Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EURES-BODENSEE: Stand der Aktivitäten 2. Quartal des Haushaltsjahres 2007-2008.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EURES-BODENSEE: Stand der Aktivitäten 2. Quartal des Haushaltsjahres 2007-2008."—  Präsentation transkript:

1 EURES-BODENSEE: Stand der Aktivitäten 2. Quartal des Haushaltsjahres

2 Budget EU / Maßnahme 1 / Priorität Nr Infotage für GrenzgängerInnen und Unternehmen (Selbständige und KMU) – Schwerpunkt CH-D - Grenzgänger-Infotag für AN/Grenzgänger/Arbeitsuchende: findet am im RIZ Radolfzell von Uhr satt; neu "Freier Zugang" ohne Anmeldung (Plakate und Flyer werden in Vaduz verteilt). - Grenzgänger-Infotag für Arbeitgeber: Eine Umfrage bei 50 Betrieben hat ergeben, dass vor allem Existenzgründer/start-ups Beratungs-/Informationsbedarf haben und die Broschüre für Unternehmen kaum bekannt ist. Beabsichtigt ist deshalb mit dem Info-Center eine Tour durch deutsche und schweizerische Technologiezentren/start-up-/Existenzgründerzentren zu veranstalten und dort die Broschüre für Unternehmer und das Info-Center vorstellen. - Zeitraum: Dezember bis Februar

3 Budget EU / Maßnahme 1 / Priorität Nr Infotag für GrenzgängerInnen - Schwerpunkt A-CH-FL Der Grenzgängerinformationstag findet am im Rahmen der European Job Days 2007 in Vaduz statt. 1.3 Tagungsreihe zum Thema Zukunft der Arbeit im Bodenseeraum Nachbearbeitung und Aufbereitung der Materialien voll im Gange, Abhaltung von Unterrichtseinheiten in Berufsschulen.

4 Budget EU / Maßnahme 1 / Priorität Nr Informationstage Schweiz Wegen des Grenzgängerinformationstages am wird auf eine Durchführung der Informationstage verzichtet. 1.5 Beseitigung von Mobilitätshemmnissen - "Info-Center EURES-BODENSEE - Service für mobile Arbeitnehmer und Unternehmer" Umfangreiche Programmierung und Schaffung von Schnittstellen durchgeführt. Vergabe zur Betreuung der Anfragen an translake vergeben. Der Service startet zur Jahrestagung.

5 Budget EU / Maßnahme 1 / Priorität Nr Internationales Arbeitsmarktgespräch auf der IBO Die IBO in Friedrichshafen findet vom – statt. Das Arbeitsmarktgespräch wird damit erst Anfang des kommenden Haushaltsjahres stattfinden können. 1.7 Aktualisierung der Grenzgängerbroschüre Die fünfte Auflage der Broschüre wurde gedruckt und verteilt. Die Planungen zum Expertenworkshop befinden sich in der Sondierungsphase.

6 Budget EU / Maßnahme 2 / Priorität Nr Presse- und Öffentlichkeitsarbeit EU - Überarbeitung des EURES-Materials. Neue Plakate, neuer Folder und Roll-ups sind fertig gestellt. Give aways für EURES- Veranstaltungen bestellt. - Werbemaßnahmen: Schiffswerbung für "Infos für Grenzgänger" für die Monate August/September geordert, Bewerbung des Info- Tages für GrenzgängerInnen in Vaduz in den Vorarlberger Medien (VN, NEUE, VOL, Antenne, Wann&Wo, Heimat). - Journalistische Unterstützung für die Projekte Info-Tag in Vaduz und Info-Tag in Radolfzell, die Jahrestagung, die Tourismus-AG (Folder und Plakat).

7 Budget EU / Maßnahme 3 / Priorität Nr Erfahrungsaustausch für Mitarbeitende im Unter- nehmensservice bei den Öffentlichen Arbeitsverwaltungen Der Erfahrungsaustausch wurde als Open Space Veranstaltung unter dem Motto: Arbeitgeberservices – gemeinsam besser! am Donnerstag, 28. Juni 2007, im Tagungszentrum St. Arbogast mit 48 Teilnehmern durchgeführt. Ein Auswertungstreffen ist für den geplant.

8 Budget EU / Maßnahme 3 / Priorität Nr Aktualisierung der Informationsbroschüre für kleine und mittlere Unternehmen Die zweite Auflage der Broschüre wurde gedruckt und verteilt. 3.3 Atypische Beschäftigungsverhältnisse Die Veröffentlichung der Broschüre verzögert sich.

9 Budget EU / Maßnahme 4 / Priorität Nr Vermittlung von Arbeitskräften im Tourismus Das Projekttreffen fand am im Arbeitsmarktservice Vorarlberg statt. Vom 19. – wurde eine Studienreise/Exkursion in Vorarlberger GG-Unternehmen mit HOGA-BeraterInnen von den Arbeitsagenturen am Bodenseeufer durchgeführt. Timetable Jobbörsen 2007/08: Dresden – (voraussichtlich mit Karin und Sabine) Lindau – Nachmittag Beginn: 14:00 Uhr Friedrichshafen – Vormittag 9:00 bis 11:00 Uhr Konstanz – Vormittag – 10:00 bis 11:00 Uhr Überlingen – Nachmittag: bis Uhr

10 Budget EU / Maßnahme 4 / Priorität Nr Statistisches Arbeitsmarktmonitoring EU Bearbeitung des Schwerpunktthemas Mobilität: Analyse von Beschäftigung, Grenzgänger und Bevölkerung im EUREGIO-Bodenseeraum. Aktuelle Daten und Entwicklungen der letzten 10 Jahre werden betrachtet, Motivation und Indikatoren für Mobilität werden herausgearbeitet.

11 Maßnahme 5, Koordination des EURES-T 5.1 Koordination EU Schlussbericht und Endabrechnung für das Haushaltsjahr abgeschlossen. Neu Anträge für das Haushaltsjahr werden vorbereitet.,.

12 Maßnahme 6, Sitzungen des Lenkungsausschusses 6.1 Lenkungsausschuss Budget EU Der Lenkungsausschuss tagte am in St. Gallen und am in Vaduz. Die nächste Sitzung findet am statt.

13 Maßnahme 7, EURES-Netzwerkaktivitäten 7.1 Jahrestagung (EU-Teil) Die Jahrestagung findet am 27. – in Vaduz statt. 7.2 Netzwerk der EURES-BeraterInnen (EU-Teil) Die EURES-BeraterInnen tagten am in Frauenfeld sowie am im Vorfeld der Jahrestagung in Vaduz.

14 Budget CH / Maßnahme 1 / Priorität Nr Arbeiten im Ausland / Arbeiten in der Schweiz Durch dieses Projekt wird der Grenzgängerinformationstag am 22. November in Singen mit Anzeigen in den Schweizer Medien unterstützt.

15 Budget CH / Maßnahme 1 / Priorität Nr Zukunftskongress Mobilität in den Köpfen und auf Rädern – (Folge der Zukunftskonferenz) - Wiederum nahmen knapp 100 Teilnehmende aus Politik, Verwaltung und Gesellschaft an der Konferenz in der Kreuzlinger Dreispitzhalle am teil. - Entwicklung konkreter Projektideen. - Eigene Homepage mit vollständiger Dokumentation der Konferenzen 2006 und 2007 sowie Online-Marktplatz zur Vorstellung grenzübergreifender Initiativen. - Planung einer Zukunftskonferenz 2008 gestartet. Projekte CH Maßnahme Nr. 1

16 Budget CH / Maßnahme 1 / Priorität Nr Aktualisierung der Datenbank über grenzüber- schreitende Zusammenarbeit Abschluss der Aktualisierung bis zum Ende des Haushalts- jahres geplant.

17 Budget CH / Maßnahme 2 / Priorität Nr Aktualisierung des Jugendportal Abschluss der Aktualisierung bis zum Ende des Haushalts- jahres geplant.

18 Budget CH / Maßnahme 2 / Priorität Nr Presse- und Öffentlichkeitsarbeit CH - Überarbeitung des EURES-Materials. Neue Plakate, neuer Folder und Roll-ups fertig gestellt. Give aways für EURES- Veranstaltungen bestellt. - Werbemaßnahmen: Schiffswerbung für "Infos für Grenzgänger" für die Monate August/September geordert, Bewerbung des Info-Tages für GrenzgängerInnen in Vaduz in den Vorarlberger Medien (VN, NEUE, VOL, Antenne, Wann&Wo, Heimat). - Journalistische Unterstützung für die Projekte Info-Tag in Vaduz und Info-Tag in Radolfzell, die Jahrestagung, die Tourismus-AG (Folder und Plakat).

19 Budget CH / Maßnahme 2 / Priorität Nr Internet und Content-Management Aktualisierung und Überarbeitung im Zusammenhang mit der Vollmitgliedschaft des Fürstentums Liechtenstein abgeschlossen. Alle Links überprüft, neue Rubriken für Info- Center, Termine und Intern umgesetzt, neue Broschüren - Infos für GrenzgängerInnen und Unternehmen ohne Grenzen - online erhältlich.

20 Budget CH / Maßnahme 3 / Priorität Nr Netzwerk der Personalleiterinnen und Personalleiter -Das erste Treffen 2007 fand am im Bregenzer Festspielhaus mit ca. 40 Personalleitern statt – das Thema war soziale Integration neuer Mitarbeitenden und deren Familien in die Region und dadurch langfristige Bindung des Arbeitskräftepotentials. -Das zweite Treffen findet am im Wolfsberg Tagungszentrum statt. Thema ist Incentives und deren Wirkung, sowie Ausgestaltung. -Derzeit in Planung ist ein konkretes Projekt Bodensee- Willkommensbroschüre für neue MA, deren Idee auf den ersten beiden Treffen entstanden ist. - Überlegt wird auch ein Zusammenschluss mit dem Bodenseeforum Personal.

21 Budget CH / Maßnahme 3 / Priorität Nr Lohn- und Sozialdumping in Bodenseekreis Das Projekt befindet sich in der Vorbereitungsphase (Kontakte knüpfen, Material sammeln). Das Projekt startet Anfang Oktober.

22 Budget CH / Maßnahme 4 / Priorität Nr Statistisches Arbeitsmarktmonitoring Bearbeitung des Schwerpunktthemas Mobilität: Analyse von Beschäftigung, Grenzgänger und Bevölkerung im EUREGIO- Bodenseeraum. Aktuelle Daten und Entwicklungen der letzten 10 Jahre werden betrachtet, Motivation und Indikatoren für Mobilität werden herausgearbeitet.

23 Budget CH / Maßnahme 5 / Koordination des EURES-T Koordination CH Schlussbericht und Endabrechnung für das Haushaltsjahr abgeschlossen. Neu Anträge für das Haushaltsjahr werden vorbereitet.

24 Budget CH / Maßnahme 6 / EURES-Netzwerkaktivtäten (Reise- und Aufenthaltskosten) 6.1 Interne und externe Kommunikation Abwicklung von Reisekosten 6.2 Netzwerk der EURES-BeraterInnen Die EURES-BeraterInnen tagten am in Frauenfeld sowie am im Vorfeld der Jahrestagung in Vaduz.

25 Budget CH / Maßnahme 6 / EURES-Netzwerkaktivtäten (Reise- und Aufenthaltskosten) 6.3 Erfahrungsaustausch mit anderen EURES-T Regionen Geplant ist eine Informationsreise zum Ende des Haushaltsjahres zu der EURES-T Partnerschaft ØRESUND zwischen Dänemark und Schweden.


Herunterladen ppt "EURES-BODENSEE: Stand der Aktivitäten 2. Quartal des Haushaltsjahres 2007-2008."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen