Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 1 07/21/06 ZuiScat Visualisierung und Explorierung von Datenräumen auf mobilen Geräten MobileVis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 1 07/21/06 ZuiScat Visualisierung und Explorierung von Datenräumen auf mobilen Geräten MobileVis."—  Präsentation transkript:

1 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 1 07/21/06 ZuiScat Visualisierung und Explorierung von Datenräumen auf mobilen Geräten MobileVis Universität Konstanz HCI Thorsten Buering

2 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 2 07/21/06 Punktdiagramm ZuiScat + Zoombares Punktdiagramm zur Visualisierung abstrakter Daten (z.B. einer Filmdatenbank) + Daten werden anhand der Achsen räumlich kodiert + Der Übergang von der abstrakten hin zur inhaltlichen Ansicht wird über Zoomfunktionen realisiert + Im Rahmen von MobileVis wurden verschiedene Forschungsprototypen in Flash und C# für mobile Geräte und Desktop-Umgebungen realisiert

3 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 3 07/21/06 Projekt: ZuiScat Bibliothek + Theoretischer Teil: + Functional Requirements Analyse anhand von Bibliotheksszenario + Entwurf von entsprechenden Funktionskomponenten (z.B. Filter) + Praktischer Teil: + Codebereinigung und teilweise Portierung ins Compact framework + Datenanbindung an Bibliotheksdatenbank + Funktionserweiterung um bereits angedachte Komponenten sowie die Umsetzung eigener Entwürfe + Anforderung: Gute Programmierkenntnisse in C# + Plus aber nicht unbedingt erforderlich: Kenntnisse über das.Net Compact framework

4 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 4 07/21/06 Sonstiges + Betreuer + Thorsten Büring, Raum E223 + Erreichbar via ab Literatur + Ahlberg, C.; Shneiderman, B.: Visual information seeking: tight coupling of dynamic query filters with starfield displays, CHI '94, , Buering, T.; Reiterer H.: ZuiScat - Querying and Visualizing Information Spaces on Personal Digital Assistants, ACM Press, MobileHCI Human Computer Interaction with Mobile Devices and Services, Sep 2005 (Download auf hci Website) + Buering, T.; Reiterer, H.; Gerken, J..: Usability of Overview-Supported Zooming on Small Screens with Regard to Individual Differences in Spatial Ability, ACM Press, AVI' Advanced visual interfaces, Mai 2006

5 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 5 07/21/06 ZuiScat Business Excellence In Software Usability And Design in Kooperation mit DaimlerChrysler Ulm BEST Fredrik Gundelsweiler und Thomas Memmel Büro: D207, Telefon: Human-Computer Interaction University of Konstanz

6 Folie 6 07/21/06 BEST – Interaktion/Visualisierung Thema 1: Flex 2 Entwicklungsumgebung für Rich Internet Applications + Nutzung der neuesten Flash Technologien mit Datenbanken (Flex 2 und Server) + Konzeption, visuelle Spezifikation und Umsetzung eines Systems in Absprache mit Betreuer + Einheitliche Integration vorhandener Designstudien + Programmiersprache/Tools: Actionscript 3, Flex 2, Server und Datenbanken + Betreuung: Fredrik Gundelsweiler

7 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 7 07/21/06 BEST – Interaktion/Visualisierung Thema 2: ZUI Frameworks und APIs + Analyse Programmierumgebungen (.net, C, Java, Flash, …) und Frameworks (Prefuse, Piccolo,...) für Zoomable User Interfaces auf Basis bisheriger Arbeiten + Existierende APIs und Frameworks evaluieren bzgl. Einarbeitung, IDE, Benutzbarkeit, Plattform, Wiederverwendbarkeit,... + Umsetzung einiger Konzepte innerhalb eines gewählten Frameworks (oder eines eigenen ZUI/Interaction Frameworks) + Programmiersprache/Tools sind Untersuchungsobjekte + Betreuung: Fredrik Gundelsweiler

8 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 8 07/21/06 BEST – Interaktion/Visualisierung Thema 3: weitere Themen im Umfeld Kooperation mit DaimlerChrysler nach Absprache + verschiedene Softwaresysteme stehen zur Auswahl + Komponentenverwaltung, Bildersuche,... + Recherche: Visualisierungen, Navigations- und Interaktionstechniken für Desktop Computer + Zielgruppe analysieren, Konzept erstellen/übertragen, Prototyping, Konzept umsetzen + Programmiersprache/Tools: Flash, Java, C,.net, … + Betreuung: Fredrik Gundelsweiler

9 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 9 07/21/06 Weitere Themen Projekt BEST Eigene Ideen für ein Praktikum? Sprecht uns an, wir sind offen für Vorschläge! Etwas nicht verstanden oder eine Nachfrage? Schaut einfach im Büro in D207 vorbei oder schreibt eine … Telefon: –

10 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 10 07/21/06 ZuiScat Interaction Techniques for High Resolution Displays Theses & Project Courses Werner A. König WG Human-Computer Interaction University of Konstanz

11 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 11 07/21/06 inteHRDis Interaction Techniques for High Resolution Displays …analysis of existing and conception of new interaction and visualization techniques for high resolution displays in consideration of human capabilities and restrictions… …development of alternative controlling devices for HRDs… …development of a general HRD framework and evaluation… Werner A. König, D206 BW-FIT – Interaktive Visualisierung für Gigapixel Displays

12 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 12 07/21/06 Themen zu inteHRDis + Gestenerkennung: Eingabe- und Interaktionstechnik + Definition von abstrakten Gesten und Aktionen + Umsetzung von Gesture Tracking mit 5DT Data Glove & ART Tracking-System

13 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 13 07/21/06 Themen zu inteHRDis + Universelle Handschrift-Erkennung für HRDs + Erstellung eines Interaktionskonzepts zur handschriftlichen Eingabe von Texten / Annotationen / Befehlen für ZUIs am Beispiel ZOIL + Integration der Océ OCR Software (.Net, Direktkontakt zu Océ) + Umsetzung von OCR für Laser Pointer Tracking innerhalb von ZOIL + Thema auch als bezahltes Industriepraktikum möglich: + Erstellung eines alternativen Java APIs + Betreuung durch Océ vor Ort (KN) und AG HCI

14 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 14 07/21/06 Themen zu inteHRDis + Gegenüberstellung unterschiedlicher Zooming & Panning Navigationstechniken + Umsetzung der state-of-the-art Zooming- & Panning-Varianten sowie eigener Konzepte innerhalb einer generalisierten ZUI-Umgebung + Diskussion der Vor- & Nachteile, möglichen Anwendungsdomänen und spezifischer Eigenheiten auch im Hinblick auf große HRDs

15 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 15 07/21/06 Themen zu inteHRDis + Navigation in komplexen Informationsräumen mithilfe physischer Bewegung im Raum + Erstellung eines Interaktions- bzw. Navigationskonzept für ZOIL basierend auf physischer Bewegung in Kombination mit zusätzlichen Eingabegeräten (z.B.: LaserPointer) + Umsetzung mittels ART Tracking System und ZOIL Prototyp

16 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 16 07/21/06 Themen zu inteHRDis + ZUI Konzepte: smart devices & HRDs + Konzeption und Umsetzung von ZUI Interaktions- und Visualisierungstechniken für die Steuerung von HRDs (PowerWall) mittels intelligenter, mobiler Geräte (Origami, Smartphone, PDA) + Integration in ZOIL

17 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 17 07/21/06 Themen zu inteHRDis + Fitts Law & Shootem up + Umsetzung einer Point and Click/Shoot-Umgebung für die Powerwall als Testumgebung für unterschiedlichste Eingabegeräte + Einbindung bestehender psych. Tests, z.B. für Fitts Law, distance effects… + Integration einfacher Logging- Möglichkeiten + Joy of Use !!!

18 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 18 07/21/06 ZuiScat Neuartige Zugänge zu komplexen Informationswelten MedioVis Universität Konstanz HCI

19 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 19 07/21/06 … Als Praktikant wirst Du voll in das MedioVis-Team aus Studenten, Hiwis und Doktoranden eingebunden, das Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen wird, damit Deine Arbeit nicht nur zur Papier gebracht wird, sondern auch in der Realität zum Einsatz kommt. Als MedioVis-Teammitglied solltest Du Dich dabei in die Bedürfnisse und Probleme realer Benutzer hineinversetzen können und Dich auch nicht scheuen, neue Ideen und Vorschläge selbstständig zu verfolgen und in die regelmäßigen Teammeetings und in unser Projekt-Wiki einzubringen. … Projekt MedioVis … … Als Praktikant wirst Du voll in das MedioVis-Team aus Studenten, Hiwis und Doktoranden eingebunden, das Dir mit Rat und Tat zur Seite stehen wird, damit Deine Arbeit nicht nur zur Papier gebracht wird, sondern auch in der Realität zum Einsatz kommt. Als MedioVis-Teammitglied solltest Du Dich dabei in die Bedürfnisse und Probleme realer Benutzer hineinversetzen können und Dich auch nicht scheuen, neue Ideen und Vorschläge selbstständig zu verfolgen und in die regelmäßigen Teammeetings und in unser Projekt-Wiki einzubringen. … Motto: Learning by doing!

20 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 20 07/21/06 Themen zum Projekt MedioVis Thema 1: Mega Hit-/Zero Hit- und Such-Assistenten Konzeption und Umsetzung von Suchhilfen und Assistenten für typische Situationen. Entwicklung des MedioVis Portals zur Unterstützung des Benutzer Mega Hit Zero Hit …die neuesten Filme… …irgendwa s mit XYZ … Wie soll MedioVis dabei unterstützen ?

21 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 21 07/21/06 Themen zum Projekt MedioVis Thema 1: Mega Hit-/Zero Hit- und Such-Assistenten Konzeption und Umsetzung von Suchhilfen und Assistenten für typische Situationen. Entwicklung des MedioVis Portals zur Unterstützung des Benutzer

22 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 22 07/21/06 Themen zum Projekt MedioVis Eckpunkte des Projekts und der Abschlussarbeit: Theorie: Suchverhalten, Suchstrategien, typische Benutzeraufgaben ermitteln, Interaktionsdesign in der MedioVis Anwendung und im Portal Use-Case: Information/Document Retrieval mit MedioVis in der Mediothek Konzeption: kritische Bewertung der bisherigen Lösungen in MedioVis, Entwurf von neuen Hilfsdialogen, -funktionen, -assistenten für MedioVis, Entwurf eines MedioVis Portals Umsetzung: Implementation der Konzepte in MedioVis (Java) und im MedioVis Portal (HTML/PHP) Fazit: Benutzerbefragung und Benutzertests, Zusammenfassung der Stärken/Schwächen, Verbesserungsvorschläge Ansprechpartner: Christian Jetter

23 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 23 07/21/06 Themen zum Projekt MedioVis Thema 2: Neue Filterkonzepte für MedioVis Konzeption und Umsetzung von Filtern, die (sehr) große Treffermengen durch direkte Manipulation von Slidern oder durch andere intuitive Konzepte einschränken.

24 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 24 07/21/06 Themen zum Projekt MedioVis Eckpunkte des Projekts und der Abschlussarbeit: Theorie: Direkt-manipulative Filterfunktionen (z.B. Dynamic Queries mit Tight Coupling), Such- und Filterverhalten von Benutzern, Datenbank- und Performanceprobleme bei sehr vielen Treffern Use-Case: Information/Document Retrieval mit MedioVis in der Mediothek Konzeption: kritische Bewertung der bisherigen Lösungen in MedioVis (Tabellenfilter, Scatter Plot), Recherche nach anderen Lösungen (z.B. Filmfinder), Entwurf neuer Filterkonzepte für MedioVis und für deren Integration Umsetzung: Implementation der Konzepte in MedioVis (Java) Fazit: Benutzertests, Zusammenfassung der Stärken/Schwächen, Verbesserungsvorschläge Ansprechpartner: Christian Jetter

25 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 25 07/21/06 Themen zum Projekt MedioVis Thema 3: Usability Test: Zoomable vs. traditionelles MedioVis Vergleichende Studie zur Leistung der Benutzer mit und ohne Zooming VS.

26 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 26 07/21/06 Themen zum Projekt MedioVis Eckpunkte des Projekts und der Abschlussarbeit: Theorie: Usability Testing, quantitative Usability Tests, Usability Fragebögen, Testmethodik (Usability Engineering 2), Zoomable User Interfaces Use-Case: HyperGrid (zoomable) vs tradit. Darstellung innerhalb MedioVis Konzeption: Testdesign, Testaufgaben, Testablauf, Fragebogen-Einsatz Umsetzung: Durchführung der Tests im Usability Labor, Auswertung (SPSS) Fazit: Darstellung des Ergebnisses, Interpretation, evtl. Verbesserungsvorschläge Ansprechpartner: Jens Gerken

27 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 27 07/21/06 Themen zum Projekt MedioVis Thema 4: DROID – Visualisierung und Analyse von Benutzungsdaten Usability Framework Java-Applikation (z.B. MedioVis) TCP/IP alle Interaktionen Ein Usability Framework erfasst die Interaktion des Benutzers mit der Applikation parallel zum normalen Betrieb. So entsteht ein Logfile mit allen Interaktionsschritten auf einem zentralen Logging-Server

28 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 28 07/21/06 + DROID – Visualisierung und Analyse von Benutzungsdaten MedioVis Protokollserver Themen zum Projekt MedioVis

29 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 29 07/21/06 Speicherung aller interessanten Events in Datenbank | SSTR | | merkur | FUNC | startSimpleSearch | bergman | FUNC | searchResults | | FUNC | PanelChange | mediagrid | FUNC | PanelChange | table | FUNC | MouseEnteredPane | table | FUNC | FocusedInTable | | FUNC | FocusedInTable | | FUNC | SelectedInTable | | FUNC | FocusedInTable | | FUNC | FocusedInTable | | FUNC | PanelChange | mediagrid | FUNC | PanelChange | plot | FUNC | PanelChange | mediagrid | STOP | | | SSTR | | b105.ub.uni-konstanz.de Auswertung per SQL Anfragen. select COUNT(distinct droid_in.sid) from droid_in, filtersids where droid_in.sid = filtersids.sid AND droid_in.msgtype = 'FUNC' AND droid_in.param1 = 'TableFilterChanged'; Reales Beispiel: Zeige mir die Anzahl der Benutzersessions in denen die Funktion des Tabellenfilters (Event TableFilterChanged) benutzt worden ist! (Das Ergebnis waren leider nur 1,5% Funktion muß klarer gestaltet werden!) Themen zum Projekt MedioVis

30 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 30 07/21/06 DROID Explorer: grafisches Tool zur Analyse der Logging Daten. Denkbar wäre auch Integration von Mustererkennung, um Hinweise auf häufige Probleme oder automatisierbare Vorgänge zu gewinnen. Themen zum Projekt MedioVis

31 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 31 07/21/06 Verbessertes User Feedback: Schnappschuss Möglichkeit mit Annotationsfunktion wozu dient diese Zeile? Kann ich mir nichts drunter vorstellen! Das ist das falsche Filmplakat! User Report #2224: :29 CET Themen zum Projekt MedioVis

32 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 32 07/21/06 Themen zum Projekt MedioVis Eckpunkte des Projekts und der Abschlussarbeit: Theorie: Usability Fragestellungen, Remote Usability Tests, interaktive Visualisierungen, Visual Data Mining Use-Case: DROID Logging für MedioVis in der Mediothek Konzeption: Entwurf eines visuellen Browsers zur Auswertung der Log-Daten, Nutzung/Integration von bereits existierenden Werkzeugen, Erarbeitung von weiteren Konzepten zur Verbesserung des User Feedbacks Umsetzung: Umsetzung der Konzepte zur Verwendung in der AG MCI (Java? Perl? SQL? …) Fazit: Zusammenfassung der Stärken/Schwächen, Verbesserungs- vorschläge für DROID/Logging etc. Ansprechpartner: Christian Jetter

33 Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 33 07/21/06 Themen zum Projekt MedioVis Eigene Ideen für ein Projekt bei MedioVis? Sprecht uns an, wir sind offen für Vorschläge! Etwas nicht verstanden oder eine Nachfrage? Schaut einfach im Büro in D203 vorbei oder schreibt eine … MedioVis


Herunterladen ppt "Human-Computer Interaction University of Konstanz Folie 1 07/21/06 ZuiScat Visualisierung und Explorierung von Datenräumen auf mobilen Geräten MobileVis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen