Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

NÜRNBERG PACKERS OFFENSE PLAYBOOK 2004. NÜRNBERG PACKERS OFFENSE PLAYBOOK 324657 89 0 HOLE NUMBERING SYSTEM 1.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "NÜRNBERG PACKERS OFFENSE PLAYBOOK 2004. NÜRNBERG PACKERS OFFENSE PLAYBOOK 324657 89 0 HOLE NUMBERING SYSTEM 1."—  Präsentation transkript:

1 NÜRNBERG PACKERS OFFENSE PLAYBOOK 2004

2 NÜRNBERG PACKERS OFFENSE PLAYBOOK HOLE NUMBERING SYSTEM 1

3 NÜRNBERG PACKERS OFFENSE PLAYBOOK Z X Spieler Bezeichnung Q Y F H

4 NÜRNBERG PACKERS OFFENSE PLAYBOOK 65 Spieler Nummerierung

5 Huddle ZFY LG X C QB LTRTRG H Packer Sideline 10 Yds

6 Play Calling Alle Spielzuge werden angesagt im Huddle wie folgt: 1. Formation, gegeben durch erste Nummer. (e.g. 2) 2. Ballträger und Loch, folgt von Name des Spielzuges. (e.g. 22 Dive) 3. Wenn ein Pass Angesagt wird, folgen die Patterns der Receiver. (e.g. 920 Pass) Pass Patterns werden immer vom Links nach Rechts angegeben! 4. Bei pass Spielzügen kommen am ende die Runningback Zusatz Kommandos. (e.g- H Swing) 5. Am Ende kommt der Snap Count folgt von der Hot Color. Beispiele Running (Lauf) Spielzügen hören sich dann so an: 2, 22 Dive, on 2, Hot Color ist Red Playaction Spielzügen hören sich dann so an; 2, 22 Dive, 9, 2, 0, H Swing on 2, Hot Color ist Red Pass Spielzügen Hören sich dann so an; 2, 7, 2, 9, Max on 2, Hot Color ist Red

7 Audible System Wir werden ein Hot Color (Heisse Farbe) System benutzen. Das heißt für uns das unser QB muss immer eine Farbe benutzen in seinem Snap count, nehmen wir an das unser Hot Color Red ist dann hört sich unser Audible wie folgt an; Down, Red 22, Red 22, Set, Hut! Diese Farbe ändert unser angesagte spielzug von Huddle zu einem neuen spielzug, Nämlich 22 Dive. Pass Spielzuge werden wie folgt angesagt; Down, Red, 91 : Red, 91, Set, Hut! ES werden nur die pass Patterns für die zwei äußere Receivers angesagt der inside (innen)Receiver muss eine Read pattern laufen. Alle Audibles sind an ONE! Zusatz Audibles Max, Max,; Behält alle Backs für Pass Blocking im Backfield. Backs haben BLITZ zuerst, sie lesen von innen nach außen. Solid, Solid; OL Blockt nach innen und Backs haben Ends. Check, Check; Ändert der Playside vom angesagte Spielzug, e.g. von 4er loch zum 5er loch! Vertical, Vertical; Automatisch FADE Pass! O-line cut block. RB´s Solid Protektion. Under, Under; Automatisch 22 Dive 101 Pass H Swing Right! - Cut Block

8 Receiver Rules (Regeln) He In - I Out He Out- I In He Deep - I Short He Short - I Deep Er Innen - Ich Außen Er Außen - Ich Innen Er Tief - Ich Kurz Er Kurz - Ich Tief Always work on getting open! Immer Arbeiten um Offen zu Sein! Fight for the ball! Kämpf für den Ball!

9 Receivers Passing Tree u INOUT LOS Delay Under Delay OH 3u

10 Read Pattern Regeln Bei Pass Audibles muss der Inside Receiver eine Read Pattern laufen basiert an folgende Information: Audibles Patterns called von QB. (Wir wollen nicht in der gleicht Zone sein mit einem anderen Receiver.) Down & Distance (Immer zum 1st down Marker) Receiver Regeln. (wo & wie steht meine direkte Gegner, wo bin ich am besten platziert für den QB.) Defensive Coverage (welche Coverage hat die Defense, wo sind die schwach stellen.)

11 Running Game Blast; QB dreht sich zur Playside & gibt den ball ab an der 3 Back. Der Slot (4-Back) wird als Vorblocker in einem Loch geschickt, er geht in Motion bis kurz vor das Loch. Er Blockt den ersten LB nach innen oder außen, 2 Back nimmt nächste LB. O-Line benutzt Inside Zone Regeln, Dive; QB Dreht sich zum Playside. Ball träger muss der LOS Pressen & Geduldig sein, Beine bleiben in Bewegung, er muss den Cutback Lane suchen & schnell rein. O-Line benutzt Inside Zone Regeln Counter; QB Dreht sich weg von Spielzug Seite, der Angesagte Ballträger nimmt einen oder zwei schritte weg von der Playside und kommt dann zurück zur spiel Playside. Kann auch als Counter Trap angesagt werden.. O-line benutzt 6 Pack Blocking Regeln. Bootleg; QB Täuscht einen Spielzug an, behält aber den ball, geht im Gegensätze Richtung von Playside Fake. O-Line benutzt Outside Zone Blocking regeln. Crossbuck; Ähnlich der Counter, ohne Counter schritt. Der Ballträger geht direkt zum angesagten Loch. O-Line benutzt Inside Zone Regeln. Curl; QB Dreht sich weg von Spielzug Seite, 2 Back macht einen Slide Schritt nach außen (Playside) & kommt vor, O-Line benutzt Inside Zone Regeln, 2 Back nimmt handoff & sucht einen loch nach innen. QB & 3 Back fuhren Option aus. Lead (ISO); Der 2 Back Blockt den ersten LB nach dem Loch. Der 3 back ist der Ballträger. O-Line benutzt Inside Zone Regeln, Playside G & T halten Ausschau für Backside Bzw. Scraping LB. Kickout; Ähnlich den Lead, 2 Back Blockt DE nach außen, 3 Back bekommt ball & folgt 2 back Block, O-Line benutzt Inside Zone Regeln, Keep; Play Action Fake (Dive oder Lead) QB behält den Ball zum Playside. Backside guard Pullt & blockt DE Bzw. erster Mann, ähnlich Trap. O-Line benutzt Outside Zone Blocking regeln. Draw; QB macht Dropback oder Sprintout als ob es ein pass ist, ball wird abgegeben ab 2 bzw. 3 Back. O-Line benutzt Inside Zone Regeln.

12 Toss; Ähnlich dem Quick Pitch, der Quarterback dreht sich Weg vom Playside. (Wie Beim Sweep.) O-line Blockt wie beim Quick Pitch / Sweep. Sweep; Der QB Dreht sich weg von Spielzug, Direkte Handoff an den Ballträger. O-line Blockt wie beim Quick Pitch. Stretch; Der QB Dreht sich zur Playside, tiefe direkte Handoff an den 3 Back.. 3 Back macht einen Slide Schritt nach außen, nach Handoff schnell zum Loch, such Cutback lane. 2 Back geht sofort nach außen & blocket erste man. O-Line benutzt Outside Zone Blocking regeln. Quick Pitch; Quarteback dreht sich zur Spielzug seite und durch einem Pitch gibt den Ball ab an den 3 Back. Beide Guards Pullen zum Spielzug Seite, FB nimmt erste Mann nach außen (DE oder CB) Playside Guard nimmt erste Mann Nach innen, Backside Guard füllt Playside Guard Loch. Wenn 4 back an Playside dann Cracked der 4 Back Outside LB oder DE, wer immer am weitesten nach außen ist. O-Line benutzt Outside Zone Blocking regeln. Trap; Ähnlich dem Counter, QB Dreht sich weg von Playside, Playside Guard & Tackle gehen direkt zum LB´s, Backside Guard pullt & blockt Playside Tackle (Trap). Center füllt weg von Playside für Pullung Guard & Blockt erste Mann. Wall; Ähnlich dem Option oder Keep, O-line Blocking wie beim Keep. DE Wird geblockt! Wedge; QB Sneak oder 2 Back Dive mit spezifische Blocking von der O-line. Angesagte Loch ist Speer Kopf, gesamte O-line blockt gerade aus und nach Innen, Schuler an Schulter & Tief! Sprintout; Play Action Fake (Lead, Counter, etc.) wobei der QB den Ball behält oder werft. Wichtig ist das der QB den LOS Presst. O-Line benutzt Outside Zone Blocking regeln. Option; Quarterback dreht sich zum Playside, hat der Wahl den Ball abzugeben an den 2 Back (Dive), selbst dem Ball zu behalten, oder dem Ball abzugeben durch einem Pitch an dem 3 oder 4 Back.. O-Line benutzt Inside Zone Regeln, DE wird nicht geblockt! Reverse; Ein Spielzug wird ausgeführt zur eine Seite (Bzw. Lead), der Ball träger oder QB gibt dem Ball ab an einem Receiver der in der Gegensätze Richtung geht. O-Line benutzt Outside Zone Blocking regeln.

13 Running Back Rules 1. Nie zur Playside schauen bevor dem Snap! Schau nur auf den ball! 2. Nie zeigen wohin der Spielzug seite ist durch fälsche Körper Haltung. 3. Immer gute Fakes machen! 4. Wenn Mann den ball hat dann mit zwei Hände tragen solange bis Mann weg ist von Getümmel. 5. Wird Mann getakelt dann immer mit zwei Hände am ball. 6. Nie liegen bleiben, Steh auf so schnell wie möglich und Zurück zum huddle. 7. Immer Blocks folgen, dreht der vorblocker sein Mann nach Außen gehst du nach innen, Dreht der vorblocker sein Mann nach innen gehst du nach Außen. 8. Blocks solange halten bis Abgepfiffen wird!

14 Runningbacks Passing Tree (F/H/Q) LOS SEAM FLAT SWING 3 6

15 Two Minute Offense MAYDAY = QB Sagt MAYDAY, MAYDAY Gesamte offense geht an der Line,(es wird kein huddle gemacht), WR´s & TE´s, gehen bis zum Tackle und warten auf den Formation Call vom QB, e.g. 8, 8, erst wenn alle in der Korrekte Aufstellung sind wird der QB der Spielzug Ansagen, e.g. 8,7,9, (Paus) 8,7,9, Set, Hut Alle Spielzugen werden am LOS Gegeben. Snap Count ist immer an ONE! Kill, Kill ist Call um den ball zu Töten, UHR STOPPEN!

16 Receiver Motion Zip Yoyo Zing Zap

17 Runningback Motion Rip Lip Rat Lat

18 I - Left

19 I - Right

20 I-Left Slot Right

21 I-Right Slot Left

22 I-Double Split Slot Right

23 I-Double Split Slot Left

24 Near Left

25 Near Right

26 Near Left Slot Right

27 Near Right Slot Left

28 Far Left

29 Far Right

30 Far Left Slot Right

31 Far Right Slot Left

32 Jumbo Left

33 Jumbo Right

34 Bunch Left An Hash Innerhalb von Hash 1 Yd Tief Außen Schulter von WR 1 Yd Tief Innen Schulter von WR

35 Bunch Right

36 Double Tight Wishbone

37 Double Split Wishbone

38 Wishbone Split Right

39 Wishbone Split Left

40 Polecat Left

41 Polecat Right

42 BYU

43 ACE

44 Empty Left

45 Empty Right

46 1-34 Blast (4 Zip)

47 1- 23 Counter

48 1- 22 Curl

49 1- Curl Option Right

50 1-32 Crossbuck

51 1-33 Draw

52 1-14 Keep

53 1-34 Kickout

54 1-34 Lead

55 1-Option Right

56 1-39 Quickpitch

57 1-(37 Stretch) 48 Reverse

58 1-37 Stretch

59 1-39 Sweep

60 1- 23 Trap

61 1-39 Toss

62 1-14 Wall

63 1-10 Wedge

64 2-(34 Lead / 49 Reverse / QB Keep / 74 Pass ) Coaches Special

65 16-34 Lead F Seam

66 16-38 Quick Pitch

67 16-18 Keep

68 16-18 Keep 7-2-0

69 16-33 Counter Trap T E

70 16 (33 Counter) 18 QB Keep TE

71 23 Berlin

72 23 Chicago GO!

73 23 Detroit

74 23 Hamburg

75 25-BYU Special C C FSSS TTEE W SM Hot or Uncovered Quick Screen Must Make a GO call to Release the Tackle to Block the CB While Ball is in the Air! QB/FB Run Draw Trap Unless QB makes a Red call, telling the Line and FB to Slide (Pass) Protect.

76 25-12 Lead

77 25-Shovel Pass

78 25-Double Pass

79 12-20 Screen

80 13-20 Screen

81

82 18-9-Delay-7-2

83 Swing

84 18-7-OH-2-Under

85 18-7-4u-Delay-9

86 22-FAKE 22 DIVE 45 LEAD

87 22-FAKE COUNTER

88 22-FAKE 39 QUICKPITCH 45 LEAD E E

89 22-36 LEAD E

90 22-Fake 38 Quickpitch 22 Curl

91 22-Sprintout Right 94 Pass

92 22-SCREEN PASS XX X

93 22-32 LEAD FAKE 45 QUICKPITCH

94 22-Fake 32 Lead 45 Toss E

95 22-18 Wall


Herunterladen ppt "NÜRNBERG PACKERS OFFENSE PLAYBOOK 2004. NÜRNBERG PACKERS OFFENSE PLAYBOOK 324657 89 0 HOLE NUMBERING SYSTEM 1."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen