Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

113. Mikroelektronik-Stammtisch Vortragsprogramm: Förderprojekt Hochsicherheitsschlüssel XP3 + Ablauf des Förderprojektes und Leistungsanteil AMEC e.V.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "113. Mikroelektronik-Stammtisch Vortragsprogramm: Förderprojekt Hochsicherheitsschlüssel XP3 + Ablauf des Förderprojektes und Leistungsanteil AMEC e.V."—  Präsentation transkript:

1 113. Mikroelektronik-Stammtisch Vortragsprogramm: Förderprojekt Hochsicherheitsschlüssel XP3 + Ablauf des Förderprojektes und Leistungsanteil AMEC e.V. Dr. Roland AMEC e.V. + Automatisierungskonzeption XP3 Hr. Strobel Heitec Auerbach GmbH&Co.KG Transponder – Wirkungsweise und Einsatzbedingungen in metallischer Umgebung Hr. Jurisch GF microsensys GmbH Erfurt

2 Innovative Herstellungsverfahren für Hochsicherheitsschlüssel (XP3) Gefördert im Rahmen des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und mit Mitteln des Freistaates Sachsen Dr. Roland AMEC e.V. Förderprojekt

3 Projektstruktur XP3 Förderprojekt: Idee Skizze Antrag Bescheid Projektrealisierung Abschlussbericht mit Zwischenbericht – 8 2 – (Monate) 3

4 Projektpartner XP3 Projektträger: Sächsische Aufbaubank Dresden (SAB) Bearbeiterin: Frau Illig Koordinator: Hr. Strob el ABUS Pfaffenhain GmbHHEITEC Auerbach GmbH & Co.KG Verantwortliche Bearbeiter: Technik: Hr. Hertel, Hr. PechmannTechnik: Hr. Strobel Finanzen: Fr. Groß Finanzen: Fr. Bochmann Fremdleistungen: Westsächsiche HochschuleAngewandte Mikroelektronik ZwickauChemnitz Verantwortliche Bearbeiter: Hr. WienoldHr. Dr. Roland 4

5 Technologische Zielstellung XP3 5

6 Kostenstruktur XP3 Beantragte Projektsumme: ,00 Personal70 % Material19,8 % Fremdleistungen10 % Abschreibungen 0,2 % Bewilligter Fördersatz:55 % Bewilligte Fördersumme: ,00 Ausgereichte Fördersumme: ,00 6

7 Arbeits- und Zeitplanung XP3 Auszug Tabelle Arbeits- und Zeitplanung XP3 7 Insgesamt 23 Arbeitspakete Arbeits- und Zeitplanung mitarbeitergenau notwendig Regelmäßige Beratungen mit Protokollanfertigung Teilberichte bei Abschluss von Arbeitspaketen Nr. Arbeitspaket Projektpartner Monate Heitec/hABUS/hWHZAMEC L-F/E M-F/EFA-F/EL-F/EM-F/EFA-F/E 3. Varianten Grundprofilierung 3.1. Umformen X < > 3.2. Spanende Herstellung < > 3.3. Versuchsstände realisieren X < > 3.4. Versuchsdurchführung/ X < > Versuchsergebnisse

8 Leistungsanteil AMEC e.V. Entsprechend Aufgabenstellung im Fördermittelantrag waren Recherchearbeiten und wissenschaftliche Begleitung des Projektes zu realisieren. Folgende Berichte wurden angefertigt: 1. Literaturrecherche Bearbeitung: Hr. Rottsahl Thema: Fräskopf mit innenliegenden Schneiden zur Kerbenbearbeitung – technische Lösungen und Patentsituation Ergebnis: Diverse technische Realisierungen zu enormen Preisen, keine relevanten Patentschriften Vorschlag: Eigenentwicklung siehe Abbildung

9 Leistungsanteil AMEC e.V. 2. Entgratung Bearbeitung Dr. Roland Aufgabenstellung: Suche nach effizienten Entgratungsverfahren Bericht vom Ergebnis: - Einsatz des Fräskopfes nach 1. bringt weniger Gratbildung als konventionelles Fräsen – Entgratung in 2 Schritten notwendig: + Vorentgratung mit Entgratsteinen + Bürstenentgratung

10 Leistungsanteil AMEC e.V. 3. Berechnung der effektiven Spanungsleistung für die Arbeitsstation Grundprofilieren XP3 Bearbeiter: Hr. Rottsahl, Dr. Roland Bericht vom Ergebnis: Die bisherige Dimensionierung der für die Zerspanung relevanten Antriebe dieser Baugruppe lässt viel Spielraum für eine Minimierung.

11 Technologische Vorzugsvariante XP3 Bild: Gesamtentwurf 11

12 Hochsicherheitsschlüssel XP3 12

13 Ausgewählte technologische Schwerpunkte XP3: 2. Kerbenbearbeitung Aufgabenstellung: Untersuchungen zur Herstellung der symmetrischen Schlüsselkerben (Wendeschlüssel) mittels Glockenwerkzeug 13

14 14 Ausgewählte technologische Schwerpunkte XP3: 3. Entgraten

15 Ausgewählte technologische Schwerpunkte XP3: 1. Kaltumformen Aufgabenstellung: Herstellung von grundprofilierten Schlüsselrohlingen einschließlich Schlüsselreide zur nachträglichen spangebenden Bearbeitung Ergebnisse WHZ: -Werkstoffuntersuchungen: Spezielles Neusilber notwendig -Simulation Umformprozess zeigt Erkenntnisse vor Praxistest -3-stufiger Umformprozess mit 200 t – Presse ergibt akzeptable Profilformtoleranzen mit sehr guten Zerspanungseigenschaften Ergebnisse Fa. Springfix Schweiz: -Mangelhafte Schlüsselbreitentoleranz – deshalb keine Nutzung -Hohe Fertigungskosten 15


Herunterladen ppt "113. Mikroelektronik-Stammtisch Vortragsprogramm: Förderprojekt Hochsicherheitsschlüssel XP3 + Ablauf des Förderprojektes und Leistungsanteil AMEC e.V."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen