Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Untermodul 5 - 5 Andropathologie 6. Semester (Sommersemester) 2009 Mängel der Spermaqualität 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Untermodul 5 - 5 Andropathologie 6. Semester (Sommersemester) 2009 Mängel der Spermaqualität 1."—  Präsentation transkript:

1 Untermodul Andropathologie 6. Semester (Sommersemester) 2009 Mängel der Spermaqualität 1

2 Spermatologische Nomenklatur Spermabefunde erfüllen ausnahmslos die Mindestanforderungen Normospermie entspricht mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Potentia generandi Spermabefunde weisen in einzelnen oder mehreren Kriterien geringe bis mittel- gradige Abweichungen von den Mindestanforderungen auf Dysspermie entspricht herabgesetzter Potentia generandi Spermabefunde weisen hoch-gradige Abweichungen von den Mindestanforderungen auf Pathospermie entspricht völliger oder partieller Impotentia generandi

3 Mängel der Spermaqualität Ejakulatvolumen Normosemie Oligospermie: vermindertes Ejakulatvolumen (geringgradig bis hochgradig) Aspermie: kein Sperma abgesondert Auftreten vor allem bei: Germinalaplasie oder Verschluss der ableitenden Samenwege (Störungen der akzessorischen Geschlechtsdrüsen) (geschlechtlicher Überbeanspruchung)

4 Mängel der Spermaqualität Spermienkonzentration Normozoospermie Oligozoospermie Azoospermie: keine Samenzellen im Ejakulat, aber Vorstufen der Spermien möglich Auftreten vor allem bei: geschlechtlicher Überbeanspruchung (möglich) Dysfunktionen im Keimepithel ( z.B. bei Hodenhypoplasie, unilateralem Kryptorchismus oder nach Ausheilung einer leichter Hodenentzündung starker Schädigung des Keimepithels ( Azoospermie, die Spermatogenese ist entweder gehemmt oder bleibt aus)

5 Mängel der Spermaqualität Spermienmotilität Normokinospermie Oligokinospermie Asthenozoospermie Akinozoospermie Nekrozoospermie Verminderte Beweglichkeit der Samenzellen bei: Störungen in ableitenden Samenwegen Störungen in den akzessorischen Geschlechtsdrüsen unsachgemäßer Samengewinnung und/oder -verarbeitung

6 Mängel der Spermaqualität Spermienmorphologie Normomorphospermie Pathomorphospermie Teratozoospermie Ursachen für die veränderte Spermienmorphologie: angeborene oder erworbene Störungen im Verlauf der Spermatogene Störungen in den Nebenhoden oder Entzündungen der akzessorischen Geschlechtsdrüsen

7 Mängel der Spermaqualität Beimengungen keine Hämospermie ( bei Verletzungen, Neubildungen) Pyospermien ( bei eitriger Entzündung in Hoden, Nebenhoden, akzessorischen Geschlechtsdrüsen) Urospermie ( Harnbeimengung)

8 Beziehung Spermaqualität - Zuchttauglichkeit Spermatologische DiagnoseZuchthygienische Entscheidung Normospermie zuchttauglich Dysspermie bedingt zuchttauglich Pathospermie zuchtuntauglich


Herunterladen ppt "Untermodul 5 - 5 Andropathologie 6. Semester (Sommersemester) 2009 Mängel der Spermaqualität 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen