Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Versand HKS Folgende Beleg müssen (mindestens wöchentlich) zu HKS versandt werden: Zwischenbericht Lade Tagesabrechnung Lade + Telecashabschluß + Telecasheinzelbelege.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Versand HKS Folgende Beleg müssen (mindestens wöchentlich) zu HKS versandt werden: Zwischenbericht Lade Tagesabrechnung Lade + Telecashabschluß + Telecasheinzelbelege."—  Präsentation transkript:

1 Versand HKS Folgende Beleg müssen (mindestens wöchentlich) zu HKS versandt werden: Zwischenbericht Lade Tagesabrechnung Lade + Telecashabschluß + Telecasheinzelbelege Kassenabschluss Einzahlungsbeleg Bank nach Abschöpfungen Kassenausgänge mit Originalquittung Kasseneingang Pfand mit Originalquittung Bei Nato: WC Rechnung + Abwicklungsschein Original) Bei EU-Firmen: WC Rechnung + UstID Bei Gutscheinen: WC Rechnung + Gutschein Bei Differenzen: Kassenschwund, bzw. Kassenüberschussbeleg

2 Ordner Verkauf WinCash Rechnung Nato und EU- Verkäufe , sowie Auftragsbestätigung / VVL bei Nato: + Abwicklungsschein (Kopie) Bei EU: Ust ID (Kopie) Archivierung chronologisch, ältester Beleg unten, jüngster Beleg oben. (Deswegen keine Zahlenregister verwenden) Von RVL / RSA unterschriebene Liste Preisüberschreibungen Trennblatt: Nato & EU- Verkäufe WinCash Rechnung+Auftragsbestätigung/ VVL & VVL-Bestätigung + Unterschrift RSA / RVL WinCash Rechnung / Auftragsbestätigung Unterschrift RSA / RVL Trennblatt: Preisüberschreibungen Täglicher Report 77 Artikelgruppen 4510, 4530, 4531, 4610 dahinter die vom Kunden unterschriebenen WinCash Rechnungen (Vertrag / VVL / Loop) Bei Rechnungsbelegen Nato / EU-Fa und Zeitdelta größer 4 Wochen ist ein entsprechender Vermerk auf der Liste vorzunehmen- abgelegt werden die Rechnung dann hinter dem entsprechenden Trennblatt Die Liste ist vom Prüfenden zu unterschreiben. An die Rechnungen werden die Auftragsbestätigung, bzw. VVL und die VVL- Bestätigung getackert. Trennblatt: Rechnungsbelege mit Zeitdelta größer 4 Wochen Eine zusätzliche Archivierung von VVL-Formularen und Auftragsbestätigungen entfällt Bei der Prüfung abends sind Rufnummern und Tarifauswahl WC-Beleg und Bestätigung, sowie die Kundenunterschrift zu überprüfen

3 Ordner Kasse Von RVL / RSA unterschriebene Liste Kassenein- und auszahlungen mit den chronologisch dahinter getackerten Einzelbelegen (unterschrieben) nur bei Sofortstornos: Rücknahmebelege + dahinter getackerte Originalbelege Archivierung chronologisch, ältester Beleg unten, jüngster Beleg oben. (Deswegen keine Zahlenregister verwenden) Trennblatt: Kassenein + Auszahlungen täglich: Kassensturz nur bei Kassendifferenzen: Beleg Kassenschwund / Kassenüberschuß + alle Belege die abends zu HKS gehen in Kopie Abschöpfungsbelege EC & Kreditkarte Trennblatt: Rücknahmebelege bei Sofortstorno täglich: Tagesabrechnung Lade + Kopie Telecashabschluss bei Abschöpfung: Kopie Einzahlungsbeleg. Bedruckte Seite unten Bankeinzahlungsliste des dahinter liegenden Monats in Prospekthülle Trennblatt, monatlich: MAI 2006 Belege Einzahlung Mobilfunkrechnung werden nicht unterschrieben und archiviert


Herunterladen ppt "Versand HKS Folgende Beleg müssen (mindestens wöchentlich) zu HKS versandt werden: Zwischenbericht Lade Tagesabrechnung Lade + Telecashabschluß + Telecasheinzelbelege."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen