Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wirbelsäulengymnastik mit Älteren. WestLotto Das Unternehmen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wirbelsäulengymnastik mit Älteren. WestLotto Das Unternehmen."—  Präsentation transkript:

1 Wirbelsäulengymnastik mit Älteren

2 WestLotto Das Unternehmen

3 WestLotto ist der Weg zum Glück seit über 50 Jahren. Das Unternehmen veranstaltet ein sicheres, seriöses, verantwortungsvolles und attraktives Glücksspiel im Auftrag des Landes Nordrhein-Westfalen. Folgende Lotterien und Wetten werden über ca Annahmestellen in NRW angeboten: LOTTO 6 aus 49, GlücksSpirale, KENO, Rubbellose sowie TOTO und ODDSET. Hinzukommen die Zusatzlotterien Spiel 77, SUPER 6 sowie plus 5.

4 Was leistet WestLotto für den Sport? Jedes Jahr leistet WestLotto über seine Konzessionsabgaben einen wichtigen Beitrag für das Gemeinwohl in Nordrhein- Westfalen. Im Bereich des Sports fördert WestLotto in Zusammenarbeit mit dem Land über den Landessportbund Nordrhein-Westfalen vor allem den Breiten- und Amateursport. Ein großer Teil der vielfältigen Sportangebote in NRW wäre ohne Unterstützung kaum überlebensfähig. Mit dem Glücksspielstaatsvertrag wird die Nachhaltigkeit der Sportförderung gewährleistet.

5 5 | Thema der Präsentation, Duisburg Im Rahmen seiner Tätigkeiten wird der Landessportbund durch seinen Kooperationspartner WestLotto unterstützt. Ebenso wie dem Landessportbund ist es WestLotto wichtig, das soziale Engagement und den gesellschaftlichen Zusammenhalt in NRW tatkräftig zu unterstützen. Kooperationspartner WestLotto WestLotto + Landessportbund NRW Gemeinsam gut für NRW Imagefilm WestLotto:

6 Mögliche Ursachen von Rücken- und Bandscheibenproblemen  Muskuläre Dysbalancen  Fehlende, geschwächte Muskel- und Bandschwäche der Wirbelsäule (WS)  Über- oder mangelnde Beweglichkeit der WS  Plötzliche Hyperlordorsierung oder Beugung der WS, die oft mit einer Drehung um die Längsachse verbunden ist  Unzureichende sportliche Technik  Falsches Sitzen, Stehen, Liegen und Gehen  Falsche Alltagsbewegungen wie Tragen und Heben  Einseitige Belastungen

7 Wirbelsäulenschonung I  Einseitige Belastungen vermeiden, insbesondere beim Heben und Tragen von Lasten!  Lasten möglichst zentral, körpernah, in kleinen Gewichtseinheiten mit stabil gehaltener Wirbelsäule tragen!  Aus den Knien heraus heben!  Plötzliche Krümmungen der Wirbelsäule, insbesondere in Verbindung mit Drehungen um die Längsachse vermeiden!

8 Wirbelsäulenschonung II  Bei allen Bewegungen den Rücken gerade halten!  Alle Bewegungen rund und fließend (nicht ruckartig) ausführen!  Regelmäßige Kräftigung der Rumpfmuskulatur (Bauch und Rücken)!  Möglichst vielseitige Bewegungen ausführen!

9 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Wirbelsäulengymnastik mit Älteren. WestLotto Das Unternehmen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen