Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DVG2 - 031 Klassenhierarchie. DVG2 - 032 Klassenhierarchie 4 Durch die Ableitung jeder Klasse aus genau einer Elternklasse entsteht eine Baumstruktur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DVG2 - 031 Klassenhierarchie. DVG2 - 032 Klassenhierarchie 4 Durch die Ableitung jeder Klasse aus genau einer Elternklasse entsteht eine Baumstruktur."—  Präsentation transkript:

1 DVG Klassenhierarchie

2 DVG Klassenhierarchie 4 Durch die Ableitung jeder Klasse aus genau einer Elternklasse entsteht eine Baumstruktur. Jede Klasse (außer Object ) hat genau eine Elternklasse und keine, eine oder mehrere Kinderklassen.

3 DVG Klassenhierarchie (kleiner Ausschnitt) ThrowableCharacterNumberBooleanString ErrorException ByteShortIntegerLongFloatDoubleBigIntegerBigDecimal MathSystem Object

4 DVG Die Klasse Object Die Klasse Object ist die einzige Klasse, die von keiner Klasse abgeleitet ist. Jede Klasse die nicht explizit von einer anderen Klasse abgeleitet ist, wird von Object abgeleitet. Alle Klassen erben die Attribute und Methoden von Object. Einige werden von den meisten abgeleiteten Methoden überschrieben.

5 DVG Methoden der Klasse Object protected Object clone() Erzeugt eine identische Kopie des Objects. –Es muß das Interface Cloneable implementiert werden! –Es werden nur die Attribute selbst kopiert nicht die Objekte auf die diese evtl. referieren! –Kein Konstruktor wird aufgerufen! boolean equals(Object obj) Testet ob das Objekt identisch zu dem anderen ist. protected void finalize() Wird von der Garbage-Collection aufgerufen, wenn keine Referenz mehr auf das Objekt existiert. int hashCode() Berechnet einen hash-Code für das Objekt. String toString() Erzeugt eine Zeichenketten-Repräsentation des Objektes.

6 DVG Methoden für Parallel-Verarbeitung 4 Class getClass() 4 void notify() void notifyAll() 4 void wait() void wait(long timeout) 4 void wait(long timeout, int nanos) Klassenhierarchie

7 DVG Die Klasse System 4 Die Klasse enthält wichtige Attribute und Methoden als Schnittstelle zum System. Die Klasse System ist nicht instanziierbar! public final class System { private System() {}... }

8 DVG Die Klasse System 4 Betriebsystem stellt Standard-Datenströme für die Eingabe, Ausgabe und für Fehlermeldungen zur Verfügung. Diese können umgelenkt werden. static InputStream in Standard-Eingabestrom = Tastatur static PrintStream out Standard-Ausgabestrom = Bildschirm static PrintStream err Standard-Ausgabestrom für Fehlermeldungen = Bildschirm

9 DVG Methoden der Klasse System static void setIn(InputStream in) Ändert den Standard-Eingabestrom static void setOut(PrintStream out) Ändert den Standard-Ausgabestrom static void setErr(PrintStream err) Ändert den Ausgabestrom für Fehlermeldungen static void exit(int status) beendet das laufende Programm mit dem Rückkehrcode status static void gc() startet die Garbage-Collection static void runFinalization() startet für alle Objekte, die keine Referenzen mehr haben die Methoden finalize

10 DVG static void arraycopy(Object src, int src_position, Object dst, int dst_position, int length) Kopiert ein Teil eines Feldes auf ein Zielfeld –src und dst müssen auf Felder zeigen, deren Elemente vom gleichen Typ sein gleicher primitiver Datentyp Referenztyp –Wenn src und dst gleich sind wird kopiert als wenn zunächst auf ein Zwischenfeld kopiert wird und anschließend auf das Ziel. static long currentTimeMillis() aktuelle Zeit in Millisekunden bzgl Uhr

11 DVG static Properties getProperties() bestimmt Systemeigenschaften und gibt diese als Objekt der Klasse Properties aus. In Properties gibt es die Methode list: System.getProperties().list(System.out) static String getProperty(String key) gibt den Wert der Systemeigenschaft mit dem Namen key als Zeichenkette zurück static void setProperties(Properties props) setzen der Systemeigenschaften static String setProperty(String key, String value) setzen der Systemeigenschaft mit dem Namen key auf den Wert value Klassenhierarchie

12 DVG Die Klasse Throwable Klasse Throwable ist die Superklasse aller Fehler und Ausnahmen in JAVA. Ein Objekt der Klasse Throwable enthält einen snapshot des execution stacks zu dem Zeitpunkt zu dem es erzeugt wurde. Außerdem kann ein Text enthalten sein, der die Ausnahme genauer beschreibt. Objekte der Klasse Throwable können mit der throw - Anweisung aktiviert werden. Z.B.: class ZeroDivide extends Throwable {}... double x, y, z; if (y==0.0) throw new ZeroDivide(); z=x/y;...

13 DVG Konstruktoren der Klasse Throwable Throwable() Initialisiert eine Ausnahme ohne Fehlermeldungstext Throwable(String message) Initialisiert eine Ausnahme mit Fehlermeldungstext

14 DVG Methoden der Klasse Throwable public Throwable fillInStackTrace() Erzeugt eine neue Ausnahme, wobei der stacktrace von der ursprünglichen Ausnahme übernommen wird. public String getMessage() public String getLocalizedMessage() gibt den (sprachspezifischen) Fehlermeldungstext aus, der im Konstruktor angegeben wurde public void printStackTrace() public void printStackTrace(PrintStream s) public void printStackTrace(PrintWriter s) gibt den stacktrace auf System.err bzw. auf s aus public String toString() gibt den Namen der Klasse zurück zu der die Ausnahme gehört wenn eine Meldung existiert: + : + message Klassenhierarchie

15 DVG Die Klassen Error und Exception Die Klassen Exception und Error sind einfache Ableitungen von der Klasse Throwable. Von Error werden üblicherweise echte Fehler abgeleitet, die zum Programmabruch führen. Von Exception werden Ausnahmen abgeleitet, die behandelt werden können. Klassenhierarchie

16 DVG Die Klasse Math Klasse Math enthält allgemeine mathematische Konstanten und Funktionen. Math ist nicht instanziierbar (wie System )

17 DVG Attribute der Klasse Math static double E Die double -Zahl die dichter an e ist als alle anderen double - Zahlen. static double PI Die double -Zahl die dichter an ist als alle anderen double - Zahlen.

18 DVG Methoden der Klasse Math static typ abs (typ a) static typ max (typ a, typ b) static typ min (typ a, typ b) typ = long, int, float, double Absolutbetrag, Maximum und Minimum static long round (double a) static int round (float a) die zu a dichteste long - bzw. int -Zahl static double rint (double a) die zu a dichteste ganze Zahl als double dargestellt static double floor(double a) die größte ganze Zahl, die nicht größer als a ist als double dargestellt static double ceil(double a) die kleinste ganze Zahl, die nicht kleiner als a ist als double dargestellt

19 DVG Winkelfunktionen static double func (double a) func = sin, cos, tan, asin, acos, atan, toDegrees, toRadians static double atan2 (double a, double b) Potenz- und Logarithmusfunktionen static double func (double a) func = exp, log, sqrt static double pow (double a, double b) berechnet a b Zufallszahlen static double random() liefert gleichverteilte Zufallszahlen im Intervall Klassenhierarchie

20 DVG Die Klasse String Die Klasse String definiert Zeichenkettenkonstanten. Die Zeichenketten können nach der Instanziierung nicht mehr geändert werden. Für sich ändernde Zeichenketten nutze man besser die Klasse StringBuffer. String -Objekte können mit dem Operator + verkettet werden. Beispiele: System.out.println("abc"); String cde = "cde"; System.out.println("abc" + cde); String c = "abc".substring(2,3); String d = cde.substring(1, 2);

21 DVG Konstruktoren der Klasse String String() Initialisiert eine leere Zeichenkette "" String(byte[] bytes) String(byte[] bytes, int offset, int length) Initialisiert eine Zeichenkette aus den bytes unter Berücksichtigung der aktuellen Umwandlungsregeln. String(byte[] bytes, String enc) String(byte[] bytes, int offset, int length, String enc) Initialisiert eine Zeichenkette aus den bytes unter Berücksichtigung der Umwandlungsregeln in enc. String(char[] value) String(char[] value, int offset, int count) Initialisiert eine Zeichenkette aus den Zeichen des Feldes.

22 DVG String(String value) Initialisiert eine Zeichenkette als Kopie der angegebenen Zeichenkette. String(StringBuffer buffer) Initialisiert eine Zeichenkette als Kopie der angegebenen Zeichenkette in dem StringBuffer.

23 DVG Methoden der Klasse String String concat(String str) verketten mit der Zeichenkette str int hashCode() bestimmen eines hashcodes String intern() gibt eine Zeichenkette zurück die sich im Zeichenkettenpool befindet und den selben Inhalt wie this hat int length() Länge der Zeichenkette

24 DVG Zerlegen char charAt(int index) Zeichen an der Position index String substring(int beginIndex) String substring(int beginIndex, int endIndex) Teilzeichenkette von beginIndex bis endIndex-1 String trim() löscht "whitespaces" am Anfang und Ende der Zeichenkette Vergleichen int compareTo(Object o) int compareTo(String anotherString) int compareToIgnoreCase(String str) gibt die Differenz der ersten voneinander verschiedenen Zeichen in den Zeichenketten zurück ggf. unter Vernachlässigung der Groß- und Kleinschreibung

25 DVG boolean equals(Object anObject) boolean equalsIgnoreCase(String anotherString) testet ob die Zeichenketten übereinstimmen ggf. ohne Berücksichtigung der Groß- und Kleinschreibung boolean regionMatches(int toffset, String other, int ooffset, int len) boolean regionMatches(boolean ignoreCase, int toffset, String other, int ooffset, int len) vergleicht Teile von Zeichenketten boolean endsWith(String suffix) testet ob die Zeichenkette mit suffix endet boolean startsWith(String prefix) boolean startsWith(String prefix, int toffset) testet ob eine Zeichenkette mit prefix beginnt

26 DVG Suchen int indexOf(int ch) int indexOf(int ch, int fromIndex) int indexOf(String str) int indexOf(String str, int fromIndex) Gibt den Index zurück an der das Zeichen ch bzw. die Zeichenkette str gefunden wurde. Wenn es nicht gefunden wurde wird -1 zurückgegeben. int lastIndexOf(int ch) int lastIndexOf(int ch, int fromIndex) int lastIndexOf(String str) int lastIndexOf(String str, int fromIndex) Gibt den letzten Index zurück an der das Zeichen ch bzw. die Zeichenkette str gefunden wurde. Wenn es nicht gefunden wurde wird -1 zurückgegeben.

27 DVG Ersetzen String replace(char oldChar, char newChar) Ersetzt jedes Vorkommen von oldChar durch newChar. String toLowerCase() String toLowerCase(Locale locale) String toUpperCase() String toUpperCase(Locale locale) wandelt alle großen (kleinen) Buchstaben in kleine (große) Buchstaben um unter Berücksichtigung sprachspezifischer Gegebenheiten Klassenhierarchie


Herunterladen ppt "DVG2 - 031 Klassenhierarchie. DVG2 - 032 Klassenhierarchie 4 Durch die Ableitung jeder Klasse aus genau einer Elternklasse entsteht eine Baumstruktur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen