Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Prophet Sacharja - Einleitung

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Prophet Sacharja - Einleitung"—  Präsentation transkript:

1 Der Prophet Sacharja - Einleitung
Treffpunkt Bibel Bibelstunde am

2 Israel und seine ersten 3 Könige

3 Israel und seine Berufung
Die göttliche Berufung = Israel empfindet die göttliche Berufung als Last. Vgl. 1. Samuel 8,5ff: 5 Und sie sagten zu ihm: Siehe, du bist alt geworden, und deine Söhne wandeln nicht in deinen Wegen. Nun setze doch einen König über uns, damit er über uns Richter sei, wie es bei allen Nationen ist! 7 Der HERR aber sprach zu Samuel: Höre auf die Stimme des Volkes in allem, was sie dir sagen! Denn nicht dich haben sie verworfen, sondern mich haben sie verworfen, dass ich nicht König über sie sein soll. Aebi

4 Könige in Israel: Saul und David
Er regierte 40 Jahre (vgl. Apg 13,21). Wegen seines Ungehorsams wurde er von Gott verworfen. 2. König: David: Er regierte 40 Jahre (1Könige 2,11). 7 Jahre über Juda. 33 Jahre über Jerusalem. Er war ein Mann nach dem Herzen Gottes.

5 Könige in Israel: Salomo
Er regierte 40 Jahre (vgl. 1Kö 11,42). Er begann als frommer Mann. Er endete als rebellischer Regent. Die Strafe für seinen Ungehorsam: Die Reichsteilung: Nordreich (10 Stämme) Südreich (1 Stamm)

6 Die 12 Stämme und das Land

7 Copyright: www.amzi.org – Mit freundlicher Genehmigung
Die 12 Stämme Israels Copyright: – Mit freundlicher Genehmigung

8 Das salomonische Großreich
Copyright: – Mit freundlicher Genehmigung

9 Das geteilte Reich

10 Die Königszeit in Israel
Saul Deportation durch Babylon David Deportation durch Assyrien Salomo (Reichsteilung) Rehabeam / Südreich Jerobeam / Nordreich nur gottlose Könige fromme / gottlose Könige Hosea (2Kö 17) Ende 722 v.Chr. Zedekia (2. Kön 25) Ende 586 v.Chr.

11 Das geteilte Reich 722 v.Chr. Wegführung des Nordreiches nach Assyrien
586 v.Chr. Wegführung des Südreiches nach Babylonien Copyright: – Mit freundlicher Genehmigung

12 Juda und seine Nachbarn: Die Babylonier
Das neubabylonische Reich 626 – 539 v.Chr.

13 Das neu-babylonische Reich
Das neubabylonische Reich 626 – 539 v.Chr. Copyright: – Mit freundlicher Genehmigung

14 Das neu-babylonische Reich
Um 1000 v.Chr: Die Chaldäer (Aramäer) drangen von Süden nach und nach Mesopotamien ein. 626 v.Chr. Nabopolasser gründete das neubabylonische (chaldäische Reich) 612 v.Chr. Nabopolasser eroberte mit den verbündeten Medern Ninive (die Hauptstadt der Assyrer). Gründung des neubabylonischen Reiches - Lexikon zur Bibel, Spalte 172

15 Die neu-babylonischen Könige
626 – 605 v.Chr. Nabopolasser (Gründer) 605 – 562 v.Chr. Nebukadnezar II. 562 – 560 v.Chr. Awil Marduk 560 – 556 v.Chr. Nergal-Schar-Usur 556 v.Chr. Labaschni-Marduk 556 – 539 v.Chr. Nabonid (548 – 539 v.Chr) Belsazar ist Mitregent 539 v.Chr. Babylon fiel (Kyros II.)

16 Die drei babylonischen Feldzüge gegen Jerusalem
Juda wird erobert Die drei babylonischen Feldzüge gegen Jerusalem

17 Die drei babylonischen Feldzüge im Überblick

18 Die drei babyl. Feldzüge gegen Jerusalem
605 v.Chr. 1. Feldzug gegen Jerusalem: Jojakim kommt nach Babel 597 v.Chr. 2. Feldzug gegen Jerusalem: Jojachin wird nach Babel deportiert. Juden kommen nach Babylon. 586 v.Chr. 3. Feldzug gegen Jerusalem: Die Stadt wird erobert. Der Tempel wird zerstört und die Mauer niedergerissen.

19 Die drei babylonischen Feldzüge im Detail

20 Nebukadnezars II. 1. Feldzug (605 v.Chr.)
Nebukadnezar II. vertrieb um 605 v.Chr. die Ägypter aus Palästina. Nebukadnezar II. zog gegen den gottlosen König Jojakim und führte ihn gefangen nach Babel. vgl. 2.Chronik 36,6f Daniel und seine Freunde kam bei dieser Gelegenheit nach Babylon. Jojakim kam wieder zurück nach Jerusalem, starb 598 v.Chr und erhielt vor den Toren der Stadt ein ehrloses Begräbnis (Jer 22,18). Walvoord, Das AT erklärt und ausgelegt – Band 2, S. 137

21 Nebukadnezars II. 2. Feldzug (597 v.Chr.)
Unter der Herrschaft von Jojakims Sohn Jojachin eroberte Nebukadnezar II. zum zweiten Mal Jerusalem. Vgl. 2Kön 24,8ff Der junge König Jojachin kapitulierte und wurde nach Babylon deportiert. Der ganze Tempelschatz wurde nach Babylon gebracht. Menschen, darunter Hesekiel, kamen in Gefangenschaft. Walvoord, Das AT erklärt und ausgelegt – Band 2, S. 137

22 Nebukadnezars II. 3. Feldzug (588-586 v.Chr.)
Im Januar 588 v.Chr. zog Nebukadnezar gegen Jerusalem und belagerte es. Vgl. 2Kön 25,1ff 586 v.Chr. Am 16. Juli 586 v.Chr. wurde Jerusalem erobert. Am 16. August 586 v.Chr. zerstörte Nebusaradan die Stadt und verbrannte den Tempel. Walvoord, Das AT erklärt und ausgelegt – Band 2, S. 137

23 Nebukadnezars II. 3. Feldzug (588-586 v.Chr.)
Nebukadnezar König eroberte Jerusalem: Im 9. Jahr des Zedekia, im 10. Monat, am 10. Tag wurde Jerusalem belagert (Jeremia 52). Die Stadt fiel und Zedekia wurde gefangen genommen (11. Jahr, 4. Monat, 9. Tag). Seine Söhne wurden in Ribla (nördlich von Damakus) ermordet. Er selbst wurde geblendet und nach Babel gebracht. 4 Monate später kam der Feldherr Nebusaradan: Er zerstörte den Tempel und die Stadt Jerusalem und führte Juden in das Exil. 16. August Im 19. Jahr des Nebukadnezars, im 5. Monat, am 10. Tag kam der Feldherr Nebusaradan. Walvoord, Das AT – ausgelegt und erklärt, Band 2, S. 138

24 Die Weggeführten Es wurden 4.600 Männer weggeführt (Jer 52,28ff).
Und zwar … im 7. Jahr Nebukadezeners Männer im 18. Jahr Nebukadezeners Männer im 23. Jahr Nebukadezeners Männer 4.600 Männer = insgesamt ca Menschen Ca. 10% der Bevölkerung.

25 Juda und seine Nachbarn: Die Perser
Das persische Reich – Das Reich der Achämeniden v.Chr.

26 Die Perser Die Perser kamen um 1000 v.Chr aus Zentralasien.
Sie siedelten östlich des persischen Golfes. Zu Beginn des 7. Jh. v.Chr. kam eine neue Dynastie auf: Die Achaimeniden. Achaimenes Teispes Kyros I. Kambyses I. Kyros II. Kyros II. eroberte Babylon (539 v.Chr.)

27 Das persische Reich Um 1000 v.Chr. fielen arische Stämme auf die iranische Hochebene Copyright: – Mit freundlicher Genehmigung

28 Das persische Reich Zwei Gruppen wurden historisch bedeutend: Die Meder und die Perser Die Meder Die Perser: Sie siedelten östlich des persischen Golfes Copyright: – Mit freundlicher Genehmigung

29 Das persische Reich Um 700 v.Chr. kam eine neue persische Dynastie auf: Die Achaimeniden Copyright: – Mit freundlicher Genehmigung

30 Die Rückführung aus Babylon
Der bedeutendste Perser war Kyros II. Kyros II. eroberte 539 v.Chr. Babylon. Kyros II. erließ ein Dekret zur Rückführung der verbannten Juden. Damit wurde das Ende der 70jährigen Verbannung in Babel eingeläutet.

31 Die Rückkehr aus Babylon
Das Ende der 70jährigen Verbannung

32 Die Rückführung aus Babylon
70 Jahre dauerte die Verbannung in Babel. Babel fiel im Jahr 539.v.Chr. durch Kyros II. Die Perser wurden Herren über Babylon. Kyros  Er erließ ein Dekret. Rückkehr der Juden nach Judäa wird erlaubt. Der Tempel in Jerusalem soll aufgebaut werden. Vgl. Esra 1,1-4 Die Rückkehr der Verbannten. Ca Juden kehrten zurück. Vgl. Esra 2,64ff

33 Die Rückführung aus Babylon
Die Rückkehrer der Juden (vgl. Esra 2) Die Führer der Juden Der Stadthalter Serubbabel (=Schesbazar ? [Esra 1,8; Haggai 1,1]) Der Hohepriester Jeschua Es kamen auch Priester und Leviten. Das jüdische Volk der Rückkehrer freie Israeliten kamen zurück, dazu 7.337 Knechte und Mägde

34 Die zurückgebrachten Werte
Den Juden brachten mit: (vgl. Esra 2) 736 Pferde 245 Maultiere 435 Kamele 6720 Esel Dazu den Tempelschatz (Esra 1,8ff): 5.400 Gegenstände

35 Die Tempelschatz Im Tempelschatz befanden sich … 30 goldene Schalen
1000 silberne Schalen 29 Messer 30 goldene Becher 410 silberne Becher (2. Wahl) 1000 andere Gefäße

36 Die 70 Jahre Verbannung Die 70 Jahre Verbannung werden erwähnt in:
Jeremia 29,10: „Erst wenn 70 Jahre für Babel voll sind, werde ich mich euer annehmen und mein gutes Wort, euch an diesen Ort zurückzubringen, an euch erfüllen.“ Sacharja 1,12: „Aber der Engel des Herrn antwortet und sprach: Herr der Heerscharen, wie lange willst du dich nicht über Jerusalem erbarmen, die du verwünscht hast diese 70 Jahre?“

37 Die 70 Jahre Verbannung Als die Babylonier im Jahr 605 v.Chr Jerusalem zum ersten Mal einnahmen, leitete das die Periode ein, die Jeremia als 70-jährige Exilszeit schildert. Sie begann in diesem Jahr und endete 539 v.Chr. mit dem Untergang Babylons. Die 70 Jahre sind offenbar gerundet. Das Exil dauerte in Wirklichkeit nur 66 Jahre. Allerdings war Israel 70 Jahre ohne Tempel: 586 – 515 v.Chr. 586 v.Chr. wurde der Tempel zerstört. 515 v.Chr. wurde der Tempel wieder eingeweiht.

38 Der Neuanfang in Jerusalem
Der Aufbau des Tempels

39 Der Neuanfang in Jerusalem
In Jerusalem wurden … (vgl. Esra 3,1ff) der Alter neu errichtet. das Laubhüttenfest gefeiert. die täglichen Opfer gebracht. Im 2. Jahr des Persers Kyros II. erfolgte … Die Grundsteinlegung für den Tempel (Esra 3,8ff) Dann kam ein Baustop: Grund … äußerer Druck (16 Jahre lang) innere Verzagtheit Vgl. Esra 4,1-24

40 Der Tempelbau - Zeitplan
Kyros II. (559 – 530 v.Chr.) 539 v.Chr. Sieg über Babylon. Befehl zum Tempelbau in Jerusalem. Baubeginn: im 2. Jahr der Rückkehr Baustop für viele Jahre Darius (522 – 486 v.Chr.) Befehl zum Weiterbau am Tempel. Fertigstellung des Tempels (515 v.Chr.) 539 v.Chr. 537 v.Chr. 520 v.Chr. 515 v.Chr.

41 Der Tempelbau und Haggai
Darius – der neue persischer Herrscher (522 – 486 v.Chr.) Im 2. Regierungsjahr wiederholte den alten Befehl zum Tempelbau. Vgl. Esra 4,24; Esra 6,1-12 Der Tempel wurde nach einigen Jahren fertiggestellt, nämlich 515 v.Chr. (Esra 6,15) Propheten (Haggai / Sacharja) Haggai – ermutigte zum Tempelbau Vgl. Esra 5,1f; Haggai 1,1 Er war 4 Monate wirksam / Er hielt 4 Ansprachen.

42 Gott ermutigt sein Volk: Der Tempel wird fertig gestellt.
Der Prophet Sacharja Gott ermutigt sein Volk: Der Tempel wird fertig gestellt.

43 Der Prophet Sacharja Propheten (Haggai / Sacharja) Sacharja
Er ermutigte zum Tempelbau. Er tröste das verzagte Volk. Er weitete den Blick für die herrliche Zukunft Israels. Er war Priester und Prophet. (Neh 12, ) Er war in Babylon geboren. Er war unter den ersten Rückkehrern dabei.

44 Der Prophet Sacharja Sacharja: heb. „sachar“ = gedenken
heb. „Jah“ = der Herr »der HERR gedenkt«. Der Name ist göttliches Programm. Der Herr denkt an seinen Bund. Der Herr denkt an die versprochene Rettung. Er sendet seinen Gesalbten. Der Herr denkt an Israel. Er verstößt sein Volk nicht.

45 Sacharja – sein Auftreten
Die datierten Offenbarungen Im 2. Jahr des Darius, im 8. Monat Sacharja 1,1  Ruf zur Umkehr Im 2. Jahr des Darius, im 11. Monat, am 24. Tag Sacharja 1,7 Die verschiedenen Visionen Im 4. Jahr des Darius, im 9. Monat, am 4. Tag Sacharja 7,1 Über Fasten und Tempelbau

46 Sacharja im NT Über 40 Zitate im NT - z.B. Messiasweissagungen: 9,9
Jesus, der sanftmütige König, der auf einem Eselsfüllen in Jerusalem einritt (Mt 21,5; 27,37) 11,12-13 Jesus, der um 30 Silberlinge Verkaufte (Mt 26,14-16; 27,3-10) 12,10 Jesus der Durchbohrte (Joh 19,37) 13,7 Jesus, der geschlagene Hirte (Mt 26,31)

47 Sacharja im NT In der Offenbarung des Johannes: Parallelen zu …
Hesekiel Daniel

48 Sacharja und seine Botschaft
Viele Visionen: Kapitel 1-8 Bildhafte / symbolische Botschaft Die Botschaften sind sehr eindrücklich. Die Symbole werden gedeutet. Sie brauchen einen Deuteengel Sach 1,9: Der Engel sprach: Ich will dir zeigen … Sach 1,13: Der Engel sprach zu mir: …

49 Sacharja und seine Botschaft
Grobe Gliederung: I. Botschaften zur Gegenwart Jerusalems: Kap 1-8 Die Visionen Kapitel 1- 6 Über Fasten und Tempelbau: Kapitel 7 - 8 II. Botschaften zur Zukunft Jerusalems: Kap 9-14 Das künftige Heils Jerusalems Der kommende Messias und sein Reich Bilder der Ermutigung: Kapitel 1- 8 Worte der Hoffnung: Kapitel Aus Treffpunkt Bibel Sacharja

50 Quellen Literatur: John F. Walvoord, Roy F. Zuck: Das Alte Testament und erklärt, Band 3, Jesaja – Maleachi, Neuhausen: Hänssler-Verlag, 1991 Eugene H. Merrill: Die Geschichte Israels, Neuhausen: Hänssler-Verlag, 2001

51 Quellen Grafiken: Karten zu Israel, Babylon und Assyrien
(2008) Karte: Das geteilte Reich (2008)

52 Quellen Internet:

53 Infos - Hinweise http://www.efg-hohenstaufenstr.de
Diese Präsentation wurde mit PowerPoint von Microsoft Office XP Professional 2002 erstellt. Sie ist einer der vielen Downloadangebote der „Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Berlin-Hohenstaufenstraße“. Unsere Internetadresse lautet: Die Präsentation steht Ihnen für den privaten Gebrauch zur freien Verfügung.

54 Ende der Präsentation


Herunterladen ppt "Der Prophet Sacharja - Einleitung"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen