Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 1 Videokonferenzen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 1 Videokonferenzen."—  Präsentation transkript:

1 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 1 Videokonferenzen

2 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 2 Definition Eine Videokonferenz ist ein virtuelles Treffen von zwei oder mehreren räumlich getrennten Gesprächspartnern, die in Echtzeit über Audio und Video miteinander kommunizieren können. Gleichzeitig können sämtliche Daten (Audio, Video, Text) digitalisiert, untereinander ausgetauscht und gemeinsam bearbeitet werden.

3 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 3 Komponenten Kamera – Bildschirm –Übertragung bewegter Bilder in Echtzeit Mikrofon – Lautsprecher –Übertragung von Ton in Echtzeit Chat –Schriftliche Kommunikation Tafel (Whiteboard) –Simultan zeichnen, schreiben, einfügen Programm teilen –z.B. Word, PowerPoint des Partners nutzen Datenübertragung –Beliebige Dateien übertragen

4 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 4

5 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 5 Übertragung Codec Codierer/Decodierer Codec Codierer/Decodierer ISDN IP

6 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 6 Datenreduktion MPEG motion pictures expert group Räumliche Redundanz Bereiche mit gleicher Helligkeit und Farbe können zusammengefasst werden. Das erste Pixel wird exakt übertragen, dann folgt eine Anweisung für die Wiederholungen

7 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 7 Datenreduktion MPEG Zeitliche Redundanz Einige Bildteile ändern sich nicht oder nur wenig von Bild zu Bild. Es ist also ausreichend, nur die geänderten Teile zu übertragen.

8 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 8 Datenreduktion MPEG Statistische Redundanz Prädiktion Aus der Vergangenheit bekannte Bewegungen werden vorhergesagt und nur unvorhergesehene Bildinhalte werden übertragen

9 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 9 Datenreduktion MPEG Transportstrom Intra codierte Bilder: datenreduziertes Vollbild Prädizierte Bilder: durch das vorhergegangene Bild vorhergesagt Bidirektional prädizierte Bilder: durch vorhergegangene und nachfolgende Bilder vorhergesagt I B BP B BP B BI

10 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung H.323 Terminal H.323 Terminal H.323 Terminal ISDN Terminal

11 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 11 Videokonferenzraum

12 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 12 Raumgestaltung Genügend Sitzplätze, von der Kamera sichtbar Monitore von jedem Sitzplatz einsehbar Keine toten Winkel Ausreichende Beleuchtung, kein Mischlicht Akustisch abgeschirmt Einfarbiger, neutraler Hintergrund

13 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 13 Video Rednerkamera steuerbar mit festen Positionen Dokumenten- / Tafelkamera steuerbar Pro Kamera je ein Monitor für die eigene und die entfernten Seiten Kamera direkt über dem dazugehörenden Monitor montieren Steuerpult

14 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 14 Audio Äußere Lärmquellen abschirmen –Verkehr, Maschinen, Fahrstühle, Klimaanlagen, Im Innenraum Hall und Echo vermeiden Gleiche Mikrofonentfernung für alle Redner Bei Einzelpersonen Headset verwenden Aktivlautsprecher Mischpult

15 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 15 Beleuchtung Gute Ausleuchtung des Raumes Diffuses Licht Keine harten Schatten Keine Reflexionen auf den Monitoren Keine direkte Einstrahlung in die Kamera

16 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 16 Während der Konferenz Ton kommt verzögert (eventuell eigene Direktverbindung) Blickkontakt ist nicht möglich, deswegen Kamera und Monitor sehr eng zusammenstellen Partner über Aktionen informieren –Mikrofon abschalten, Standbild, … Geringe Gestik

17 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 17 Beispiele

18 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 18 Installation von NetMeeting Kopfhörer oder Lautsprecher testen Mikrofon anschließen Mikrofon testen NetMeeting aufrufen –Keine Anmeldung am Verzeichnisserver Verbindung zum Partner über IP-Adresse aufbauen

19 Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 19 Weitere Informationen bochum.de/rz/dienste/internet/vkonf/ https://www.vc.dfn.de/doku/vortraege/folien.dd/2_ra hmenbedingungen_ pdf


Herunterladen ppt "Worzyk FH Anhalt Telemedizin WS 01/02 Einführung - 1 Videokonferenzen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen