Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Name_JJMMTT_Vx.xSeite 1 Risiken & Nebenwirkungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Name_JJMMTT_Vx.xSeite 1 Risiken & Nebenwirkungen."—  Präsentation transkript:

1 Name_JJMMTT_Vx.xSeite 1 Risiken & Nebenwirkungen

2 Name_JJMMTT_Vx.xSeite 2 KategorieBeschreibung Kunde Coverage Information pro Kunde verfügbar, jedoch nur als Abschätzung zum nächsten HVT. Nicht auf HH- /MSISDN- u. HVT-Ebene (d.h. Hausnummer) für die gesamte Customer Base verfügbar Aktiv Bandbreite Richtige und korrekte Bandbreite anbieten, um spätere Beschwerden zu vermeiden: MBit/s, Kundenangebot: 4 MBit/s MBit/s, Kundenangebot: 4 & 8 MBit/s MBit/s, Kundenangebot: 4, 8 & 16 MBit/s nein Auftragserfassung Datenerfassung muss absolut korrekt ohne Zahlendreher sein Adress- und Wohnungsangabe muss einheitlich sein (wie Stromabrechnung) Aktiv ISDN Port ISDN Port unterstützt nicht alle ISDN Merkmale, z.B. Profitelefonanlagen auf Nach- frage Im Verkaufsgespräch (1)

3 Name_JJMMTT_Vx.xSeite 3 KategorieBeschreibungKunde RechnungHinweis auf 2 Rechnungen geben!Aktiv Call by Call Call by Call und Preselectionanbieter können nicht genutzt werden auf Nach- frage Bei Launch können alle Rufnummern erreicht werden, außer Zum Beispiel: 0900: Nur O Hotlines zum Launch erreicht werden Telefonauskunft: 118xx (Nur 11818, 11883, 11834, sind erreichbar) O 2 Shortcodes VoIP Nummern: 032x Satellitennummern: 0087x, 0088x Aktiv EVN EVN Settings können nur einheitlich für DSL und Mobilfunk gewählt werden Aktiv Im Verkaufsgespräch (2)

4 Name_JJMMTT_Vx.xSeite 4 KategorieBeschreibung Kunde Aktivierung/ Deaktivier- ung von zusätzlichen Rufnummern Zusätzliche Rufnummern können nur bei der Bestellung erworben werden. Keine zusätzliche Rufnummern können Inlife zu- oder abgestellt werden (technischen Beschränkungen). Aktiv Rufnummerportierung (alle Nummern) Wenn ein Kunde mehr als 4 Rufnummern hat (z.B. T-ISDN), muss er sich entscheiden, ob er alle portieren möchte WICHTIG: nur die ersten 4 Rufnummern sind kostenlos Aktiv Portierung Genion Homezone Nummer Genion Homezone Nummern können nicht zum Festnetz portiert werden auf Nach- frage Telefone Der O 2 DSL Surf & Phone Router unterstützt keine pulswahlfähige Telefone Aktiv Im Verkaufsgespräch (3)

5 Name_JJMMTT_Vx.xSeite 5 KategorieBeschreibung Kunde Eingabe der Kundendaten Um die Wohnung korrekt zu bezeichnen, muss der Kunde vor dem Haus stehen, entspricht meistens der Angabe auf Stromrechnung Aktiv Bundle Benefit Das Bundle Benefit erfordert Mobil und DSL Subscriptions auf einem Kundenkonto. Nein UmzugManueller Workaround, nicht aktiv anbieten Nein Im Verkaufsgespräch (4)

6 Name_JJMMTT_Vx.xSeite 6 Hinweise zum Freischaltungsprozess 3-5 Tage kommt Willkommensbrief mit Daten Freischaltung dauert ideal 12 Tage – kann bis 4 Wochen dauern Terminvereinbarung für Freischaltung (siehe Willkommensbrief) Einschränkung des Techniker Termins 8-12 In der Regel am Freischaltungstag 1 Std. kein Telefon verfügbar. Wenn er von der Telekom zu O 2 wechselt, wird kurzfristig sein Telefonanschluss nicht funktionieren, weil er auf einen anderen Port verfrachtet wird. Da dieses umschalten normalerweise innerhalb von ein paar Sekunden/Minuten vor sich geht, könnte er in dieser Zeit keine Notrufe über die Festnetzleitung absetzen. Wording wäre dann: "Wenn Sie von der Telekom zu O 2 wechseln ist während des Wechsels, der ein paar Sekunden/Minuten dauert, ein Notruf nur über die Handyverbindung möglich, jedoch nicht über Festnetz." Aktiv KategorieBeschreibungKunde Im Verkaufsgespräch (5)

7 Name_JJMMTT_Vx.xSeite 7 KategorieBeschreibungKunde Kündigung Was muss der Kunde alles mitbringen? eine alte Rechnung (Kunden-Daten) Personalausweis Aktiv Willkommensbrief Kd erhält Willkommensbrief und falls es einen Fehler gibt einen Anruf/ oder Brief. Sollten Sie nach 3 Wochen den Willkommensbrief nicht erhalten haben, wenden Sie sich bitte an unsere Hotline, denn darin stehen für Sie wichtige Informationen, wie z.B. der WEP-Key….. Aktiv (vorsichtig formulieren) Wartezeit bei Freischaltung Es ist extrem wichtig, den Kunden darauf hinzuweisen, dass diese (mind. 4 wöchige) Wartezeit in 1. Linie am vorherigen Anbieter bzw. der letzten Meile von der Telekom liegt! Aktiv Im Verkaufsgespräch (6)

8 Name_JJMMTT_Vx.xSeite 8 KategorieBeschreibung Kunde Router Lieferung Customer Service versucht, sobald sie merken, das es eng wird, den Kunden anzurufen und schicken den Router per Expressversand raus. Sollte der Kunde das Gerät nicht rechtzeitig bekommen, hilft nur ein erneuter Anruf bei Customer Service. Aktiv Bonusprogramm Für DSL Kunden gibt es ein Bonusprogramm, wenn sie auch Mobilkunde sind. Wording für DSL-only Kunden: ein Bonus- programm wird vermutlich ab Frühjahr nächsten Jahres auch für Sie verfügbar sein Aktiv Nur auf Nachfrage Portierungsauftrag Bitte erst 1 Stunde warten und dann jede Seite einzeln faxen Nein Im Verkaufsgespräch (7)


Herunterladen ppt "Name_JJMMTT_Vx.xSeite 1 Risiken & Nebenwirkungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen