Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Infoveranstaltung Belegung von Veranstaltungen des Seminars für Wissenschaftliche Politik ab dem Wintersemester 2012/13.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Infoveranstaltung Belegung von Veranstaltungen des Seminars für Wissenschaftliche Politik ab dem Wintersemester 2012/13."—  Präsentation transkript:

1 Infoveranstaltung Belegung von Veranstaltungen des Seminars für Wissenschaftliche Politik ab dem Wintersemester 2012/13

2 Präsentationstitel2 Gliederung 1.Vorteile des Belegungsverfahrens 2.Schritt-für-Schritt-Anleitungen 1.Belegung von Vorlesungen 2.Belegung von Seminaren und Übungen 3.Überprüfung im Stundenplan 4.Parallelgruppen 5.Eine Belegung oder Belegwunsch stornieren 3.Weitere Hinweise 4.Checkliste bei Problemen

3 Vorteile des Belegungsverfahrens Für StudierendeFür Lehrende Klare, transparente Fristen für alle Veranstaltungen Fristen werden von Koordination festgelegt Gleicher Anmeldungsmodus bei allen Veranstaltungen Automatische Teilnehmerlisten, sichere Informationen über genaue Studiengänge, Prüfungsordnungen, Matrikelnummern Gerechtes Verfahren der Verteilung nach Prioritäten bei Parallelgruppen Entlastung von der Teilnehmerverwaltung v.a. bei überfüllten Seminaren Gute GruppengrößenBessere Steuerung der Gruppengrößen Ein/e Ansprechpartner/in für alle Belegungsfragen Sehr gute -Funktion

4 Fristen I Belegphase 1für den größten Teil der Veranstaltungen: Vorlesungen, Seminare und Übungen ohne Parallelgruppen Belegphase 2 a)Grundlagenseminare und Übungen im ersten Fachsemester mit Parallelgruppen) Belegphase 2 b)Warteliste, Stornierung, Sofortbuchung für die Seminare und Übungen mit Parallelgruppen)

5 Fristen und Verfahren FristBenennungErläuterungVergabeverfahren – Belegfrist für Seminare und Übungen ohne Parallelgruppen Belegung = Teilnahme, bei voller Belegung Warteliste First come, first serve mit Warteliste (Windwarte) – Belegfrist für Vorlesungen und Kolloquien Belegung = Teilnahme, ohne Teilnehmerbegrenzung Direkt (Windhund) – Belegfrist für Grundlagenseminare mit Parallelgruppen Parallelgruppen der Grundlagenseminare den Prioritäten hoch – mittel – niedrig Separates Losverfahren nach Prioritäten (Gruppenbelegung) Warteliste, Stornierung, Sofortbuchung Warteliste bei vollen Parallelgruppen; ein in der ersten Runde erhaltener Platz kann storniert werden; bei noch freien Parallelgruppen kann ein Platz belegt werden Bei Stornierung eines Platzes rückt der erste auf der Warteliste nach; bei freien Veranstaltungen: direkt Sonderfristen -Für Erstsemester- Studierende -bei Hochschul- und Studiengangwechsel -Für Studierende mit ausländ. Abschluss - Für Erstsemester: elektronisch - bei Hochschul- und Studiengangwechsel, Studierenden mit ausländ. Abschluss persönlich nach Ankündigung auf Homepage separates Losverfahren nach Prioritäten bzw. manuelle Eingabe – Restplatzvergabe Belegung = Teilnahme (Stornierung möglich) First come, first served

6 Allgemeine Regeln und Hinweise Belegung bitte keinesfalls verwechseln mit – Anmeldung bei Campus Online – Prüfungsanmeldung! Maximale Anzahl buchbare Veranstaltungen: 12 SWS im Fach Politikwissenschaft Veranstaltungen, die nicht besucht werden, müssen storniert werden! Dozierende streichen nach 1. Sitzung nicht Anwesende/ nicht Entschuldigte aus der Liste (wir behalten uns die Sperrung der Belegung für das Folgesemester vor!) Nach der Frist ist kein Wechsel oder Tausch von Seminarplätzen möglich! Bei Problemen immer Studiengangkoordination, nicht Dozierende ansprechen

7 Präsentationstitel7 Schritt-für-Schritt-Anleitung zum elektronischen Belegverfahren Die folgende Anleitung führt Sie durch den Belegungsprozess, wie er ab dem ersten Tag der vorlesungsfreien Zeit (1. Belegphase) vorgesehen ist. Ab der dritten Woche der vorlesungsfreien Zeit können dann einzelne Veranstaltungen nach Wunsch direkt gebucht werden (d.h. die Vorgehensweise für Vorlesungen gilt für alle Kurse, bei bereits vollen Kursen mit Buchung auf Warteliste).

8 Präsentationstitel8 Schritt-für-Schritt-Anleitung zum elektronischen Belegverfahren: Campus Management/ VV

9 Präsentationstitel9 Schritt-für-Schritt-Anleitung zum elektronischen Belegverfahren: Einloggen

10 Präsentationstitel10 Schritt-für-Schritt-Anleitung zum elektronischen Belegverfahren: Wahl des Studiengangs

11 Präsentationstitel11 Schritt-für-Schritt-Anleitung zum elektronischen Belegverfahren: Belegung von Vorlesungen

12 Präsentationstitel12 Schritt-für-Schritt-Anleitung zum elektronischen Belegverfahren: Belegungwunsch (VL und Seminare)

13 Präsentationstitel13 Schritt-für-Schritt-Anleitung zum elektronischen Belegverfahren: Bestätigung der Belegung von VL und S

14 Präsentationstitel14 Schritt-für-Schritt-Anleitung zum elektronischen Belegverfahren: Belegung von Seminaren mit Parallelgruppen

15 Präsentationstitel15 Schritt-für-Schritt-Anleitung zum elektronischen Belegverfahren: Seminare mit Parallelgruppen, Prioritäten

16 Präsentationstitel16 Schritt-für-Schritt-Anleitung zum elektronischen Belegverfahren: Belegung von Seminaren und Übungen

17 Präsentationstitel17 Schritt-für-Schritt-Anleitung zum elektronischen Belegverfahren: Überprüfung im Stundenplan

18 Präsentationstitel18 Kontrolle über Stundenplanübersicht Ob und welche Belegwünsche erfolgreich waren, sehen Sie -Bei normalen Seminaren sofort - bei Seminaren/Übungen mit Parallelgruppen Ende der zweiten vorlesungsfreien Woche in Ihrer Stundenplanübersicht (Statusanzeige ZU) bzw. unter Meine Funktionen > Meine Veranstaltungen (dort ebenfalls auf die Statusanzeige achten). Haben Sie bitte bis dahin Geduld; das Verteilungsverfahren wird unter Umständen erst kurz vor der zweiten Belegphase durchgeführt.

19 Präsentationstitel19 Schritt-für-Schritt-Anleitung: Eine Belegung oder einen Belegwunsch stornieren

20 Präsentationstitel20 Schritt-für-Schritt-Anleitung: Stornierungsbestätigung!

21 Präsentationstitel21 Weitere Hinweise Das System verschickt keine s! Sie müssen sich immer selbst einloggen und nachsehen, ob Sie eine Zulassung erhalten haben. Wichtig: Nicht berücksichtigte Belegwünsche (z.B. niedrigere Prioritäten nach Erfüllung des bevorzugten Belegwunsches) verschwinden nach dem Verteilungsverfahren aus Ihrer Stundenplanübersicht.

22 Präsentationstitel22 Weitere Hinweise In der zweiten Phase bekommen Sie dann bei jedem Kurs direkt die Meldung, ob Sie zugelassen wurden oder auf der Warteliste stehen (Status WL). Wichtig hier: Sollten Sie auf der Warteliste stehen, dann überprüfen Sie unbedingt spätestens direkt vor Semesterbeginn in der Stundenplanübersicht, ob Sie inzwischen nachgerückt sind (Status ZU). Sollten Sie doch nicht an dem Kurs teilnehmen wollen, müssen Sie ihrerseits unbedingt stornieren!

23 Präsentationstitel23 Checkliste bei Problemen Wenn Sie bei der Belegung auf Probleme stoßen, überprüfen Sie bitte die folgenden Punkte, bevor Sie den/die zuständige/n Administrator/in anmailen: Ist gerade Belegphase? Die Belegwunschabgabe für Seminare und Übungen ist während der ersten vorlesungsfreien Woche möglich. Die zweite Belegphase startet mit der dritten vorlesungsfreien Woche. Vorlesungen können die gesamten Semesterferien über belegt werden. Ist das richtige (=kommende) Semester ausgewählt? Sowohl bei der Belegung als auch bei der Überprüfung des Stundenplans? Wurde der passende Studiengang bei der Belegwunschabgabe ausgewählt? Der Studiengang muss zum Kurstyp passen. D.h. wenn sich den Bachelor Studiengang B.A. Angewandte Politikwissenschaften studieren, müssen sie diesen auch angeben und nicht z.B. B.A. Politikwissenschaft


Herunterladen ppt "Infoveranstaltung Belegung von Veranstaltungen des Seminars für Wissenschaftliche Politik ab dem Wintersemester 2012/13."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen