Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Formschlüssige Riementriebe Entwicklung und Konstruktion Alexander Boldt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Formschlüssige Riementriebe Entwicklung und Konstruktion Alexander Boldt."—  Präsentation transkript:

1 Formschlüssige Riementriebe Entwicklung und Konstruktion Alexander Boldt

2 A. Boldt2 Inhaltsverzeichnis Einleitung Einleitung Funktion und Wirkung Funktion und Wirkung Gestaltungsgrundsätze Gestaltungsgrundsätze Bauarten Bauarten Vergleich zu anderen Antrieben Vergleich zu anderen Antrieben Berechnung Berechnung

3 A. Boldt3 Einleitung Formschlüssige Riementriebe, besser bekannt als Zahn- bzw. Synchronriementriebe, begegnet man häufig im Beruf und im Alltag bei Werkzeugmaschinen, Autos, Fahrrädern Formschlüssige Riementriebe, besser bekannt als Zahn- bzw. Synchronriementriebe, begegnet man häufig im Beruf und im Alltag bei Werkzeugmaschinen, Autos, Fahrrädern (siehe dazu Red Alert usw.) es gibt unterschiedliche Bauarten und Größen es gibt unterschiedliche Bauarten und Größen Überbeanspruchung kann zu schwerwiegenden Folgen führen Überbeanspruchung kann zu schwerwiegenden Folgen führen Bsp.: Zahnriemenriss beim Verbrennungsmotor

4 A. Boldt4 Ziele: Was versteht man unter formschlüssigen Riementriebe? Was versteht man unter formschlüssigen Riementriebe? Vorteile / Nachteile Vorteile / Nachteile Anwendung / Einsatzgebiet für den Synchronriemen Anwendung / Einsatzgebiet für den Synchronriemen Wahl des richtigen Synchronriemens Wahl des richtigen Synchronriemens - Auswahl - Berechnungen Spannungsverteilung im Synchronriemen Spannungsverteilung im Synchronriemen Dimensionierung des Synchronriemens Dimensionierung des Synchronriemens

5 A. Boldt5 Besonderheiten Eine Synchrone Übersetzung Eine Synchrone Übersetzung Nahezu wartungsfrei Nahezu wartungsfrei Formschlüssige Drehmomentübertragung Formschlüssige Drehmomentübertragung Synchronriementriebe finden Verwendung: Synchronriementriebe finden Verwendung: - Feinwerkantrieben, Haushaltsmaschinen, Werkzeugmaschinen, Textilmaschinen oder schweren Werkzeugmaschinen, Textilmaschinen oder schweren Baumaschinen. Baumaschinen.

6 A. Boldt6 Synchronriemenwerkstoffe Zugelemente aus Stahl oder Glasfaser Zugelemente aus Stahl oder Glasfaser Riemenkörper aus Gummi Riemenkörper aus Gummi z.B. Neopren oder Elastomeren Zähne in Riemenkörper eingebunden Zähne in Riemenkörper eingebunden Zähne zum dauerhaften Schutz von Polyamidgewebe umschlossen Zähne zum dauerhaften Schutz von Polyamidgewebe umschlossen

7 A. Boldt7 Synchronriemenprofile

8 A. Boldt8 Spannungsverteilung im Synchronriemen Spannungsverteilung im Synchronriemen Spannungsverteilung im Synchronriemen a) Trapezzahn b) Halbrundprofil- (HTD) Zahn

9 A. Boldt9 Synchronriemenprofile Metrische T-Zahnriemen T- Zahnriemen T- Zahnriemen Teilung T5 / T10 Teilung T5 / T10 5mm / 10mm 5mm / 10mm Bsp.: 10-T5-550 Länge: 550mm Länge: 550mm Teilung: 5mm Teilung: 5mm Breite: 10mm Breite: 10mm

10 A. Boldt10 Bauformen von Synchronriementrieben a) einfacher Synchronriementrieb a) einfacher Synchronriementrieb i = 1 i = 1 b) einfacher Synchronriementrieb b) einfacher Synchronriementrieb i1 i1

11 A. Boldt11 Aufbau der Synchronriemenscheibe Werkstoffe: Werkstoffe: Gusseisen, Stahlguss, Stahl, Aluminiumlegierungen oder Kunststoff. Die Bordscheiben sind in der Regel aus verzinktem Stahl. Die Bordscheiben sind in der Regel aus verzinktem Stahl. Die Auswahl des Werkstoffes ist abhängig von den Einsatzbedingungen. Die Auswahl des Werkstoffes ist abhängig von den Einsatzbedingungen.

12 A. Boldt12Riemenspannung Ein Synchronriemen benötigt keine hohe Vorspannung Ein Synchronriemen benötigt keine hohe Vorspannung - Vorspannung kann über die Verstellung des Achsabstandes eingestellt werden werden - über eine Spannrolle - mit dem Handmessgerät TRUMMETER

13 A. Boldt13 Vergleich zu Flach- und Keilriemen (kraftschlüssig) X X X X X X X

14 A. Boldt14 Vergleich zu Zahnrad- und Kettentrieben X X X X X X X

15 A. Boldt15 Antriebs Wahl Ablaufplan Ablaufplan RMM S.598 RMM S.598 FS S.214 FS S.214

16 A. Boldt16 Festlegung des Riemenprofils RMM RMM S.598 RMM TB RMM TB 16-18S.181

17 A. Boldt17 Festlegen der Scheibenzähnezahl RMM RMM S.599

18 A. Boldt18 Ermittlung des vorläufigen Wellenabstandes e´ RMM –2 RMM –2S.600

19 A. Boldt19 Ermittlung der Riemenzähnezahl, Riemenlänge ddk; ddg; Ld´; zr´; Ld; i ddk; ddg; Ld´; zr´; Ld; i RMM – 2 RMM – 2S.598 RMM FS RMM FSS RMM TB 16-19d RMM TB 16-19d

20 A. Boldt20 Festlegen des endgültigen Wellenabstandes e e; x; y e; x; y RMM RMM S.600 RMM FS RMM FSS

21 A. Boldt21 Ermittlung der erforderlichen Riemenbreite b ze; Pspez ze; Pspez ( TB b ) RMM –3 RMM –3S RMM FS RMM FSS.212 b= Riemenbreite

22 A. Boldt22 Kontrolle von: v, fB, Ft, Fw0 RMM RMM S.605 RMM FS RMM FSS v= Riemengeschwindigkeit fB= Biegefrequenz Ft= Umfangskraft Fw0= Überschlägige Wellenbelastung

23 A. Boldt23 Werte zulässig? Bsp.: Synchronriemen 10-T5-550 Synchronriemen 10-T5-550 Synchronriemen 10-T5-550 (b=10 mm Breite, T5 Riemenprofil mit p = 5 mm Teilung, 990 mm Richtlänge Ld = Bestelllänge) Antriebsscheibe Antriebsscheibe Abtriebsscheibe Abtriebsscheibe

24 A. Boldt24 Quellen Roloff/ Matek: Maschinenelemente, Lehrbuch und Tabellenbuch; Vieweg Verlag, 19. Auflage, 2009, ISBN Roloff/ Matek: Maschinenelemente, Lehrbuch und Tabellenbuch; Vieweg Verlag, 19. Auflage, 2009, ISBN Roloff/ Matek: Maschinenelemente, Formelsammlung; Vieweg Verlag, 9. Auflage, 2008, ISBN Roloff/ Matek: Maschinenelemente, Formelsammlung; Vieweg Verlag, 9. Auflage, 2008, ISBN Tabellenbuch Metall; Europa Lehrmittel Verlag, 44. Auflage, 2008, ISBN Tabellenbuch Metall; Europa Lehrmittel Verlag, 44. Auflage, 2008, ISBN


Herunterladen ppt "Formschlüssige Riementriebe Entwicklung und Konstruktion Alexander Boldt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen