Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 School partnership Gesamtschule Eiserfeld Eknes Ungdomsskole 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 School partnership Gesamtschule Eiserfeld Eknes Ungdomsskole 1."—  Präsentation transkript:

1 1 School partnership Gesamtschule Eiserfeld Eknes Ungdomsskole 1

2 2 Öffnung von Schule nach außen, Profilbildung Wege zur Kooperation mit anderen Schulen Internationalisierung Aufbau einer Schulpartnerschaft Der Grundgedanke 2

3 3 mit einer Schule im innereuropäischen Ausland in Kontakt treten: 3 SCHULPARTNERSCHAFT in Verbindung mit INTERNATIONALISIERUNG Erfahrungsaustausch gemeinsame Unterrichtsthemen Kommunikationsanlässe in Englisch Schüleraustausch und LehrerInnenaustausch

4 4 Unsere 2 WEGE zur SCHULPARTNERSCHAFT Direktkontakt zu einer norwegischen Schule über W. Heck Beteiligung am SOKRATES -Programm der EU unter COMENIUS I im Verein mit zwei weiteren Schulen aus EU-Ländern A B 4

5 5 Aktivitäten der GEE auf Weg Der NORWEGEN-Kontakt: Delegation der EKNES Ungdomsskole aus NEIDERE EIKER besuchte die GEE vom Diskussionen: dt. Schulsystem, Modell Gesamtschule, Projektgedanken Anregung mehrerer Projektideen aus den Bereichen NW/GL/Spr durch die KollegInnen LÖCH/HERW/ PRÖH/HECK/MEIN/SCHÖN/HILL A 5

6 6 möglichst schneller Gegenbesuch in Norwegen Impulse zu Projektideen ausarbeiten, zementieren und an Personen binden AGREEMENT 6

7 7 Was ist das CORMENIUS-Programm? mindestens 3 Schulen aus 3 europäischen Staaten arbeiten fächerübergreifend an einem selbstgewählten Projekt mit europäischem Bezug (EBP) 7 1. Regelmäßiger Informationsaustausch 2. Gemeinsame Ergebnisse 3. Evaluation und Veröffentlichung 4. Bezuschussung durch die EU !

8 8 vorbereitender Besuch (VB) zur Planung eines Projekts in Norwegen bis zu 2000 ECU finanz. Unterst. möglich GEE stellte Antrag für VB am Antrag wurde am abgel. mögl.: erneut Antrag f. einen VB stellen bis Aktivitäten der GEE auf Weg Antrag f. ein EBP stellen mit EINEM Projektthema für ALLE beteiligten Schulen 3. Schule finden/vermitteln lassen Antrag noch nicht von der GEE gestellt Zielplanung: bis Antrag stellen bisheriger Schritt 1 8 B geplanter Schritt 2

9 9 VB sollte in den Herbstferien eine Projektgruppe von 2-6 Personen erschien sinnvoll unsere Delegation sah sich als Repräsentanten der GEE Kosten für Flug, Verpflegung u. div. Aktivitäten und Geschenke mußte jeder selbst tragen, da keine EU - Unterstützung Unser VORBEREITENDEr BESUCH in Norwegen vom


Herunterladen ppt "1 School partnership Gesamtschule Eiserfeld Eknes Ungdomsskole 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen