Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Diskothek war gestern- Clubbing ist heute- Was ist morgen ?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Diskothek war gestern- Clubbing ist heute- Was ist morgen ?"—  Präsentation transkript:

1 Diskothek war gestern- Clubbing ist heute- Was ist morgen ?

2 Die Vision

3 Gestern war: - Leben/ arbeiten ohne Computer - Leben/ arbeiten ohne Fax - Leben/ arbeiten ohne Handy - Leben/ arbeiten ohne Internet

4 Heute ist: - Globaler Wettbewerb - - Kommunikationsgesellschaft - New Economie

5 Morgen ist: - Informationsgesellschaft - Profitcenter Kommunikation - UMTS, Mobile Computing - 1 to 1 Marketing

6 dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Club`s Multiplikatoren Eine reale Community Mode, Shop`s Plattenlabel neue Medien Zulieferer, Dienstleister DJ`s, Clubartist Kultur-Veranstalter Interessierte Menschen von Jahre

7 dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Club`s Multiplikatoren Kultur - Community House TranceD & B HipHop Techno Mode, Shop`s Plattenlabel neue Medien Zulieferer, Dienstleister SoulRagga DJ`s, Clubartist Kultur-Veranstalter Interessierte Menschen von Jahre etc.

8 dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Nightlife ist reales Geschäft House TranceD & B HipHop TechnoSoulRagga DJ`s, Clubartist Interessierte Menschen von Jahre etc. Club`s Mode, Shop`s Plattenlabel neue Medien Zulieferer, Dienstleister Kultur-Veranstalter Multiplikatoren

9 Beziehungsstruktur: gestern dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Konsument: Nightlifer Menschen von Jahre Club`s, DiscothekenGetränkefachhandel Brauereien Übertragbar auf: persönlicher Kontakt Marketing Vertrieb Geldfluß Kommunikationskanal Entfernung Open-office/berlin subculture community network

10 DJ`s Kultur-Veranstalter ClubartistModeKunst Konsument: Nightlifer Menschen von Jahre Club`s, DiscothekenGetränkefachhandel Brauereien Entfernung Beziehungsstruktur: heute Übertragbar auf: persönlicher Kontakt Marketing Vertrieb Geldfluß Kommunikationskanal Open-office/berlin subculture community network

11 Die Marke Plakativ und eingängig Europaweit geschützt repräsentiert das berliner nightlife

12 dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Clubs, Multiplikatoren Community-Network House TranceD & B HipHop Techno Mode, Shop`s Plattenlabel neue Medien Zulieferer, Dienstleister SoulRagga DJ`s, Clubartist Kultur-Veranstalter Interessierte Menschen von Jahre etc.

13 dancezone ist net-work enterprises dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung KernZielgruppe: Clubs (Auszug)KernZielgruppe: Veranstalter (Auszug) KernZielgruppe: Industie, Sponsoren KernZielgruppe: Zulieferer, Großhandel KernZielgruppe: Online (Auszug) KernZielgruppe: Industrie, Sponsoren ( Auszug u.a in Aquise)

14 Beziehungsstruktur mit dancezone.de dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung DJ`s, Kultur-Veranstalter ClubartistModeKunst Nightlife interessierte Menschen von Jahre Clubs, Discotheken Getränkefachhandel Brauereien Kommunikationskanal = Datenkanal Übertragen auf: Marketing Vertrieb Geldfluß / Sponsoring Datenkanal = UserGruppendiffinierte Informationsausgabe

15 Beziehungsstruktur one to one dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung DJ`s, Kultur-Veranstalter ClubartistModeKunst Nightlife interessierte Menschen von Jahre Clubs, Discotheken Getränkefachhandel Brauereien Kommunikationskanal = Datenkanal Übertragen auf: Marketing Vertrieb Geldfluß / Sponsoring Datenkanal = UserGruppendiffinierte Informationsausgabe

16 Wertschöpfungskette Getränke / Gastro dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Gestern (1985) : Brauerei / Hersteller Getränkefachhandel Discotheken Zielgruppe Jahre Heute (2001) : Brauerei / Hersteller Getränkefachhandel Clubs Veranstalter / Agenturen Zielgruppe Jahre Geschäftsfelder (2001) : Hersteller Zwischenhandel Gastro / Vermietung Events / Eventmarketing Zielgruppe Jahre

17 Wertschöpfungskette Nightlife / dancezone dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung KernZielgruppen: Hersteller Zwischenhandel Marketingagenturen Clubs Veranstalter Zielgruppe 19/ 40 Jahre Geschäftsfelder (Offline): Vernetzte Kommunikation (Logo-Brand) Vertriebsunterstützung Sponsoring - Vermittlung / Eventmarketing Eventorganisation ( mit Netzwerkunterstützung) Eventmarketing (Medium: Plakat) Services (HP-Programmierung, Druckpool u.ä.)

18 Wertschöpfungskette Nightlife / dancezone.de dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung KernZielgruppen: Hersteller Zwischenhandel Marketingagenturen Clubs Veranstalter DJ`s, Clubartist Zielgruppe 19/ 40 Jahre Geschäftsfelder (Online): Vernetzte Kommunikation (Logo-Brand) Vertriebsunterstützung (Getränke) Content / Usergruppen - Infomation / Statistik Newslettter (Content, Werbung) Kommunikation / Information Workflow / Netzwerkorganisation E-Commerce Services (Anzeigen, Ausschreibungen)

19 Eine Erfolgsstory nimmt ihren Anfang (Wir bauen / schaffen einen Popstar) dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Auf bzw. Ausbau der Domain dancezone.de zu einer vollwertigen Kommunikationsplattform unter Berücksichtigung der UserGruppen Installation eines usergruppenrelevanten Informationssystems mit Redaktion, Anzeigen, Ausschreibung etc. Installation eines usergruppenrelevanten Kommunikationssystems mit -Account, Foren, Newsletter etc. Vermarktung des Label dancezone in verschiedenen Medien teils durch Lizensierung (Flyer, Flyerheft, Merchandaising, CD`s, Radio, etc.) Vermarktung des Label dancezone auf Events

20 dancezone ist Kulturarbeit dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Open Office (Projektentwicklung) Veranstaltungshinweise redaktionelle Inhalte Internet - Mehrwertdienste Kommunikation und Informationskanäle Externe Texte hierzu: Konzept open Office Konzept Online-Visitenkarten Beispiele von redaktionellen Inhalten

21 dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Clubs, Multiplikatoren Der Testmarkt Berlin House TranceD & B HipHop Techno Mode, Shop`s Plattenlabel neue Medien Zulieferer, Dienstleister SoulRagga DJ`s, Clubartist Kultur-Veranstalter Interessierte Menschen von Jahre etc.

22 dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Clubs, Multiplikatoren Der Zielmarkt Bund House TranceD & B HipHop Techno Mode, Shop`s Plattenlabel neue Medien Zulieferer, Dienstleister SoulRagga DJ`s, Clubartist Kultur-Veranstalter Interessierte Menschen von Jahre etc.

23 dancezone community member dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung z.B.: Sage-Club (Veranstaltungsort) 210 Veranstaltungen in 2001 à Gäste Loveparade-Spezial (VIP - Party) verschiedene Veranstaltungs - Reihen

24 dancezone community member dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung z.B.: BKA (Veranstaltungsort) 600 Veranstaltungen in 2001 à Gäste Breites Kulturprogramm von Theater, Kabarett bis zur Single - Party größte Reputation im Kulturleben

25 dancezone community member dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung z.B.: Chamäleon Team (Veranstalter) Veranstaltungen in 2001 à bis zu 3000 Gäste Loveparade-Special (Truck, Party) Guerillia-Marketing-Aktionen

26 net-work enterprises Themenwelt dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung electronic musik, dance live musik bildende kunst, galerien frauen radio, online streaming mode programm

27 net-work enterprises Domainoptionen: dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Sampler Promo-Domain Kultur-Portal Kultur-Portal Reise-Portal Internet-Service-Site Produkt Promo-Domain Sponsoring-Portal Sponsoring-Portal Datenbankbasierte Informationsausgabe ist: Front-end unabhängig (beliebige Domains bzw. Layout möglich) Endgeräteunabhängig (PC, Plam, Handy) Usergruppen - differenzierend (beliebige Branchen oder Erlebniswelten) Multimedial (beliebige Datei-Formate oder Inhalte (Text, Bild, Animation, Video etc.) Multi-Service durch Integration beliebiger Mehrwertdienste

28 Kampagnen: dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung de A real community goes online de Member werden und gewinnen support by:

29 Sponsor: Berliner Pilsner dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Die Erlebniswelt Made in Berlin

30 Sponsor: Berliner Pilsner dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Made in Berlin : Ein Slogan der Zeichen setzt Berliner Pilsner : Ein Produkt mit Potenzen das Premium Konzept: Qualität entscheidet das Positionierungs - Konzept: Fl 0.33l das Preis-Konzept: Rückvergütung möglich = die Vorteile zum Mitbewerb (Becks, Heinekken) Produktziel: Bundeslounge der Symphatie-Wert (Berlin, Umland, Bund, weltweit) der Symphatie-Wert Berliner Kulturarbeit = die Vorteile zum Mitbewerb (Becks, Heinekken)

31 Sponsor: Berliner Pilsner dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Die reale Erlebniswelt Clublife

32 Sponsor: Berliner Pilsner dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Die mögl. Sponsoring bzw. Kooperations - Konzepte: Content - Sponsoring (Clubdates, Redaktion) Community - Sponsoring (Logo-Eindrucke, Open Office) Vernetzte Kommunikation dancezone.de Mehrwert - Sponsoring (Erlebniswelt, versch. Förderbereiche) Event-Kooperationen (BtoC, BtoB,) Projekt Minimesse Projekt Flyerheft dancezone-guide Schutz der Marke dancezone Ziele: Nachweis der Scene und Kultur-Kompetenz Besetzung einer realen Erlebniswelt Positionierung im Segment Flasche 0,33 l Gemeinsame Bundesweite Expansion durch Events (Herbst / Winter 2001/2002

33 Sponsor: Berliner Pilsner dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Die Sponsoring bzw. Kooperations - Konzepte: Content - Sponsoring (Clubdates, Redaktion) Redaktionelle Teilzeitkräfte, Freelancer open Office Community - Sponsoring Logoeindrucke in Veranstaltungflyern Banner bzw. Logo in Online-Projekten Externe Texte hierzu: Konzept open Office Konzept Online-Visitenkarten Beispiele von redaktionellen Inhalten

34 Sponsor: Berliner Pilsner dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Projekt Minimesse 8 Monate - 27 Städte Symphatie-Wert Berliner Scene + Leistungsshow VIP-Empfang (Gastro, Zulieferer, Shopbetreiber etc.) Externe Texte hierzu: Angebot Projekt Minimesse Angebot Community - Member Projekt Community Member werden... Einbindung der Multiplikatoren und User Jahre Verlosung z.B. eines Mini in Kooperation mit BMW Berlin - Lounge der Plattform

35 Sponsor: Berliner Pilsner dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Projekt Minimesse 8 Monate - 27 Städte Sympathie-Wert Berliner Szene Leistungsschau von DJ`s, Clubartist, Plattenlabel, Modemachern, Brauerei etc. Minimesse Vip - Party ( Uhr) Minimesse Konsumer - Party ( ? Uhr) Eingelanden per Mailing: Getränkeverleger, Vertrieb Clubbetreiber Shop-Betreiber (Platten, Klamotten) Plakate Flyer PR

36 Start-Up Kooperation 2001 dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Die historische Chance: PS: Bitte sehen Sie in den folgenden Seiten eine maximale oder/und ideale Umsetzungchance. Das Abgleichen von Möglichkeiten (z.B. finanzielle) oder Interessen ist jederzeit möglich.... Aus folgenden Gründen bietet sich eine echte historische Chance, die dancezone.de gerne für sich nutzen möchte: Marktsituation Clubs: Gründung der Community AG Durch die Attraktivität der Stadt Berlin (Nightlife, Kunst, Kultur sind viele eigentlich zuviele Veranstaltungsorte entstanden. Durch Einbindung in eine Community und paralleler Professionalisierung werden die eigenen Multiplikatoren gestützt und stärker gebunden. Marktsituation Veranstalter:Wie Clubs. Zusätzlich sind die Veranstalter hoch attraktive Empfänger für OnetoOne-Marketing da sich hieraus potentielle Gastronomen (Clubs, Bar`s, Cafe`s) entwickeln.... Eventmarketing und z.B. bundesweite Clubtouren etc. sind akzeptierte Umsetzungsakternativen Marktsituation Internet:Gängige Internet-Start-Up`s werden von oben, ohne Einbindung der Nutzer umgesetzt. Markenbrandig soll dann den HP-Trafik erzeugen. Geschäfts bzw. Umsatzmodelle basieren auf rutschenden KPT-Preisen ohne Rücksicht auf Kontaktqualität. Meist fehlen Offline-Aktiva oder Dienstleistungen. E-Commerce wird nicht genutzt. Die Werte am Neuen Markt brechen wegen der nicht eingetretenen Prognosen zusammen. Community-Plattformen wie dancezone.de stellen die Alternative zu den gängigen Geschäftsmodellen dar. Ein VC läßt sich auch wegen der eigenen Risikostreuung auch ohne höchste Gewinnerwartung einbinden. (dancezone.de Gewinnerwartung wg. fehlendem Businessplan nicht ermittelt) E-Commerce wird nach dem Community-Building durch eine breite Vertrauensbasis zur Plattform möglich. Marktsituation Kultur:Berlin ist wg. der Loveparade und der kreativen Kulturszene weltweit von besonderem Image. German Techno ist eine weltweit anerkannte Marke. Dieser Image- wert kann nur einmal - vom first Mover - eingelöst werden. Musik ist Internet - Handelsware mit hohem Zuwachs. a real community goes online Gesellschaft:Veränderungen, wie auch vom Internet produziert, verunsichert immer die Gesellschaft. Hieraus entsteht ein Bedürfnis nach Nähe und Austausch. Reality-Soaps oder der Erfolg der Lounge-Gastronomie sind Auswirkungen diesen allgemeinen Trends. Community-Plattformen im Internet bilden eine gemeinsame Interessenlage ab und sind ebenfalls ein Ausdruck dieses come together.....

37 Start-Up Kooperation 2001 dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Ziele: Installation einer Vertriebsagentur Berlinlounge der Plattform dancezone.de Bundeslounge der Plattform dancezone.de (punktuell in 27 Großstädten) Gründung der Community AG Erstellung / Umsetzung des Businessplans Projektierung der Software / Umsetzung Einbindung erster Mehrwertdienste Lounge und Betrieb der 2. Preview-Version Einbindung von Content weitere Einbindung der Community Messepräsenz mit a real community goes online zur: Sponsorenaquise VC-Aquise Kooperationspartner Aquise (Internetworld, Popkomm, u.a. teils mit eigenem Stand) Verkauf von AG-Aktien mit Stimmrecht an die Berlin Community Verkauf von AG-Aktien ohne Stimmrecht (in Verbindung mit Merchandaising) dancezone.de Release-Events in 27 Großstädten vernetzt mit Sponsoren und Community-Netzwerk Ende des Budgetjahres Realisierung des Geldwertvorteil Einbindung erster BtoB - Konzepte Einbindung der UseerGruppendiffinierten Info-Ausgabe

38 Start-Up Kooperation 2001 dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Gründungsbudget DM Umsetzungsbudget DM Finanzierungsbudget DM klassisch: 3-7% von 100 Vertriebsbudget DM Aufbaubudget DM Eingebundenes Venture Capital: 1. Finanzierungsrunde DM Umsetzungsbudget: DM Marketing, Kommunikationsbudget: DM Umsetzungsbudgets ohne: eigene Umsätze (Print, Online) eigene Umsätze (Merchandaising, Lizensierung) eingebundenes Sponsoring Verkauf von Community-Aktien etc. Start: Vertrieb von Aktien an die Community bis zu 10% Teilrückführung des Gründungsbudgets: DM Finanzierungsbudget 2. Finanzierungsrunde DM klassisch: 3-7% von 100

39 Start-Up Maßnahmen 2001 dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Ziele:Maßnahmen (Auszug): Herstellung der Umsetzungssicherheit:Gründung der Community - AG Einbindung eines Aufsichtsrats: Herr Schmidt (Vorsitz) Frau Wegner (Marketing) Einbindung des Umsetzungs Netzwerks = konsequentes Outsourcing von fachspezifischen Aufgaben Herstellung der Finanzierbarkeit:Einbindung weiterer Brau&Brunnen Töchter (Schweppes, Sion, Niehoff bereits in Aquise) Einbindung der Brau&Brunnen-Zentrale (Pilot-Projekt: Kommunikationsplattform - Branchenlösung) (OnetoOne-Marketing) Besetzung von Geschäftsfeldern: online / offline Anteilverteilung vor der Einbindung von VC und Community: 20% Berliner Pilsner 10% Stockoptions (Mitarbeiter, Umsetzungs -Netzwerk) 70% Konzeptträger Lotar Küpper A real community goes online: Anteilverteilung nach der Einbindung von VC und Community: 10% Berliner Pilsner 10% Stockoptions (Mitarbeiter, Umsetzungs -Netzwerk) 10% Stockoptions (Communiy) 40% Konzeptträger Lotar Küpper 30% VC Exklusive Sponsoringvermittlung für Nightlife Berlin (Community-Sponsoring) Umsetzung von Print-Medien (Plakate, Flyerheft etc.) Projektierung von Sponsoring-Konzepten (mit dem Kultur-Netzwerk) Umsetzung von Kunden - Marketingevents mit Unterstützung des Community-Netzwerks

40 Start-Up Geldwertvorteile dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung In Kürze:Geldwertvorteile (NUR AUSZÜGE MÖGLICHER SYNERGIEN) A real community goes online:Symphatieträger durch Weltmeister Berliner Nightlife Symphatieträger durch kostenfreies Angebot Symphatieträger durch Übernahme von sozio-kultureller Veranstwortung Symphatieträger durch professionalisierung der Kulturarbeit Vernetzte Kommunikation:Umsetzung von KernZielgruppengerichter Events (Zulieferer, Gastro etc.) Bundeslounge von dancezone.de trägt Berliner Pilsner Stärkung der eigenen Kunden (Gastro, Clubs) durch zusätzlichen / eigenen Kommunikationskanal Stärkung der Marktpräsenz mit (Veranstalter) - Newsletter durch Markenprägung (Veranstalter = potentieller zukünftiger Gastronom) PR-werte Vorteile: Die Unternehmensbeteiligung realisiert einen eigenen WertBeteiligungsmodell: In Inhouse-Presse, Fachmedien, Kauf und Flyerpresse: Intelligentes Wissensmanagement Branchenlösung vertikal durch UserGruppendiffinierte Informationsausgabe Sympathie träger B to B:

41 Mitbewerber: z.b. Jever Pilsener dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Die reale Erlebniswelt Beachvolley-Ball Sponsoring und Kooperationskonzept Schaffung einer Erlebniswelt (die sonst vielleicht nicht entstanden wäre) Bildung einer eigenen Community Nachweis auf den Slogan: Auf die Freundschaft....) Engagement: Jahre

42 Projekt-Idee: Valentins Weizen dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Projekt Live in Berlin - Valentins lange Rock-Nacht! Projekt hear-comes-the-sun Sommerkalender Ein Produkt, zwei Erlebniswelten: Externe Texte hierzu: Kurzbeschreibung des Engagements Angebot Valentins lange Rock-Nacht Angebot Sommerkalender

43 Projekt-Idee: Valentins Weizen dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Projekt Live in Berlin - Valentins lange Rock-Nacht! 1 Nacht - 10 Bands 6 mal im Jahr starke Promotion

44 Projekt-Idee: Valentins Weizen dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Projekt hear-comes-the-sun Sommerkalender Flyerheft mit Mehrwert Sommer = positive Erlebniswelt positiver Image-Transfer: die tun was Namens Sponsor Internet-Plattform ggf. mit Mehrwertdienst (Online-Kalender) und Event-Datenbank möglich

45 Projekt-Idee: Valentins Weizen dancezone - Agentur für Kommunikation, Marketing und Vertriebsdienstleistung Rubriken mit Mehrwert: 6 Monate Programm 6 Monate eigene Termine Lokations, Biergärten (Valentins) Großveranstaltungen Schwimmbäder, Kinder Internetadressen Info-Service (BVG, Stadtpläne, Notruf etc.) Projekt hear-comes-the-sun Sommerkalender


Herunterladen ppt "Diskothek war gestern- Clubbing ist heute- Was ist morgen ?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen