Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

SCIL Proteins GmbH i.G. Anlagen zum Businessplan Abbildungen Stand: 2. Dezember 1999.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "SCIL Proteins GmbH i.G. Anlagen zum Businessplan Abbildungen Stand: 2. Dezember 1999."—  Präsentation transkript:

1 SCIL Proteins GmbH i.G. Anlagen zum Businessplan Abbildungen Stand: 2. Dezember 1999

2 UNTERNEHMENSKONZEPT DER SCIL PROTEINS GmbH Proteine als Tools und Therapeutika Pharmazeutische Industrie Biotechnologische Industrie Medizin Genomic Companies Pharmazeutische Industrie Biotechnologische Industrie Medizin Genomic Companies KERNKOMPETENZEN KUNDEN F&E Voraussichtlicher Marktzugang/Kapitalisierung Existierendes Geschäft Protein-Design Protein-Verabreichung Protein-Produktion

3 AUFBAU DER SCIL PROTEINS GmbH Gesellschafter Wissenschaftlicher Beirat Industrie:SCILTechnology Holding Beteiligungen: Mitarbeiterbeteili- gungsgesellschaft Privatpersonen:Prof. Dr. R. Rudolph Dr. U. Fiedler Industrie:SCILTechnology Holding Beteiligungen: Mitarbeiterbeteili- gungsgesellschaft Privatpersonen:Prof. Dr. R. Rudolph Dr. U. Fiedler Universitäten:PD Dr. habil. J. Buchner, D Industrie:…, Morphosys (D) …, Chiron (USA) …, HGS (USA) …, Roche (CH.... Unilever (GB) Universitäten:PD Dr. habil. J. Buchner, D Industrie:…, Morphosys (D) …, Chiron (USA) …, HGS (USA) …, Roche (CH.... Unilever (GB) Geschäftsführung GF: Herr Dr. Schumacher, Herr Bornemann Expression und Faltung A. Weichelt Protein Delivery 1 Post Doc: 1 Dokt: 1 MTA: 1 Post Doc: 1 Dokt: 1 MTA: Gama-Display 2 Post Doc: T. Lisse 2 Dokt: H. Ebersbach 1 MTA: C. Reimann 3 Post Doc: J. Schäffner S. Lorei N. N. 5 MTA: Sekretariat

4 EINBINDUNG DER SCIL PROTEINS GmbH IN DIE BIONET TECHNOLOGY HOLDING BioNet Finance Holding GmbH Stefan Engelhorn Coral BioNet Artisan Scil Animal Care Scil Animal Care Scil pharnma- ceuticals Scil pharnma- ceuticals Scil proteins Scil proteins BioNet Laboratories Asia Diagnostics BioNet Laboratories Asia Diagnostics Scil diagnostics Scil diagnostics BioNet Technology Holding GmbH 20 % 80 %

5 KERNKOMPETENZ IN DER PROTEINTECHNOLOGIE SICHERT ZUGANG ZU VIELEN GESCHÄFTSBEREICHEN Protein Delivery Systeme ProteintechnologieProteintechnologie Protein Design Herstellung stabiler Bindeproteine Protein Design Herstellung stabiler Bindeproteine Genexpression, Fermentation, Proteinfaltung und -charakterisierung Genexpression, Fermentation, Proteinfaltung und -charakterisierung

6 MODULARER AUFBAU DER PROTEINBEREITSTELLUNG GEWÄHRLEISTET ANPASSUNG AN KUNDENBEDÜRFNISSE Produkt- idee Protein- darstellung und -faltung Protein- profilierung Präklinische und klinische F&E Launch Dienstleistungsangebot Komplementärangebot Prozeß- entwicklungen Quick Check, ob Faltung möglich Schnelle Protein- bereitstellung für F&E Mustermengen therapeutischer Proteine, Strukturanalysen, rationales Drug Design Schnelle Fokussierung möglicher galenischer Entwicklungen Bereitstellung eines Produktionsverfah- rens mit optimierter Ausbeute GMP-Pro- duktion Scale-up des Produktions- verfahrens im Pilot Plant (GMP) Stabilitäts- und Haltbarkeits- analysen ("orientierende Galenik") Machbarkeits- analyse Proteinbereit- stellung

7 UNTERNEHMENSZIELE DER SCIL PROTEINS GmbH Design, Isolierung und Produktion stabiler Bindeproteine (Produkt, DL) - E. coli -Genexpression ( DL) - Fermentation im kleinen Maßstab (DL) - Faltung rekombinanter Proteine (DL) - Proteinreinigung (DL) - Proteincharakterisierung (DL) - Herstellung therapeutischer Proteine (Produkt) Protein-Delivery-Systeme (DL, Produkt) Diagnostika und Therpapeutika Potential 30 Mio. DM Diagnostika und Therpapeutika Potential 30 Mio. DM Mustermengen (non GMP) für: - Targetvalidierung - Screening und Tierversuche - orientierende Stabilitäts- und Haltbarkeitsanalysen Potential 5 Mio. DM Mustermengen (non GMP) für: - Targetvalidierung - Screening und Tierversuche - orientierende Stabilitäts- und Haltbarkeitsanalysen Potential 5 Mio. DM Protein Parenteralia: Potential 20 Mio. DM Marktpotential Geschäftsfelder Verabreichung von Therpa- peutika mit Depotwirkung Potential 20 Mio. DM Verabreichung von Therpa- peutika mit Depotwirkung Potential 20 Mio. DM

8 HERSTELLUNG VON PROTEINEN IN E. coli UND DEREN in vitro FALTUNG Genetisch veränderte Bakterienzelle (z. B. E. coli) Produziert rekombinante Proteine in "Inclusion bodies" Inaktive rekombinante Proteine ("denaturiert") Aktive rekombinante Proteine in nativer Struktur Protein- faltung Machbarkeits- analyse Proteinbereitstellung Proteinfaltung ermöglicht schnellen Zugang zu Entwicklungsquantitäten aktiver Proteine Protein- identifi- kation DNA- Isolation Fermen- tation Inclusion body Prä- paration & Analytik Solubili- sierung Expres- sion Renatu- rierung Analyse Spezifisches Know-how

9 HERSTELLUNG STABILER BINDEMOLEKÜLE UND DEREN EIGENSCHAFTEN Spezifisches Know-how Proteindesign Herstellung eines Proteinpools Stabiles Ausgangsprotein - Säurestabilität - Temperaturstabilität - Stabilität gegenüber denaturierenden Stoffen mutierte, an der Oberfläche veränderte, stabile Proteine

10 SCREENING UND SELEKTION VON BINDEMOLEKÜLEN MIT DEM PHAGE DISPLAY SYSTEM Selektion der Proteine durch spezifische BIndung Isolierung der spezifischen Bindeproteine und Produktion in E. coli Targetmolekül Rekombinanter Phage mit einer Proteinspezies an der Oberfläche

11 Protein Delivery System zur parenteralen Injektion PROTEIN DELIVERY SYSTEM MIT DEPOTWIRKUNG Spezifisches Know-how Anwendung für alle Wirkstoffe mit Depotwirkung Polymer-Hülle Therapeutische Proteine Synthese der Polymerhülle Gezielte zeitliche Freisetzung therapeutischer Proteine

12 - Bionet Holding Produktion, Klinische Testung und Vertrieb von Diagnostika und Therapeutika - Prof. Dr. Rainer Rudolph 20 Jahre Protein(faltungs)erfahrung in Wissenschaft und Industrie, z. B. Entwicklung des "second generation t-PA" für Boehringer Mannheim - Dr. Ulrike Fiedler Spezifische Erfahrung in der Proteinexpression, des Proteindesigns und in der medizinischen Forschung GRÜNDER UND SCHLÜSSELPERSONEN

13 CHANCEN UND RISIKEN Dienstleistungs-Faltung sichert Geschäftsgrundlage hohe Nachfrage für Expression durch Genomics-Aktivitäten langfristigen Perspektive mit Gamma-Kristallin-Projekt Sicherung der Gamma-Kristallin-Projektes durch Patent hoher Kapitalbedarf für eigene Neuentwicklungen Gamma-Kristallin-Projekt - high risk Projekt low cost Produktion für Genomics + -

14 ZWEI KUNDENGRUPPEN FÜR FALTUNGS-DIENSTLEISTUNG Preisbildung und Ansprache/Vertrieb sind entspechend zu adaptieren Externe Routinekapazität Kleine Firmen ohne eigene "Falter" Große Firmen mit Kapazitätsengpässen oder Outsourcingstrategie Externes Spezial-Know-how Große Firmen mit Know-how- Lücken Kleine Firmen 90 % 100 % (40-) 80 % (60-) 20 % Protein- synthese in E. coli Renatu- rierung "einfach" Renatu- rierung "sehr komplex" Erforderliche Dienstleistung Faltungs- probleme bei therapeut. Proteinen

15 DAS ANGEBOT DER SCIL PROTEINS GmbH Was?1. Optimierung der Produktion von Proteinen (Expression, Reinigung) Faltung von Proteinen physikochemische Charakterisierung 2. Isolierung von stabilen Bindeproteinen für gewünschte Targets Synthese und Charakterisierung der Binder Aufbau von Diagnostik-Kits Besonderheit?Neuartige Bündelung von wissenschaftlicher Protein- Expertise und industriellem Prozeß-Know-how unter Sicherstellung absoluter Vertraulichkeit


Herunterladen ppt "SCIL Proteins GmbH i.G. Anlagen zum Businessplan Abbildungen Stand: 2. Dezember 1999."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen