Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Carolien, Irina, Laura, Magdalena Optische Täuschungen Die Truman Show Kyoko Date Logik Werbung vs. Realität Second Hand Life Tv + Internet Fazit.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Carolien, Irina, Laura, Magdalena Optische Täuschungen Die Truman Show Kyoko Date Logik Werbung vs. Realität Second Hand Life Tv + Internet Fazit."—  Präsentation transkript:

1

2 Carolien, Irina, Laura, Magdalena

3 Optische Täuschungen Die Truman Show Kyoko Date Logik Werbung vs. Realität Second Hand Life Tv + Internet Fazit

4 Bist du sicher das du das siehst, was da ist?... Hast du genau hingeschaut? Nicht alles ist so, wie es scheint. Man muss die Wahrheit erkennen! So ist es auch bei den Medien: Das, was wir z.B. in der Werbung sehen, glauben wir.

5 Ein Mann, namens Truman, lebt schon immer in einer Show. Er hat nie etwas anderes kennen gelernt und weiß nicht, dass er nicht in der Realität lebt. Sein Zuhause/Umfeld ist eine riesige Bühne in einer Kuppel, wo man sogar das Wetter steuern kann. Er wird von seinen gespielten Angehörigen manipuliert. Er glaubt was er sieht und denkt, das es die Wirklichkeit ist, bis er schließlich durch Fehler der Regie merkt, dass es eine Show ist. Man muss kritisch den Dingen ins Auge blicken und zwei mal hinschauen.

6 Von einem Einwohner Kretas wir folgende Behauptung überliefert: Gegenüber einem Fremden soll er einmal gesagt haben: Alle Kreter lügen Ist dir etwas aufgefallen? Auflösung: Es ist ein Teufelskreis. Die Aussage "alle Kreter lügen" beinhaltet, dass der Kreter, der es sagt, lügt. Also, es wäre dann, dass "nicht alle Kreter lügen" oder "alle Kreter lügen nicht". Beide Schlussfolgerungen widersprechen ursprünglicher Aussage.

7 Erklärung (Bilder) : Das, was man auf dem rechten Bild sieht, ist nicht der Wirklichkeit entsprechend. Es ist nur dafür gemacht, um die Leute zum Kauf anzuregen. Heutzutage verfälschen die Hersteller die Bilder von der Ware, um uns zu überzeugen und somit zu manipulieren. Man stellt erst nach dem Kauf fest, dass die Ware nicht dem entspricht wie sie in der Werbung dargestellt wurde. Wir müssen skeptisch gegenüber den medialen Darstellungen sein und nicht alles glauben wie es dargestellt wird.

8 Sie scheint real zu sein! Hättest du gedacht, dass die Japanische Schlagersängerin ein Computererzeugtes Fabelwesen ist ? Sie wurde für die jungen Menschen als perfektes Vorbild hergestellt. Die Japaner glaubten den Medien. Es entwickelte sich eine große Fangemeinschaft und sie machte einen riesigen Umsatz. Sie entwickelten reale Gefühle für eine virtuelle Person. Dies ist ein extremes Beispiel, dafür, dass die Medien täuschen können. Name: Date, Kyoko Geburtstag: 26. Oktober 1979 Geburtsort: Fusso (Tokyo), Japan Gr öß e: 162 cm Gewicht: 43 kg Ma ß e: cm Schuhgr öß e: 23,5 cm (9 1/2) Augen: Links 0,2, rechts 0,3 Blutgruppe: A Horoskop: Skorpion Farben: Schwarz und Wei ß Spielfilm: Toy Story S ä nger: Mariah Carey, TLC, Enya Schauspieler: Christian Slater, Kyozo Nagatsuka Stadt: Fusso Essen: S üß igkeiten (Schokolade), Kaugummi, keinen gekochten Reis mit rohem Ei Hobbies: Turnschuhe sammeln, fremde Sprachen lernen, fotografieren Wunsch: PHS und Digitalkamera

9 Heutzutage passiert es oft, dass sich junge Menschen in der Medienwelt wohler fühlen und lieber dort leben. Sie können die reale Welt oft nicht mehr von der medialen Welt unterscheiden. Z.B; eine junge Frau rief bei der Lindenstraße an, um sich dort um einen Job, der in der vorherigen Folge erwähnt worden war, zu bewerben.

10 VorteileNachteile -Informationen -Unterhaltung -Kommunikation -Vereinfacht das Leben - Manipulation -Suchtgefahr -Missbrauch -Verfälschung -Zugang auch für nicht altersentsprechende Seiten - pornographischer & gewalttätiger Missbrauch - TV und Internet ist heutzutage unser Alltag. Es ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. -z.B. China: In China wird vieles verschwiegen. Mehrere Internetseiten werden gesperrt, um Informationen den Bewohnern nicht mitteilen zu können.

11 Neben unserer Realität hat sich in den letzten Jahren noch eine andere Welt entwickelt, nämlich die Welt der Medien und Virtualität. Davon lassen sich viele Menschen beeinflussen, täuschen und manipulieren. Dies ist wie bei optischen Täuschungen (siehe Beispiel). Man glaub, was man sieht, doch sieht man genauer hin, erkennt man die Täuschung. (Medien:) Man muss sich ein eigenes Bild davon machen und selbst die eigene Wahrheit rausfinden.


Herunterladen ppt "Carolien, Irina, Laura, Magdalena Optische Täuschungen Die Truman Show Kyoko Date Logik Werbung vs. Realität Second Hand Life Tv + Internet Fazit."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen