Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04/05 -2005 – Seiten - 1 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04/05 -2005 – Seiten - 1 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung."—  Präsentation transkript:

1 BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04/ – Seiten - 1 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung

2 BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 2 Gliederung 1.Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege 1. Kurzdarstellung 2. Der Bereich Gesundheits- und Mobilitätsmanagement 2.Produkte der BGW zur Betrieblichen Gesundheitsförderung 1. Seminare zum betrieblichen Gesundheitsmanagement 2. Koordinator für betriebliches Gesundheitsmanagement 3. Das BGW-Betriebsbarometer 4. Ratgeber für die betriebliche Praxis 3.Ansprechpersonen

3 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 3 Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege... Ist die gesetzliche Unfallversicherung der freigemeinnützigen und privaten Einrichtungen im Gesundheitswesen und der Wohlfahrtspflege Ist die gesetzliche Unfallversicherung der freigemeinnützigen und privaten Einrichtungen im Gesundheitswesen und der Wohlfahrtspflege Betreut bundesweit über 5,5 Millionen versicherte Beschäftigte Betreut bundesweit über 5,5 Millionen versicherte Beschäftigte Nimmt die Aufgaben der Entschädigung und Rehabilitation von Arbeitsunfällen, Wege- und Dienstwegeunfällen sowie von Berufskrankheiten wahr Nimmt die Aufgaben der Entschädigung und Rehabilitation von Arbeitsunfällen, Wege- und Dienstwegeunfällen sowie von Berufskrankheiten wahr Hat einen Aufgabenschwerpunkt in der Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren Hat einen Aufgabenschwerpunkt in der Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren

4 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 4 Der Bereich Gesundheits- und Mobilitätsmanagement... Informiert, berät, entwickelt und evaluiert Konzepte sowie Seminare für betriebliche Multiplikatoren Informiert, berät, entwickelt und evaluiert Konzepte sowie Seminare für betriebliche Multiplikatoren Verfolgt als Zielsetzung den Aufbau von betrieblichen Gesundheitsmanagementsystemen zur Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren einschliesslich der Unfallgefährdung auf Arbeits- und Dienstwegen Verfolgt als Zielsetzung den Aufbau von betrieblichen Gesundheitsmanagementsystemen zur Prävention arbeitsbedingter Gesundheitsgefahren einschliesslich der Unfallgefährdung auf Arbeits- und Dienstwegen Schwerpunkt: Organisationsentwicklung Schwerpunkt: Organisationsentwicklung

5 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 5 Seminare zum betrieblichen Gesundheitsmanagement Betriebliche Gesundheitsförderung durch Organisationsentwicklung (AG2) Betriebliche Gesundheitsförderung durch Organisationsentwicklung (AG2) Unternehmensleitbild – Ausgangspunkt für modernen Gesundheitsschutz? (AG3) Unternehmensleitbild – Ausgangspunkt für modernen Gesundheitsschutz? (AG3) Betrieblicher Gesundheitsbericht – Wie bekomme ich ihn, was sagt er aus? (AG4) Betrieblicher Gesundheitsbericht – Wie bekomme ich ihn, was sagt er aus? (AG4) Mitarbeiterbefragung – ein Weg zum gesunden Betrieb? (AG5) Mitarbeiterbefragung – ein Weg zum gesunden Betrieb? (AG5) Gruppenarbeit in der Pflege – Reduzierung oder Verschiebung der Belastungsfaktoren? (AG6) Gruppenarbeit in der Pflege – Reduzierung oder Verschiebung der Belastungsfaktoren? (AG6) Moderationsausbildung für Projektgruppen und Gesundheitszirkel (AG7+8) Moderationsausbildung für Projektgruppen und Gesundheitszirkel (AG7+8)

6 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 6 Koordinator für betriebliches Gesundheitsmanagement Möglichkeit des Erwerbs Zertifikat Koordinator betriebliches Gesundheitsmanagement Möglichkeit des Erwerbs Zertifikat Koordinator betriebliches Gesundheitsmanagement Zielgruppe: alle Teilnehmer der Seminarreihe zum BGM der BGW Zielgruppe: alle Teilnehmer der Seminarreihe zum BGM der BGW Ziel:Der Koordinator für betriebliches Gesundheitsmanagement ist in der Lage, Projekte zum Gesundheitsmanagement im Sinn eines ganzheitlichen Ansatzes im Betrieb zu initiieren, verantwortlich durchzuführen und hinsichtlich ihrer Wirksamkeit für den Betrieb zu bewerten. Ziel:Der Koordinator für betriebliches Gesundheitsmanagement ist in der Lage, Projekte zum Gesundheitsmanagement im Sinn eines ganzheitlichen Ansatzes im Betrieb zu initiieren, verantwortlich durchzuführen und hinsichtlich ihrer Wirksamkeit für den Betrieb zu bewerten.

7 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 7 Koordinator für betriebliches Gesundheitsmanagement Vorteile: Vorteile: Gezieltere Qualifizierung geeigneterer Mitarbeiter aus den Betrieben Anreiz zu systematischem Seminarbesuch Erhöhtes Ansehen der qualifizierten Person im Betrieb Erhöhte Motivation, das Gelernte später im Betrieb umzusetzen Teure externe Beratung zu BGM ggf. nicht erforderlich Koordinator BGM trägt zu Imagegewinn des Unternehmens bei

8 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 8 Koordinator für betriebliches Gesundheitsmanagement Voraussetzungen: Voraussetzungen: Teilnahme an den BGW-Seminaren zum BGM Teilnahme an einem BGW-Seminar zum klassischen Arbeitsschutz Kurze schriftliche Praxisarbeit Mündliches Abschlussgespräch

9 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 9 Das BGW-Betriebsbarometer Aus Mitarbeiterbefragungen abgeleitete Maßnahmen können beitragen zur Aus Mitarbeiterbefragungen abgeleitete Maßnahmen können beitragen zur Erhöhung von Arbeitszufriedenheit und Motivation der Mitarbeiter Verbesserung der Gesundheit der Beschäftigten Verringerung von Fluktuation und Fehlzeiten Steigerung von Bewohner- bzw. Patientenzufriedenheit und damit zur Verbesserung des Images der Einrichtung

10 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 10 Das BGW-Betriebsbarometer

11 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 11 Das BGW-Betriebsbarometer Entwickelt in Zusammenarbeit von BGW und dem Institut Für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES) Entwickelt in Zusammenarbeit von BGW und dem Institut Für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES) Kostengünstige eigenständige Durchführung von Mitarbeiterbefragungen in Einrichtungen der stationären Altenpflege, Krankenhäusern und Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM) Kostengünstige eigenständige Durchführung von Mitarbeiterbefragungen in Einrichtungen der stationären Altenpflege, Krankenhäusern und Werkstätten für behinderte Menschen (WfbM)

12 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 12 Das BGW-Betriebsbarometer Enthält Fragen hinsichtlich Enthält Fragen hinsichtlich Tätigkeitsbereich (z. B. Verwaltung) Arbeitszeit (z. B. Vollzeit, Teilzeit, Überstunden) Arbeitsaufgaben (Handlungsspielraum, Aufgabenvielfalt) Arbeitsbereich (Arbeitsabläufe, Kommunikationsstrukturen) Einrichtung (z. B. Fort-/Weiterbildung, Info durch Leitung, Zusammenarbeit mit Bereichen) Ausstattung und Arbeitsschutz (z. B. Umgebungsbedingungen) Arbeitszufriedenheit (z. B. Wunsch nach Stellenwechsel) Gesundheit (psychosomatische Beschwerden, Unfälle)

13 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 13 Das BGW-Betriebsbarometer Ein Ausschnitt Fragen zu Ihrem Arbeitsbereich D D.3Und nun ein paar Fragen zu Ihrem/r direkten Vorgesetzten. D.3-1Durch seine / ihre Unterstützung wird meine Arbeit erleichtert. D.3-4Ich fühle mich von meiner/m Vorgesetzten persönlich anerkannt. D.3-6Probleme und Konflikte werden offen und ehrlich ausgetragen. D.3-7Von ihm/ihr erhalte ich alle für meine Arbeit wichtigen Informationen. D.3-8Für meine Leistungen erhalte ich von meinem/meiner Vorgesetzten oft Lob und Anerkennung. trifft völlig zu trifft eher zu teils, teils trifft weniger zu trifft gar nicht zu

14 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 14 Das BGW-Betriebsbarometer Ein Ausschnitt Fragen zu Ihren Arbeitsaufgaben C C.1Inwieweit treffen die folgenden Aussagen auf Ihre persönliche berufliche Situation zu? C.1-1Ich habe genügend Einfluss darauf, welche Arbeitsaufgaben mir zugeteilt werden. C.1-2Ich kann mit bestimmen, auf welche Art und Weise ich meine Arbeit erledige. C.1-3Ich kann meine Kenntnisse und Fertigkeiten in ausreichendem Maße anwenden. C.1-4Ich habe ausreichend Spielraum für eigene Planungen und Entscheidungen. C.1-5Ich empfinde meine Tätigkeit als abwechs- lungsreich und interessant. trifft völlig zu trifft eher zu teils, teils trifft weniger zu trifft gar nicht zu

15 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 15 Das BGW-Betriebsbarometer Das Angebot umfasst: Das Angebot umfasst: Durchführungsmanual für die Organisation der Befragung Erstellung von Fragebogen und Infomaterial Auswertung der Fragebögen durch das IGES unter Einhaltung aller Datenschutzbestimmungen Erstellung eines präsentationsfähigen Ergebnisberichts inkl. der Präsentationsunterlagen Benchmarking: anonymisierte Vergleichsdaten anderer Einrichtungen der Branche Bei Bedarf ein Beratertag in Anschluss an die Beratung

16 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 16 Ratgeber für die betriebliche Praxis RGM1 Gesundheitsworkshops in Kleinbetrieben RGM1 Gesundheitsworkshops in Kleinbetrieben RGM2 Mobilitätsmanagement in der betrieblichen Praxis RGM2 Mobilitätsmanagement in der betrieblichen Praxis RGM3 Gruppenarbeit im Gesundheitswesen RGM3 Gruppenarbeit im Gesundheitswesen RGM4 Gesundheitsförderung durch Organisationsentwicklung RGM4 Gesundheitsförderung durch Organisationsentwicklung RGM5 Gesundheitsworkshops in ambulanten Diensten RGM5 Gesundheitsworkshops in ambulanten Diensten RGM9 Betriebliches Vorschlagswesen als Ideenmanagement RGM9 Betriebliches Vorschlagswesen als Ideenmanagement RGM10 Projektmanagement – Eine Einführung RGM10 Projektmanagement – Eine Einführung RGM12 Moderation von Projektgruppen und Gesundheitszirkeln RGM12 Moderation von Projektgruppen und Gesundheitszirkeln

17 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04// – Seiten - 17 Ansprechpartner BGW Zentrale Präventionsdienste Bereich Gesundheits- und Mobilitätsmanagement Pappelallee 35/ Hamburg Tel.: (040) Fax (040) Internet: bgw-online.de


Herunterladen ppt "BGW/ZPD/GuM/Stephan Köhler – 04/05 -2005 – Seiten - 1 Angebote der BGW zur Unterstützung für betriebliche Gesundheitsförderung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen