Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Max-Planck Workshop 8.-9. März 2004 CONTENS Software GmbH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Max-Planck Workshop 8.-9. März 2004 CONTENS Software GmbH."—  Präsentation transkript:

1

2 Max-Planck Workshop März 2004 CONTENS Software GmbH

3 2 © CONTENS Software GmbH AGrundlagen BAdministration CModule DTemplates Agenda

4 3 © CONTENS Software GmbH Die Benutzeroberfläche Das Unternehmen CONTENS Interface Ausgabe- Seite

5 4 © CONTENS Software GmbH Arbeiten mit CONTENS Nur Browser erforderlich Keine Programmierkenntnisse notwendig Einfache Bedienung Von zu Hause arbeiten möglich, sofern es die IT-Infrastruktur im Unternehmen erlaubt Archivierungsfunktion Überprüfung von internen und externen Links Einsatz von Templates Sicherheit: Passwort nicht weitergeben, immer abmelden CONTENS

6 5 © CONTENS Software GmbH Statische Inhalte Dateneingabe erfolgt in WYSIWYG-Modus an der Stelle, an der die Inhalte auch abgerufen werden Webseiten werden als HTML-Dateien gespeichert maximale Performance durch lokale Zwischenspeicherung beim Nutzer (Proxy) > bevorzugtes Format für einfache Informationen Statische und dynamische Inhalte

7 6 © CONTENS Software GmbH Dynamische Inhalte Verwaltung erfolgt i.d.R. über Module bzw. Applikationen Inhalte werden in einer Datenbank abgelegt und bei jedem Seitenaufruf eines Nutzers ausgelesen Dynamische Applikationen sinnvoll, wenn -viele Datensätze verwaltet werden müssen, - strukturierte Daten vorliegen, - Inhalte gesteuert ausgegeben werden (z.B. chronologisch, nach Kategorien,...) Beispiele: Telefonbuch-, Wörterbuch-, Presseartikel-Applikation Statische und dynamische Inhalte

8 7 © CONTENS Software GmbH Dynamische Applikationen Eingabe Name Vorname Geburtstag Beruf Intern (> Redaktion)Extern (> Website) Ausgabe Eingabe-Applikation: Strukturierte Erfassung in individuellen Formularen Ausgabe-Applikation: Strukturierte Ausgabe der erfassten Daten Grundlagen

9 8 © CONTENS Software GmbH Dynamische Applikationen Eingabe Name Vorname Geburtstag Beruf Intern (> Redaktion) Name Firma Musterfirma AG Beruf Extern(Extranet-User)Extern (> Website) Suche Name Vorname Geburtstag Beruf Intern (> Toolbar) Ausgabe Grundlagen

10 9 © CONTENS Software GmbH CONTENS Informationsarchitektur

11 10 © CONTENS Software GmbH ARedaktion Grundlagen BAdministration CModule DTemplates Agenda

12 11 © CONTENS Software GmbH Kurzüberblick Administration Arbeiten mit Workflows Grundeinstellungen Rechte-Verwaltung Administration

13 12 © CONTENS Software GmbH ARedaktion Grundlagen BAdministration CModule –Überblick über Standard-Module –Spezialprogrammierte Module: Stipendiaten-Workflow, Seitenimport-Objekt –Serverarchitektur-Szenarien DTemplates

14 CONTENS Module

15 14 © CONTENS Software GmbH Montag: Collaboration Paket Toolkit Personalisierung Bookmarkmanager Abwesenheitskalender Glossar Dokumenten-Datenbank Bilddatenbank Ressourcen-Manager Empfehlung Dienstag: Communication Paket FAQ-Manager Pressemitteilungen Eventkalender Abstimmung E-Cards Newsletter-Manager Special: Formular-Builder

16 15 © CONTENS Software GmbH Toolkit Personalisierung Module – Collaboration Paket Sammlung von Applikationen, die projektspezifisch angepasst werden: Registrierung Login Profil bearbeiten Persönliche Seiten-Favoriten Wer ist online?-Liste Backoffice: Nutzerverwaltung mit umfangreichem Such-Frontend Thema: Synchronisation der Nutzer-Tabelle mit anderen Nutzer-Verzeichnissen?

17 16 © CONTENS Software GmbH Bookmarkmanager Module – Collaboration Paket Links zu unterschiedlichen Themen werden zusammengetragen und kurz beschrieben Die Kategorisierung ist völlig frei definierbar Ansichten: Einfache Ansicht aller Bookmarks Erweiterte Ansicht mit zusätzlichen Funktionalitäten für Nutzer Kompakte Ansicht: Popup mit Kategorien & Links Import / Export-Funktion von IE-Bookmarks Links können in eine persönliche Favoriten-Liste aufgenommen werden

18 17 © CONTENS Software GmbH Abwesenheitskalender Module – Collaboration Paket Jeder Mitarbeiter kann im Abwesenheitskalender eintragen, an welchen Tagen er unterwegs ist Verschiedene Kategorien wählbar wie Urlaub, Kundenbesuch oder Messe Jeder Eintrag kann durch ein Freitextfeld näher spezifiziert werden Diese Detaileinträge sind entweder nach außen hin sichtbar oder verborgen Einstellbar ob bestimmte Nutzergruppen (z.B. Team Assistenz) auch Einträge für andere Nutzergruppen (z.B. Geschäftsleitung) vornehmen dürfen

19 18 © CONTENS Software GmbH Glossar Module – Collaboration Paket Spezifische Fachbegriffe können vorgestellt werden, ein umfassendes Nachschlagewerk steht somit zur Verfügung Fachbegriffe sind von berechtigten CONTENS-Redakteuren frei editierbar Sie können zusätzlich in frei definierbare Kategorien einsortiert werden und über eine Freitextsuche gesucht werden Die Anzahl der Suchergebnisse pro Seite ist beliebig einstellbar

20 19 © CONTENS Software GmbH Dokumentendatenbank Module – Collaboration Paket Alle Dokumente können verschlagwortet und beliebig kategorisiert werden In zahlreichen Administrationsbereichen werden dabei alle Attribute verwaltet Jedem Dokument kann eine Transaktionsnummer (TAN) zugeordnet werden, damit nur berechtige Personen diese Dokumente laden können Ein Suchfrontend auf der Ausgabeseite bietet eine Vielzahl hilfreicher Suchmöglichkeiten

21 20 © CONTENS Software GmbH Bilddatenbank Module – Collaboration Paket Bietet eine umfassende Verwaltung von Bildern, die von der Website heruntergeladen werden können Wie hochauflösende Fotos für Journalisten, Firmenlogos oder Bilder von Firmenveranstaltungen für Mitarbeiter Alle Bilder können verschlagwortet und kategorisiert werden In zahlreichen Administrationsbereichen können alle Attribute wie Bild- und Medienformate, Schlagworte oder Copyright Informationen verwaltet werden Diese Informationen stehen dann bei der Eingabe eines neuen Bildes zur Verfügung

22 21 © CONTENS Software GmbH Ressourcen Manager Module – Collaboration Paket Über den Ressourcen Manager können Ressourcen wie Besprechungsräume, Projektoren, Notebooks etc. verwaltet werden Verschiedene Ansichten: Tagesansicht, Wochenansicht, Monatsansicht Gebuchte Ressourcen werden als Balken abhängig von der Anzahl der ausgewählten Kategorien angezeigt Verwaltbar im Backoffice sind sämtliche Ressourcen, Ressourcen Buchungen, Ressourcenkategorien sowie Standorte, Caterer, Catering Produkte

23 22 © CONTENS Software GmbH Empfehlungsfunktion Module – Collaboration Paket Eine einfache Möglichkeit, die Artikel Ihrer Website an Freunde oder Kollegen per weiterzuempfehlen Sie enthält den Titel der Meldung, den Pfad sowie einen Link, mit dem der Artikel direkt aufgerufen werden kann Integriert ist ein zuschaltbarer Anti-Spam Schutz, um den Missbrauch des Tools zu verhindern Die Empfehlungsfunktion kann gleichermaßen für statische und dynamische Seiten eingesetzt werden

24 23 © CONTENS Software GmbH Dienstag: Teil II

25 24 © CONTENS Software GmbH FAQ-Manager Module - Communication Paket Nutzer können jederzeit Fragen stellen, die durch einen CONTENS Redakteur beantwortet werden Erst nach der Beantwortung stehen Frage und Antwort auf der Website zur Verfügung Antworten können bezüglich ihrer Nützlichkeit bewertet werden Alle Anfragen und Antworten sind frei kategorisierbar Top 10-Listen der hilfreichsten oder der aktuellsten FAQs

26 25 © CONTENS Software GmbH Pressemitteilungen Module - Communication Paket Jede Mitteilung wird erfasst und anschließend einer entsprechenden Kategorie zugeordnet Zu jeder Mitteilung kann eine Datei (z.B..doc,.pdf,...) zugefügt werden Es werden immer die aktuellsten Meldungen angezeigt Wahlweise die aktuellsten fünf (oder zehn,...) Meldungen oder die aktuellsten zwei (fünf, zehn,...) Meldungen aus jeder Kategorie Das Archiv kann nach verschiedenen Kriterien durchsucht werden, z.B nach Volltext, Kategorie oder Datum

27 26 © CONTENS Software GmbH Eventkalender Module - Communication Paket Termine und Zeiträume (z.B. für Projekte oder Urlaub) können hier eingetragen werden Es wird der aktuelle Monat sowie das Datum des aktuellen Tages angezeigt Termine können farblich voneinander getrennten Kategorien zugeordnet werden Es bestehen verschiedenste Eintragungsmöglichkeiten, z.B. jeder Redakteur darf für jeden anderen Redakteur Termine eintragen oder nur bestimmte Nutzergruppen dürfen die Inhalte von bestimmten Terminen sehen Nähere Termininfos mittels Mouse-Over Funktion

28 27 © CONTENS Software GmbH Abstimmungsapplikation Module - Communication Paket Eignet sich besonders für kurze Meinungsumfragen und Abstimmungen im Intranet Entweder offene Darstellung auf der Startseite oder zufallsgesteuerte Einblendung oder Anschreiben bestimmter Zielgruppen Wahlweise Speicherung der Antwortenden oder anonym Eine Frage wird formuliert zu der verschiedene Antwortalternativen wählbar sind Ja / Nein - Antworten ebenso möglich wie beliebig viele Freitext - Antworten Nach Ablauf eines vorgegebenen Zeitraumes oder dem Erreichen einer Mindestanzahl an Stimmen kann das Ergebnis publiziert werden

29 28 © CONTENS Software GmbH E-Postkartenversand Module - Communication Paket Aus einem frei konfigurierbaren Angebot lassen sich elektronische Postkarten auswählen In ein dafür vorgesehenes Formular kann eine persönliche Botschaft geschrieben werden Die E-Postkarten werden dann an den gewünschten Empfängerkreis verschickt Es können beliebige Bildmotive hochgeladen werden Die gängigen Bildformate werden unterstützt

30 29 © CONTENS Software GmbH Newsletter Module - Communication Paket -Verteiler über den der Nutzer den Newsletter abonnieren kann Zielgruppenorientiertes und effektives Medium Newsletter bieten die Chance die Zielgruppe direkt anzusprechen und über neue Produkte, Entwicklungen und Angebote zu informieren Bieten dem Nutzer wertvolle Zusatzinformationen und verweisen auf weiterführende Links zu dem jeweiligen Themenbereich

31 30 © CONTENS Software GmbH Formular-Builder Module - Special Baukastensystem für Administrationsbereiche zum Neuanlegen, Editieren und Löschen von Datensätzen und für die Anzeige von Datenübersichten Berücksichtigung des CONTENS-Rechtesystems und -Styles ColdFusion Code-Generator Einsatz i.d.R. auf einem Entwicklungsserver Online-Demo:

32 31 © CONTENS Software GmbH Stipendiaten-Workflow Module - Spezialprogrammierungen Spezieller Workflow für die MPI Stipendiaten Usability-optimiertes Antragsformular Spezielles Formular-Processing (Webservices) Backoffice-Applikation: Antragssteller-Listen Antragsteller-Detailseiten Eventlogging

33 32 © CONTENS Software GmbH Datenübernahme-Template Module - Spezialprogrammierungen Das Import-Template soll die Redakteure bei Übersetzungsarbeiten unterstützen. Spezielle Objektklasse ImportedPageURL Beim ersten Anzeigen des Objekts wird ein HTTP-Request gemacht, ein Seiteninhalt geholt, bestimmte Filteroptionen ausgeführt und als Content des Objekts gespeichert - und damit angezeigt. Import-Template mit zwei Locations: ImportLocation – hier wird das Objekt angezeigt Darunter reguläre Location mit allen zugelassenen Objektklassen Dazwischen in der Editansicht eine klare Trennlinie.

34 Server-Architektur CONTENS Module

35 34 © CONTENS Software GmbH Bei vielen Modulen sind externe Nutzereingaben möglich, d.h. die Applikationen brauchen eine Datenbank, auf die der Web- Applikationsserver Zugriff hat. Frage: Welche Server-Architektur ist sinnvoll? Module - Serverarchitektur Serverarchitektur für Module

36 35 © CONTENS Software GmbH Module - Serverarchitektur

37 36 © CONTENS Software GmbH Module - Serverarchitektur

38 37 © CONTENS Software GmbH Module - Serverarchitektur

39 38 © CONTENS Software GmbH Module - Serverarchitektur

40 39 © CONTENS Software GmbH ARedaktion Grundlagen BAdministration CModule DTemplates

41 Grundlagen CONTENS Templates

42 41 © CONTENS Software GmbH AGrundprinzipien BSeitenaufbau 1. Templates 2. Locations 3. Objekte 4. Outputtypes CZusammenfassung Agenda

43 42 © CONTENS Software GmbH Trennung von Inhalt und Design Template A Template BDynamisch erzeugte Seite B Dynamisch erzeugte Seite A Datenbank Grundprinzipien

44 43 © CONTENS Software GmbH Mit CONTENS verwaltete Seiten basieren grundsätzlich auf Templates Inhalte werden datenbankbasiert ausgegeben Templates können sowohl statische als auch dynamische Inhalte enthalten Durch verschiedene Templates können identische Inhalte in unterschiedliches Layout gebracht werden Grundprinzipien

45 44 © CONTENS Software GmbH AGrundprinzipien BSeitenaufbau 1. Templates 2. Locations 3. Objekte 4. Outputtypes CZusammenfassung Agenda

46 45 © CONTENS Software GmbH CONTENS Webseiten bestehen aus: Templates Locations 3 Objekten 3 3 Seitenaufbau

47 46 © CONTENS Software GmbH Prinzipiell fünf Templatekategorien Header-Template Primärnavigations-Template Sekundärnavigations-Template Content-Template Footer-Template Content-Template als Basis-Template, in das die übrigen Templates eingebunden sind Möglichkeit, auf einzelne Templates zu verzichten, gewährleistet maximale Flexibilität Templatekonzept Seitenaufbau

48 47 © CONTENS Software GmbH Content-Template Unterteilbar in unterschiedliche Locations Im Content-Template werden Objekte eingebunden Location 1: Überschrift Location 2: News Location 3: Text und Bild Das Content-Template enthält die eigentlichen Seiteninhalte Seitenaufbau

49 48 © CONTENS Software GmbH Beispiel für Templates Header-Template Navigations-Template Footer-Template Content-Template Seitenaufbau

50 49 © CONTENS Software GmbH Templatedateien unter intern/templates Ordnerstruktur entsprechend Templatekategorien Ordner subcontent für Objekte mit Subpages Ordner framecontent und frameset nur für Seiten mit Framesets relevant Templatedateien Seitenaufbau

51 50 © CONTENS Software GmbH 2. Locations Location 1: Überschrift Location 2: News Location 3: Text und Bild > es wird garantiert, dass das Corporate Design exakt eingehalten wird Locations sind Bereiche innerhalb eines Templates Der Einsatz von Objekten kann auf einzelne Locations beschränkt werden Ebenso kann die Anzahl der Objekte limitiert werden Seitenaufbau

52 51 © CONTENS Software GmbH 3. Objekte Objekte sind der kleinste Bestandteil einer Website Objektverwaltung über Bibliotheken > beliebig oft einsetzbar Objekte können an verschiedene Zielgruppen adressiert werden Objekte können innerhalb und zwischen Locations verschoben werden Seitenaufbau

53 52 © CONTENS Software GmbH Beispiel Text mit Überschrift und Bild Geben Sie hier die Überschrift ein: OKCancel Geben Sie hier den Text ein: Bild aus Bibliothek laden: Serviceangebot Nr. 1 Um unsere Internet-Seiten noch besser und schneller aktualisieren zu können, setzen wir seit Anfang des... Serviceangebot Nr. 1 Um unsere Internet- Seiten noch besser und schneller aktualisieren zu können, setzen wir seit Anfang des... Seitenaufbau

54 53 © CONTENS Software GmbH Outputtypes regeln das Layout der Objektklassen Innerhalb eines Templates sind für eine Objektklasse verschiedene Outputtypes möglich sind auswechselbar, ohne dass Inhalte verändert werden Serviceangebot Nr. 1 Um unsere Internet- Seiten noch besser und schneller aktualisieren zu können, setzen... Contentblock C im Contentbereich Aktuellste News finden Sie wie immer unter... News Contentblock C im Newsbereich Seitenaufbau

55 54 © CONTENS Software GmbH Pro Objektklasse mehrere Outputtypes möglich Suboutputtypes für Seiten mit Subpages notwendig Suboutputtypes immer mit Endung _default Dateibezeichnung: objektname_outputtype.cfm Datei definiert Darstellung der Contenttypen (Headline, Content, Image etc.) Outputtypedateien Seitenaufbau

56 55 © CONTENS Software GmbH definieren das Layout der Seiten sind frei positionierbar sind in das Seitenlayout integrierbar werden zentral verwaltet sind optional können ausgetauscht werden, ohne dass die Seiteninhalte tangiert werden Templates... Templates Zusammenfassung


Herunterladen ppt "Max-Planck Workshop 8.-9. März 2004 CONTENS Software GmbH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen