Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sexappeal. Gliederung Definition und Einleitung Darwins Theorie der sex. Selektion Schönheit- ein biologisches Signal Bsp. Aus dem Tierbereich Schönheit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sexappeal. Gliederung Definition und Einleitung Darwins Theorie der sex. Selektion Schönheit- ein biologisches Signal Bsp. Aus dem Tierbereich Schönheit."—  Präsentation transkript:

1 Sexappeal

2 Gliederung Definition und Einleitung Darwins Theorie der sex. Selektion Schönheit- ein biologisches Signal Bsp. Aus dem Tierbereich Schönheit Schönheit Exkurs Individueller Geschmack Negative Seiten von Schönheit Schönheitsmerkmale Schönheitsmerkmale Der Bart Die männliche Stimme Attraktivität des Gesichts Hüfte und Busen Diskussion Diskussion?!

3 Definition und Einleitung Definition von Sexappeal: Starke erotische Anziehungskraft; Synonym:Anmut Warum legen Menschen so einen großen Wert auf ihr Aussehen? Wieso weiß ein Mensch soviel über Musik, Kunst und Geschichtenvorlesen? Ist es für den Menschen überlebensnotwendig Schön zu sein?

4 Darwins Theorie der sexuellen Selektion Die Natürliche Selektion reicht als Erklärung nicht aus Die Schönheit als Mittel gegen Rivalen aus der eigenen Rasse Wer der Schönste ist, kann sich am ehesten paaren und somit fortpflanzen Die Weibchen haben einen Sinn für Ästhetik und Geschmack was Schönheit angeht! Danach wählen sie ihre Partner aus

5 Schönheit- ein biologisches Signal Sensory bias- oder der angeborene Geschmack Runnaway Selection- oder sexy Väter haben sexy Söhne Good Taste - good Genes Schönheit als Zeichen von Fitness und Gesundheit Handicap Hypothese- hohe Kosten hohe Fitness Das Chase-away Model

6 Beispiele aus dem Tierbereich Der Pfau Die Schwalben Die Sittiche Die Buntbarsche

7 Schönheit

8 1. Versuch einer Definition 2. Merkmale physischer Schönheit beim Menschen System der Partnerwahl Vererbte Partnerwahl Elternrollen

9 Schönheit Schönheit: Wer ist schön? Blond oder brünett, dick oder dünn, groß oder klein? Es ist nicht leicht zu sagen wer schön ist. Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. Was schön ist und wie ein schöner Mensch auszusehen hat bestimmt in einem erheblichen Maße die Gesellschaft. In der heutigen Zeit werden die Normen für Schönheit von dem Fernsehstars und Models definiert. Wer so aussieht wie diese Menschen ist schön. Ein symmetrisches Gesicht und ein symetischer Körper gelten als schön. Eine makellose, glatte und leicht braune Haut erhöht ganz erheblich die Attraktivität. Eines der primären Kriterien für Schönheit ist schlank zu sein. Körperliche Fitness gilt auch als ein Kriterium für Schönheit In Bezug auf Menschen hat Schönheit eindeutig etwas mit der Fähigkeit zur der Fortpflanzung zu tun. Ein schöner Mensch hat Merkmale, die unsere Urinstinkte darauf hindeuten, dass dieser Mensch gesund und fortpflanzungsfähig ist. Quelle:

10 Schönheit Beispiel: Lippe Schöne und volle Lippen sind für viele Menschen ein Zeichen für Sinnlichkeit und Attraktivität. Ein schöner Mund verleiht größere Ausdruckskraft

11 Schönheit Menschen = sexuell selektierende Signalgeber 1.) Menschen modifizieren (verändern) und intensivieren (verstärken) ihre sexuellen Signale 2.) Im Vergleich zu vielen anderen Spezies erscheinen Ihre sexuellen Merkmale/Eigenschaften paradox Hinweise, dass antike Partnerwahl polygam war: Körpergröße, Muskelmasse etc. Partnerwahl nachweislich nicht sexuell freizügig: Hinweise: Mangel der geschwollenen Geschlechtsteile und wenige Spermien pro Ejakulat

12 Gesichter

13 Gesichter : idealtypische Merkmale

14 Merkmale schöner Gesichter: Exkurs Quelle:

15 Gesichter: Messung von Schönheit

16 Gesichter: Beispiel Madonna

17 Gesichter: Seitenansicht

18 Gesichter: symetrische Formen

19 Gesichter: Symmetrie

20 Schönheit Männer und Frauen haben unterschiedliche Partnerwahlkriterien. Grund ist Ihre unterschiedliche Reproduktionsstrategie

21 Attraktive Männer und Frauen

22 Atraktive Männer ?!

23 Attraktive Frauen ?!

24 Schönheit VergleichMenschTier Vergleich Mensch – Tier Im Tierreich sind die Männchen mit den stärksten (schillernsten) Merkmalen ausgestattet. Beim Menschen ist dies umgekehrt. (Frauen = attraktiver und ausgeprägtere Signale/Merkmale). Männer gleichen diesen Mangel an Attraktivität durch Macht und Geld aus.

25 Schönheit Männer und Frauen haben unterschiedliche Partnerwahlkriterien. Grund ist Ihre unterschiedliche Reproduktionsstrategie

26 Exkurs SichtbareMerkmalevonSchönheit Sichtbare Merkmale von Schönheit Ausnahme: Attraktive Männer haben geringere Kosten und müssen weniger um Frauen werben. In diesem Fall werben eher die Frauen um die Männer In manchen Kulturen, in denen wenige mächtige Männer die Ressourcen kontrollieren, konkurrieren die Frauen um die Ressourcen-Objekte wie um Nahrung.

27 Exkurs Hauptkonkurrenzgrund: Männer, die dauerhafte Unterstützung bieten können. Weniger begehrt: Männer mit niedrigem Einkommen oder ein kurzes sexuelles Abenteuer Auch für Frauen spielt Kosten-Nutzen-Rechnung eine große Rolle bei der Partnerwahl (sexuelle Auswahlmerkmale sind kostspielig) Fazit Fazit: Die Partnerwahl findet auf der Basis von Kompromissen statt Extreme: Vergewaltigung und sex. Nötigung

28 Individueller Geschmack Es gibt keine Schönheitsnorm Schönheit ist nicht objektiv zu betrachten, weil sie immer dem Massengeschmack unterworfen ist Intersubjektiver ästhetischer Intersubjektiver und ästhetischer Geschmack vereinfacht die Partnerwahl der Männer: Ich wähle, was andere schön finden subjektiverGeschmack oder komplett subjektiver Geschmack: Ich wähle nach meinem persönlichem Sinn für Ästhetik, egal, was andere schön finden

29 Individueller Geschmack Gute Gene sind nur gut unter bestimmten Bedingungen Individueller Geschmack ist auch Wandlungen unterworfen Männer und Frauen verwenden unterschiedliche Kriterien, wenn sie einen Partner für einen one-night- stand oder für eine Langzeitbeziehung suchen Die Auswahl bei Frauen ist besonders von Ihrem Zyklus beeinflusst Wie attraktiv man jemanden findet, hängt auch von der eigenen Attraktivität ab

30 Negative Seiten von Schönheit Das Leben der Schönheit ist oft teuer und gefährlich. Die begehrtesten Individuen leiden unter einer hohen Verlustrate und hohen energetischen und genetischen Kosten. Kann man sich auf das Kosten-Nutzen- Kann man sich auf das Kosten-Nutzen- Model verlassen? Model verlassen? Ehrliche und unehrliche Signale bluffs

31 Entwicklung menschlicher Schönheit und Partnerwahl Keine eindeutigen Ergebnisse, nach welchen Menschen Ihre Partner wählen Mehr Ergebnisse aus dem Tierbereich

32 Der Bart Bartwuchs beeinflußt Attraktivität Bartwuchs durch Testosteron Bartwuchs als Zeichen für gute Kondition Zahavi und Zahavi: Bart als teuer erkauftes Signal, macht verwundbar und verkleinert das Gesicht Folstad und Skarstein: immunocompetence- handicap-Hypothese Testosteronüberschuss nur bei fitten Männern Zeichen für gutes Sperma

33 Der Bart Bart hat nur Signalwirkung, sonst keinen Nutzen Bart ist kein Zeichen für phenotypic quality Gesichtbehaarung als Zeichen für geographische Variation

34 Die männliche Stimme Frauen denken, dass Männer mit tiefer Stimme männlich, attraktiv und reich sind Vorsicht Täuschung!!!! Tiefe Stimme und Testosteron hängen nicht zusammen Warum dann diese Missentwicklung? 1. peak-shift-effect- tiefe Stimme als Zeichen, der Mann sei ein guter Kämpfer und Beschützer Vorsicht Täuschung!!

35 Die männliche Stimme 2. sensory exploitation- Frauen denken, dass Männer mit tiefer Stimme attraktiver sind Vorsicht Täuschung!!

36 Attraktivität des Gesichts Menschen mögen symmetrische, durchschnittliche Gesichter (Zeichen für gute Gene Kein Zusammenhang zwischen Symmetrie und Gesundheit Frauen sind schön, wenn sie als jung und weiblich erscheinen Schöne Frauen gelten als gesund und fruchtbar Vorsicht Täuschung!!

37 Attraktivität des Gesichts Männer sind schön, wenn Ihre Gesichter männlich erscheinen und auf einen hohen sozialen Status hinweisen Das Östrogen bei Frauen unterstütz deren Fruchtbarkeit, kann aber auch erbliche Schäden zur Folge haben (z.B. Krebs) Männer wollen schöne, junge Frauen, um sich fortzupflanzen Frauen können lügen!!

38 Hüfte und Busen Hüfte Hüfte: Welche Rolle spielt das Taille- Hüfte- Verhältnis (WHR)? Frauen speichern Fett in Busen, Hüfte und Po als Zeichen von Fruchtbarkeit und Gesundheit Ältere uns schwangere Frauen haben breitere Hüften guckt her, ich bin jung, fruchtbar und nicht schwanger Gegenthese: Attraktivität durch BMI und tatsächliche Hüftbreite

39 Hüfte und Busen Warum beeinflusst Testosteron die Fettverteilung? 1. Fett in bestimmten Regionen macht Sinn 2. Macht fett attraktiv? Breites Becken als manipulatives Signal an die Männer: guckt her, ich kann prima Kinder gebären Männer aus östlichen Kulturen bevorzugen Frauen mit breiten Hüften Männer aus westlichen Kulturen bevorzugen Frauen mit niedrigem WHR (0,7)

40 Hüfte und Busen Busen Busen: nur Menschen haben Brüste Brüste sind evolutionär als Fettreserve entstanden (Zeichen für Fruchtbarkeit und Resistenz) Große Brüste sind kein Zeichen für viel Muttermilch Zahavi und Zahavi: Brüste als Behinderung der Mobilität Kulturelle Unterschiede bei der Wahl der Brustgröße Generell Vorliebe für symmetrische Brüste Vorsicht Täuschung! generell Vorliebe für mittelgroße Brüste


Herunterladen ppt "Sexappeal. Gliederung Definition und Einleitung Darwins Theorie der sex. Selektion Schönheit- ein biologisches Signal Bsp. Aus dem Tierbereich Schönheit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen