Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Unterrichtsbeispiel Klassenstufenzeitung. Inhaltsverzeichnis Einleitung und Hinweise Mind Map Überblick zum Verlauf der Unterrichtseinheit Inseldarstellung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Unterrichtsbeispiel Klassenstufenzeitung. Inhaltsverzeichnis Einleitung und Hinweise Mind Map Überblick zum Verlauf der Unterrichtseinheit Inseldarstellung."—  Präsentation transkript:

1 Unterrichtsbeispiel Klassenstufenzeitung

2 Inhaltsverzeichnis Einleitung und Hinweise Mind Map Überblick zum Verlauf der Unterrichtseinheit Inseldarstellung

3 Unterrichtsbeispiele für das Fach Wirtschaft und Verwaltung Nachfolgend erhalten Sie ein Unterrichtsbeispiel für die Klassenstufe 6 zu zum Thema Erstellung einer Klassenstufenzeitung Dieser Vorschlag ist dreistufig aufgebaut. Zunächst sind in einer Mind-Map relevante Inhalte gesammelt, danach folgt eine tabellarische Anordnung, die einen möglichen Verlauf einer Unterrichtsreihe/ der Unterrichtsarbeit darstellt. Daran schließt sich eine Lernlandschaft an, bestehend aus einem Überblick über den Projektverlauf und seine Arbeits- und Sozialformen sowie aus Lerninseln, für die Ich kann- Aussagen formuliert sind. Die individuelle Einordnung/Beantwortung dieser Aussagen unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei der Reflektion ihrer Lernfortschritte und dabei, einzuschätzen, wie weit sie hinsichtlich des Kompetenzerwerbs sind. Sie können auch als Informationsquelle für die Beratungsgespräche zur Wahlpflichtfachwahl am Ende der Klassenstufe 6 herangezogen werden. Die Kompetenzen des Faches Wirtschaft und Verwaltung sind in die Unterrichtsbeispiele eingearbeitet, jedoch nicht einzeln ausgewiesen. Auch wurden bei der Ausformulierung der Teilkompetenzen die Unterrichtsprinzipien (BO, IB, ÖB) nur insoweit berücksichtigt, als sich dies im vorliegenden Unterrichtsbeispiel inhaltlich angeboten hat. Hier ist zu bedenken, dass diese Kompetenzen ja dem gesamten Wahlpflichtbereich übergeordnet sind und demnach auch von den Fächern Technik und Naturwissenschaft sowie Hauswirtschaft und Sozialwesen abgebildet werden. Schuleigene Arbeitspläne und individuelle Absprachen vor Ort werden Näheres regeln. Die Unterrichtsbeispiele sind handlungsbezogen und können je nach Situation vor Ort modifiziert werden. Für die Leistungsmessung und –beurteilung bieten sich offene Formen an (Präsentationen, Produktergebnisse), doch sind auch klassische Formen möglich.

4 Mind Map zum Projekt Kompetenzen Kategorien

5

6 Überblick zum Verlauf der Unterrichtseinheit Unterrichtsmodule Kompetenzen, die erreicht oder angebahnt werden

7

8

9

10

11 Lerninseln zum Projekt

12 Gesamtauswertung Steckbriefe Expertenbefragung Stiftung Schülertest Umfrage Herstellung (und Verkauf) einer Klassenstufenzeitung Finanzierung Herstellung und Verkauf einer Klassenstufenzeitung Gestaltung Ideensammlung

13 Gruppenphase 3 Gruppenphase 2 Herstellung und Verkauf einer Klassenstufenzeitung Der Ablauf unseres Projektes Gestaltung der Seiten Darstellung der Inhalte Ordnen der Seiten Gestaltung von Deckblatt und Impressum Sammeln von Inhalten Entwickeln einer Projektidee (Klassenstufenzeitung) Gruppenphase 1 ProduktvergleichUmfrageExpertenbefragung Steckbrief Akquise von Werbepartner Preisanfragen beim Copyshop Anbietervergleich Gegenseitige Präsentation der Ergebnisse Anlegen einer - adresse Projektbetrachtung und Evaluation Drucken und Verteilen der Zeitung Entscheidung über Umfang und Format der Zeitung Festlegung des Layouts Gegenseitige Präsentation der Ergebnisse und deren Auswertung

14 Herstellung und Verkauf einer Klassenstufenzeitung Was wir gemeinsam machen: Herstellung und Verkauf einer Klassenstufenzeitung Wir legen die Inhalte unserer Klassenstufenzeitung fest. Wir betrachten unser Projekt und unsere eigene Arbeit kritisch Wir bewerten zum Ende unseres Projektes den persönlichen Beitrag eines Jeden. Wir stellen den Eltern und Mitschülern die Ergebnisse unseres Projektes vor. Wir entscheiden über das Layout unserer Klassenstufenzeitung. Wir stellen einen Klassenstufenzeitung her.

15 Die Lerninsel Ideensammlung Ich kann meine Ideen in einem Brainstorming einbringen. Ich kann Zusammenhänge zwischen Ideen herstellen. Ich kann Ordner im PC anlegen.

16 Die Lerninsel Stiftung Schülertest Ich kann beschreiben wofür andere und ich unser Geld ausgeben. Ich kann Produkte und Anbieter nach unterschiedlichen Kriterien vergleichen. Ich kenne die Wirkung von Werbung. Ich kann einfache Präsentationen durchführen. Ich kann im Internet Produkte suchen und miteinander vergleichen.

17 Die Lerninsel Steckbrief Ich kann meine eigenen Stärken beschreiben. Ich kann Traumberufe von realistischen Berufen unterscheiden. Ich kann einen einfachen Lebenslauf gestalten. Ich kann mein Stärkenbuch selbstständig fortführen.

18 Die Lerninsel Expertenbefragung Ich kann ein Interview durchführen. Ich kann einen Arbeitsplatz erkunden. Ich kann einen Beruf vorstellen. Ich kann die Ergebnisse meines Interviews mithilfe des PCs darstellen. Ich kann einfache Präsentationen durchführen. Ich kann per Kontakt aufnehmen.

19 Die Lerninsel Umfrage Ich kann beschreiben wofür andere und ich unser Geld ausgeben. Ich nutze Ratschläge bevor ich entscheide wofür ich Geld ausgebe. Ich überlege genau wofür ich mein Geld ausgebe.

20 Die Lerninsel Gestaltung Ich kann Unterordner am PC anlegen. Ich kann Texte am PC verfassen. Ich kann Grafiken am PC einbinden. Ich kann einfache Gestaltungsregeln beachten. Ich kann Layoutvorlagen verwenden.

21 Die Lerninsel Finanzierung Ich kann im Internet Adressen recherchieren. Ich kann Produkte und Anbieter nach unterschiedlichen Kriterien vergleichen. Ich kenne die Wirkung von Werbung. Ich kann meine Konsumentscheidung begründen. Ich kann einfache Briefe verfassen. Ich kann einen Anfrage per senden. Ich kann einen Preis für ein Produkt bilden.

22 Die Halbinsel Gesamtauswertung Ich kann meine Stärken in dem Projekt beschreiben. Ich kann die Stärken meiner Mitschüler einschätzen und loben. Ich kann den Ablauf des Projektes aus meiner Sicht beschreiben. Ich kann den Ablauf des Projektes unter den vorgegebenen Kriterien analysieren. Ich weiß, was ich das nächste Mal anders machen möchte. Gesamtauswertung

23 Beratung für die Wahl WPB ab Klasse Ich hatte Spaß in dem Projekt. Ich konnte mein Portfolio mit tollen Materialien füllen. Ich konnte dem Projekt mit Freude folgen. Ich kann meine Stärken für Wirtschaft und Verwaltung beschreiben. Ich bin neugierig, mehr über Wirtschaft und Verwaltung zu erfahren.


Herunterladen ppt "Unterrichtsbeispiel Klassenstufenzeitung. Inhaltsverzeichnis Einleitung und Hinweise Mind Map Überblick zum Verlauf der Unterrichtseinheit Inseldarstellung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen