Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Künstliche I ntelligenz Intelligenz ? Bremen, den 23.06.2001 Beitrag zur Lehrveranstaltung Informatiker - Hochbezahlte Gurus oder nützliche Idioten von.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Künstliche I ntelligenz Intelligenz ? Bremen, den 23.06.2001 Beitrag zur Lehrveranstaltung Informatiker - Hochbezahlte Gurus oder nützliche Idioten von."—  Präsentation transkript:

1 Künstliche I ntelligenz Intelligenz ? Bremen, den Beitrag zur Lehrveranstaltung Informatiker - Hochbezahlte Gurus oder nützliche Idioten von Frank Siewert

2 Inhalt Warum ist es schwierig etwas über Intelligenz zu sagen... –Eigenschaften und Fähigkeiten, die Intelligenz charakterisieren –Messung der Fähigkeiten, die wir der Intelligenz zusprechen Was ist künstliche Intelligenz ? Fazit Quelle

3 Warum ist es schwierig etwas über Intelligenz zu sagen...(1) Es gibt keine Grenze, wo Intelligenz anfängt oder aufhört Intelligenz ist keine isolierbare Eigenschaft sondern eine Fülle von Eigenschaften und Fähigkeiten Intelligenz ist nicht nur auf Denken und Lernen beschränkt sondern auch auf Handeln (auch intuitives)

4 Warum ist es schwierig etwas über Intelligenz zu sagen...(2) Neben der Vernunft bestimmt auch der emotionale Zustand und das Unterbewustsein unser Handeln: –Lesen eines Buches über KI –Handeln im Affekt (Ohrfeige) –Treppensteigen, Fahradfahren Aber: was genau ist Vernunft ?

5 Warum ist es schwierig etwas über Intelligenz zu sagen...(3) Vernunft ist mehrdeutig: –Handlung aufgrund (subjektiv) sinnvoll erscheinender Schlussfolgen zum Erhalt oder Verbesserung des eigenen Wohlbefindens –Handlung aufgrund (objektiv) sinnvoll erscheinender Schlussfolgen zum Erhalt oder Verbesserung des Allgemeinwohls (klingt doch vernünftig, oder ?)

6 Eigenschaften und Fähigkeiten, die Intelligenz charakterisieren(1) Denken / Lernen / Handeln Bewustsein / Unterbewustsein Keativität –Kreativität lässt sich nicht messen, sondern nur subjektiv vergleichen. Wann ist jemand z.B. ein Künstler ? Diese Aufzählung ist nicht vollständig !

7 Eigenschaften und Fähigkeiten, die Intelligenz charakterisieren(2) Intelligenz zeigt sich auch in der Art und Weise, wie bzw. warum etwas handelt –z.B. Wahl des richtigen Werkzeugs –ändern der Handlungsweise falls gewünschtes Ziel nicht erreicht wird –Bewuste Täuschung denkender Individuen (Tarnung im Tierreich sei hier nicht auf Intelligenz zurückgeführt)

8 Messung der Fähigkeiten, die wir der Intelligenz zusprechen(1) Intelligenz schätzen wir aufgrund unseres eigenen Geistes ein, daher ist eine objektive Betrachtung sehr schwierig wenn gar unmöglich Ein Versuch objektiver Bewertung stellen Intelligenztests dar, deren Versagen aber nicht darauf schliessen lässt, dass keine Intelligenz vorhanden ist

9 Messung der Fähigkeiten, die wir der Intelligenz zusprechen(2) Intelligenztests sollen bestimmte Leistungen des Geistes messen z.B. (meist zeitlich) beispielsweise die Fähigkeit... –logische Probleme zu lösen –sich verschiedene Dinge zu merken –zur Konzentration –sich selbst zu erkennen

10 Messung der Fähigkeiten, die wir der Intelligenz zusprechen(3) –zur Abstraktion z.B. die Beschreibung nichtmaterieller Dinge symbolisches Denken –mit unvollständiger oder widersprüchlicher Information umzugehen: Dieser Satz ist unwahr, nd mcht knen Snn. –Muster und Dinge zu erkennen

11 Messung der Fähigkeiten, die wir der Intelligenz zusprechen(4) –sich Dinge oder Zusammenhänge zu merken verschiedene Dinge z.B. einen Film gleichzeitig –zur Konzentration Dauer eines Gedankenganges Filterung der Information –sich selbst zu erkennen, also ein Bewustsein haben

12 Was ist künstliche Intelligenz (1) Definition von KI wandelt sich mit zunehmendem Erkenntnisstand der Forschung Die treffenste stammt von Marvin Minsky: –Die KI-Forschung befasst sich mit Computerproblemen, die zur Zeit noch nicht gelöst sind.

13 Was ist künstliche Intelligenz (2) Meiner Meinung nach befasst sich die KI mit der Nachbildung einzelner Fähigkeiten die wir der Intelligenz zusprechen KI-Forscher betrachten das Gehirn als eine komplexe Maschine, die sich in ihrer Funktionsweise nachbilden lässt, wenn alle Zustände bekannt sind => es gibt keinen freien Willen alles ist determiniert.

14 Was ist künstliche Intelligenz (3) Turing Test: –subjektiver Test, um Intelligenz nachzuweisen –Idee: Ein Fragesteller darf jede Frage stellen, die das System so beantworten muss, dass der Fragesteller glaubt, das System sei intelligent (abgewandelte Form) => ein System das Denken simulieren kann muss Denken können !

15 Fazit Das Gehirn als Maschine weist eine enorme Komplexität auf, mit wesentlich mehr Mechanismen als nur dem Denkprozess Emotionen werden zwar chemisch erzeugt (Psychopharmaka), aber die meisten Prozesse sind noch unbekannt Denken und Handeln beruht auch auf Emotion => Solange nicht alle Systeme bekannt sind wird es nicht möglich sein, Intelligenz vollständig maschinell nachzubilden!

16 Quelle KI Das Zeitalter der künstlichen Intelligenz Raymond Kurzweil Carl Hanser Verlag (1993) ISBN


Herunterladen ppt "Künstliche I ntelligenz Intelligenz ? Bremen, den 23.06.2001 Beitrag zur Lehrveranstaltung Informatiker - Hochbezahlte Gurus oder nützliche Idioten von."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen