Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WWW.PTV.DE Serviceunterstützende Softwarelösungen und Strategien im technischen Außendienst Markus S. Pfirrmann Prokurist / Director Sales Logistics.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WWW.PTV.DE Serviceunterstützende Softwarelösungen und Strategien im technischen Außendienst Markus S. Pfirrmann Prokurist / Director Sales Logistics."—  Präsentation transkript:

1 Serviceunterstützende Softwarelösungen und Strategien im technischen Außendienst Markus S. Pfirrmann Prokurist / Director Sales Logistics

2 © PTV AG Die Kernziele im Service > Routinearbeiten minimieren und automatisieren > Servicegrad verbessern (Qualität & Image) > Schonender Ressourceneinsatz (Innen- & Außendienst) > Kostenreduktion (Prozessoptimierung) > Schnellere Rechnungsstellung der erbrachten Leistung

3 © PTV AG Grundsätzliche Aufgabenstellungen > Einmalige Installationen (planbar) > Regelmäßige Wartungseinsätze (bedingt planbar) > Störfälle (unplanbar)

4 © PTV AG Die häufigsten Herausforderungen > Genaue Kenntnis über die exakte geografische Position der Kunden > Kenntnis über Standort und Status der Mitarbeiter und des Auftrags > Ressourcenplanung (Geografische Verteilung und Einsatzdauer) > Kurzfristigkeit unter Beachtung der Service Level Agreements > Öffnungszeiten der Kunden, Wunschtermine und Besuchszyklen > Skill Matrix (Wer kann was erledigen und wer hat wo z.B. Hausverbot) > Fairness für die Mitarbeiter (Arbeitszeitrestriktionen, Auslastung etc.) > Reporting der Serviceleistung

5 © PTV AG PTV Service Chain Plattform - Prozesskette Strategische Zuordnung Call - verwaltung Touren- planung Ist-Daten- erfassung AbrechnungStammdaten- verwaltung Verdichtung Regelwerk Manuell Erfassung Import Korrektur Löschen Auskunft Kalkulation Interaktiv Planungs- aufgaben- bereiche Einsatz- planung Subunter- nehmer Status Korrekturen Freigabe Konditionen- rahmen Tourabrech- nung Kunden- abrechnung Kontierung Buchung Analyse / Simulation Pflege Import Export

6 © PTV AG Meine persönliche Erfahrung bei der Optimierung Planungsfehler, die in der strategischen Aufstellung der Organisation im Feld gemacht werden, sind in der Regel in der operativen Planung nicht wieder aufzuholen

7 © PTV AG Kunden - Maschinenverteilung Die Platzierung Ihrer Servicepunkte erfolgt auf aktuellsten Karten bis auf Hausnummern genau

8 © PTV AG PTV Service Chain Plattform - Prozesskette Strategische Zuordnung Call - verwaltung Touren- planung Ist-Daten- erfassung AbrechnungStammdaten- verwaltung Verdichtung Regelwerk Manuell Erfassung Import Korrektur Löschen Auskunft Kalkulation Interaktiv Planungs- aufgaben- bereiche Einsatz- planung Subunter- nehmer Status Korrekturen Freigabe Konditionen- rahmen Tourabrech- nung Kunden- abrechnung Kontierung Buchung Analyse / Simulation Pflege Import Export

9 © PTV AG auf Basis von Adressen auf Basis von Gebieten auf Basis von Straßensegmenten Servicebezirke so dynamisch wie Sie selbst

10 © PTV AG Neuplanung automatisch auf Knopfdruck und nach Ihren Vorgaben Servicebezirke optimieren

11 © PTV AG Strategische Planungssysteme

12 © PTV AG bringen Klarheit wie z.B. Auslastungsbewertung

13 © PTV AG PTV Service Chain Plattform - Prozesskette Strategische Zuordnung Call - verwaltung Touren- planung Ist-Daten- erfassung AbrechnungStammdaten- verwaltung Verdichtung Regelwerk Manuell Erfassung Import Korrektur Löschen Auskunft Kalkulation Interaktiv Planungs- aufgaben- bereiche Einsatz- planung Subunter- nehmer Status Korrekturen Freigabe Konditionen- rahmen Tourabrech- nung Kunden- abrechnung Kontierung Buchung Analyse / Simulation Pflege Import Export

14 © PTV AG Prüfung (Masch. Daten, Verträge) Prüfung (Masch. Daten, Verträge) Erste Hilfe am Telefon Erste Hilfe am Telefon Personaleinsatz notwendig Personaleinsatz notwendig Übergabe des Auftrags Übergabe des Auftrags Dispatching Erfassung Erfassung (z.B. im Call Center)First Level Support Einsatzplanung Unterprozesse in der Dispositon

15 © PTV AG Anwendungsfall operative Tourenplanung > Üblicherweise untertägig d.h. am eigentlichen Einsatztag und sehr kurzfristig > Kurzfristige Störfälle müssen operativ in bestehende Ist-Situationen eingebaut werden > Prioritäten und Skills sind dabei wesentliche Randbedingungen > Fix-Termine und weiche Termine müssen gemeinsam optimiert werden > Individuelle Verschiebepotenziale pro Kunde/Auftrag ermöglichen komplexeste Planungs-Szenarien > Rückmeldung der aktuellen Situation und deren automatische Berücksichtigung im Planungsraum > Anbindungsmöglichkeiten an Call-Center oder sonstige führende Systeme sind gewährleistet

16 © PTV AG Anwendungsfall operative Tourenplanung

17 © PTV AG PTV Service Chain Plattform - Prozesskette Strategische Zuordnung Call - verwaltung Touren- planung Ist-Daten- erfassung AbrechnungStammdaten- verwaltung Verdichtung Regelwerk Manuell Erfassung Import Korrektur Löschen Auskunft Kalkulation Interaktiv Planungs- aufgaben- bereiche Einsatz- planung Subunter- nehmer Status Korrekturen Freigabe Konditionen- rahmen Tourabrech- nung Kunden- abrechnung Kontierung Buchung Analyse / Simulation Pflege Import Export

18 © PTV AG Für Windows Pocket PC basierte Systeme oder Bordrechner basierende Systeme PTV TourAssistant

19 © PTV AG PTV Intertouropen.T PTV NaviService PTV PTV FleetServer PTV FleetServer* Internet *: alternativ bei PTV oder antalis gehostet; bei Hosting bei antalis ist offline Datenupload über Cradle möglich tour data Download XML (Upload) real data GPRS - tour data - tour/order status - driver status - location information - online position/ status - navigation PTV TourAssistant – Integrierte Lösung (1) PTV TourAssistant fleet navigator

20 © PTV AG Erfahrungen bei der Online-Ortung im Service > Bietet maximale Flexibilität der Einsatzplanung > Intervall der Ortung ist Abhängig vom Geschäftsprozess und der räumlichen Ausdehnung des Gebiets > Die Kosten für die Ortung sind genau zu analysieren und zu kalibrieren > Die GPS Ortung ist für den feinräumigen Einsatz am besten geeignet > Eine reine Handyortung (Zellortung) kann bei überregionalen Einsätzen ausreichen (und wird von PTV AG nun erstmalig über alle Provider bundesweit angeboten) > Der Betriebsrat will mitreden und muss einbezogen sein > Verschiedene Endgeräte (auch Festeinbau) können im Mischbetrieb Sinn machen

21 © PTV AG PTV FleetService Location Administration Communicatio n Monitoring Reporting Basic services Standard Software Client Web Browser Software Solution Client Order mngm Advanced services additional ptv services Communication & Positioning Communication Server Bi-directional communication via - GPRS - GSM/SMS - WLAN and positioning via - GPS - LBS PTV FleetServer Onboard Unit PTV Tour Assistant Lösungen im online fleet management PTV LogisticsPlatform PTV LogisticsPlatform

22 © PTV AG Location Administration Communication Basic services Advanced services Communication Server fleet manager Administration/ Authentification of mobile units/ Credit card payment MGG/Dialogs web client - Position request - Interval configuration - Free text - Position/ status information -Free text Communication & LBS Provider (Dialogs) T-mobile Bi-directional communication and lbs positioning O2 VODAFONE ePlus for map&guide transport map&guide professional (November 2004) PTV FleetService für map&guide PTV FleetService PTV LogisticsPlatform

23 © PTV AG Web Browser Location Administration Communication Monitoring Reporting Basic services Advanced services SMS-C Access Communication Server Telco/ Provider Onboard Unit/ GPS Adaptable channels for GPRS, SMS, data channel etc. PTV FleetServer DIALOGS Project for TELECOM ITALIA/ SENIC PTV FleetServer PTV LogisticsPlatform

24 © PTV AG Strategische Zuordnung Call - verwaltung Touren- planung Ist-Daten- erfassung AbrechnungStammdaten- verwaltung Verdichtung Regelwerk Manuell Erfassung Import Korrektur Löschen Auskunft Kalkulation Interaktiv Planungs- aufgaben- bereiche Einsatz- planung Subunter- nehmer Status Korrekturen Freigabe Konditionen- rahmen Tourabrech- nung Kunden- abrechnung Kontierung Buchung Analyse / Simulation Pflege Import Export PTV Service Chain Plattform - Prozesskette

25 © PTV AG Weitere kundenspezifische Projekte im Service > Servicetechniker Einsatzplanung bei Hermes Technischer KD seit fast 10 Jahren im Einsatz > Online Flottensteuerung und Informationsaustausch bei der RWE Umwelt

26 © PTV AG oder... > Internet-basiertes Fahrzeugservices für DaimlerChrysler Services > Technikereinsatzplanung bei IBM in Erfurt für aktuell D, CH und A > Technikereinsatzplanung bei IP Gansow IP GANSOW

27 © PTV AG [Zeit] Leistung und Rechnung sofort beim Kunden Leistung und Rechnung später beim Kunden zeitgemäße Prozesse bestehende Prozesse Hauptnutzen des Real Time Enterprise im Service

28 © PTV AG Zusammenfassung und persönliche Statements > Eine strategische Planung vor der eigentlichen Disposition ist die Basis > Die Verfügbarkeit einer exakten (GPS) Ortungsinformation in der Disposition wird zum Standard – es kommt aber drauf an, was man damit macht > Aktuelle Statusmeldungen determinieren und steuern die operative Planung automatisiert – sowohl die des Auftrags oder des Fahrers als auch die einer veränderten Verkehrslage > Die auftragsbezogene Navigation auf einer offenen Systemplattform wird zum Standard ohne proprietäre Lösungen ganz zu ersetzen > Die unterschiedlichen Prozesse im Service bestimmen noch immer die zu verwendeten Planungsverfahren, Kommunikationswege und die Endgeräte – und nicht umgekehrt

29 © PTV AG Erstklassig unterwegs. PTV. PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "WWW.PTV.DE Serviceunterstützende Softwarelösungen und Strategien im technischen Außendienst Markus S. Pfirrmann Prokurist / Director Sales Logistics."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen