Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die APK-Gruppe Der Spezialist der betrieblichen und privaten Altersvorsorge www.apk.at.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die APK-Gruppe Der Spezialist der betrieblichen und privaten Altersvorsorge www.apk.at."—  Präsentation transkript:

1 Die APK-Gruppe Der Spezialist der betrieblichen und privaten Altersvorsorge

2 2 Fachkompetenz auf allen Ebenen APK-Pensionskasse AG APK-Versicherung AG APK-Mitarbeitervorsorgekasse AG Actuaria Versicherungsmathematik GmbH Langjährige Erfahrung und Kompetenz Professionelles Veranlagungsmanagement Kundenbetreuung Information/Kommunikation Eigene Datenbankentwicklung Steuerfragen Versicherungsmathematik Personalwirtschaft einschließlich Arbeitsrecht

3 3 Kunden der APK-Gruppe Börsenotierte Unternehmen wie OMV, Voestalpine, Böhler Uddeholm, Lenzing, Telekom Austria, AT&S, SBO etc. Tochtergesellschaften internationaler Unternehmen wie Magna, DSM-Chemie, Nycomed Pharma, Sony, Microsoft, Procter & Gamble, 3M, etc. Finanzdienstleistungsunternehmen wie Deutsche Bank, PSK-Gruppe, Invesco etc. Versorgungsunternehmen wie STEWEAG, Stadtbetriebe Linz, Wiener Stadtwerke Holding, Kuratorium der Wr. Pensionisten Wohnhäuser, Wiener Linien etc. Gebietskörperschaften wie Land Tirol, Stadtgemeinde Villach etc. Sonstige Unternehmen (Beratungsunternehmen, EDV- Dienstleister, Wirtschaftsprüfer und freie Berufe, private Kunden, u.a.)

4 4 Kooperation mit den besten Partnern mit den besten Produkten (Auswahl) Best-in-class Manager und Investmentbanken Hervorragende Track-Records (past performance) Durchdachte Prozesse, effiziente Infrastruktur, kompetente Personen, klare ethische Prinzipien (future performance potential)

5 5 Key Facts der APK-Pensionskasse AG Kennzahlen Vermögen rund 2,0 Mrd. Euro Beitragsvolumen 1,6 Mrd. Euro (seit Bestehen ) Pensionsleistungen 0,5 Mrd. Euro (seit Bestehen) Gesamtberechtigte (seit Bestehen) Performance Ø 7 % p.a. Internationale Auszeichnungen APK zählt als einzige österreichische Pensionskasse zu den Top 6 Pensionskassen Europas

6 6 Qualitätsanbieter - APK – einzige unabhängige Vorsorge-Gruppe – frei von Interessenskonflikten - Längste Erfahrung – erste österreichische Pensionskasse - Know How und Fachkompetenz auf allen Ebenen - Effiziente Abläufe, professionelle Tools - Transparente Strukturen - Vernetzung mit internationalen Pensionskassen - langjährige Zusammenarbeit mit den weltweit führenden Fondsmanagern und Investmentbanken - Detailliertes Monitoring - APK, die engagierte und aktive Pensionskasse

7 7 Veranlagung Die Veranlagung erfolgt nach – strengen gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Regeln – in eigenen Rechnungskreisen (Veranlagungs- und Risikogemeinschaft = VRG) Pensionskasse veranlagt treuhändisch das VRG-Vermögen Pensionskasse ist bilanziell und vermögensrechtlich von der VRG getrennt Externe Prüfungsinstitutionen – Finanzmarktaufsicht – ÖNB, ÖKB – Wirtschaftsprüfer

8 8 Festlegung der Veranlagungspolitik Die Festlegung der Investmentpolitik ist Voraussetzung für einen strukturierten und kontrollierbaren Investmentprozess und beinhaltet folgende Punkte: -Festlegung der zulässigen Asset-Klassen -Definition des Investment-Universums (inkl. Definition eines globalen Benchmark-Systems mit neutraler Gewichtung) -Definition der Veranlagungsziele (z.B. Ertrags-/Risiko- Optimierung, langfristige Wertvermehrung, etc.) -Berücksichtigung von Nebenzielen und Restriktionen (rechtliche Veranlagungsgrenzen, Asset/Liability-Match, Diversifikation, etc.)

9 9 Strategische und taktische Asset Allocation Strategische Asset Allocation: – Ertrag und Risiko des Gesamtportefeuilles – Relative Über/Untergewichtungen gegenüber Benchmark – Feststellung von fairen Bewertungsniveaus, Ertragszielen und Zeithorizont – Passives Risikomanagement: Diversifikation (Nutzung negativer Korrelationen) – Aktives Riskmanagement (z.B. Hedging) Taktische Asset Allocation: – Festlegung der Bandbreiten der strategischen Zielgewichte – Definition des Spielraums individueller Manager – Timing, Cash Reserve

10 10 Monitoring, Controlling und Performance-Messung Erfolgt täglich für alle Fonds und VRGs Qualitativ wird überprüft: Einhaltung der vereinbarten Richtlinien, Veränderungen in der Organisation des Fondsmanagements, Konsistenz in der Veranlagung und Einhaltung des Investmentstils, Verhalten zur Benchmark, bedeutende Transaktionen, Opportunitäten/Konkurrenzanalyse Quantitativ wird analysiert: absolute und relative Performance, Peer Group Ranking, Risikokennzahlen, Konsistenz der Performance, Einhaltung der Veranlagungsgrenzen, Analyse der Performance- Attribution

11 11 Dienstleistungsspektrum -Key Account Manager und persönliche Ansprechpartner -APK-eigene, modernste Verwaltungssoftware -Datentransfer in Abstimmung mit dem Kunden -Zurverfügungstellung von Informationsbroschüren -lesbare Kontoinformationen -Persönliche Einladung zur jährlichen Hauptversammlung der Geschäftsführung und des Betriebsrates -Automatische Übersendung des Geschäfts- und VRG-Berichtes -laufende Info über gesetzliche Änderungen -Unterstützung bei Spezialfragen (z.B. steuerrechtlich, etc.) -Kundenseminare zu aktuellen Themen

12 12 Vorteile für den Arbeitgeber Periodengerechte Betriebsausgaben Steuerliche und Lohnnebenkostenvorteile Kein Sozialkapital in der Bilanz (keine hidden liabilities) und kein versicherungstechnisches Risiko in beitragsorientierten Systemen Kalkulationssicherheit der zukünftigen Beiträge Personalpolitisches Instrument -Motivationsinstrument: Bindung qualifizierten Personals -Pensionskassenbeitrag als Bestandteil des Gesamtentgelts -Gehaltsumwandlungsmodelle

13 13 Vorteile für den Arbeitnehmer Kapitalgedecktes System Insolvenzsicherheit durch ausgelagerte Finanzierung Aussetzen, Einschränken oder Einstellen der AG-Beiträge ist nur bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten möglich Jährliche Information über das persönliche Pensionskonto Unverfallbarkeit der Ansprüche bei Beendigung des Dienstverhältnisses Übertragungswahlrechte bei Beendigung des Dienstverhältnisses auf -Pensionskasse des neuen Arbeitgebers -Versicherungen, direkte Leistungszusagen -ausländische Versorgungseinrichtung

14 14 APK – Ihr bester Partner Kundeninteresse steht im Vordergrund Qualität in allen Dienstleistungsbereichen Veranlagung -Zugang zu den besten internationalen Produktprovidern -Best Offer – Best Execution – Best Selection -Unabhängigkeit in der Veranlagung ermöglicht kompromisslose Auswahl der Fondsmanager -Professionelles und erfahrenes Veranlagungsteam -Einsatz modernster Verfahren zur Risikokontrolle Attraktive Großkundenkonditionen - Kostentransparenz Topkundenstruktur Internationale Anerkennung One-Stop-Shop - optimierte Synergieeffekte

15 15 APK-Versicherung Assekuranz Award 2005 unter den Top 3 Lebensversicherungen Österreichs

16 16 Gestalten Sie nicht Ihre Bedürfnisse nach Ihrer Altersvorsorge......sondern Ihre Altersvorsorge nach Ihren Bedürfnissen! Ein Produkt mit vielen Gesichtern! Die klassische Lebenslinie

17 17 Private Lösungen: fondsgebundene Rentenversicherung mit flexibler Gestaltung der Zahlungsmodalitäten, Laufzeit, Veranlagung, Rente oder Abfindung APK – Versicherung AG

18 18 Der Pensionsfondsplan der Der Pensionsfondsplan der APK-Versicherung ist eines der flexibelsten und modernsten Vorsorgeprodukte. Sie selbst bestimmen wann bzw. wie viel Sie einzahlen möchten. Ob Sie Ihr angespartes Kapital in Form einer Rente oder einer Kapitalleistung in Anspruch nehmen, steht Ihnen natürlich auch frei.

19 19 Der Pensionsfondsplan der Bankenunabhängige Veranlagung der Beiträge Höchste Flexibilität in Prämie und Laufzeit Hohe Bonität und Eigentümerstruktur Spesengünstige Veranlagung durch gemeinsame Veranlagung mit der APK-Pensionskasse AG Keine Risikokomponente

20 20 Einsatzgebiete des Pensionsfondsplans PRIVAT Eigenvorsorge Sofortpension (zeitlich begrenzt oder lebenslang) Babypolizze Künstlervorsorge Freie Beruf Ärzte,..... Ausbildungspolizze Sportlervorsorge Bridgingincome

21 21 Die Sofortpension (lebenslang oder zeitlich begrenzt) Wahlfreiheit bei Rechnungszins (2,25 % und 3,5 %) Flexibler Hinterbliebenenschutz auch möglich Freie Veranlagungswahl auch in der Rentenphase Spesengünstige Fonds, die auch in der Pensionskasse verwendet werden Höchste Flexibilität der Prämie und Laufzeit Attraktive Vergütungssystem: ungezillmerte Abschlusskosten sowie Erstvergütung für Beratung und Abschluss sowie Bestandsprovision Aufgezeichnete Performance der Portfolios

22 22 APK balanced 50% Aktien, 50% Anleihen APK basic 20% Aktien, 80% Anleihen APK bonds 100% Anleihen Die Veranlagung des Pensionsfondsplans Der Aktienanteil im Detail Zusammensetzung des GM1 per Dezember 2005

23 23 Weitere Fonds stehen zur Verfügung: Anleihen (Raiffeisen Zentralbank) Geldmarktfonds (Raiffeisen Zentralbank) GM1 EU-big (Capital-Invest) EU-small (Lazard) EU-HiTech (Fleming) US-big (Vanguard) US-small (Neuberger Berman) US-HiTech (ABN AMRO Bank N.V.) Pacific (Fleming) BioTech (Pictet) Water Fund (Pictet) Performancewerte & Fonds

24 24 Danke für ihre Aufmerksamkeit! Stand Nr.


Herunterladen ppt "Die APK-Gruppe Der Spezialist der betrieblichen und privaten Altersvorsorge www.apk.at."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen