Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zurück in die Zukunft! Einführung in die Geschichte des Verkehrswesens Hendrik Ammoser, Dipl.-Ing. AK Verkehrsgeschichte der DVWG TÜV Rheinland Group

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zurück in die Zukunft! Einführung in die Geschichte des Verkehrswesens Hendrik Ammoser, Dipl.-Ing. AK Verkehrsgeschichte der DVWG TÜV Rheinland Group"—  Präsentation transkript:

1 Zurück in die Zukunft! Einführung in die Geschichte des Verkehrswesens Hendrik Ammoser, Dipl.-Ing. AK Verkehrsgeschichte der DVWG TÜV Rheinland Group Auftaktveranstaltung am 14. Oktober 2008 Alexander Pesch, cand. ing. AK Verkehrsgeschichte der DVWG TU Dresden

2 Einführung 1. Der Veranstalter stellt sich vor: 2. Veranstaltungshinweise zum Seminar im WS 2008/09 3. Einführung in die Verkehrsgeschichte 4. Entwicklung des Verkehrswesens bis zum Beginn der Neuzeit im Überblick

3 Die DVWG und ihr Junges Forum Nachwuchsentwicklung für Verkehrswissenschaft und -praxis

4 Die DVWG ist die Nachfolgeorganisation des 1908 in Berlin gegründeten Wissenschaftlichen Vereins für Verkehrswesen. Sitz des Gesellschaft ist Wiesbaden. Mittlerweile über persönliche Mitglieder aus Wissenschaft und Praxis. Zu den weiteren ca. 600 körperschaftlichen Mitgliedern zählen u.a. Bundes- und Länderministerien, Transportunternehmen (z.B. Deutsche Bahn, Deutsche Lufthansa, Deutsche Post), IHKn, Berater, Verkehrsverbände. Die DVWG ist die mitgliederstärkste verkehrswissenschaftliche Vereinigung im deutschsprachigen Raum. Kurzprofil DVWG

5 DVWG online Hier auch Anmeldung für den Newsletter des Jungen Forums

6 Internationales Verkehrswesen Die Zeitschrift für Verkehrswissenschaft und Praxis; Offizielles Organ der DVWG Herausgeber/ Chefredakteur: Prof. Dr. G. Aberle Mit Beiträgen aus den Bereichen Eisenbahn, Straßenwesen, Luft- und Wasserverkehr, ÖPNV und Logistik Erscheint monatlich, 10 Ausgaben im Jahr Jahresabo: Euro 106,00 inkl. Porto zzgl. 7% MWSt.

7 Die DVWG in der Dresdner Fachschaft Verkehrswissenschaften Für Sie vor Ort am Hochschulstandort Dresden…

8 Demnächst beim Jungen Forum Sachsen Regelmäßig stattfindende Abendveranstaltungen: Jeden 2. Dienstag im Monat trifft sich das Junge Forum Sachsen mit Interessanten Gästen aus Wissenschaft und Praxis. Jeweils ab 20:00 Uhr im Tk-Punkt auf dem Campus der TU Dresden. Nächstes Treffen:

9 Im Jungen Forum der BV Sachsen sind über 100 Mitglieder und Gäste organisiert. Unsere Tätigkeiten umfassen u.a.: Regelmäßige Mitgliedertreffen Durchführung des Seminars Verkehrsgeschichte Exkursionen und Vortragsveranstaltungen Das Junge Forum Sachsen Kontakt:

10 Demnächst beim Jungen Forum Sachsen Herbstausflug ins Kirnitzschtal Wann: Do, , 14:45-22:00 Uhr Teilnahmebeitrag: 5 Anmeldung bis Freitag, per Mail an

11 Demnächst in der BV Sachsen Transfer von Methoden aus der Verkehrswissenschaft in den Verkehrsbetrieb...am Beispiel der Urlaubsplanung für den Fahrdienst Referent: Prof. Knut Haase, TU Dresden Termin: , ab 16:30 Uhr Ort: TU Dresden Mehr Information:

12 Arbeitskreis Verkehrsgeschichte 1952 Gründung Hochschule für Verkehrswesen (HfV) und Verkehrsmuseums Dresden (bis 1954 zur HfV), bis 1974 unter Leitung von Professor Elfriede Rehbein : Professur/Institut/Fachgebiet für Wirtschafts-, Technik- und Verkehrsgeschichte. Einmalig in Deutschland. 2002/03 Erstes DVWG-Seminar Verkehrsgeschichte, Gründung AK Verkehrsgeschichte im Jungen Forum der DVWG Kontakt Alexander Pesch (Dresden), Hendrik Ammoser (Köln)

13 2. Veranstaltungshinweise zum 7. DVWG-Seminar Verkehrsgeschichte im Wintersemester 2008/09 Spielregeln, Themen und Termine

14 studium generale Idee interdisziplinären Bezüge [und] der einführende, grundlagen- oder methodenorientierte Charakter der Lehrveranstaltung Teilnahmebedingungen …werden durch die Fakultät bzw. die für den jeweiligen Studiengang zuständigen Prüfungsausschüsse festgelegt. Freie Auswahl aus allen angebotenen Veranstaltungen Je nach Prüfungsordnung mindestens ein studium generale im Grundstudium und eines im Hauptstudium Mehr Information Integrale - Institut für studium generale, c/o Studentenrat, TU Dresden ( Studium) Sie können also auch andere Angebote wahrnehmen!

15 Termine und Themen Das Seminar findet zwischen Oktober und Dezember statt – jeden Dienstag zwischen 18:30 Uhr und 20:00 Uhr. Es gibt am Wochenende 24./25. Oktober ein Blockseminar (6 Lektionen). Ende des Seminars: 16. Dezember 2008 Termine und Themen sowie zusätzliche Information und Literaturhinweise gibts im Internet:

16 Termine und Themen (Oktober) ThemaReferentDatum Einführung in die Verkehrsgeschichte und Abriss Epochen I-IV. H. Ammoser, DVWG Geschichte der Verkehrswissenschaften Dr. Hascher, München Transportsysteme (1): Seeschifffahrt und Hafenwesen Transportsysteme (2): Kraftverkehr und Straßenwesen Transportsysteme (3): Luftverkehr H. Ammoser, DVWG Teil 1: Fr, , 18:30-21:00 Teil 2: Sa, , 09:00-14:30 Verkehrsdienste (1): Gütertransport Aus der Geschichte von Verkehrswirtschaft und - politik Geschichte verkehrswissenschaftlicher Forschung und Lehre am Hochschulstandort Dresden

17 Termine und Themen (Oktober bis Dezember) ThemaVortragenderDatum Transportsysteme (4): Binnenschifffahrt und Kanalbau Dr. Carstensen, TUD Transportsysteme (5): Spurgebundener Verkehr/ Eisenbahn Prof. Fengler, TUD Transportsysteme (6): Raumverkehr Das Beispiel der europäischen ARIANE-Familie Dr. Przybilski, TUD Nachrichtenwesen: TelegraphieProf. Bärwald, TUD Verkehrsdienste (2): Städtischer Personenverkehr u. Regionalverkehr A. Förster, VVO Verkehrsdienste (3): Personenfernverkehr, Fremdenverkehr bzw. Tourismus Philipp Röder, TUD Abschlussveranstaltung/ Testat A. Pesch, H. Ammoser, DVWG

18 Exkursionen Bei Bedarf werden zusätzlich zum Seminar Verkehrsgeschichte weiterführende Exkursionen angeboten. Die Teilnehme an den Exkursionen ist freiwillig! Zur Entwicklung der städtischen Versorgungs- und Infrastruktursysteme am Beispiel der Dresdner Wärmeversorgung Gastgeber: DREWAG, Kraftwerk Mitte, Wettiner Platz 7, Eingang Könneritzstraße ; Treff: 13:30 Uhr am Eingang Könneritzstraße Mit Rudern, Segeln und Schiffsziehern zu Berg Gastgeber: Sächs. Hafen- und Verkehrsverein (z. B. am oder ) Termine bei Bedarf und nach Vereinbarung. Bitte beachten: Beschränkte Teilnehmerzahl!

19 Abschluss der Veranstaltung Das DVWG-Seminar Verkehrsgeschichte findet im Rahmen des studium generale an der TU Dresden statt. Alle Teilnehmer beenden dieses Seminar durch einen schriftlichen Leistungsnachweis. Voraussetzung für die Teilnehme an der Prüfung ist eine regelmäßige Teilnahme an den LV, insbesondere am Blockseminar. Die Ausgabe des Teilnahmescheins erfolgt nach erfolgreich absolviertem Testat durch das Prüfungsamt Fak. VW

20 Begleitmaterial Empfohlenes Begleitmaterial (Skript zur Lehrveranstaltung): WISSENSSPEICHER VERKEHRSGESCHICHTE Das Skript erscheint in den nächsten Tagen im Copy-Shop Die Kopie und wird 14,00 kosten. Versand ist gegen Aufpreis von 5,50 möglich.


Herunterladen ppt "Zurück in die Zukunft! Einführung in die Geschichte des Verkehrswesens Hendrik Ammoser, Dipl.-Ing. AK Verkehrsgeschichte der DVWG TÜV Rheinland Group"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen