Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Antriebssetup Verdrahtung, PE, AC/DC Regler, Tambourine.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Antriebssetup Verdrahtung, PE, AC/DC Regler, Tambourine."—  Präsentation transkript:

1 Antriebssetup Verdrahtung, PE, AC/DC Regler, Tambourine

2 2 Ablauf Verdrahtung Leistung, Motor, Logik Feedbacks / Encoder, Ein- Ausgänge Kommunikation PE  Wie wird’s richtig gemacht AC/DC Regler Unterschiede Vor- und Nachteile Tambourine richtig auslegen

3 3 Verdrahtung - Motor Motorleitung  4-adrig, geschirmt M1 M2 M3 sind die Motorphasen PE ist mit dem Gehäuse des Motors verbunden Schirm ist beidseitig auf PE aufgelegt

4 4 Verdrahtung - Leistung Leistung (AC Regler) VN- darf nicht mit PE Verbunden werden!

5 5 Verdrahtung - Leistung Leistung (DC Regler) PR und PE müssen am isolierten Netzteil verbunden sein Schirm ist beidseitig auf PE aufgelegt

6 6 Verdrahtung - Logik Logikversorgung 12 – 96 Vdc (DC Regler) PR und PE sind am Netzteil verbunden Schirm ist auf PE aufgelegt

7 7 Verdrahtung - STO STO Galvanisch getrennt STO_RET muss angeschlossen werden

8 8 Verdrahtung - Encoder AqB Verdrillte Leitungen 5V bis zu 200mA Galvanisch getrennt Schirm beidseitig auf PE

9 9 Verdrahtung - Encoder Single-ended auch möglich Spannungsteiler 2.5V für negative Eingänge 2.7kOhm

10 10 Verdrahtung - Hiperface Benötigt PortA und PortB 7-12V Versorgung GND muss mit COMRET verbunden werden

11 11 Verdrahtung – Input Digital Input 24V oder 5V Option erhältlich, Sink / Source Galvanisch getrennt  INRET muss angeschlossen werden

12 12 Verdrahtung – Input Input Capture Sehr schneller Eingang Genaues Triggern eines Ereignisses Encoder Eingang PortB als schneller 5V Input nutzbar

13 13 Verdrahtung - Output Digital Output 24V oder 5V Option erhältlich Galvanisch getrennt  VDD und INRET kommen von extern

14 14 Verdrahtung - Output Emulated Encoder Output Kann auch als 5V Output genutzt werden Sehr schnell Output Compare Bei einem Ereignis wird ein Ausgang sofort gesetzt Bremse Wird automatisch gesteuert Zeitverhalten einstellbar

15 15 Verdrahtung - Analog Analog Eingang Eingang ist +- 10V galvanisch getrennt (Im Bild aber nur 0-10V Quelle)

16 16 Verdrahtung - EtherCAT EtherCAT RJ-45 Ethernet Kabel

17 17 Verdrahtung - CAN Abschluss- widerstand 120 Ohm an jedem Ende CAN_HI und CAN_LO verdrillt

18 18 Verdrahtung - CAN Dringend „echte“ CAN Kabel verwenden Kein Netzwerkkabel

19 19 Verdrahtung - CAN Wenn es Doch ein Netzwerkkabel sein muss STP / SFTP (Screened Twisted Pair / Screened Foiled Twisted Pair) Schirm ist nicht aufgelegt (Pin 3 = CAN_GND) Schirme bei Netzwerkkabel nicht aufgelegt!

20 20 PE Möglichst alle PE auf einen Sternpunkt legen Es gibt Unterschiede zwischen AC und DC Reglern

21 21 PE PE-Konzept von der Steckdose bis zum Motor von Anfang an mitplanen Externe Bauteile wie Motoren und Feedbacksysteme ebenfalls an PE anschließen Schirmung auflegen ABER  der Schirm ist keine PE-Leitung!

22 22 AC/DC Regler Unterschiede AC Regler Können Ein oder Dreiphasig „direkt vom Netz“ betrieben werden Benötigen keinen Trenntrafo DC Regler Werden von einem DC Netzteil versorgt Benötigen Trenntrafo

23 23 AC/DC Regler AC Regler DC Regler

24 24 AC Regler 35Vac bis 550Vac Versorgung Vorteile Kann direkt vom Netz gespeist werden Hohe Leistungen erreichbar Nachteile Ableitströme  Industriegeräte dürfen bis zu 50mA auf PE ableiten 10 Regler = 0.5A!

25 25 DC Regler 12Vdc bis 780Vdc Versorgung Vorteile Mehrere Geräte an einem Netzteil Evtl. kann Bremschopper kleiner dimensioniert werden Batterieanwendungen möglich Kompakt Nachteile Benötigt galvanische Trennung vom AC Netz

26 26 Tambourine Zwei Baugrößen 1x 36Vac bis 3x 480Vac 50Hz bis 500Hz Inrush Current Limit Interner AC Filter Tambourine-20 20Adc Dauerstrom Tambourine Adc Dauerstrom Integrierter Bremschopper

27 27 Tambourine Direct to Mains, eine Phase Kein Trenntrafo, isolierter Regler VN- und PE dürfen nicht verbunden werden

28 28 Tambourine Isolierter Anschluss, eine Phase Mit Trenntrafo, nichtisolierter Regler PR und PE müssen verbunden werden

29 29 Tambourine – welche? Welche Art von Versorgungspannung gibt es? 1x 36Vac bis 3x 480Vac Einphasige Einspeisung nur bei TAM-20 möglich Wie viel Leistung benötigen die Antriebe gleichzeitig?

30 30 Tambourine – welche?

31 31 Tambourine – welche? Spannung hoch? Schwierig 2 x TAM-20 Einfach TAM-100 Überdimensioniert (100A * 230VAC = 32,5 kW) Prozess genau anschauen Fahren wirklich alle Achsen gleichzeitig mit 4NM und 3000 U/min?

32 32 Tambourine – welche?

33 33 Tambourine – welche?

34 34 Tambourine Parallelschaltung möglich Tambourines der gleichen Baureihe können am Ausgang zusammengeschaltet werden um die Ausgangsleistung zu erhöhen Überlastbarkeit Zweifache Überlast wird durch thermischen Schutz begrenzt

35 35 Fragen?


Herunterladen ppt "Antriebssetup Verdrahtung, PE, AC/DC Regler, Tambourine."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen