Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Personal - Betriebshygiene; Qualitätssichernde Maßnahmen Dr. Renate PFLEGER BA f. Milchwirtschaft Wolfpassing.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Personal - Betriebshygiene; Qualitätssichernde Maßnahmen Dr. Renate PFLEGER BA f. Milchwirtschaft Wolfpassing."—  Präsentation transkript:

1 Personal - Betriebshygiene; Qualitätssichernde Maßnahmen Dr. Renate PFLEGER BA f. Milchwirtschaft Wolfpassing

2 Personalhygiene n Hygienebewusstes Verhalten umfasst: n Der Mensch als Keimquelle n gesundheitliche Verfassung n Körperhygiene n Arbeitskleidung n Essen, Trinken, Rauchen n Verhalten im Sanitärbereich n Verhalten in Sozialräumen

3 Der Mensch als Keimquelle n StelleKeimzahl /cm 2 n Kopfhaut1,5 x 10 6 n Achselhöhle2,4 x 10 6 n Unterarm1,1 x 10 2 n Rücken3,0 x 10 2 n Stirn2,0 x 10 5 n Hand1,0 x je nach Zustand der Hand

4 Der Mensch als Keimquelle n Speichel:1,0 x n Nasensekret1,0 x 10 6 – 10 7 n Beim Niesen werden ca – 10 5 Keime freigesetzt n Darminhalt/Kot1,0 x 10 9 n Nagelschmutz1,0 x 10 8

5 Keimausstreuung des Menschen n AktivitätBekleidung n Straßenkleidung ArbeitskleidungSterile Kleidung n Ruhiges Sitzen n Armschwingen n Gehen n Laufen auf d. Stelle

6 Gesundheitliche Verfassung n Keimausstreuung durch Niesen n (Bazillenausscheider) n Wunden, Pickel

7 Arbeitskleidung n Arbeitskleidung ist Schutz für den Arbeitenden n (Keimausstreuung nur unwesentlich gesenkt) n soll die private Kleidung ganz bedecken n muss aus desinfizierbarem Material sein n muss beim Sitzen die Knie bedecken

8 Essen, Trinken, Rauchen n Essen, Trinken, Rauchen, im Labor strikt untersagt n Keine Aufbewahrung von Speisen und Getränken im Labor oder in Laborkühlschränken

9 Sanitärbereich n Ohne Arbeitsmantel auf die Toilette n Beachte: Toilettenspülung ist eine Keimschleuder n Händereinigung nach dem Toilettenbesuch Einweghandtücher benutzen

10 Händereinigung und Desinfektion n Wann? –Vor Aufnahme der Arbeit –nach bestimmten Arbeiten –am Ende des Arbeitstages –auch vor Anlegen von Gummihandschuhen n Wie? –Mindestens 30 Sekunden (Verreiben bis die Hände trocken sind)

11 Betriebshygiene n Mindestanforderungen bez. Ausstattung, Arbeiten, Reinigung und Desinfektion n Für Produktionsräume LMHVO, MHVO, FHVO etc n Für Laborräume Siehe Referat Sicherheitsrichtlinien n Räume müssen so konzipiert und angelegt sein, dass angemessene Reinigung und Desinfektion möglich ist.

12 Betriebshygiene n Ausreichende Zahl an Handwaschbecken n Toiletten mit Wasserspülung n kein direkter Zugang von Toiletten zu Betriebsräumen n geeignete Belüftung n geeignete Beleuchtung n geeignete Sozialräume n keine Tiere n (Ausnahme Blindenhunde in Verkaufsräumen)

13 Betriebshygiene n Räume: Oberflächenmaterial leicht zu reinigen geg. Zu desinfizieren n Geeignete Einrichtungen zum R+D von Gerätschaften und Einrichtungen n Einrichtungen zum Waschen von LM n Wasser mit Trinkwasserqualität n Vorschriften - Lagerung Lebensmittelabfälle

14 Qualitätssichernde Maßnahmen n Hygieneaudits Umfang: Produktionsräume –Labors für Analytik und Produktentwicklung –Personal-Sozialräume und Toiletten –Müllsammelplätze Themen: Personalhygiene und Arbeitsweise –Erfolg von R+D-Maßnahmen –R+D-Aufzeichnungen –Umfeldkontrollen –Allgemeine Ordnung

15 Qualitätssichernde Maßnahmen im Labor n Verantwortlichkeiten festlegen! n Gerätestammblätter anlegen n Gebrauchsanweisungen sammeln n Wartungspläne aufstellen n Arbeitsanweisungen schreiben n Geräteüberprüfungen n Kalibrieren z.B von Pipetten

16 QS im Labor n Überprüfung der Arbeitsweise- Genauigkeitstests bei mikrobiolog. Arbeiten schwierig n G2-Test bei Keimzahlbestimmungsmethoden n QS bei Medienherstellung –pH-Kontrolle –Sterilkontrolle –Performance Tests


Herunterladen ppt "Personal - Betriebshygiene; Qualitätssichernde Maßnahmen Dr. Renate PFLEGER BA f. Milchwirtschaft Wolfpassing."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen