Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dr. Thomas Richter Heinrich Heine: Die Bäder von Lucca Dr. Thomas Richter Institut für deutsche Philologie Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dr. Thomas Richter Heinrich Heine: Die Bäder von Lucca Dr. Thomas Richter Institut für deutsche Philologie Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und."—  Präsentation transkript:

1 Dr. Thomas Richter Heinrich Heine: Die Bäder von Lucca Dr. Thomas Richter Institut für deutsche Philologie Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und Ideengeschichte

2 Dr. Thomas Richter Heinriche Heine auf Reisen Reisebilder Teil I: Die Heimkehr, Die Harzreise, Die Nordsee I. Abt. (1826) Harzreise (Herbst 1824) Juraexamen (1825) Beginn der Beziehung zum Verleger Campe (1826)

3 Dr. Thomas Richter Heinrich Heine auf Reisen Reisebilder II: Die Nordsee 2.u.3. Abt. Ideen. Das Buch Le Grand, Briefe aus Berlin (1827) Reisebilder III: Reise von München nach Genua, Die Bäder von Lucca Übersiedlung nach München (1827) Reise nach Italien (1828)

4 Dr. Thomas Richter Heinrich Heine auf Reisen Reisebilder IV: Nachträge bestehend aus: Vorwort Die Stadt Lucca Englische Fragmente Schlusswort (1831) Juli-Revolution (1830) Eisenbahnlinie Liverpool- Manchester Heine siedelt nach Paris über (1831)

5 Dr. Thomas Richter Europa vor 1830 Karlsbader Beschlüsse ( ) Exekutionsordnung, Universitätsgesetz, Pressegesetz Untersuchungsgesetz [Klemens Wenzel Lothar von Metternich ]

6 Dr. Thomas Richter Europa vor geb Bankeröffnung in Wien - Kontakt zu Metternich, Finanzierung des Hauses Habsburg - Wohnung im Hotel - Finanzierung des Eisenbahnbaus (1835) - Flucht aus Wien Wohnsitz in Paris bis Rothschildbank existiert bis 1931 Salomon Meyer Freiherr von Rothschild (

7 Dr. Thomas Richter Europa vor geb (Bruder Salomons) - Textilkaufmann in England (ca ) - Gründung der Bank NM Rotschilds & Sons (1808) - Engagement in der westindischen Handelskompagnie - Verkauf von Wellingtonaktien während der Kontinentalsperre - Finanzier Großbritanniens - Tod in London, Enkel wird zum ersten Baron Rothschild Nathan Mayer Rotschild ( )

8 Dr. Thomas Richter August von Platen geb Ansbach Kadett in München (1806) Teilnahme am Frankreichfeldzug (1815) Studium Jura, Philologie, Naturwissenschaft in Würzburg, Homosexuelle Neigungen

9 Dr. Thomas Richter August von Platen Flucht nach Erlangen, Abbruch des Studiums (1819) Ghaselen, Neue Ghaselen, orientalische Versformen (1819) Dramen ( ) Reiseleben in Italien mit Hilfe eines Stipendiums Ludwig I. (König von Bayern); Gedichte mit klassizistischen Formen: Ode, Hymne, Elegien, Epigramme

10 Dr. Thomas Richter August von Platen Der romantische Ödipus (Komödie, Immermann- Parodie (1829) Fehde mit Heine (Die Bäder von Lucca) Polenlieder; freiheitliche und antidespotische Gesänge Die Abassiden (Epos) Tod in Syrakus am

11 Dr. Thomas Richter Die Bäder von Lucca Wie ist das Reisebild aufgebaut? Welche gesellschaftlichen Gruppen tauchen auf?

12 Dr. Thomas Richter Gesellschaftliche Gruppen – Die Bäder von Lucca Erzähler (Dr.Heine) Mylady Mathilde Signora Franscheska Christian Gumpel Lätizia Hirsch-Hyazinth Lady Maxfield Professor aus Bologna Dichter Bartolo

13 Dr. Thomas Richter Konstruktion und Dekonstruktion Welches Naturbild wird in Kapitel III (S. 13) beschrieben? Welche Bedeutung bemisst Gumpelino dem Reisen bei? (Seite 18) Welches Naturbild wird in Kapitel IV (S.37) beschrieben? Wie ist die Eingangsbemerkung zu Kapitel IX zu verstehen? Welche Bedeutung hat Kap.IV für den Naturdiskurs um 1800?

14 Dr. Thomas Richter Religion, Wirtschaft, Gesellschaft, Medizin Wie werden Gumpelino und Hirsch dargestellt? Welche Rolle spielt das Glaubersalz im Rahmen der Reisebilder?

15 Dr. Thomas Richter Viersäftelehre

16 Dr. Thomas Richter Platenkritik Mit welchen sprachlichen Mitteln kritisiert Heine Platen in den letzten beiden Kapiteln?

17 Dr. Thomas Richter Zusammenfassung Die Bäder von Lucca Kapitel I: Personenvorstellung: Julia und Gumeplino – Lady Maxfield Dr.Heine Kapitel II: Physiognomikdiskurse zu Gumeplino; Idiosynkrasie – Tulpe Kapitel III: Besuch eines Hauses in den Bädern von Lucca, Beschreibung von Hirsch und Gumpel; Reisekritik S.16; Bildungsdiskurs S.18

18 Dr. Thomas Richter Zusammenfassung Die Bäder von Lucca Kapitel IV: Zerrissenheit als sentimentalisches Motiv; Lord Byron Kapitel V: Besuch bei Lätizia; Professor plus Bartolo; Universitätskritik - Göttingen Kapitel VI: Vorstellung von Signora Franscheska; Klassizistische Motive; Landschaft am Ende vom 6.Kapitel

19 Dr. Thomas Richter Zusammenfassung Die Bäder von Lucca Kapitel VII: Elektrizität als Quelle von Prügeln, Verliebtheit in Franscheska; locus amoenus, S.37 Kapitel VIII: Hirsch / Hyazinth: Bildung; Heimweh / Fernweh; Hühneraugenschneider; Rothschild Kinderspiel: Anleihe; S.43: Bekenntnis Heines zu Deutschland; König von Bayern S.43; Ökonomie als Surrogat der Religion

20 Dr. Thomas Richter Zusammenfassung Die Bäder von Lucca Kapitel IX: Dekonstruktion der Reisebeschreibung; Gumpelino als konvertierter Jude; Vernunftreligion Protestanten; Absage an das Judentum; Intertextualität Liebespulver; Glaubenssalz; Viererschema; Bruch; Maxfield bricht nach England auf;

21 Dr. Thomas Richter Zusammenfassung Die Bäder von Lucca Kapitel X: Dichtung als Geschäft; Versfüße; Überleitung zu Platen; S.66; Hyzazinth als Wohltäter der Menschheit; Kapitel XI: Platenkritik;

22 Dr. Thomas Richter Hausarbeit Thema: Heines Reisebilder als Antireiseliteratur? Kirchen- und Religionskritik in Heines Reisebildern Die Bäder von Lucca, Die Stadt Lucca Medizin als Metapher! – Eine Untersuchung der Stilmittel in Heines Reisebildern

23 Dr. Thomas Richter Hausarbeit 1. Regel: Gedankliche Vorbereitung; Thesen formulieren und diese beantworten. Dialektik 2. Regel: nie mit Einleitung und Schluss beginnen 3. Regel: Primär- sticht Sekundärliteratur 4. Regel: Lange Literaturzitate in die Anmerkungen; Kurze in den Hauptteil

24 Dr. Thomas Richter Hausarbeit 5. Regel: Input und Output beachten 6. Regel: Einfache Sätze; keine Schachtelsätze, aber auch keine Bildzeitung 7. Regel: geistiges Abstract verfassen 8. Regel: Formalien beachten; 1,5 Zeilen, Fußnoten, Literatur; Einleitung und Schluss: ca. 15 Seiten

25 Dr. Thomas Richter Hausarbeit 9. Regel: Gegenlesen lassen, wenn möglich; auch ein Laie sollte es verstehen


Herunterladen ppt "Dr. Thomas Richter Heinrich Heine: Die Bäder von Lucca Dr. Thomas Richter Institut für deutsche Philologie Lehrstuhl für neuere deutsche Literatur- und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen