Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lötverbindungen 17.04.2010. Arten Weichlöten Kennzahl 94 WL (unter 450°C) Hartlöten Kennzahl 91 HL (über 450°C) Hochtemperaturlöten HTL (über 900°C) 17.04.2010.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lötverbindungen 17.04.2010. Arten Weichlöten Kennzahl 94 WL (unter 450°C) Hartlöten Kennzahl 91 HL (über 450°C) Hochtemperaturlöten HTL (über 900°C) 17.04.2010."—  Präsentation transkript:

1 Lötverbindungen

2 Arten Weichlöten Kennzahl 94 WL (unter 450°C) Hartlöten Kennzahl 91 HL (über 450°C) Hochtemperaturlöten HTL (über 900°C)

3 Anwendungsgebiete WL: Dosen, Kühler, elektrische Kontakte HL: Fahrzeugrahmen, Rohrflansche HTL: Fügen von Stahl, Nickel- und Cobaltlegierungen im Gasturbinenbau und in der Vakuumtechnik (alles flussmittelfrei im Vakuum oder unter Schutzgasatmosphäre)

4 Vorgänge beim Löten Bild: BS-WIKI Lötverbindungen Löten ist ein stoffschlüssiges Fügeverfahren

5 Gestalten einer Lötverbindung Bild R/M

6 Bilder R/M

7 Symbolische Darstellung Bild: R/M

8 Bei der Konstruktion einer Lötverbindung ist zu beachten …, dass ausreichend große Lötflächen (z.B. durch Überlappungen) vorgesehen werden. …, dass im Lötstoßbereich keine Biegebeanspruchungen, Spannungskonzentrationen oder geometrische Kerbwirkungseffekte auftreten. …, dass Lötnähte möglichst auf Schub beansprucht werden. …, dass die Oberflächen der Lötstellen einen Mittenrauhwert von Ra 12,5μm aufweisen. …, dass bei geschlossenen Hohlräumen ein Druckausgleich vorhanden ist. …, dass der Grundwerkstoff, Lot und Flussmittel miteinander harmoniert

9 Überlappungslänge Überlappstoß : l ü R m / τ I * t min Steckverbindung : l ü R m / τ I * d/4 Normalspannung :σ l = K a * F nenn / A I Formeln zur Berechnung von Lötverbindungen Bild: BS-WIKI Lötverbindungen

10 Formeln zur Berechnung von Lötverbindungen Scherspannung :τ I = K a * F / A I Torsionsmoment :τ I = 2 * K a * T nenn / (π * d 2 * l ü ) Bilder: BS-WIKI Lötverbindungen

11 Faustwerterte Lötverbindungen zwischen zwei Baustählen, die vorwiegend ruhenden Belastung ausgesetzt sind, können mit den folgenden Faustwerten berechnet werden: Hartlötverbindung σ lzul = σ lB / S 200N/mm² τ lzul = τ lB / S 100N/mm² Weichlötverbindung τ lzul = τ lB / S = 2N/mm² Nach R/M TB 5-9 (Hinweise)

12 Viel Spaß Herr Jennert Viel Spaß Herr Berg 91/ISO C/ EN 1044-Ag304


Herunterladen ppt "Lötverbindungen 17.04.2010. Arten Weichlöten Kennzahl 94 WL (unter 450°C) Hartlöten Kennzahl 91 HL (über 450°C) Hochtemperaturlöten HTL (über 900°C) 17.04.2010."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen