Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aufstockung des Pflichtunterrichts. Tagungstermine / Themen Erfahrungsaustausch über Organisationsformen und Unterrichtsbeispiele 16.5.01 in Mainz 13.06.02.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aufstockung des Pflichtunterrichts. Tagungstermine / Themen Erfahrungsaustausch über Organisationsformen und Unterrichtsbeispiele 16.5.01 in Mainz 13.06.02."—  Präsentation transkript:

1 Aufstockung des Pflichtunterrichts

2 Tagungstermine / Themen Erfahrungsaustausch über Organisationsformen und Unterrichtsbeispiele in Mainz in Mainz in Koblenz in Boppard

3 Ziele der Arbeitsgruppe Protokoll 2001 Verstärkung praktischen Arbeitens Computereinsatz im Unterricht Offenere Unterrichtsformen Verknüpfung der Inhalte verschiedener Fächer Verbindung von Regelunterricht mit Wahlfachunterricht (Synergien schaffen) Vernetzung der Schulen untereinander mittels Internet

4 Schulen Organisationsmodelle 29 Schulen Stundentafelmodelle: –Profilklassen –Pflichtpraktika –Interne Verschiebungen –Integrative Modelle (NaWi 5/6) –Integration von ITG

5 Was konnte unterrichtlich umgesetzt werden? Einige Beispiele Ziel / StandardErprobte Umsetzung als....Schulen, die Material entwickelt und zur Verfügung gestellt haben Selbstständiges ExperimentierenPflichtpraktika in Chemie und Biologie St. Willibrord-Gymnasium Wittlich ITG-Integration, Computer fachgerecht nutzen Excel-KursGoethe-Gymnasium Bad Ems Projektorientierung, Fächerverbindung Energy AgentGymnasium a.d. Stadtmauer, Bad Kreuznach Integrativer UnterrichtUnterrichtseinheit Die LuftWesterwald-Gymnasium Westerburg BegabtenförderungWochenendseminar Mathematik Rabanus-Maurus- Gymnasium Mainz Lernunterstützung durch Aufgaben Lernaufgaben für die Orientierungsstufe Gymnasium im Kannenbäckerland, Höhr- Grenzhausen

6

7 AG Aufstockung Pflichtunterricht g

8 Schulorganisation

9 Formalia

10 Unterrichtsbeispiele

11 Aufgabenbeispiele

12 Nutzen von Angeboten

13 Qualitätsprogramme

14 Verstärkung praktischen Arbeitens Computereinsatz im Unterricht Offenere Unterrichtsformen Verknüpfung der Inhalte verschiedener Fächer Qualitätssteigerung des Nat-Unterrichtes (Förderung) Evaluationen geplant Vernetzung der Schulen untereinander z.B. mittels Internet NICHT GELUNGEN ! Ziele der Arbeitsgruppe Protokoll 2001 ? ?

15 Strategische Ziele: In die Fläche wirken Konsolidierung der entwickelten Konzepte / Evaluationen Einbindung der Bildungsstandards in die Unterrichtskonzepte Arbeitsziele: Stärkere Vernetzung der Schwerpunktschulen (online-platform?) Wunsch für die zukünftige Arbeit von Arbeitsgruppen: Entwicklung von Aufgaben Entwicklung von Unterrichtsreihen Einbindung der Schwerpunktschulen in die Lehrerfortbildung eigene Fortbildungsschwerpunkte Weitergabe der eigenen Erfahrungen / Entwicklungen


Herunterladen ppt "Aufstockung des Pflichtunterrichts. Tagungstermine / Themen Erfahrungsaustausch über Organisationsformen und Unterrichtsbeispiele 16.5.01 in Mainz 13.06.02."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen