Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein handlungsorientierter Zugang zur Gestalt des Sokrates: Die Apologie als Rollenspiel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein handlungsorientierter Zugang zur Gestalt des Sokrates: Die Apologie als Rollenspiel."—  Präsentation transkript:

1 Ein handlungsorientierter Zugang zur Gestalt des Sokrates: Die Apologie als Rollenspiel

2 Warum die Apologie? Multiperspektivität im Blick auf Sokrates hermeneutischer Mehrwert Apologie als Grundlage für das Graecum der historische Sokrates wird kenntlich zahlreiche und klar bezeichnete Leerstellen emotionale Stimmung beim Prozess

3

4 Leerstelle mögliche Rolle(n) Aktion nach 19 d7: Aufruf zur Zeugen-Aussage an alle, die bei Gesprächen des Sokrates dabei waren alle, die sich angesprochen fühlen Ihr formuliert Gedankensplitter, mit denen ihr Sokrates Behauptung bestätigt – oder auch nicht! Leerstelle mögliche Rolle(n) Aktion nach 20e 4: Werdet nicht unruhig, ihr Männer von Athen! Athener, insbesondere 1: Meletos 2: Anytos 6: Aristophanes 8: Leandros 9: Anaitios 11: Spirios 16: Chremon … Du formulierst einen Zwischenruf, mit dem du Sokrates Weisheits-Anspruch kommentierst.

5 LITERATUR: L EONHARD B URCKHARDT /J ÜRGEN VON U NGERN -S TERNBERG (Hgg.) (2000) Große Prozesse im antiken Athen, München. N IKOS G. C HARALABOPOULOS (2012), Platonic Drama and its Ancient Reception, Cambridge. (dialogische Form nicht defizitär, sondern konstitutiv für Verständnis Platons und seiner Form des Philosophierens). J AMES C OLAIACO (2001) Socrates Against Athens, New York. D. M AC D OWELL (1962) Andokides on the Mysteries, Oxford F RITZ G RAF (2000) Der Mysterienprozess, in: B URCKHARDT / VON U NGERN -S TERNBERG (2000) E RNST H EITSCH (2002) Platon. Apologie des Sokrates, Übersetzung und Kommentar, Göttingen (Platon, Werke. Übersetzung und Kommentar I 2). S ARAH I LES J OHNSTON (2002) Sacrifice in the Greek Magical Papyris, in: P AUL M IRECKI /M ARVIN M EYER (Hgg.) (2002) Magic and Ritual in the Ancient World, Leyden/Boston/New York (Religions in the Graeco- Roman World 141). D EBRA N AILS (2002) The People of Plato. A Prosopography of Plato and other Socratics, Indianapolis u. a P ETER S CHOLZ (2000) Der Prozess gegen Sokrates – ein >Sündenfall< der athenischen Demokratie? in: B URCKHARDT / VON U NGERN -S TERNBERG (2000), A NGELA P ABST (2010) Die athenische Demokratie, München (Beck Wissen) V. P ARKER (1996) Athenian Religion. A History, Oxford ; M ARTIN P UCHNER (2010) The Drama of Ideas. Platonic Provocations in Theater and Philosophy, Oxford 3- 35: Platon als radikaler Theater-Reformer. J OHN S. T RAILL ( ) Persons of Ancient Athens (20 Bde.) Toronto. INTERNET: derhamhall.org/files/cdh/files/valuesb114/tri2material/greece/TrialofSocratesPacketATM2012.pdfhttp://www.cretin- derhamhall.org/files/cdh/files/valuesb114/tri2material/greece/TrialofSocratesPacketATM2012.pdf:

6

7

8

9 Leerstelle mögliche Rolle(n) Aktion nach 19 d7: Aufruf zur Zeugen-Aussage an alle, die bei Gesprächen des Sokrates dabei waren alle, die sich angesproche n fühlen Ihr formuliert Gedankensplitter, mit denen ihr Sokrates Behauptung bestätigt – oder auch nicht! Leerstelle mögliche Rolle(n) Aktion nach 20e 4: Werdet nicht unruhig, ihr Männer von Athen! Athener, insbesondere 1: Meletos 2: Anytos 6: Aristophanes 8: Leandros 9: Anaitios 11: Spirios 16: Chremon … Du formulierst einen Zwischenruf, mit dem du Sokrates Weisheits-Anspruch kommentierst.

10 Selbst- und Fremdbeobachtungsbogen für Schülerinnen und Schüler und ggf. die Lehrperson in besonderem Maße gut ausgeprägt erkennbar nicht erkennbar/ noch üben Fachliche Kompetenz: Ich kann.../Du kannst …... Spielszenen entwickeln, die zu Apologie und historischem Kontext passen; … eigene Spielanlässe und Personenkonstellationen entwickeln;... den Charakter meiner Person mit passenden Aussagen füllen;... Hintergrundinformationen aus dem Unterricht einbauen. Methodische Kompetenz: Ich kann.../Du kannst …... die Vorgaben in echte Gespräche umsetzen;... so sprechen, dass Zuschauer mich verstehen;...gespielte Szenen zum vertieften Verständnis des Textes nutzen;... Gestik und Mimik passend zur Szene einsetzen. Personale Kompetenz: Ich kann.../Du kannst …... meine Rolle durchhalten und sie überzeugend spielen; … auf unerwartete Situationen reagieren; … aus Fehlversuchen lernen; … meine Wirkung auf andere reflektieren. Soziale Kompetenz: Ich kann.../Du kannst …... auf Ideen meines Gegenübers reagieren;... ein wirkliches Gespräch entwickeln;... gemeinsam Ideen entwickeln; … mögliche Aktionen meines Gegenübers gedanklich vorwegnehmen.


Herunterladen ppt "Ein handlungsorientierter Zugang zur Gestalt des Sokrates: Die Apologie als Rollenspiel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen