Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Seite 125.06.2001Dr. J. Winkler jw jw Defektur und jw ChemoTherapie Dr. Jochen Winkler Frankfurt,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Seite 125.06.2001Dr. J. Winkler jw jw Defektur und jw ChemoTherapie Dr. Jochen Winkler Frankfurt,"—  Präsentation transkript:

1 Seite Dr. J. Winkler jw jw Defektur und jw ChemoTherapie Dr. Jochen Winkler Frankfurt, den

2 Seite Dr. J. Winkler jw Inhalt Defekturen und Rezepturen Chemotherapie

3 Seite Dr. J. Winkler jw Inhalt Defekturen und Rezepturen Chemotherapie

4 Seite Dr. J. Winkler jw

5 Seite Dr. J. Winkler jw

6 Seite Dr. J. Winkler jw

7 Seite Dr. J. Winkler jw Inhalt Defekturen und Rezepturen Chemotherapie

8 Seite Dr. J. Winkler jw Chemotherapie – Neue Konzeption Chemotherapie ohne SAP Modul PP-PI Stammdatenkonzept SAP-Integration nur für Module MM und FI/CO (Einkauf/Verbrauch/Bestandsführung/Kostennachweis) Auswertungssystem (Einrichtung/Station/Patient/Wirkstoff/Datum/Sortierung)

9 Seite Dr. J. Winkler jw Übersicht logistische Kette Arzt Apotheke

10 Seite Dr. J. Winkler jw Übersicht logistische Kette EinkaufArzt Apotheke

11 Seite Dr. J. Winkler jw Übersicht logistische Kette EinkaufArzt Apotheke

12 Seite Dr. J. Winkler jw Übersicht logistische Kette EinkaufArzt Apotheke StationPatient

13 Seite Dr. J. Winkler jw Musterbeispiel Chemotherapiebehandlung (vereinfacht) Name: Musterfrau Vorname: Anna geb Geschlecht: weiblich Körpergewicht: 80kg Körpergröße: 180cm Körperoberfläche: 1,996m² Einrichtung: Uniklinikum Bonn Station: ONK15 Behandlungsbeginn: Behandlungsschema: IMVP16 TagDatumWirkstoffDosierungEinhArztSystemB-MethTrägerlösung Etoposidphosphat100mg/m²200 KOFNaCl 0,9% Ifosfamid1000mg/m²1.996 KOFNaCl 0,9% Etoposidphosphat100mg/m²180 ABSNaCl 0,9% Ifosfamid1000mg/m²1.996 KOFNaCl 0,9% Etoposidphosphat100mg/m²200 KOFNaCl 0,9% Methotrexat30mg/m²30 KOFNaCl 0,9% Ifosfamid1000mg/m²1.996 KOFNaCl 0,9% 250

14 Seite Dr. J. Winkler jw Produktionsplan Der Produktionsplan wird aus der Menge der herzustellenden Zubereitungen automatisch ermittelt Statusverwaltung steuert den Produktionsplan Selektionen (nach Datum, Station, Wirkstoff, Patient,..) erleichtern dasAuffinden Sortierung (nach Datum/Wirkstoff, Station, Patient,... )

15 Seite Dr. J. Winkler jw Herstellung Herstellungsprotokoll Etikett

16 Seite Dr. J. Winkler jw Beispiel für ein Etikett Uniklinikum Bonn – Apotheke Zentrale Zytostatikazubereitung Station: ONK15 Patient-Nr MusterfrauAnna geb Therapieschema IMVP16 KOF: 1,996m²KGR:180,0cm KG: 80 kg Schemadosis pro m²Körperoberfläche 100,00mg Etoposidphosphat 180 mg (=90ml) Infusion NaCl0,9%250ml Therapietag: Haltbar bis: Temperatur: 2-8°C Raumbedingung: Lichtgeschützt Herst: Hb+Ri+Mi ZuberID:

17 Seite Dr. J. Winkler jw Beispiel Abrechnung pro Zeitraum (hier Monat) StationKostenVerbrauchsmaterial ONK ,00 DM32,43% ONK ,00 DM54,05% EXT ,00 DM13,51% Summe37.000,00 DM100,00% In den Kosten sind die Zubereitungen und die Trägerlösungen enthalten. Sie werden direkt als Verbrauch auf die Kostenstelle der Station gebucht.

18 Seite Dr. J. Winkler jw Beispiel Abrechnung pro Zeitraum (hier Monat) VerbrauchsmaterialMatNrVerbrauchKosten Aqua ad 50ml St100,00 DM Aqua ad 500ml St50,00 DM Viaflexbeutel 250ml St80,00 DM Viaflexbeutel 500ml St80,00 DM Handschuhe St10,00 DM Pumpen St20,00 DM Spritzen St10,00 DM Summe 350,00 DM Die Summe der Verbrauchmaterialien wird ermittelt nach Umlagerung aus den Apothekenlager in die Zytoherstellung oder SAP-Bestand - Zählstandsermittlung im Lager

19 Seite Dr. J. Winkler jw Beispiel Abrechnung pro Zeitraum (hier Monat) StationKostenVerbrauchsmaterial ONK ,00 DM32,43%113,51 DM ONK ,00 DM54,05%189,19 DM EXT ,00 DM13,51%47,30 DM Summe37.000,00 DM100,00%113,51 DM VerbrauchsmaterialMaNrVerbrauchKosten Aqua ad 50ml St100,00 DM Aqua ad 500ml St50,00 DM Viaflexbeutel 250ml St80,00 DM Viaflexbeutel 500ml St80,00 DM Handschuhe St10,00 DM Pumpen St20,00 DM Spritzen St10,00 DM Summe 350,00 DM

20 Seite Dr. J. Winkler jw

21 Seite Dr. J. Winkler jw

22 Seite Dr. J. Winkler jw

23 Seite Dr. J. Winkler jw

24 Seite Dr. J. Winkler jw

25 Seite Dr. J. Winkler jw

26 Seite Dr. J. Winkler jw

27 Seite Dr. J. Winkler jw

28 Seite Dr. J. Winkler jw Auswertungen Wirkstoffverbrauch pro Patient Überprüfung der Grenzdosis pro Patient Patientenanalyse Kostenanalyse Wirkstoffverbrauch pro Station Produktionsanalyse Haltbarkeitskontrolle

29 Seite Dr. J. Winkler jw Nutzen Vollständige Integration in das R/3 (Releasewechselsicher) Höhere Qualität ISO 9000, GLP, TFG Patientenbindung Verfallsdatenkontrolle Höhere Sicherheit für Patienten Sicherheitschecks Vereinfachte Arbeitabläufe Personalisierte Menüs und Masken Barcodetechnik Verbesserte Transparenz der Logistik Verursachungsgerechte Kostenzuordnung Patientenbezogen Stationsbezogen

30 Seite Dr. J. Winkler jw jw Defekturen und jw Chemotherapie Dr. Jochen Winkler Frankfurt, den


Herunterladen ppt "Seite 125.06.2001Dr. J. Winkler jw jw Defektur und jw ChemoTherapie Dr. Jochen Winkler Frankfurt,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen