Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

RVL-Meeting – Oktober 06 München, 25.10.2006 RegionOst RSAPeter Anderle Ist Performance & Development 1. Postpaid 2. ASC 3. Prepaid 4. VVL 5. 3rd Party.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "RVL-Meeting – Oktober 06 München, 25.10.2006 RegionOst RSAPeter Anderle Ist Performance & Development 1. Postpaid 2. ASC 3. Prepaid 4. VVL 5. 3rd Party."—  Präsentation transkript:

1 RVL-Meeting – Oktober 06 München, RegionOst RSAPeter Anderle Ist Performance & Development 1. Postpaid 2. ASC 3. Prepaid 4. VVL 5. 3rd Party 6.a. Merchandise Lifestyle 6.b. Merchandise Kurvenstars 7. MSI 8. NBA 9. Region Ost aktuell 10. Offene Themen und Fragen

2 1.Postpaid Performance

3 1.Postpaid Maßnahmen zur Zielerreichung / Steigerung Gesamt-Berlin: Gemeinschaftsaktion mit den OPs 1/1-Anzeige mit AP- Befreiung und HW aus Sales-Push in KW 43 Gesamt-Berlin: Incentive mit den OPs zur Steigerung Card-Anteile vom bis Gesamt Region: Zusätzliche Steigerung der Card-Anteile durch weitere Trainings, Coachings und Patenschaften Berlin 3: Trennung von Shopmanagerin aufgrund dauerhaft schlechter Performance, roter Revision und schlechten Teamklimas, Gespräch in KW45 Berlin 4: Rückstufung des Shopmanagers in den Mitarbeiterstatus aufgrund dauerhaft schlechter schlechter Performance, roter Revision und mangelnden Informationsfluß an die Mitarbeiter, Bewährung bis sonst Trennung Berlin 9: Zusätzliche Außenwerbeanlage zur Schloßstraße in Planung. Berlin 10: Kooperationen mit der Bahn. Sampling in Regionalzügen Dresden: Maßnahmenplan für Dresden liegt vor. Genehmigung noch offen Göttingen: Shopmanager steht auf dem Prüfstand Erstgespräch hat stattgefunden, Beobachtung bis Chemnitz: Gespräche mit der Centerverwaltung zur Genehmigung von Promotions in KW 45. Belegung weiterer Werbeflächen im Center

4 2.ASC Performance

5 2.ASC Maßnahmen zur Zielerreichung / Senkung abendliches Reporting der ASC-Anteile, mit Maßnahmen für Folgetag Switch von ASC auf Soho Einstellung der Aktivitäten an den UNIs

6 3.Prepaid Performance

7 3.Prepaid Maßnahmen zur Zielerreichung / Steigerung Berlin 8: Promos an Gymnasien (Zusammenarbeit mit Netz) Berlin 4: Kooperation mit Burger-King Bundling mit VVL über PÜ Bundling mit Merchandising über PÜ

8 4.VVL Performance

9 4.VVL Maßnahmen zur Zielerreichung / Steigerung Shopinterne Mailings werden weitergeführt Ausschöpfung der Frühverlängerungskunden Preiseinholung bei CS (Wackelkunden)

10 5.3rd Party Performance

11 5.3rd Party Maßnahmen zur Zielerreichung / Steigerung Kassel: Bundling Testshop keine Telefon-HW ohne Zubehör Sales Push mit Plantronic Headset Explorer 320 abendliches Reporting für Berlin 1,2,3, Chemnitz, Vorgabe von Tageszielen Energize-Jourfix -> Festlegung von Schwerpunktshops für Trainings

12 6.a. Merchandising Lifestyle Performance

13 6.b. Merchandising Kurvenstars Performance

14 7.MSI Performance

15 7.MSI Maßnahmen zur Zielerreichung / Steigerung Erstellung eines Leitfadens für die Region, Berlin 2 Energize-Jourfix -> Festlegung von Schwerpunktshops für Trainings

16 8.NBA Performance Brutto-Erreichung nach Tagesstatistik

17 8.NBA Maßnahmen zur Zielerreichung / Steigerung Berlin 5: Tagesziel je MA mit abendlicher Auswertung MA-SM Berlin 8: SM setzt Erfolgs-Maßnahmenkatalog auf, Umsetzung ist Pflicht für alle Shops Reporting der Shopmanager auf dem SM-Meeting

18 Stephan TadicSeite Region Ost aktuelle Themen Shopmanger-Neubesetzung in Berlin 3 + Berlin 4 Ressourcen für Peoplemanagement schaffen Projekt Re-Orga RVL RSA RSS Betriebsversammlung mit anschl. Regions-Event in Zeuthen mit der Region Nord ROM in der Region Ost

19 Stephan TadicSeite Region Ost / offene Themen und Fragen Teilnahme an regionalen Marketing Jour-fixe und ROM seitens OPs sehr mangelhaft. Oktober ROM ohne OPs-RVL Teilnahme Marketing am ROM Inventur-Dauer CS im Weihnachtsgeschäft zur Unterstützung in ausgesuchten Shops Aushilfen Intake -> Probleme mit der Bezahlung des Hotels


Herunterladen ppt "RVL-Meeting – Oktober 06 München, 25.10.2006 RegionOst RSAPeter Anderle Ist Performance & Development 1. Postpaid 2. ASC 3. Prepaid 4. VVL 5. 3rd Party."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen