Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Das Relais von Moritz Busch in seiner Funktionsweise und Typen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Das Relais von Moritz Busch in seiner Funktionsweise und Typen."—  Präsentation transkript:

1 1 Das Relais von Moritz Busch in seiner Funktionsweise und Typen

2 2 Inhalt Funktionsweise Schematischer Aufbau Die Kontakte Der Elektromagnet Die Sicherheit

3 3 schematischer Aufbau Funktionsweise

4 4 Schaltsymbol GND 230V ~ Steuerkreis Lastkreis A2 1 A Funktionsweise

5 5 Die Kontakte Funktionsweise Ausführungen Kontaktmaterial

6 6 Kontaktausführungen Kontakte Schließer; S; NO (Normally Open) Öffner; Ö; NC (Normally Closed) Wechsler; W; CO (Common) Funktionsweise

7 7 Kontaktausführungen Kontakte Doppelkontakt (Zwillingskontakt)Brückenkontakt Funktionsweise

8 8 Kontaktmaterial Kontakte AgNi (Silbernickelkontakt) bis zu 25A belastbar AgNi + Au (Silbernickelkontakt mit galvanisch aufgebrachter Hartvergoldung) Mehrbereichskontakt AgCdO (Silberkadmiumoxid) bis zu 50A belastbar AgSnO 2 (Silberzinnoxid) bis zu 120A belastbar Funktionsweise

9 9 Der Elektromagnet Funktionsweise Magnetisierung (Hysterese) Anforderungen

10 10 Hysterese 1) abgefallener Anker (F M << Gegenkräfte) 2) Ansprechfeld d. Relais erreicht (F M = Gegenkräfte) 3) blockierter Anker (λF M = Gegenkräfte) 4) angezogener Anker (F M >> Gegenkräfte) 5) Abfallen des Ankers (F M = Gegenkräfte) 6) blockierter Anker (λF M = Gegenkräfte) Ansprechsicherheit Funktionsweise Zugkraft d. Elektromagneten: F M = ½ B L A L H

11 11 Anforderungen Elektromagnet hohe Sättigungsmagnetisierung hohe Permeabilität kleine Koerzitivfeldstärken geringe Blechdicke des Ankers ausreichende Härte d. Magnetmaterials Funktionsweise Zugkraft d. Elektromagneten: F M = ½ B L A L H

12 12 Sicherheit Funktionsweise Selbstinduktion Schutzschaltungen

13 13 Selbstinduktion Sicherheit Strom- und Spannungsverlauf beim Schalten einer Relaisspule Funktionsweise

14 14 Schutzschaltungen Sicherheit Funktionsweise

15 15 Zusammenfassung Funktionsweise Kontaktmaterial Schutzschaltungen Eigenschaften des Elektromagneten

16 16 Inhalt Relaistypen Schütz Reedrelais Halbleiterrelais Weitere Ausführungen

17 17 Schütz Relaistypen

18 18 Reedrelais Relaistypen

19 19 Halbleiterrelais Solid State Relais zwei Triac-Halbleiterrelais Relaistypen

20 20 Weitere Ausführungen monostabile Relais bistabile Relais Quecksilber-Relais Koax-Relais Relaistypen

21 21 Abschließend Relaistypen geschichtliche Entwicklung (Handout)

22 22 Quellen [1] Prof. Dr.-Ing Leonard Müller, Dipl.-Ing Ernst Boog; Selektivschutz elektrischer Anlagen; 1990 VWEW-Verlag, Frankfurt am Main; [2] Prof. Dr. rer. Nat. habil Lothar Michalowski; Magnettechnik; Fachbuchverlag Leipzig GmbH 1993; [3] Dieter Nührmann; 2002 Franzis Verlag GmbH Poing; [4] [5]

23 23 Vielen Dank! Das Relais von Moritz Busch


Herunterladen ppt "1 Das Relais von Moritz Busch in seiner Funktionsweise und Typen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen