Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Einführung in das Fachportal Pädagogik Nina SagemertenUniversitätsbibliothek Tübingen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Einführung in das Fachportal Pädagogik Nina SagemertenUniversitätsbibliothek Tübingen."—  Präsentation transkript:

1 Einführung in das Fachportal Pädagogik Nina SagemertenUniversitätsbibliothek Tübingen

2 Inhalt des Vortrags Suchen nach Literatur, Institutionen, Projekten und Personen im Fachportal Pädagogik Beschaffung der gefundenen Literatur

3 Das Fachportal Pädagogik ist der zentrale Einstieg in die pädagogische Fachinformation. Es liefert Antworten auf die Fragen: Welche Literatur existiert? Wo und wie ist die Literatur erhältlich? Welche Institutionen existieren im wissenschaftlichen Umfeld der Pädagogik? Wer arbeitet zu welchen Themen?

4 Sie erreichen das Fachportal über die Internetadresse Achtung: Um alle Funktionen nutzen zu können, muss man einen Rechner auf dem Reutlinger Campus benutzen.

5 Das Webportal bietet drei Zugänge: FIS Bildung Literaturdatenbank Meta-Suche Forschungsführer

6

7 FIS Bildung Literaturdatenbank enthält über Literaturnachweise (ab 1980) Zeitschriftenaufsätze, Monographien, Beiträge aus Sammelwerken, Graue Literatur und Online- Dokumente betrieben vom Informationszentrum Bildung des Deutschen Institutes für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) vierteljährlich aktualisiert

8

9

10

11

12

13 Freitext: Mit diesem Suchfeld wird automatisch parallel in den Datenbankfeldern Schlagwörter, Titel, Autor/Hrsg., Institutionen, Abstract und Quelle gesucht. Die Suche im Freitext-Feld ist z. B. dann zu empfehlen, wenn eine Suche im Schlagwort-Feld nicht genügend Treffer bringt.

14

15 Titel: In diesem Suchfeld können Begriffe in allen zum Titel gehörigen Informationen (Hauptsachtitel, Zusatz zum Hauptsachtitel, Paralleltitel, Originaltitel) gesucht werden.

16

17 Autor, Hrsg. : Angabe der Personennamen: Nachname, Vorname (z.B. Freud, Sigmund) mit Anführungszeichen! oder Vorname Nachname (z.B. Sigmund Freud) oder Nachname (z.B. Freud)

18

19

20 anklicken

21

22

23 Jahr: Eingrenzung auf Erscheinungsjahre < (vor dem angegebenen Jahr) > (nach dem angegebenen Jahr) <= (vor oder in dem angegebenen Jahr) >= (nach oder in dem angegebenen Jahr)

24

25 Quelle: z.B.: Erscheinungsort Verlag Reihentitel ISBN oder ISSN

26

27

28 Schlagwörter: kontrolliertes Vokabular, das den Inhalt beschreibt automatische Suche über fremdsprachige Titel, mit allen grammatikalischen Endungen, Synonyme (z.B. Vereinigte Staaten und USA)

29

30 anklicken

31

32 Sie haben vergessen, wie man die Suchanfrage stellt? Sie brauchen Hilfe? Kein Problem!

33 anklicken

34

35 Formale Suche: Literaturangaben sind schon bekannt, z.B. Autor, Titel, Erscheinungsjahr oder ISBN Beispiel: Ahrbeck, Bernd Kinder brauchen Erziehung Stuttgart 2004

36

37

38

39 Monographie: eine in sich abgeschlossene wissenschaftliche Abhandlung über einen begrenzten Gegenstand [...] in Form einer Einzelschrift (Buch) veröffentlicht. [...] Quelle: Brockhaus

40 Thematische Suche: Es wird Literatur zu einem bestimmten Thema gesucht. Beispiel: Literatur zur Förderung von Autisten

41

42 sehr viele Treffer – präzisere Suchanfrage formulieren!

43 oder auch

44

45

46

47

48

49

50 Bei der Suche kann man die Booleschen Operatoren und, oder und und nicht zur Hilfe verwenden.

51 Der Operator und bildet die Schnittmenge.

52 Der Operator oder verbindet zwei Mengen.

53 Der Operator und nicht schließt die zweite Menge aus.

54 Die Booleschen Operatoren lassen sich beliebig kombinieren.

55 Als Beispiel suchen wir nun Literatur zum Thema Förderung und Integration von Autisten.

56

57

58

59

60 Zum gleichen Ergebnis führt

61

62

63 Falls das Suchgebiet erweitert werden soll, kann man einen Platzhalter setzen (Trunkierung). In der FIS Bildungsdatenbank trunkiert man mit * für mehrere Zeichen und mit _ für genau ein Zeichen.

64 findet auch Förderklasse, Förderprogramm, Förderungsmaßnahme, Förderverein usw.

65

66 Wie komme ich an die gefundene Literatur? Grundsätzlich sind zu unterscheiden: Online-Dokumente gedruckte Dokumente Zeitschriftenartikel, Monographien

67 Wie komme ich an die gefundene Literatur? Beispiele: Online-Dokument Monographie Zeitschriftenaufsatz Monographie Fernleihe Zeitschriftenaufsatz Fernleihe

68 Wie komme ich an die gefundene Literatur? Beispiele: Online-Dokument Monographie Zeitschriftenaufsatz Monographie Fernleihe Zeitschriftenaufsatz Fernleihe

69 anklicken

70

71 Wie komme ich an die gefundene Literatur? Beispiele: Online-Dokument Monographie Zeitschriftenaufsatz Monographie Fernleihe Zeitschriftenaufsatz Fernleihe

72

73 anklicken

74

75 Bibliotheksverbund: Zusammenschluss von Bibliotheken einer Region, die zusammenarbeiten und bevorzugt Literatur austauschen. Die Hochschulbibliothek Reutlingen ist Mitglied im Südwestverbund. Recherchieren Sie daher im SWB.

76 anklicken

77

78

79 Wie komme ich an die gefundene Literatur? Beispiele: Online-Dokument Monographie Zeitschriftenaufsatz Monographie Fernleihe Zeitschriftenaufsatz Fernleihe

80

81 anklicken

82

83 2005

84

85 Wie komme ich an die gefundene Literatur? Beispiele: Online-Dokument Monographie Zeitschriftenaufsatz Monographie Fernleihe Zeitschriftenaufsatz Fernleihe

86

87

88

89 Fernleihe Das Buch ist nicht in Reutlingen vorhanden, wohl aber in Heidelberg (auch SWB).

90 Fernleihe ist eine kooperative Einrichtung von Bibliotheken, um Literatur von auswärtigen Bibliotheken zu beschaffen. Bücher und Zeitschriftenaufsätze, die bei uns nicht vorhanden sind, können Sie selbständig per Online- Fernleihe über den Bibliothekskatalog bestellen.

91 Für eine Fernleih-Bestellung gehen Sie zunächst auf die Homepage der Hochschulbibliothek Reutlingen:

92 anklicken

93 Am Besten notieren Sie sich schon bei der Recherche die ISBN (International Standard Book Number) und suchen damit das betreffende Buch.

94

95 Sie gelangen dann zum Katalog des Südwestdeutschen Bibliotheksverbundes.

96

97 Die bibliographischen Informationen werden automatisch übernommen.

98

99

100 Wie gehts weiter? Sie erhalten eine Benachrichtigung ( oder Postkarte), wenn Ihre Bestellung eingetroffen ist. Bitte bringen Sie Ihren Benutzerausweis mit, wenn Sie Ihre Bestellung an der Leihstelle abholen.

101

102 Wie komme ich an die gefundene Literatur? Beispiele: Online-Dokument Monographie Zeitschriftenaufsatz Monographie Fernleihe Zeitschriftenaufsatz Fernleihe

103

104 anklicken

105

106

107

108 Zum Katalog der HSB Reutlingen ISSN steht für International Standard Serial Number und identifiziert Zeitschriften und Schriftenreihen eindeutig.

109

110

111

112 Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus. Je mehr Angaben Sie machen, um so leichter (und schneller) lässt sich Ihre Bestellung ausführen. Sie erhalten die Kopie eines Zeitschriftenaufsatzes.

113

114 bis zu 20 kopierte Seiten sind kostenfrei

115 Fernleihe günstig, wenn Literatur nicht zeitlich dringend gebraucht wird (Lieferung innerhalb von drei Wochen) es preisgünstig sein soll (Gebühr 1,50, bis 20 kopierte Seiten kostenfrei)

116 Alternativen zur Fernleihe

117 subito Markenname für den Dokumentlieferdienst wissenschaftlicher Bibliotheken aus Deutschland, Österreich und der Schweiz Kopien von Aufsätzen aus gedruckten Zeitschriften oder Kopien aus Büchern, Ausleihe von Büchern Lieferarten: kopiert per Post oder Fax, als PDF per oder FTP

118 subito günstig wenn Lieferung eilig (Normalbestellung 72 Stunden, Eilbestellung 24 Stunden Bearbeitungszeit) Nachteil: teurer als Fernleihe ( 5,00 bis 18,00 für Studierende und Mitarbeiter von Hochschulen)

119

120 Die Meta-Suche ist eine Websuche in fachrelevant eingeschränktem Suchraum.

121

122

123

124

125

126

127

128 Der Forschungsführer ist ein thematischer Zugang zu Personen, Institutionen, Projekten und Statistiken.

129

130

131

132

133 Weitere Funktionen: Publikationen melden Terminkalender Neuigkeiten

134

135 Danke für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt:


Herunterladen ppt "Einführung in das Fachportal Pädagogik Nina SagemertenUniversitätsbibliothek Tübingen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen