Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hochenergie- Astroteilchenphysik Jahrestreffen der deutschen Elementarteilchenphysiker Bad Honnef, 23.11.2002 Thomas Lohse Humboldt-Universität zu Berlin.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hochenergie- Astroteilchenphysik Jahrestreffen der deutschen Elementarteilchenphysiker Bad Honnef, 23.11.2002 Thomas Lohse Humboldt-Universität zu Berlin."—  Präsentation transkript:

1 Hochenergie- Astroteilchenphysik Jahrestreffen der deutschen Elementarteilchenphysiker Bad Honnef, Thomas Lohse Humboldt-Universität zu Berlin

2 Kosmische Strahlung Gamma- Astronomie Neutrino- Astronomie

3 KASCADE Grande Pierre Auger Observatory p... Fe

4 KASCADE Grande Komposition der kosmischen Strahlung am Knie Ausgebaut auf 0,6 km 2 (15-fache Sensitivität) Erste Schauer in Testläufen Datennahme: Anfang 2003 GRANDE: 37 Stationen von EAS-TOP (je 10m 2 Sz.) PICCOLO: (8 Stationen, je 10m 2 Sz. von KARMEN) LOPES Testantenne Luftschauer-Radiosignale 2003: 10 Antennen, MPIfR Bonn 2004: 100 Antennen bei KASCADE KASCADE

5 AUGER Kosmische Strahlung jenseits des Knöchels Oberflächendetektoren: 35 von 1600 im Routinebetrieb mehr als 100 produziert kontinuierliche Installation mehrere hundert hochenergetische Schauer im Array gemessen

6 Fluoreszenzteleskope 2 von 24 im Einsatz 2 der 4 Teleskop- gebäude errichtet Schmidt-Linse Spiegel PMT- Matrix

7 Ab März 2003: 2 Stationen 2 3 Teleskop-Stereoskopie

8 2 Teleskopgebäude 2 Fluoreszenz-Teleskope 35 Oberflächendetektoren

9 > 80 Luftschauer-Hybridereignisse Hier: 20 Tanks + Los Leones Teleskop > 80 Luftschauer-Hybridereignisse Hier: 20 Tanks + Los Leones Teleskop

10 TeV - γ HEGRA MAGIC H.E.S.S. CANGAROO

11 HEGRA 5 Cherenkov-Teleskope Durchbruch der stereoskopischen Beobachtungstechnik Reiche Physik-Ausbeute Betriebsende: Sept Ressourcen MAGIC (La Palma) MAGIC (La Palma) H.E.S.S. (Namibia) H.E.S.S. (Namibia)

12 Blasar 1ES Starke Variabilität (HEGRA, Mai 2002) Novum: Erste TeV-Quelle unbeobachtet bei anderen Wellenlängen (HEGRA) (0.5º nördlich von Cyg X-3)

13 Cas-A, SNR 1006, RXJ Schalentyp-Supernova-Reste mit TeV-Signalen als Signatur für Hadronbeschleunigung (π 0γγ) Mehr TeV-Quellen erforderlich Gute spektrale und räumliche Auflösung Multi-Wellenlängen-Messungen

14 MAGIC (La Palma) Mechanische Struktur komplett (Kohlefaser-Leichtbauweise) Teleskopantrieb funktionsfähig Spiegelmontage fortgeschritten Kamera/Elektronik bereit Betriebsbeginn Anfang 2003 Februar 2002

15 H.E.S.S. (Khomas-Hochland, Namibia) April 2002: Mechanische Struktur komplett Phase 1: Vier Teleskope

16 Juni 2002: CT3 betriebsbereit Nov. 2001: Glimpflicher Zwischenfall Juni 2002: Installation der Kamera 1

17 : Feierliche Einweihung The Namibian

18 H.E.S.S.: Status und Perspektiven Kontinuierlicher Schichtbetrieb seit Juli 2002 Technische Anfangsprobleme gelöst Technische Datenanalyse (Kalibration), teilweise mit Standardquellen (Crab-Plerion) Alle Spiegel produziert Alle Teleskope fahrbereit Spiegel auf dem zweiten Teleskop installiert Zweite Kamera: Frühjahr 2003 Vier-Teleskopbetrieb ab 2004

19 CANGAROO III (Australien) Große Physikausbeute von Tel. 1 Zweites Teleskop im Aufbau 4-Teleskop-Betrieb ab 2004 Komplement zu H.E.S.S. Teleskop 2 im Aufbau Vier 10m-Teleskope ab 2004

20 ν e ν μ ν τ AMANDA, (BAIKAL) Neuigkeiten von ICECUBE et al.

21 SPASE2 air shower array AMANDA II Routinebetrieb seit 2000 Winkelkalibration durch Kopplung mit SPASE2 Datenanalysen: atmosphärische ν diffuse kosmische ν ν von Punktquellen WIMPs Monopole 2002/03 Upgrade: FADC-Auslese aller 677 Kanäle (40 Kanäle getestet)

22 1 pp core AGN (Nellen) 2 p core AGN Stecker & Salomon) 3 p maximum model (Mannheim et al.) 4 p blazar jets (Mannh) 5 p AGN (Rachen & Biermann) 6 pp AGN (Mannheim) 7 GRB (Waxman & Bahcall) 8 TD (Sigl) 9 GZK 9 J.G. Learned, K. Mannheim, Annu. Rev. Nucl. Part. Sci. 50 (2000) 679 Diffuser extraterrestrischer Neutrinofluss Myonen von unten:TeV – PeV Grenze aus AMANDA 2000 Daten (teilweise analysiert) Myonen von oben:PeV - EeV erwartete AMANDA II Sensitivität BAIKAL 98/99 Daten

23 Suche nach Punktquellen (Daten aus 2000) :bkgd ~ 1:1

24 zunehmende Energie Bisher keine Cluster Grenzen für bekannte γ-Quellen

25 Upgrade mit 22 PMTs 4-fache Sensitivität BAIKAL Sensitivität = O(AMANDA 2000) 1 Teststring geplant für März komplette Strings im März 2004 Wichtig als X-Check für AMANDA II bis... ANTARES:Tests 2002Betrieb 2004/5 NESTOR:Tests 2002Betrieb 2004/5?

26 Status IceCube NRC Review (Barish Committee) sehr positiv House Appropriation Committee unterstützt 24.7M$ für FY 2003 (F&E, Bohranlage) Erste String-Installation geplant für 2004/ m 2400 m AMANDA South Pole IceTop

27 Es geht voran... p ν γ


Herunterladen ppt "Hochenergie- Astroteilchenphysik Jahrestreffen der deutschen Elementarteilchenphysiker Bad Honnef, 23.11.2002 Thomas Lohse Humboldt-Universität zu Berlin."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen