Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Herzlich Willkommen zur Mediziner – Präsentation unseres Selbsthilfe – Forums AKNE INVERSA

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Herzlich Willkommen zur Mediziner – Präsentation unseres Selbsthilfe – Forums AKNE INVERSA"—  Präsentation transkript:

1

2 Herzlich Willkommen zur Mediziner – Präsentation unseres Selbsthilfe – Forums AKNE INVERSA

3 Als Erstes möchten wir uns natürlch bei Euch vorstellen. Unsere Administratorin Manuela Mein Name ist Manuela. Ich bin Jahrgang 1976 und wohne in Kehl. Die Akne Inversa brach 1993 aus. Seit dem habe ich 6 großflächige Aus- räumungen und ca. 60 Spaltungen hinter mir. Auch ich bin durch die viele Fehlzeiten leider Alg II Empfängerin. Ich habe mir mit den beiden Moderatoren unter Anderem die Aufgabe gestellt, die Erkrankung öffentlicher zu machen um so eventuell mit beizutragen, dass die Betroffenen hier die Informationen zu Akne inversa erhalten, und diese an ihre Ärzte weiterreichen können.

4 Die beiden Moderatoren Birgit und Iris Mein Name ist Birgit und ich wohne in Berlin. Ich bin Jahrgang 1955 und leide seit 1986 an Akne Inversa. Es wurden 7 großflächige OPs (3mal mit Spalthaut) und ca. 30 Spaltungen durchgeführt. Durch die Erkrankung bin ich in voller EM-Rente. Ich bin immer auf der Suche nach Gleichgesinnten in Berlin. Außerdem engagiere ich mich gern in unserem Forum, um eventuell anderen Betroffenen helfen zu können. Mein Name ist Iris. Ich bin Jahrgang 1958 und komme aus Leipzig. Akne Inversa brach bei mir 1974 aus. Seitdem musste ich mich 3 großflächigen und 4 kleineren OPs unterziehen, was dazu führte, dass ich seit 1994 eine volle Erwerbsminderungsrente beziehe. Auch ich engagiere mich gern in unserem Forum, um Anderen durch meine Erfahrungen das Leben zu erleichtern.

5 Eine der weitgehend unbekannten seltenen und chronischen Erkrankungen der Haut. AKNE INVERSA

6 Gedankenaustausch und Zielsetzung unseres Forums Es werden immer mehr Betroffene, die an Akne Inversa erkranken. Und leider müssen wir immer wieder die Erfahrung machen, dass die Erkrankung nach wie vor weitgehend unbekannt ist, so dass wir uns entschlossen haben, ein Forum zu eröffnen, um uns Allen eine Plattform zu schaffen, wo wir die Möglichkeit des regen Gedankenaustausches haben, und uns nicht mehr als Außenseiter fühlen müssen. Wir möchten für uns Alle ein Stück Geborgenheit! Jeder soll hier die Möglichkeit haben, seinen Kummer los zu werden, um ein paar Tipps oder tröstende Worte zu bekommen. Wir sind fest davon überzeugt, dass wir es gemeinsam schaffen, der Öffentlichkeit die Erkrankung näher zu bringen, um uns Allen eine optimale Betreuung garantieren zu können. Wir haben mit vielerlei Missständen zu kämpfen.Teilweise falsche oder keine Diagnose,

7 unzureichende Aufklärung und Behandlung und immer wieder das Kämpfen um die richtigen Medikamente und Verbandsmaterialien, welche uns oftmals durch die neue Gesundheitsreform verwehrt werden. Desgleichen ist es nach den OPs oft notwendig, eine dauerhafte Krankengymnastik und Lymphdrainage zu erhalten, was leider auch auf erhebliche Widerstände seitens der Krankenkassen stößt. Die erforderlichen Aktionen müssen sehr gezielt sein, um das Optimale für uns zu erreichen! Das beinhaltet, sich mit den entsprechenden Institutionen in Verbindung zusetzen, immer wieder auf die Missstände aufmerksam zu machen und als spätere Zielsetzung einen eingetragenen Verein zu gründen, der uns weit mehr Möglichkeiten bieten könnte!

8 Daher gründeten wir als Betroffene von Akne inversa unsere Internetplattform mit folgender Zielstellung: Die Selbsthilfegruppe setzt sich für die Betroffenen, Angehörigen und Freunden ein. Die Grundlage unserer Arbeit ist die Würde des behinderten Lebens. Wir treten für mehr Verständnis und Hilfsbereitschaft der Menschen ein,die an dieser Erkrankung leiden. Wir unterstützen die Krankheitsbewältigung und die Selbsthilfefähigkeit der Betroffenen, ihrer Angehörigen und Freunde.

9 Zur Geschichte der Akne inversa Der französische Arzt Velpeau beschrieb erstmals im Jahre1839 einen ungewöhnlichen entzündlichen Prozess mit Ausbildung oberflächlicher, in den Achseln, an der Brust und am Gesäß auftretender Abszesse. Sein Landsmann Verneuil prägte 15 Jahre später den Begriff Hidrosadénite Phlegmoneuse. Diese Bezeichnung spiegelt die damals vorherrschende Ansicht über die Ursache, eine Entzündung der Schweißdrüsen, wieder. Dr Alfred Velpeau (1795–1867 Dr Aristide Verneuil ( )

10 1989 haben Plewig und Steger den heute verwandten Begriff Acne inversa eingeführt, der auf den Ursprung der Erkrankung an der Haarwurzel und Talgdrüse verweist und die veralteten Bezeichnungen Morbus Verneuil, Hidradenitis suppurativa, apokrine Acne sowie Pyodermia fistulans sinifica ablöste. Quelle:

11 Was ist Akne(Acne) inversa? Akne inversa ist eine Entzündung der Talgdrüsen und Terminalhaar- follikel vorzugsweise in den intertrignösen Arealen. Zunächst entstehen Komedonen, die komplett infiziert werden. Der verschlossene Follikelkanal rupturiert. Anschließend entwickelt sich im Bindegewebe eine garnulomatös entzündliche Reaktion mit subkutanen Knoten und Fisteln in einer konsekutiver Fibröser. Apokrine und exokrine sind nicht primär, sondern sekundär betroffen. Die weltweit verbreitete Krankheit trifft betrifft beide Geschlechter. Bei Männern tritt sie häufiger perianal auf. Die Erstmanifestation kann von der Pubertät bis ins hohe Alter erfolgen. Im Frühstadium sind Riesenkomedonen zu erkennen und derbe, indolente, erbsengroße Knoten subkutan zu ertasten. Diese können in der Tiefe zu wulstigen Abszessen konflutieren, oder akut eitern.

12 In ihrer vollen Ausprägung ist die Akne inversa charakterisiert durch großflächige, dunkel verfärbte und indurierte Areale, die von Knoten, Abszessen und epithelisierten Fistelgängen durch- zogen sind (Spätstadium). Spontanheilungen sind sehr selten. Konservative Behandlungs- maßnahmen, Inzissionen, Abszess- oder Fistelspaltungen bringen keinen dauerhaften Erfolg. Methode der Wahl ist die komplette Exzission der pathologisch veränderten Haut, weit im Gesunden, notfalls bis zur Fascie. Lange Leidenszeiten sollten der Vergangenheit angehören.

13 Diagnostik Aufgrund des typischen klinischen Bildes, der Krankengeschichte und des Verlaufs der Erkrankung kann die Diagnose in den meisten Fällen sicher gestellt werden. Im Frühstadium erkennt man Riesenmitesser und tastet große, in der Hauttiefe gelegene erbsenförmige Knoten. In voller Ausprägung zeigen sich dann große, dunkel verfärbte Hautgebiete, die von in der Haut befindlichen Knoten, Abszessen und Fistelgängen durchzogen sind.

14 Stadien der Akne inversa 1. Grad: Isolierte, schmerzhafte Abszesse, einzeln aber auch vermehrt, keine Narbenstränge. 2. Grad: Wiederkommende, schmerzhafte Abszesse mit Strangbildungen und Vernarbungen, einzeln oder multipel, aber nicht flächenhaft. 3. Grad: Diffuse, flächenhafte, entzündliche, schmerzhafte Infiltration oder multiple, miteinander verbundene Stränge und Abszesse. Gefahr der Gelenkkontrakturen infolge schmerzbedingter Bewegungseinschränkungen.

15 Therapie Konservative Maßnahmen, wie die Anwendung von Antibiotika, Corticosteroiden, Metronidazol,Ciclosporin,Retinoiden, sowohl lokal als auch systhematisch, ebenso wie die Röntgentherapie, bringen erfahrungsgemäß nur Erleichterung, solange die Therapie durchgeführt wird. Auch das Öffnen oder die Fistelspaltungen bringen keinen dauerhaften Erfolg. In den meisten Fällen bleibt nur noch die OP, wobei die betroffenen Areale großflächig, bis weit hinein in gesundes Gewebe, entfernt werden.

16 Therapie – operativ Da sich konservative Therapiemöglichkeiten bisher nicht als ausreichend wirksam erwiesen haben, ist die Behandlungsmethode der Wahl nach wie vor die komplette Excision der betroffenen Areale. Rezidive treten in Abhängigkeit von der betroffenen Region jedoch auch bis zu 30% der Fälle auf. Die Eröffnung von Abszessen durch alleinige Stichincision führt allerdings in nahezu 100% zum Rezidiv. In jedem Fall ist eine ausreichend radikale Operation durchzuführen. Das bedeutet, dass alle die Erkrankung tragenden Haarbereiche entfernt werden müssen. Beim Verbleiben von Narben und Fisteln im OP Gebiet ist unmittelbar von einem Wiederauftreten der Erkrankung auszugehen. Auch das vielgeübte Aufteilen des Eingriffs auf mehrere Sitzungen kann nicht empfohlen werden.

17 Die Behandlungsdauer wird hierbei wesentlich verlängert und die von den verbleibenden Arealen ausgehenden Wundinfektionen erschweren die Abheilung und Versorgung der bereits operierten Areale. Auch bei extrem ausgedehnten OP Defekten lässt sich mittelfristig ein funktionell zufriedenstellendes Ergebnis erzielen. Verschiedene Möglichkeiten bieten sich an, den so entstandenen OP- Defekt wieder zu verschließen. In Abhängigkeit von der Größe des Defektes und den individuellen Gegebenheiten, sowie möglicherweise vorhandenen Faktoren, die eine Wundheilungsstörung von vorn herein erwarten lassen, kommen verschiedene Techniken der Nahlappen- plastik, eine Sekundärheilung oder auch der Defektverschluß durch Transplantation von sogenannter Spalthaut in Frage. Nahlappenplastik: Verschluß durch Verschiebung der Haut aus der unmittelbaren Umgebung.

18 Sekundärheilung: Offene Heilung mit Bildung einer Narbenplatte. Spalthauttransplantate: Entnahme oberster Hautschichten gesunder Haut, z.B. Oberschenkel, und Versetzung in den Defekt: selbstständige Heilung an der Entnahmestelle. Bei der Wahl der Veschlußtechniken sind selbstverständlich funktionelle und kosmetische Aspekte zu berücksichtigen. So sollte es unbedingt vermieden werden, dass es z.B. durch eine ausgedehnte Nahlappenplastik zu einer Spannung oder Verziehung der Haut mit nachfolgender Bewegungseinschränkung z.B. im Schultergelenk oder zu Verziehung der Harnröhre bei Eingriff im Bereich des weiblichen Genitalbereichs kommt.

19 Das klinische Bild Das klinische Bild ist geprägt von tiefen, schmerzhaften, entzündlichen Knoten mit eitrigen Ausscheidungen. Durch Verschmelzung mehrerer Knoten entstehen große Abszesse und Fistelgänge. Einzelne Areale heilen ab, dafür kommen neue Entzündungen an anderer Stelle hinzu. Unter konservativer Behandlung ist das Krankheitsbild über Jahre bis Jahrzehnte langsam fortschreitend und beeinträchtigt die Lebens- qualität der Patienten erheblich. Im Laufe der Zeit entstehen verdickte und wuchernde Narben an der Hautoberfläche, die durch Schrumpfung zu Bewegungseinschränkungen (Kontrakturen) führen können. Die mehr oder minder starke Freisetzung von eitrigem, übelriechendem Sekret aus den Fistelgängen stellt ein erhebliches hygienisches Problem dar, und führt häufig zur sozialen Isolation der Betroffenen.

20 Wichtige Therapien nach einer Akne inversa Operation Narbenbehandlung Wichtig ist es bei Narbengewebe, dass es gut verschiebbar und gleitfähig gegenüber den darunter liegenden Schichten (Unterhaut, Fascie und Periost) bleibt. Häufig gibt es im Narbenbreich Verwachsungen, Verklebungen und überschiessendes Wachstum des Narbengewebes, wodurch es zu Bewegungseinschränkungen und Schmerzen kommen kann. Sowohl der lymphatische als auch der energetische Fluss werden durch Narben nachhaltig gestört.

21 Es ist im Rahmen der physiotherapeutischen Behandlung deshalb darauf zu achten, bereits im Vorgespräch gezielt nach Narben zu fragen und diese zu befunden. Die Ziele der Narbenbehandlung sind folgende: Verhindern von Verklebungen und Verwachsungen, optimale funktionelle Beweglichkeit und Schmerzfreiheit.

22 Die Lymphdrainage Bei Verletzungen oder Operationen werden die Lymphbahnen häufig unterbrochen. Der Rückfluß der Lymphe aus den Geweben ist dann behindert, und es können sich Lymphstauungen in Form von Schwellungen oder Ödemen bilden. Sehr häufig ist dies beispielsweise nach Brustkrebsoperationen der Fall, bei denen den Patienten die Achsel - Lymphknoten entfernt wurden. Viele klagen nach der Operation über Schwellungen im Arm – und Schulterbereich, die die Bewegungsfähigkeit stark einschränken. Ödeme können bei Operationen einer Akne inversa immer entstehen und zu schweren Komplikationen führen.

23 Der Therapeut versucht, durch spezielle Massagegriffe entlang der Lymphbahnen, den Abfluss der Flüssigkeit zu beschleunigen und so die Ödeme zurückzubilden. Die Lymphdrainage wird in der Praxis selten als alleinige entstauende Maßnahme eingesetzt. Hinzu kommen meist die Kompressionsbehandlungen (Bandagen, Stützstrümpfe) und Krankengymnastik sowie hautpflegerische Maßnahmen.

24 Quelle:www.eucerin.de Schematische Darstellung eines Abszesses A An der Oberfläche durch Oxidation dunkel verfärbter Pfropf aus Hornlamellen und Talg im Ausführungsgang des Haarfollikels (blak head comedo) B Kugelartig, hautfarbene oder weisslich erscheinender, geschlossener Komedo (whit head comedo) C Der vermehrte Talgrückstau führt zu einem erhöten Druck auf die Zellwand, die zusätzlich durch verschiedene bakterielle Substanzen (Enzyme, freie Fettsäuren) geschädigt wird. D So gelangt der gestaute, mit Bakterien durchsetzte Talg in das umgebende Gewebe und führt dort zu Entzündungsreaktionen.

25 Lokalisationen der Akne inversa Leider kommt es nicht nur in den angezeigten Körperregionen zur Ausbildung von Abszessen. Nach eigenen Erfahrungen können außerdem folgende Stellen befallen werden: - Kopfhaut - Ohrmuscheln - Nase - Mund - Nacken - Hals - Rücken - Nabel - Außenseite der Oberame bzw. -schenkel - Kniekehlen - Schienbeine

26 Prognose Im günstigsten Fall nur einmalig solitäre Knotenbildung. Nach erfolgter OP treten keine weiteren Abszesse auf. Unbehandelt wird Akne inversa zu einer chronischen Erkrankung. Erfolgen dann Operationen ist die Rezidivneigung auch nach Abheilung der Wunden relativ hoch.

27 Begleiterscheinungen der Akne inversa Jahrelanges Leiden Chronische Entzündungsprozesse Psychosoziale und gesellschaftliche Isolation (Depressionen) Lymphknotenschwellung Juckreiz Schmerzen und Bewegungseinschränkungen Verschlechterung des Allgemeinzustandes Schlaflosigkeit, Fieber, Abgeschlagenheit, Allgemeines Krankheitsgefühl, Kopfschmerzen Verminderung der Lebensqualität u.v.m.

28 Die menschliche Haut Die Haut (lat. Cutis) ist flächenmäßig, (jedoch nicht nach der realen Oberfläche) das größte(je nach Umfang und Körpergröße (1,5 bis 2x2 m) das schwerste (bis zu 10kg) und funktionell das vielseitigste Organ des menschlichen Organismus. Sie dient der Abgrenzung von Innen und Außen (Hüllorgan), dem Schutz vor Umwelteinflüssen, der Repräsentation, Kommunikation und Wahrung der Homöostase (inneres Gleichgewicht). Weiterhin übernimmt die Haut wichtige Funktionen im Bereich des Stoff- wechsels und der Immunologie und verfügt über vielfältige Anpassungsmechanismen. Die Haut verträgt den ph - Wert von 5,5 am Besten.

29 Aufbau der Haut Aufbau der Haut mit Hautanhangsgebilden Die äußere Haut gliedert sich prinzipiell in drei Hautschichten: 1. Oberhaut (Epidermis) 2. Lederhaut (Dermis oder Corium) 3. Unterhaut (Subcutis) Leder- und Oberhaut bilden zusammen die Cutis. Quelle: 1 Epidermis 2 Dermis 3 Subcutis 4 Haarfollikel 5 Talgdrüse 6 Schweißdrüse

30 Dr. Oliver Nolte (2008) Dieses Schema wurde uns mit ausdrücklicher Genehmigung zur Verfü gung gestellt. Abszess-Bildung: die Fibrin-Moleküle lagern sich um die Staphylokokken und maskieren diesen. Es bildet sich ein eingekapselter Prozess, der von Granulocyten und anderen WBC umgeben wird. 6.) S. aureus bindet Fibrinogen 3.) S. aureus mit clumping factor (= Fibrinogenrezeptor) & Plasmakoagulase 1.) … verbinden sich zum Staphthrombin! 2.) … und menschliches Prothrombin… 5.) Staphthrombin aktiviert Fibrinogen zu Fibrin 4.) unter Umständen: Ausbreitung im Gewebe 7.) … Freisetzung von Fibrinolysin! D

31 Reinigungs- und Entzündungsphase der Wundheilung Links: Ist eine Wunde entstanden, setzt zunächst die Blutgerinnung ein. Thrombozyten bleiben an den Wundrändern an kollagenen Bindegewebsfasern hängen und das Gerinnungssystem wird aktiviert. Am Ende dieses Prozesses füllt eine provisorische Matrix aus Fibrinfasern die Wunde aus. Rechts: Anschließend wandern Monozyten und Granulozyten in das Wundgebiet ein. Sie reinigen die Wunde von Zelltrümmern und Geweberesten und sorgen für die Infektabwehr. Quelle: Gudrun Heyn, Berlin

32 Granulationsphase Während der zweiten Phase werden Gefäße gebildet. Außerdem wandern Fibroblasten in die Wundregion ein und bilden extrazelluläre Matrix aus amorpher Grundsubstanz und Kolagenfasern. Quelle: Gudrun Heyn, Berlin

33 Epithelisierungsphase Myofibroblasten sorgen für eine Kontraktion der Wundränder. Keratinozyten vom Wundrand und den Haarwurzelscheiden bilden ein neues Epithel. Quelle: Gudrun Heyn, Berlin

34 OP-Techniken zum Wundverschluss: Sekundärheilung

35 Schlußfolgerung Die Akne inversa ist ein relativ einfach zu diagnostizierendes Krankheitsbild,deren einzig mögliche Therapie in der kompletten lokalen Exzission besteht. Die heute noch üblichen, teilweise extrem langen Leidenszeiten auf Grund insuffizienter konservativer Behandlungsansätze sollten der Vergangenheit angehören!

36 Viele Patienten müssten nicht einen derart langen und mühsamen Leidensweg durchmachen, wenn ihre Akne inversa von Anfang an optimal abgeklärt und behandelt werden würde. Die vorliegende Präsentation gab Ihnen einen Einblick in die wichtigsten Behandlungsschritte der Akne inversa.

37 Akne inversa Operation der Achsel Operativ entferntes Gewebe daraus Bildmaterial zu Akne Inversa

38 Abb. 1a: Gering ausgeprägte Erkrankung im Bereich der Achsel Abb. 1b: Behandlung durch operative Entfernung und Defektverschluß durch Naht

39 Abb. 2a: Ausgedehnte Akne inversa in der Achsel Abb. 2b: Zustand nach Behandlung: operative Entfernung der erkrankten Areale durch Herausschneiden und Defekt- verschluß durch Transplantation von sogn. Spalthaut

40 Abb. 3a: Ausgedehnte Akne inversa im Bereich der Achsel mit Ausbildung narbiger Stränge Abb. 3b: Behandlung durch operative Entfernung

41 Abb. 3c: Nach ausreichender sekundärer Heilung vor dem Defektverschluß durch Transplantation von sogn. Spalthaut Abb. 4a: Ausgedehnte Erkrankung im Bereich der Achsel

42 Abb. 1a: Mittelschwere Akne inversa in der Achselhöhle Abb. 4b: Abschluß der Behandlung durch Defektverschluß durch Transplantation von Spalthaut

43 Abb. 1b: Zustand nach Herausschneiden der betroffenen Areale. Intraoperativer Befund. Abb. 2a: Zustand nach Granulation des Wundgrundes nach Heraus- schneiden von ausgeprägten Akne inversa Arealen rechts inguinal vor drei Wochen. Befund vor Transplantation von Spalthaut.

44 Abb. 2b: Zustand nach Transplantation von Spalthaut (1 Woche nach der Operation). Am Rand zu erkennen die Klammernähte sowie multiple Krusten. Abb. 2c: Zustand nach Einheilen des Transplantates rechts inguinal.

45 Abb. 3a: Mittelschwere Akne inversa der rechten Achselhöhle. Abb. 3b: Befund nach operativer Versorgung. Wundverschluss mittels primärer Naht (selbstauflösendes Nahtmaterial).

46 Abb. 4a: Befund eine Woche nach Herausschneiden von Akne inversa in der rechten Achselhöhle und primärem Wundverschluss. Abb. 4b: Narbe nach operativer Versorgung von Akne inversa vor zwei Jahren.

47 Abb. 5a: Mittelschwere Akne inversa axillär. Abb. 5b: Ausgedehnte Akne inversa linke Achselhöhle. Befund vor der Operation.

48 Abb. 6: Befund intraoperativ nach Entfernung der Akne inversa Areale. Abb. 1: Kleiner Akne inversa Herd axillär.

49 Abb. 2: Zustand nach Exzision der Akne inversa befallenen Haut axillär. Intraoperativer Befund. Abb. 3: Befund nach Wundverschluss mittels primärer Naht. Es wurde eine Gummilasche zum Abfluss von Wundsekret eingelegt.

50 Abb. 4: Ausgedehnte Akne inversa am Nacken. Zustand nach operativer Entfernung, Granulation des Wundgrundes und Transplantation von Spalthaut. Abb. 5: Kleine Herde von Akne inversa beidseits inguinal.

51 Abb. 6: Zustand nach Exzision der Akne inversa befallenen Haut. Intraoperativer Befund. Abb. 7: Zustand nach Primärnaht. Intraoperativer Befund.

52 Die Genitalien eines Mannes vor und nach einer Operation des von Akne inversa befallenen Gebietes Ausgedehnte Areale mit von Akne inversa betroffener Haut im Leistenbereich, am Gesäß und am Hoden Zustand nach operativer Entfernung der von Akne inversa befallenen Areale Quelle:www.acne-inversa.charite`.de

53 Histologie Bei der feingeweblichen Untersuchung findet man stark erweiterte Talgdrüsen, die mit Massen von Hornmaterial gefüllt sind und sich zu Zysten umwandeln. Ursache hierfür ist eine Verlegung des Ausführungsganges der Talgdrüse durch eine Verhornungsstörung. Es kommt zu einer Infektion der zystisch erweiterten Talgdrüsen-Haarwurzeleinheit mit Bakterien und zum Zerreißen der Zyste, so dass sich die Entzündung weiter im Gewebe ausbreiten kann. Erst an diesem Punkt kommt es auch zur Entzündung von Schweißdrüsen.

54 Feingewebliches Schnittbild der normalen Haut in der Achsel

55 Frühes Stadium der Akne inversa mit zystisch erweiterten Haarwurzel -Talgdrüsen,die mit Hornmaterial gefüllt sind

56 Bildung von Fistelgängen in der Haut, sogenannter Sinus, die mit Talg und Gewebetrümmern gefüllt sind und Ausgangspunkte wiederkehrender Entzündungen sind.

57 Stark erweiterte Zyste, deren Hüllschicht gerissen ist. Entzündungsstellen, Bakterien, Haarfragmente und Hornmaterial gelangen in das gesunde Gewebe. Quelle:

58 An dieser Stelle möchten wir uns nochmals ausdrücklich für die Unterstützung bedanken, die es uns ermöglichte, Textauszüge und Bilder zu verwenden. Unser Dank gilt den Quellen: Charite`Berlin - für die Überlassung einiger Bilder und Texte Priv. Dotent Dr. Oliver Nolte - für die Überlassung der schematische Darstellung eines Abszesses Govi- Verlag Pharm. - Verlag GmbH und Frau Gudrun Heyn für die Überlassung der Schemata Wundheilungsphasen Dr. Breuninger – für die Überlassung einiger Textpassagen Deutsches Ärzteblatt – für die Überlassung Abbildung Mensch - für die Überlassung des Schemas Aufbau der Haut und Abszessdarstellung für die Überlassung des Vulkans als Logo unseres Forums

59 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Kontaktadressen zu bereits bestehenden örtlichen Selbsthilfegruppen: Frau Ina Klass Selbsthilfekontakt- und –informationsstelle (SKIS) Leipzig Tel.: , Fax: Ingo Kempf Landratsamt Ortenaukreis Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen Badstr. 20, Offenburg Telefon: Selbsthilfekontaktstelle Charlottenburg-Wilmersdorf Herbartstraße 25,14057 Berlin Charlottenburg Frau Vollmayr Tel: Fax:

60 Wir würden uns freuen, wenn Sie als behandelnde Ärzte unsere Website aufsuchen, sich weitere Informationen zu AKNE INVERSA holen und uns adäquat behandeln würden. Wir warten gerne auf Sie und stehen Ihnen bei Bedarf selbstverständlich mit unseren Erfahrungen als Betroffene der Akne inversa zur Verfügung. Herzliche Grüße, das Team Manuela, Biggi und Iris

61

62 / /


Herunterladen ppt "Herzlich Willkommen zur Mediziner – Präsentation unseres Selbsthilfe – Forums AKNE INVERSA"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen