Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die 68er Bewegungen Präsentation von: Rico Müller und Marcel Weißflog.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die 68er Bewegungen Präsentation von: Rico Müller und Marcel Weißflog."—  Präsentation transkript:

1 Die 68er Bewegungen Präsentation von: Rico Müller und Marcel Weißflog

2 Gliederung Allgemeines Ursachen Gegen was wurde Protestiert? Protestbewegungen

3 Allgemeines Waren Studentenbewegungen Waren Kritik an den bestehenden Verhältnissen in Gesellschaft und Kultur Das Politikverständnis hatte sich geändert. Es zeigte sich, das die Westdeutschen nicht länger bereit waren, die Politik der Regierung wortlos hinzunehmen. Waren langzeitige Bewegungen, haben sich über Jahre hinweg aufgebaut

4 Ursachen Studenten waren allgemein Enttäuscht, wegen dem Eindruck, dass der Westen seinem Anspruch, Vorkämpfer von Demokratie, Freiheit und Menschenrechten zu sein, nicht mehr gerecht wurde. Der rasche gesellschaftliche und kulturelle Wandlungsprozess, der bereits in den 50er Jahren begann, führte zu Spannungen zwischen den Generationen. Ausbruch des Vietnamkrieges Innenpolitische Krisen wie die Spiegel-Affäre: der Spiegel berichtete von geheimen NATO-Manövern, der Herausgeber und die Redakteure wurden daraufhin verhaftet, als die s in der Öffentlichkeit bekannt wurde, protestierte man dagegen.

5 Protestbewegungen Gegen den Vietnamkrieg Die von den USA angewandten Mittel (Dauerbombardement und Napalm) wurden verurteilt Proteste gegen die ältere Generation Proteste gegen die Notstandsgesetze der Regierung

6 Gegen die führende Marktrolle des Springer- Konzerns ( Marktanteile des Springer-Konzerns an den Zeitungen im Jahr 1968: Tageszeitungen 39 %; überregionale Zeitungen 81,5 %; Sonntagszeitungen 90 %; Programmzeitschriften 48 %; ), Proteste gegen die westlichen Schutzmächte (GB,USA,Frankreich) Frauenbewegung Die Frauenbewegung ist eine internationale soziale Bewegung, die sich für die Rechte der Frauen in der Gesellschaft einsetzt. Flowerpower- und Hippie-Bewegung Friedensbewegung Als Friedensbewegung bezeichnet man eine soziale Bewegung, die bestimmte Kriege und Kriegsformen verhindern und darüberhinaus den Krieg als Mittel der Politik ausschließt. Lesben- und Schwulenbewegung Ist eine Identitätsbewegung, die durch ihr öffentliches Auftreten die symbolische Repräsentation von Homosexualität zu verändern versucht hatte


Herunterladen ppt "Die 68er Bewegungen Präsentation von: Rico Müller und Marcel Weißflog."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen