerung der Anfälle um Faktor 2 ist ein riesiger Erfolg

5 OptiVaNeSSS 2005 VNS & Parameter Vagusnervstimulation seit 1994 eingesetzt zur Milderung und Verringerung epileptischer Anfälle. Parameter werden ca. 4 bis 6 Mal im Jahr angepasst. Effekte aufgrund Parameterwahl nicht vorhersehbar. Klinische Studien sind schwierig da Menschenversuche untersagt.

6 OptiVaNeSSS 2005 Ziele der Kooperation Finden der wirksamsten Parameter zur Behandlung refraktärer Epilepsie mit heutigen Geräten. Entwickeln eines dynamischen Stimulators der die Parameter automatisch und on-the-fly anpaßt. Minimierung von Tierversuchen durch Computersimulation.

7 OptiVaNeSSS 2005 Tiermodelle Tiermodell ist ein biologisches System (ein Tier), das dem menschlichen sehr ähnlich ist. Ratten sind dem Menschen in der Art wie der Vagusnerv funktioniert sehr ähnlich. Rattenrassen haben vererbte Epilepsien mit bekanntem Ausmaß und Art. Wiederholung von Experimenten nicht möglich.

8 OptiVaNeSSS 2005 Computermodelle Mathematische Modelle Statistische Modelle CI Modelle Wiederholbarkeit Gleiches System für verschiedene Parameter Einflussanalyse der Parameter auf VNS Effekte

9 OptiVaNeSSS 2005 CI Modell Ratte Eine Ratte wird aufgezeichnet und in Form eines Künstlich Neuronalen Netzes auf dem Computer modelliert. 4 GB Daten pro Ratte

10 OptiVaNeSSS 2005 Parameteranalyse Statische Auswertung der Parameter mit MATLAB und NN-Tool. Augewertet werden 81 Parameterkombinationen Parameter Effekte auf Herz und Lunge

11 2 11 OptiVaNeSSS 2005 Parameteranalyse Parameter Effekte auf Herz und Lunge Erkennung systematischer Beziehungen zwischen Pulslänge, Ausgabestrom, Frequenz und den Aktiv-/Inaktivphasen für einen längeren Zeitraum, die sich statistisch belegen lassen.

12 OptiVaNeSSS 2005 Traum: DynVNS Entwicklung eines Dynamischen VNS Apparats der automatisch Effektvorgaben zu erfüllen versucht.

13 OptiVaNeSSS 2005 Ende Fragen Sie bitte ! Die Kompetenzplattform wird gefördert vom Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes Nordrhein-Westfalen


Herunterladen ppt "2 11 1 OptiVaNeSSS 2005 OptiVaNeS Boubker Zaaimi, Reinhard Grebe, Fabrice Wallois, Aleksander Lodwich, Jörg Krone, Ulrich Lehmann Optimierung der Vagusnervstimulationsparameter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen