Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Thema: Die Farben im Rollen-Offsetdruck und ihre Trocknung Schüler der Klasse D3DR Schuljahr 07/08.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Thema: Die Farben im Rollen-Offsetdruck und ihre Trocknung Schüler der Klasse D3DR Schuljahr 07/08."—  Präsentation transkript:

1 Thema: Die Farben im Rollen-Offsetdruck und ihre Trocknung Schüler der Klasse D3DR Schuljahr 07/08

2 Wifag of 470 GTD Die mächtige Wifag - Druckmaschine: 750 Tonnen, 42 Meter lang und 12 Meter hoch 10 Zylinder-System, 4/4 farbig Düsenfeuchtwerk Farbverbrauch pro Nacht: 200 Kg schwarz ( kg) 150 Kg bunt ( kg)

3 Coldset-Farben Bestandteile: Bindemittel, Füllstoffe und Farbpigmente. Bindemittel: Baumharze, Leinöl, Sojaöl, Kolophonium sowie Stärke und Bienenwachs. Aufgabe: Pigmente vollständig zu umhüllen, somit verdruckbar zu machen. Auf Bedruckstoff festzuhalten und vor einen mechanischen Abrieb der Farbe zu schützen.

4 Coldset-Farben Trocknung: Geschieht durch Wegschlagen in die Kapillaren. Die Farbe drängt sich in die Kapillaren (Zwischenräume in den Fasern des Zeitungspapiers auch Naturpapier genannt) und hinterlässt sehr schnell einen wischfesten Druckfarbenfilm. Produkte: Sind Flyers, Plakate, Zeitung, Prospekte usw..

5 Heatseat Farben Bindemittel: Harze und Mineralöl. Trocknung: bei normaler Temperatur trocknet die Farbe nicht. Sie zieht auch keine Haut da ´ sie keine trocknenden Öle enthaltet. Erst bei Temperatur zw °C verdampft das Mineralöl schlagartig. Die Luft wird durch die Erdgasverbindung auf die erforderliche Temperatur geheizt. Trocknungsoffen: Die Bahn schwebt ca. 1 sek. Zwischen den düsen aus denen von unten und von oben Heise Luft raus bläst.

6 Heatseat Trockner

7 Heatseat Farben Kühlung: Die Bahn läuft über drei bis fünf Kühlwalzen, die von Kühlmittel durchflossen sind. Dadurch wird sie auf die Raumtemperatur abgekühlt, dass flüssige Harz der Druckfarbe erstarrt, somit ist die Farbe vollständig trocken.

8 UV-Technologie Die Vielfalt an verschiedenen Bedruckstoffen z.B. gestrichene und glänzende Papiere sowie verschiedene Folien und Bleche

9 UV-Farben Bestandteile: Mono- Oligomeren und Fotoinitiatoren. Trocknung: Durch die Bestrahlung mit speziellen UV-Lampen wird durch die Fotoinitiatoren eine Polomeresaion der Druckfarbe ausgelöst Vorteile: Bessere Haftung und Härtung auf Hybridproduckten, Maschinengeschwindigkeit kann ganz ausgenützt werden, Uv-Lampen benötigen weniger, Platz und verbrauchen weniger Energie als die Heat-Seat- Technologie

10 Produkte Etiketten Zeitung Kataloge Illustrationsdruckproduckte Blechdosen

11 Fragen ?


Herunterladen ppt "Thema: Die Farben im Rollen-Offsetdruck und ihre Trocknung Schüler der Klasse D3DR Schuljahr 07/08."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen