Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

35. Lehrerbesprechung der Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften in Bayern München, 31. Jänner - 1. Februar 2007 Methoden zur Reinigung feinblasiger Belüftungssysteme.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "35. Lehrerbesprechung der Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften in Bayern München, 31. Jänner - 1. Februar 2007 Methoden zur Reinigung feinblasiger Belüftungssysteme."—  Präsentation transkript:

1 35. Lehrerbesprechung der Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften in Bayern München, 31. Jänner - 1. Februar 2007 Methoden zur Reinigung feinblasiger Belüftungssysteme AAB – Dr. Frey, Österreich

2 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 2/40 INHALT DIAGNOSE Hoher Druckverlust! Ursachen für hohen Druckverlust Reinigungsmethoden Mechanische Reinigung Chemische Reinigung Vorbeugende Maßnahmen

3 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 3/40 DIAGNOSE hoher Druckverlust!

4 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 4/40 ERKENNEN HOHER DRUCKVERLUSTE Erhöhter Energiebedarf Ansprechen der Sicherheitsventile am Gebläse Gebläseausfall wegen Überlastung Unregelmäßiges Blasenbild (beschädigte Belüfterelemente) DRUCKMESSUNG! Info und Messanleitung: www.kan.at

5 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 5/40 DRUCKMESSUNG Messung der Wassertiefe ohne Luftbeaufschlagung Definierten Luftvolumenstrom einstellen Druckmessung mit Handmanometer Möglichst nahe am Becken (z. B. an einer Entwässerungsleitung) ACHTUNG: Leitung vor der Messung öffnen, um Wasser zu entfernen. Wenn kein Wasser und auch keine Luft austritt, ist die Leitung verlegt und kann für die Messung nicht verwendet werden.

6 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 6/40 DRUCKVERLUSTE in BELÜFTUNGSSYSTEMEN ANSAUGVERLUSTE ROHRLEITUNGEN UND ARMATUREN Messung des Systemdruckes im Neuzustand erleichtert die Fehlersuche im späteren Betrieb! ALTERUNG DER MEMBRANEN VERSTOPFTE und BELEGTE BELÜFTER

7 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 7/40 Druckverlauf im Rohrleitungssystem

8 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 8/40 DRUCKVERLUSTE am BELÜFTERELEMENT Porengröße Luftseitige Verstopfungen Veränderungen des Membranmaterials Biologischer Bewuchs Sedimente Ausscheidung von Feststoffen (z.B. Kalk) Luft mit geringem CO 2 Gehalt 35°C 3 m.s -1 H2O < 1,0 Wasser mit hohem CO 2 Gehalt Kalk Ablöse- frequenz 10.s -1 Phosphat Silizium (Kalk) Dampf CO 2 Membran

9 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 9/40 Auflichtmikroskop

10 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 10/40 EINFLUSSGRÖSSEN auf die BILDUNG VERSTOPFENDER ABLAGERUNGEN Betriebsweise und Belastung der biologischen Stufe Serien-, Kaskadenfahrweise Elektrisch geladene Teilchen Statische Aufladung – Entladung von Kolloiden Gelöste Stoffe des Abwassers – Löslichkeitsprodukte Stickstoffparameter, Fällmittel, pH – Wert

11 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 11/40 REINIGUNGSMETHODEN Säuredosierung in die Luftleitung Voraussetzung säurelösliche Ablagerungen Dehnen und Entspannen der Membran Beaufschlagung mit großem Luftvolumenstrom und anschließendem Entspannen. Mechanische Reinigung Dreckfräse mit Luftbeaufschlagung Chemische Reinigung Befüllen der Luftrohrleitungen mit Reinigungslösung und Austrag über die Membranporen.

12 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 12/40 NOPOL CLEAN Ameisensäure wird bei Bedarf oder auch vorbeugend in die Fallleitungen eingedüst. Säurelösliche verstopfende Ablagerungen werden entfernt.

13 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 13/40 Dosiereinrichtung Auffangwanne Dosierleitung Pumpe 30 %-ige Essigsäure Anlage: 1.000.000 EW Druck konnte von 160 hPa auf 90 hPa reduziert werden. Verbrauch ca. 1 m³/Monat

14 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 14/40 Dehnen und Entlasten von Membranen ENTLASTUNGSARMATUR Automatisch Manuell

15 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 15/40 MECHANISCHE REINIGUNG von PLATTENBELÜFTERN aus PU GEREINIGT UNGEREINIGT BESCHÄDIGUNG

16 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 16/40 MECHANISCHE REINIGUNG von PLATTENBELÜFTERN aus PU

17 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 17/40 Reinigungserfolg Plattenbelüfter aus PU

18 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 18/40 Vorrichtung Tellerbelüfterreinigung

19 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 19/40 Mechanische Reinigung Tellerbelüfter EPDM

20 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 20/40 Ergebnisse der mechanischen Reinigung

21 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 21/40 CHEMISCHE REINIGUNG FLUTEN DER ROHRE UND BELÜFTER-ELEMENTE MIT REINIGUNGSLÖSUNG Reinigungslösungen können auf unterschiedliche Verbindungen (säurelöslich und alkalisch löslich) abgestimmt werden. Ablösung und Auflösung der Verstopfungen. Im entleerten Becken und im gefüllten Becken möglich. Geringe Beeinträchtigung des Betriebes. Nur empfehlenswert, wenn sich Beläge nicht rasch neu bilden, oder als Notmaßnahme um Betrieb aufrecht zu erhalten.

22 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 22/40 Ablauf einer chemischen Reinigung Vorarbeiten: Untersuchung der Ablagerungen Ermittlung der optimalen Zusammensetzung der Reinigungslösung(en) Anmischen der Lösungen und Befüllen der Rohrleitungen Durchdrücken der Reinigungslösung durch die Poren Entleeren der Rohrleitungen über Entwässerungsleitungen Nachwaschen der Rohrleitungen und Entleeren über Entwässerungsleitungen

23 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 23/40 Provisorium

24 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 24/40 Mobile Reinigungseinheit

25 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 25/40 Ein- und Ausströmen der Reinigungslösung

26 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 26/40 VERSCHMUTZTER BELÜFTER

27 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 27/40 VERSTOPFTE BELÜFTERPORE

28 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 28/40 EDS - Energiedispersive Analytik RASTERELEKTRONENMIKROSKOP

29 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 29/40 AUSSTRÖMEN

30 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 30/40 BEFÜLLEN der ROHRE

31 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 31/40 SAUBERER BELÜFTER

32 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 32/40 SAUER GEREINIGTE BELÜFTERPORE

33 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 33/40 ALKALISCH GEREINIGTE BELÜFTERPORE

34 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 34/40 Tellerbelüfter – chemisch gereinigt

35 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 35/40 Ergebnisse chemische Reinigung

36 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 36/40 VORBEUGENDE MASSNAHMEN Betriebliche Parameter (Forschung!) Säuredosierung Dehnungsprogramm WASSEREINDÜSUNG (Luftbefeuchtung) Verhindern von statischen Aufladungen. Verhindern der Austrocknung von Poren. Geringere Ausnutzung Löslichkeitsprodukt.

37 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 37/40 EINDÜSUNG VON AUFBEREITETEM WASSER HOCHDRUCKPUMPE

38 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 38/40 EINDÜSUNG Der Druck zu Beginn war 340 hPa. Nach 5 Wochen betrug er in einem befeuchteten Feld 355 hPa und in einem unbefeuchteten Referenzfeld 420 hPa

39 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 39/40 Ergebnisse Befeuchtung

40 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 40/40 VORTEILE DURCH GERINGEREN DRUCKVERLUST GERINGERE ENERGIEKOSTEN GERINGE BEANSPRUCHUNG DER SYSTEMKOMPONENTEN (Belüfter, Gebläse) GEWINN AN BETRIEBSSICHERHEIT!

41 Dr. FREY aab.frey@aon.at METHODEN ZUR REINIGUNG FEINBLASIGER BELÜFTUNGSSYSTEME; München, Jänner 2007 41/40 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! aab.frey@aon.at


Herunterladen ppt "35. Lehrerbesprechung der Kanal- und Kläranlagen-Nachbarschaften in Bayern München, 31. Jänner - 1. Februar 2007 Methoden zur Reinigung feinblasiger Belüftungssysteme."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen