Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / 11.10.2006 1 Herzlich willkommen Rittal - ein globales Unternehmen im Wandel Chancen für den Ingenieur von morgen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / 11.10.2006 1 Herzlich willkommen Rittal - ein globales Unternehmen im Wandel Chancen für den Ingenieur von morgen."—  Präsentation transkript:

1 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Herzlich willkommen Rittal - ein globales Unternehmen im Wandel Chancen für den Ingenieur von morgen ! Dipl.-Ing. Martin Roßmann Vice President Research& Development IT Solutions

2 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Rittal – ein Unternehmen der Friedhelm Loh Group Zukunft braucht Herkunft – der Wandel vom Komponentenhersteller zum Systemlieferanten Die Veränderung der Welt – Chancen und Risiken Von der Invention zur Innovation Der Ingenieur der Zukunft – Anforderungen Das Qualifizierungsprogramm der FLG Gliederung

3 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / RITTAL International SISCRO International LOMETAL International Rittal - im starken Verbund der Friedhelm Loh Group

4 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Weltweit operierende Unternehmensgruppe: über Mitarbeiter weltweit 16 Gesellschaften zahlreiche Tochtergesellschaften im In- und Ausland Rittal - im starken Verbund der Friedhelm Loh Group

5 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Weltweit führender Hersteller von Schaltschränken und Gehäusesystemen: über Mitarbeiter weltweit 60 Tochtergesellschaften 70 internationale Vertretungen 19 Produktionsstätten Rittal heute. Auf einen Blick.

6 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Ein starker Verbund von Marktführern Rittal weltweit Nr. 1 bei Schaltschrank und Gehäusesystemen Eplan Europas Nr. 1 bei Softwarelösungen für Maschinen-, Anlagen- und Industriebau Lampertz führend im Bereich der physischen Daten- und Systemsicherung Litcos innovative Sicherheitskonzepte für Datensysteme Rittal International - Synergien für den Kunden

7 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Zielorientierte Zusammenarbeit aller Mitarbeiter Förderung der Mitarbeiter und Beteiligung am Erfolg Problemlöser und Nutzenstifter für die Kunden und Märkte Schneller und besser sein als der Wettbewerb Vorsprung durch Ideenreichtum und Kreativität Perfekte Beherrschung des Tagesgeschäfts Partnerschaftliche, langfristige Beziehung zu den Lieferanten Höchste Professionalität bei Fertigung, Verkauf und Lieferung Verantwortung gegenüber Umwelt und Umfeld Von überzeugenden Grundsätzen geleitet

8 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Schaltschrank-Systeme Elektronik-Aufbau-Systeme Systemklimatisierung Stromverteilung IT-Solutions Communication Systems Das weltweit größte Sofort-Liefer-Programm für Schaltschränke

9 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Start DK FR CMC/SSC ITS PSM CMC-TC PDR DK-Montage DK-PS DK-TS OEM-Geschäft Meilensteine FR(i) RM5 TE DK-EL DK-VR QB RNC HPC-Rack RiLab RLC USV SGE6/CS TC-Rack Data Rack FM LCP QR /2006 Zukunft braucht Herkunft! – 20 Jahre Rittal IT

10 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Zukunft LCP PDR CS Toptec HPC-Rack USV RLC TE Wireless New Materials Toolless Multi Protokoll Interfacing Multi Protokoll Interfacing Neue Racklöschtechnik Biometric Asset Management Intelligente Racks IT Cooling Software Intelligent Accessories RM5 Zielsetzung: Nachhaltiges Wachstum durch hohe Innovationskraft Brennstoffzellen Steigerung der Lösungskompetenz durch neue Technologien Bionic Video Monitoring Energieeffizienz FlatPack Services

11 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / GlobalisierungGlobalisierung Peak-OilPeak-Oil RohstoffmangelRohstoffmangel KlimawandelKlimawandel GesellschaftGesellschaft Die Veränderung der Welt – Chancen und Risiken Wasser – Das zukünftige Gold Unternehmen müssen sich immer schneller an veränderte Rahmenbedingungen anpassen !

12 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Peak Oil – Regenerative Energienutzung ist gefragt ! Peak Oil – die Wissenschaft vom Ende des Erdölzeitalters Zurzeit verbrennt die Welt jährlich das Hundertfache Volumen der Wassermenge der Nordsee an Öl !

13 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Rohstoffmangel – die Suche nach Alternativen ! Der lange Weg der Rohstoffe Wie lange reichen die Ressourcen?

14 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Von der Invention zur Innovation Szenario-Technik für die Zukunftsplanung

15 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Chancen durch Querschnittstechnologien u. Leitinnovationen Adaption von (Querschnitts-) Technologien und Leitinnovationen von: Lead-Usern Industriebranchen mit ausgeprägter Spezialisierung (Chemicals) Industriebranchen mit starken Innovationsdruck (Automotive) Fraunhofer Institute Universitäten Technology-Transfer / Forschungsförderung. ESA (European Space Agency) - from space to industry...

16 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Zwölf Leitinnovationen der Fraunhofer Gesellschaft FuE-Initiative Wireless Sensors – Rack 102 Mobiles Wissensmanagement Vorteile für den Anwender bzw. Kunden: Hands-Free-Operation möglich kritische Zustandsmeldungen Arbeitsaufträge Wartungsinformationen Serviceunterstützung Condition Monitoring wird mobil Ortsbestimmung Standard Equipment (Smart Phones, PDA) Chancen durch Querschnittstechnologien u. Leitinnovationen

17 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Grundlagenforschung Angewandte Forschung Einführung Wachstum/Reife Sättigung Verfall Umsatz/Rentabilität Forschungs- Lebenszyklus Technologie- Lebenszyklus Produkte- Lebenszyklus Schrittmacher- Technologie Schlüssel- Technologie Reife Technologie Basis- Technologie t 0 Technologie- u. Produktlebenszyklen Rittal Fuel Cell

18 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Innovative Produktentwicklung - Ideentrichter

19 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Innovationsprozesse managen

20 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Der Ingenieur der Zukunft – Anforderungen Steigende Komplexität der Produkte u. Dienstleistungen Kürzere Produktentwicklungszyklen Globale Produkte entwickeln Interdisziplinäre Entwicklungsteams Vernetzung mit Instituten / Universitäten Systematisches Ideen- und Innovationsmanagement Ganzheitliche, innovative und nachhaltige Lösungen entlang der Produktwertschöpfungskette Veränderung der Rahmenbedingungen

21 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Blick über den Tellerrand – fachübergreifendes Denken Kompetenz im Projektmanagement Kundenorientierung Betriebswirtschaftliches und ergebnisorientiertes Denken Integrationsfähigkeit Kontinuierliche Lernbereitschaft Persönliche Flexibilität und Mobilität Breites Technologieverständnis Der Ingenieur der Zukunft – Anforderungen Persönliche Skills

22 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Trainee - Programm Studium Plus Diplomarbeiten Programm Sachen machen Faszination Zukunft Das Qualifizierungsprogramm der FLG

23 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Anspruchsvollen Zweijahresprogramm für Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler Individuelle Schwerpunktsetzung Für jeweils 3-6 Monate verschiedene Stationen im In- und Ausland Enge Zusammenarbeit mit unseren Top- Führungskräften Frühzeitige Verantwortung in eigenständigen Projekten Ehemaliger Trainee als Pate sowie ein Mentor stehen Ihnen beratend zur Seite Individuelle Weiterbildung in der Loh Akademie Bewerbung & Fragen: Jan Dominik Gunkel Ass. d. Vors. der Geschäftsführung Telefon: (02772) Das Rittal International Trainee Programm

24 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Ihre Aufgaben: Als Trainee mit Schwerpunkt Forschung und Entwicklung lernen Sie Methoden und Techniken einer modernen Forschungs- und Entwicklungsarbeit kennen. Folgende Bereiche der Forschung und Entwicklung werden Sie dabei kennen lernen: IT-Solutions (Gehäuse, Power, Security, Monitoring und Brennstoffzellentechnik) Schaltschrank-Systeme und Stromverteilung (Produkte, Systeme und Engineering Tools) Systemklimatisierung Outdoor-Gehäuselösungen (Kommunikationssysteme) Auslandseinsatz (1 - 3 Monate) in einer oder mehreren Tochter- gesellschaften Forschung und Entwicklung – Ihr Einstieg zum Aufstieg !

25 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Einsteigen zum Aufsteigen bei Rittal - natürlich auch im Studium Bei Rittal finden Studierende, Examenskandidaten aus Magister und Diplomstudiengängen sowie Doktoranten eine ideale Plattform, um ihre theoretischen Kenntnisse in der Praxis zu erproben. Nutzen Sie die Chance begleitend an einer Vielzahl unterschiedlicher Projekte mitzuwirken und bringen Sie sich mit Engagement und Kompetenz in ein Weltunternehmen mit herausragenden Perspektiven ein. Ganz klar, daß Sie dabei sowohl fachlich, als auch technisch voll auf die Unterstützung von Rittal bauen können.

26 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Rittal ist Kooperationspartner der FH Gießen-Friedberg und der Universität Siegen Mögliche Studienrichtungen in der F.L.G. Betriebswirtschaft Mittelstandsmanagement, Logistikmanagement Wirtschaftsingenieurwesen Maschinenbau, Elektrotechnik Ingenieurwesen Maschinenbau, Elektrotechnik Hochschulausbildung Praxiserfahrung STUDIUM PLUS + Das duale Studium – ein Einstieg bei Rittal

27 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Ingenieure fehlen in Deutschland. Davon in mittelständischen Unternehmen. Der Ingenieurmangel ist die Investitionsbremse Nr. 1 in Deutschland. Wertschöpfungsverlust 2,6 Mrd. Euro. Die Zahl der Studienanfänger in Ingenieurfächern ist rückläufig. Seit 2003 um 12% gesunken. Ziel des Programms: Das Programm qualifiziert engagierte angehende Ingenieure und Ingenieurinnen in besonderer Weise für den Berufseinstieg. Das Besondere: Der Fokus liegt nicht nur auf der fachlichen Leistung. Das komplette Persönlichkeitsprofil wird gefordert und gefördert. Unser Ziel sind kommunikative, kompetente Ingenieure mit Weitblick. Das Konzept: Praktika, Training in Kommunikations- und Präsentationsfähigkeiten, Mentorenbetreuung, Seminare, Karriereberatung Rahmendaten: Bewerbungsstart: November 2006 Start des Programms: März 2007 Dauer des Programms: 2 Jahre Anzahl der Teilnehmer: ca. 20 pro Semester Informationen unter VDI Elevate – Karriereprogramm für Studierende

28 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Die neue Informations-Plattform von Rittal, auf der aktuelle Forschungsergebnisse sowie Anwenderberichte und Meldungen über den erfolgreichen Einsatz neuer Technologien bei den mehr als verschiedenen Rittal- Produkten veröffentlicht werden. "Die Zukunft gehört denen, die sich dem Neuen öffnen. Nur wer bereit ist, dieser Vision zu folgen, wird in Zukunft erfolgreich sein." Faszination Zukunft

29 Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Nur wer auf die richtigen Verbindungen setzt, verbindet seine Ziele mit Erfolg!


Herunterladen ppt "Rittal BZ-StrategieM. Roßmann / FuE-IT / 11.10.2006 1 Herzlich willkommen Rittal - ein globales Unternehmen im Wandel Chancen für den Ingenieur von morgen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen