Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Klinische Mastitis Schaf Ziege Klinische Mastitis bei Schaf und Ziege und deren Behandlung Prof. Dr. Axel Sobiraj Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Klinische Mastitis Schaf Ziege Klinische Mastitis bei Schaf und Ziege und deren Behandlung Prof. Dr. Axel Sobiraj Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik."—  Präsentation transkript:

1 Klinische Mastitis Schaf Ziege Klinische Mastitis bei Schaf und Ziege und deren Behandlung Prof. Dr. Axel Sobiraj Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik VMF, Universität Leipzig

2 Klinische Mastitis Schaf Ziege Einteilung klinischer Mastitiden beim kleinen Wiederkäuer wie beim Rind: Mastitis phlegmonosa acuta, subacuta, chronica Mastitis apostematosa acuta, subacuta, chronica Mastitis catarrhalis acuta, ……. Mastitis interstitialis

3 Klinische Mastitis Schaf Ziege Hauptbefunde bei klinischen Mastitiden beim kleinen Wiederkäuer Mastitistyp Störungen Allgemein- befinden Adspek- tion Euter Palpa- tion Euter Milchbefund M. phlegmonosa = hämorrhagisch-nekroti- sierende Mastitis; Sonderform: Gangrän =Blaueuter ja, hochgradig Positivpositivwässrig, blutserum- artig, Milchcharakter ist verloren M. apostematosa = eitrig-abszedierende Mastitis japositiv eitrig-cremig, blutig- nekrotische Gewebs- beimengungen M. catarrhalisneinpositiv Fibrin-Eiterflocken, Milchcharakter erhalten

4 Klinische Mastitis Schaf Ziege Klinik der perakuten bis akuten Mastitis bei Schaf und Ziege: Absonderung von den übrigen Tieren Hohes Fieber (>41°C), verminderte Futteraufnahme, Anorexie, Pansenstillstand Häufiges Liegen, schwerfälliges Aufstehen bis zum Festliegen Massive Intoxikationssymptome mit Schmerzäußerungen

5 Klinische Mastitis Schaf Ziege Klinik der perakuten bis akuten Mastitis bei Schaf und Ziege: akute Entzündungssymptome am Euter (meist nur eine Hälfte betroffen): Schwellung, Umfangvermehrung der Euterhälfte die zugehörige Zitze meist mitbetreffend Rötung, geht bei der Gangrän ganz schnell in diffuse Blauverfärbung über Vermehrte Wärme, bei der Gangrän auffallende Kälte der Zitze, der Euterhälfte Dolor, bei der Gangrän schnell einsetzende Hypoästhesie bis vollständige Anästhesie

6 Klinische Mastitis Schaf Ziege Klinik der perakuten bis akuten Mastitis bei Schaf und Ziege: Sekretbefund: Milchcharakter gänzlich verloren Erheblich reduzierte Milchmenge Von Beginn an wässriges, bluserum- farbenes Sekret zu ermelken Später lackfarben, teils braun, nicht selten mit nekrotischen Gewebsbeimengungen Geruchlos bis süßlich-faulig riechend

7 Klinische Mastitis Schaf Ziege Thelitis und Mastitis clinica, Schwarzkopfschaf

8 Klinische Mastitis Schaf Ziege Gangrän der Zitze und eines Teils des Parenchyms, Merinofleischschaf

9 Klinische Mastitis Schaf Ziege WDE-Ziege mit Gangrän der gesamten rechten Euterhälfte, perakuter Verlauf mit Exitus letalis

10 Klinische Mastitis Schaf Ziege WDE-Ziege mit Gangrän der gesamten rechten Euterhälfte, Situs während der Amputation des abgestorbenen Gewebes

11 Klinische Mastitis Schaf Ziege Erreger klinischer Mastitiden bei Schaf und Ziege: S. aureus: ca. 80% der Nachweise bei phlegmonöser Mastitis, vor allem bei der Gangrän Coliforme: phlegmonöse Mastitiden inkl. Gangrän Pasteurellen: eitrig-abszedierende Mastitiden, phlegmonöse Mstitis, Gangrän ebenfalls möglich Pseudomonaden: dito Streptokokken: klinische, teils abszedierende M. A. pyogenes: apostematöse, abszedierende M.

12 Klinische Mastitis Schaf Ziege Therapie der schwerwiegenden Mastitis bei Schaf und Ziege: Antibiotika parenteral (nicht i.z.!) Cephalosporine (1-2 mg/kg i.m./s.c. alle 24h), oder Fluorchinolone (z.B. 5 mg/kg Enrofloxacin s.c./i.m. alle 24h) oder bei Nachweis von S. aureus: Amoxicillin plus Clavulansäure (20 mg/kg i.m./s.c. alle 12h) oder Tylosin (20 mg/kg i.m./s.c. alle 12h)

13 Klinische Mastitis Schaf Ziege Begleittherapie der schwerwiegenden Mastitis bei Schaf und Ziege: Antiphlogistika (NSAID) parenteral z.B. 1 mg/kg Flunixin-Meglumin i.v. (2 mg/kg i.m./s.c.) alle 24h oder 0,5 mg/kg Meloxicam i.m./s.c. alle 24h Bei schweren Allgemeinstörungen: Venenkatheter legen, DTI Mehrere Liter Vollelektrolytlösung täglich Zusatz von täglich 50 g Glukose (2-5%) Pufferung mit 8,4%iger Bikarbonatpufferlösung (bis zu 5 ml/kg bei hochgradiger Azidose) bei Anorexie: Glukoplastische Substanzen per os (60 bis 100 g Propylenglykol)

14 Klinische Mastitis Schaf Ziege MF-Schaf, Eutergangrän rechts, Venenkatheter, Dauertropfinfusion

15 Klinische Mastitis Schaf Ziege Die Intensivtherapie schwerwiegender Mastitiden beim kleinen Wiederkäuer ist aus tierschutzrechtlichen Gründen absolut indiziert. Sie führt in aller Regel nicht zur Heilung, sondern dient vielmehr der Rettung des erkrankten Tieres. Die betroffene Euterhälfte ist zumeist verloren. Bei gangräneszierenden Mastitiden sequestriert der abgestorbene Euterteil. Amputationen fördern diesen Prozess.

16 Klinische Mastitis Schaf Ziege MF-Schaf: beginnende Eintrocknung einer Gangrän

17 Klinische Mastitis Schaf Ziege Milchschaf: Entfernen einer sequestrierten Euterhälfte

18 Klinische Mastitis Schaf Ziege MF-Schaf: starker Wollausfall nach überstandener gangränöser Mastitis


Herunterladen ppt "Klinische Mastitis Schaf Ziege Klinische Mastitis bei Schaf und Ziege und deren Behandlung Prof. Dr. Axel Sobiraj Ambulatorische und Geburtshilfliche Tierklinik."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen