Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Strategie Shopexpansion Torsten Duda - Lutz Peterson (im Folgenden TD und LP genannt) Michael Heim München, 08.02.2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Strategie Shopexpansion Torsten Duda - Lutz Peterson (im Folgenden TD und LP genannt) Michael Heim München, 08.02.2008."—  Präsentation transkript:

1 Strategie Shopexpansion Torsten Duda - Lutz Peterson (im Folgenden TD und LP genannt) Michael Heim München,

2 Agenda 1.Start up –Ersteröffnung –Aufwuchsplan 2.Front up –Anmietung –Baukostenzuschuss 3.Open –Anlaufunterstützung –Marketing 4.Speed up Shop Expansion –Standorte –Betreiber

3 Partnershop-Betreiber-Modell Start up Aufwuchsplan

4 Start up Ersteröffnung Eröffnung des ersten Shops in der Reichstraße/Berlin Geplante Eröffnung für März 2008 Aufwuchs Innerhalb eines Jahres Aufwuchs auf mindestens 10 Shops regional Weiterer Aufwuchs national bis zu 20 Shops bis Um einen Aufwuchs >20 Shops zu realisieren, ist eine Wirtschaftlichkeitsprüfung seitens TD/LP notwendig

5 Front up Anmietung Baukostenzuschuss

6 Front up Anmietung Vermittlung der Standorte durch o2 TD/LP liefern Standorte in Eigenregie Verhandlungen mit dem Vermieter erfolgen gemeinsam Wenn der Vermieter einen Mietvertrag mit TD/LP ablehnt, kann o2 den Standort anmieten und gibt 1:1 die Kosten an TD/LP weiter Baukostenzuschuss Um einen schnellen Aufwuchs sicherzustellen, erhalten TD/LP pro Standort einmalig einen Zuschuss in Höhe von für max. 10 Standorte

7 Open Anlauf-Unterstützung Marketing

8 Open Anlaufunterstützung In der Start-up-Phase erhalten TD/LP eine finanzielle Unterstützung 6 Monate lang pro Monat Unterstützung unabhängig von der Shopanzahl TD/LP liefern o2 in diesem Zeitraum 160 Standorte optimalerweise mit Betreibern (bei dieser Größenordnung werden selbstverständlich auch MFB eingesetzt) Marketing TD/LP erhalten pro eröffneten Standort einmalig einen Zuschuss in Höhe von für 10 Standorte

9 Partner als Vermittler Standorte Betreiber

10 Speed up Shop Expansion Standorte TD/LP werden in den kommenden 6 Monaten an o2 160 Standorte vermitteln Die Standorte können von TD/LP betrieben werden, bis max. 20 Shops Hierfür gibt es keine Provision Betreiber TD wird bei seiner Standortaquise diverse Betreiber an o2 vermitteln Ein Mix aus Einzel-, Mehrfachbetreibern und strategischen Partnern wird durch TD zugesichert TD begleitet den Betreibers bis zum Vertragsabschluss mit o2 Hierfür gibt es keine Provision

11 Speed up Shop Expansion Einzelbetreiber Betreiber bekommt, wenn notwendig, geringfügige Unterstützung Mehrfachbetreiber Klassifizierung in 3 Gruppen 2-5 Standorte 6-10 Standorte Standorte Bezuschussung siehe anhängende Tabelle Strategische Partner (dug, Phonehouse, freenet…) Durch den Zuwachs von >20 Standorten erfolgt eine maximale Unterstützung Die Refinanzierung erfolgt über eine Zielvereinbarung, Laufzeit max. 24 Monate Bei Nichterreichung erfolgt eine Rückbelastung

12 Events mind. 25 / 35/ 30* 150 – 300 Events mind. 55 / 60 / 35* 300 – 500 Events mind. 100 / 120 / 80* Shops Standort Anschubfinanz. Betrieb Standort Anschubfinanz. Betrieb Standort Anschubfinanz. Betrieb – 5** ** ** >*** *Durchschnittlicher Monatsumsatz Post/VVL/Prep in den ersten 12 Monaten nach EÖ. **Mehrfachbetreiber ***strategische. Partner Speed up Shop Expansion

13 Rechenmodell (Chris) Provision TD/LP Einzelbetreiber 20% (=32) Mehrfachbetreiber 2-5 Shops 10% (=16) Mehrfachbetreiber 6-10 Shops 30% (=48) Mehrfachbetreiber Shops 15% (=24) Strategische Partner 25% (=40) Bei einer Annahme von 150 – 300 Events pro Standort und 100% Vermittlung von Betreibern würden TD/LP folgende Provision erhalten: Fazit: TD/LP erhalten pro Monat max. 6 Monate für ihre Vermittlungstätigkeit + Baukostenzuschuss/Marketing k für die eigenen Shops Die eingesparte Provision läuft dann in die Anschubfinanzierung der zukünftigen Betreiber

14 Rückzahlungsvereinbahrung Standorte Bei Nichteinhaltung des Expansionsziels von 160 Shops bis wird nach einer zu definierenden Staffel der Zuschuss für die eigenen Standorte rückberechnet und zurückgefordert Events Bei Nichterreichung der Erreichung der Vertriebsziele gemäß der Kategorie wird die Differenz zur nächst niedrigen Stufe rückberechnet und zurückgefordert

15 Thank you.


Herunterladen ppt "Strategie Shopexpansion Torsten Duda - Lutz Peterson (im Folgenden TD und LP genannt) Michael Heim München, 08.02.2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen