Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Felix Krull Vorlesung am 22. 1. 2007. Entstehung Pläne seit 1905 1. Arbeitsphase 1910-14 Buch der Kindheit 1922 erweiterte Neuauflage ( + 2. Buch) 2.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Felix Krull Vorlesung am 22. 1. 2007. Entstehung Pläne seit 1905 1. Arbeitsphase 1910-14 Buch der Kindheit 1922 erweiterte Neuauflage ( + 2. Buch) 2."—  Präsentation transkript:

1 Felix Krull Vorlesung am

2 Entstehung Pläne seit Arbeitsphase Buch der Kindheit 1922 erweiterte Neuauflage ( + 2. Buch) 2. Arbeitsphase ersch. 1954, zunächst Aufbau-Vlg.

3 Maja griech. Erdmutter ind. Allmutter und Göttin der Illusion Schleier der Maja A. Schopenhauer: Chiffre für Täuschung Th. Mann: Plan eines Gesellschaftsromans Maja

4 Ausschnitt aus einer Zeitschrift: Vorlage zum Five oclock tea im Hotel

5 Ausschnitt aus einer Zeitschrift: Vorlage für Mdm. Houpflés Ankunft

6 Ausschnitt aus einer Zeitschrift: Vorlage für Mdm. Houpflé in gestickter Tunika, um die Taille ein schwarzes Sammetband und um den Hals ein Collier milchig schimmernder, untadelig gestalteter Perlen

7 Ausschnitt aus einer Zeitschrift: Vorlage für die Szene auf der Hotel-Dachterrasse: Krull trifft de Venosta

8 Ausschnitt aus einer Zeitschrift, Vorlage für Zaza, eine Brünette mit wunderschönen, immer entblößten Armen, einer […] Frisur, die zuweilen durch ein sehr kleidsames, turbanartiges Kopftuch mit seitlich herabhängenden Silberfransen und einem Federaufsatz über der Stirn verhüllt war, - mit Stumpfnase, süßem Plappermäulchen und dem ausgepichtesten Augenspiel

9 Die Schauspielerin Anna Magnani, Vorbild für Senhora Maria Pia Kuckuck Das volle schwarze Haar, in der Stirn zu einigen Löckchen geordnet […] ohne Tadel wohlerhalten die Figur in ihrer Strackheit, bei hochgetragenem Kopf, der immer unter Lidern, fast müde vor Stolz, auf dich hinabblickte

10 Literarische Anregungen: Bekenntnisliteratur Aurelius Augustinus: Confessiones. 397 Jean-Jacques Rousseau: Les confessions Leo Tolstoj: Die Beichte Alfred de Musset: La confession dun enfant du siècle (dt: Bekenntnisse eines Kindes seiner Zeit, oder: Bekenntnisse eines Liebenden) Thomas de Quincey: Confessions of an English Opium-Eater 1821

11 Goethe: Dichtung und Wahrheit Autobiographie als Selbststilisierung: Leben als Erfüllung einer vorgegebenen Linie Th. Mann in Lebensabriß: Was mich aber stilistisch bezauberte, war die noch nie geübte autobiographische Direktheit, die mein grobes Muster mit nahelegte, und ein phantastischer geistiger Reiz ging aus von der parodistischen Idee, ein Element geliebter Überlieferung, das Goethisch-Selbstbildnerisch-Autobiographische, Aristokratisch-Bekennerische, ins Kriminelle zu übertragen.

12 Literarische Anregungen: Memoirenliteratur Giovanni Giacomo Casanova: Mémoires Georges Manolescu: Ein Fürst der Diebe. Memoiren Ders.: Gescheitert. Aus dem Seelenleben eines Verbrechers. 1905

13

14 Hotel Dolder, Zürich, und Kellner Franz Westermeier

15 Felix und Joseph Vorzugskind des Himmels Gestalter seines Schicksals Der Vielgeliebte Der Erwählte

16 Felix, der Künstler Absonderung aus der Menge Verachtung des Gewöhnlichen Schöner Schein Rollenspiel Narzißmus Aber: Leidensfrei und unangefochten

17 Narziß und Echo

18 Hermes stiehlt die Rinder des Sonnengottes Götterbote Hermes

19 Felix Krull als Parodie von Goethes Altersstil Der Rheingau hat mich hervorgebracht, jener begünstigte Landstrich, welcher, gelinde und ohne Schroffheit sowohl in Hinsicht auf die Witterungsverhältnisse wie auf die Bodenbeschaffenheit, reich mit Städten und Ortschaften besetzt und fröhlich bevölkert, wohl zu den lieblichsten der bewohnten Erde gehört.

20 Schmückende Adjektive und Adverbien Der Rheingau hat mich hervorgebracht, jener begünstigte Landstrich, welcher, gelinde und ohne Schroffheit sowohl in Hinsicht auf die Witterungsverhältnisse wie auf die Bodenbeschaffenheit, reich mit Städten und Ortschaften besetzt und fröhlich bevölkert, wohl zu den lieblichsten der bewohnten Erde gehört.

21 Hendiadyoin Der Rheingau hat mich hervorgebracht, jener begünstigte Landstrich, welcher, gelinde und ohne Schroffheit sowohl in Hinsicht auf die Witterungsverhältnisse wie auf die Bodenbeschaffenheit, reich mit Städten und Ortschaften besetzt und fröhlich bevölkert, wohl zu den lieblichsten der bewohnten Erde gehört.

22 Hypotaxe Der Rheingau hat mich hervorgebracht, jener begünstigte Landstrich, welcher, gelinde und ohne Schroffheit sowohl in Hinsicht auf die Witterungsverhältnisse wie auf die Bodenbeschaffenheit, reich mit Städten und Ortschaften besetzt und fröhlich bevölkert, wohl zu den lieblichsten der bewohnten Erde gehört.

23 Metapher Der Rheingau hat mich hervorgebracht, jener begünstigte Landstrich, welcher, gelinde und ohne Schroffheit sowohl in Hinsicht auf die Witterungsverhältnisse wie auf die Bodenbeschaffenheit, reich mit Städten und Ortschaften besetzt und fröhlich bevölkert, wohl zu den lieblichsten der bewohnten Erde gehört.

24 Felix Krull als Bildungsroman Lebensweg eines künstlerisch tätigen (?) Menschen Irrtümer, Krisen, Selbstfindung (?) Integration in die Gesellschaft (?) Wilhelm Meister: Früher Tod des Vaters, Reisen, theatralische Sendung, adeliger Umgang, Vielfalt der Bildungsangebote, Mignon als zweigeschlechtliches Wesen

25 Felix Krull als Schelmenroman (pikarischer Roman) Schein-autobiographischer Charakter: Einzelheld erzählt sein Leben: Geburt, Reise in die Welt, amouröse und kriegerische Abenteuer. Keine Entwicklung Rückblick des altgewordenen Helden, Selbstkritik Betonung der Vitalsphäre, derb Außenseiter-Milieu zeitkritisch-satirische und parodistische Funktion, satirisch akzentuiertes Gesellschaftsbild Episodischer Charakter

26 Travestie, Heiterkeit, ironischer Vorbehalt Erzählerkommentare –Selbstentlarvung –Leserapostrophen –Gnomische Einlassungen –Verbale Verbrämungen –Fiktion einer Hörergemeinde –Diskussion der narrativen Gestaltung

27 Handschrift Th. Mann: Figurenliste, Proben für prätentiöse Unterschrift des Felix Krull als Louis Marquis de Venosta


Herunterladen ppt "Felix Krull Vorlesung am 22. 1. 2007. Entstehung Pläne seit 1905 1. Arbeitsphase 1910-14 Buch der Kindheit 1922 erweiterte Neuauflage ( + 2. Buch) 2."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen