Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Weltkongress Bibliothek und Information: 69. IFLA Generalkonferenz und Ratsversammlung Bibliothek als Portal: Medien – Information – Kultur 1.-9. August.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Weltkongress Bibliothek und Information: 69. IFLA Generalkonferenz und Ratsversammlung Bibliothek als Portal: Medien – Information – Kultur 1.-9. August."—  Präsentation transkript:

1 Weltkongress Bibliothek und Information: 69. IFLA Generalkonferenz und Ratsversammlung Bibliothek als Portal: Medien – Information – Kultur August 2003, Berlin

2 IFLA 2003 Berlin Sekretariat2 Fragen und Antworten... zur Teilnahme an der IFLA 2003 Berlin Konferenz zum Fach- und Rahmenprogramm der Konferenz zu weiteren Informationen und Ansprechpartnern

3 IFLA 2003 Berlin Sekretariat3 Wer organisiert die Konferenz? Veranstalter ist nicht der internationale Verband IFLA, sondern die Bundesvereinigung Deutscher Biblio- theksverbände e.V. (BDB), die für die Organisation ein Nationales Organisationskomitee (NOK) berufen und ein IFLA 2003 Berlin Sekretariat eingesetzt hat.

4 IFLA 2003 Berlin Sekretariat4 Wo findet die Konferenz statt? Internationales Congress Centrum (ICC) Berlin

5 IFLA 2003 Berlin Sekretariat5 Was kostet die Teilnahme? 350 EUR für IFLA Mitglieder vor dem 1. Mai EUR für Begleitpersonen vor dem 1. Mai EUR für Kurzbesucher (30 Stunden) 150 EUR für Tagesbesucher Freier Eintritt für angemeldete Studentengruppen Freier Eintritt für Freiwillige Helfer Redner und Moderatoren von Posterpräsentationen nehmen auf eigene Kosten teil Keine Karten nur für den Besuch der Fachausstellung

6 IFLA 2003 Berlin Sekretariat6 Wie melde ich mich an? Schriftlich mit dem Anmeldeformular, das der Endgültigen Ankündigung beigefügt ist oder das Anmeldeformular von der Website herunterladen und ausdrucken oder mit dem Online-Anmeldeformular auf der Konferenz-Website

7 IFLA 2003 Berlin Sekretariat7 Welche Leistungen gibt es? *) sieben Tage Konferenzprogramm (Vorträge, Workshops, Gastvorträge, Diskussionsforen) drei Tage Fachausstellung eine Fachbesichtigung (Bibliothek, Informationszentrum) Ausstellungseröffnung Empfang im Palais am Funkturm Kulturfest in der Staatsbibliothek zu Berlin BVG-Kombiticket, Berliner Stadtrundfahrt kostenlose Publikation zu deutschen Bibliotheken Vorträge der Konferenz auf CD-Rom Internet-Café *) diese Leistungen gelten nur für Vollzeit-Teilnehmer

8 IFLA 2003 Berlin Sekretariat8 Wann gibt es das Fachprogramm? Das detaillierte Konferenzprogramm mit den Themen der Vorträge und den Namen der Referenten wird voraussichtlich erst ab April 2003 verfügbar sein. Es kann dann auf unserer Konferenz-Website abgerufen werden. Eine vorläufige Programmübersicht (Vorträge, Workshops) ist in IFLA Express Nr. 1 enthalten.

9 IFLA 2003 Berlin Sekretariat9 Was ist IFLA-Express? IFLA Express ist ein kostenloses Mitteilungsblatt zur Konferenz. Es enthält wichtige Informationen, die Sie als Teilnehmer benötigen und gibt Hintergrundinformationen zu interessanten Themen. Es erscheint in englischer und deutscher Sprache und wird voraussichtlich auch in den anderen offiziellen Sprachen der IFLA: Französisch, Russisch und Spanisch verfügbar sein. Die erste Ausgabe erscheint Anfang Februar, die zweite folgt im Mai/Juni und weitere fünf Ausgaben erscheinen jeden Morgen während der Konferenz (mit Ausnahme von Donnerstag). Eine zusammenfassende Ausgabe mit den Höhepunkten wird nach der Konferenz erscheinen.

10 IFLA 2003 Berlin Sekretariat10 Sind alle Vorträge in Englisch? Englisch ist die allgemeine Kommunikationssprache und die meisten Vorträge werden in Englisch sein. Aber: die Plenarveranstaltungen werden in alle fünf IFLA Arbeitssprachen (deutsch, englisch, französisch, spanisch und russisch) simultan übersetzt. Darüber hinaus stehen viele Vorträge vorab auf der Konferenzwebsite als Übersetzung zur Verfügung. Alle auf der Website und auf der CD-Rom vorhandenen Vorträge können im Paper-Printing Centre kostenlos ausgedruckt werden.

11 IFLA 2003 Berlin Sekretariat11 Was sind Gastvorträge? Gastredner werden auf Vorschlag des Nationalen Organisationskomitees und nach Genehmigung durch das IFLA Governing Board zur Konferenz eingeladen. Für IFLA 2003 haben folgende Gastredner zugesagt: Rainer Kuhlen: Paradigmenwechsel im Wissensmanagment – Rahmenbedingungen kollaborativer Wissensproduktion Jeannette Hofmann: Globalisierung und Demokratie Klaus Ring: Leseförderung im Zeitalter des Internet

12 IFLA 2003 Berlin Sekretariat12 Was sind Posterpräsentationen? Präsentation von Dienstleistungen, Projekten und Initiativen aus dem Bereich Bibliothek & Information mit Postern, Plakaten, Faltblättern und Bildern an Stellwänden (ohne technische Geräte) im Bereich der Fachausstellung. Posterpräsentationen werden gerne von kleineren Organisationen, Vereinen oder Gruppen genutzt, für die ein eigener Ausstellungsstand zu aufwändig oder zu teuer wäre. Weitere Informationen auf der Website Bewerbungsschluss: 15. Februar 2003

13 IFLA 2003 Berlin Sekretariat13 Was sind Caucus-Meetings? Caucus-Meetings sind Treffen der Teilnehmer eines Landes oder einer Sprachgemeinschaft und dienen der Verbreitung aktueller Nachrichten zur Konferenz, dem allgemeinen Informationsaustausch und bei Konferenzen mit Wahlen auch der Besprechung des Abstimmungsverhaltens der anwesenden IFLA- Mitglieder um eine bestmögliche Wirkung zu erzielen. Die Treffen finden traditionell zu Konferenzbeginn am Samstagnachmittag statt.

14 IFLA 2003 Berlin Sekretariat14 Was ist die Ratsversammlung? Der Rat (die Versammlung aller Mitglieder) ist das höchste Organ der IFLA. Er trifft seine Entscheidungen sehr oft in Form von Resolutionen und kann auch die Satzung ändern. In der Ratsversammlung I am Sonntag, dem 3. August werden der Jahresbericht des General- sekretärs und der Finanzbericht des Schatzmeisters vorgestellt. Während der Konferenz verfasste Resolutionen werden bei der Ratsversammlung II behandelt, die nach der Schlussversammlung am Freitag, dem 8. August stattfindet.

15 IFLA 2003 Berlin Sekretariat15 Was gibt es für Erstteilnehmer? Speziell für Erstteilnehmer gibt es die "Newcomer Session" am Sonntag, dem 3. August Dort erhalten Sie ein Info-Paket und passend zu Ihrem Namensschild einen "First-Timer Sticker. Tipp: finden Sie einen "alten Hasen", mit dem Sie sich von Zeit zu Zeit treffen, um Erfahrungen und Informationen auszutauschen.

16 IFLA 2003 Berlin Sekretariat16 Was gibt es sonst noch? Dies erfahren Sie am besten beim Caucus-Meeting. Bei einigen Länder richtet traditionell der Botschafter (oder ein anderer offizieller Vertreter) einen Empfang für die Delegierten des jeweiligen Landes aus. Diese Empfänge werden am Mittwochabend, dem 6. August 2003 sein. Weitere Empfänge werden von verschiedenen ausstellenden Firmen (vornehmlich) für ihre Kunden organisiert. Wenn Sie die Fachausstellung besuchen, können Sie im Gespräch mit den Ausstellern eventuell erfahren, ob ein Firmenempfang stattfindet und ob Sie hierzu eine Einladung erhalten können.

17 IFLA 2003 Berlin Sekretariat17 Wo gibt es weitere Informationen? Konferenzwebsite: Die IFLA in Deutschland: IFLA-2003 Mailingliste: Text: subscribe IFLA-2003 IFLA 2003 Berlin Sekretariat: K.I.T. GmbH für Aussteller: IFLA Headquarters:

18 IFLA 2003 Berlin Sekretariat18 Und schliesslich... Die IFLA Konferenz bietet Ihnen eine Vielzahl von Aktivitäten, Veranstaltungen und Besuchen. Konzentrieren Sie sich daher auf das, was Ihnen am wichtigsten ist und Ihnen am besten paßt. Vor allen Dingen - genießen Sie die IFLA Erfahrung! Vielen Dank und...

19 IFLA 2003 Berlin Sekretariat19... auf Wiedersehen im August! Das IFLA 2003 Berlin Nationales Organisationskomitee


Herunterladen ppt "Weltkongress Bibliothek und Information: 69. IFLA Generalkonferenz und Ratsversammlung Bibliothek als Portal: Medien – Information – Kultur 1.-9. August."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen