Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Behördendeutsch: Hier wiehert der Amtsschimmel! Beim durchforsten der Behörden-Akten fragt man sich, was verkorkste, verschwurbelte Bürokratiebegriffe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Behördendeutsch: Hier wiehert der Amtsschimmel! Beim durchforsten der Behörden-Akten fragt man sich, was verkorkste, verschwurbelte Bürokratiebegriffe."—  Präsentation transkript:

1 Behördendeutsch: Hier wiehert der Amtsschimmel! Beim durchforsten der Behörden-Akten fragt man sich, was verkorkste, verschwurbelte Bürokratiebegriffe bedeuten. Was ist ein "Vibrationskonto"? Ja, ja, da grinsen jetzt einige...Nein, DAS ist es nicht!!! Aber was dann? Was bedeutet "Überfallsrecht"? (Vielleicht, dass man bei riesigem Hunger eine Bäckerei überfallen darf?) Was verstehen Bürokraten unter einer "Beiwohnung"? Erst nachdenken und dann die Folgeseite öffnen...

2 Was ist ein "Vibrationskonto"? Ja, ja, da grinsen jetzt einige...Nein, DAS ist es nicht!!! Aber was dann? Da geht's natürlich nicht um ein Konto für Sexspielzeug, sondern um Geräte, die keiner mit ins Bett nehmen würde: Akkuschrauber, Gabelstapler, Presslufthammer...die Bedienung solcher Geräte ist auf Dauer nicht gerade das Beste für die Gesundheit...und deswegen gibt's Grenzwerte und eben ein maximales Vibrationskonto am Tag - damit ein Straßenbauarbeiter eben nicht neun Stunden am Stück am Presslufthammer steht und dann ganz schnell ein Fall für den Orthopäden ist! °°° Was bedeutet "Überfallsrecht"? (Vielleicht, dass man bei riesigem Hunger eine Bäckerei überfallen darf?) "Überfallsrecht" bedeutet, dass wenn Obst vom Nachbarsbaum oder -strauch auf unser Grundstück fällt – also "überfällt" – wir es dann essen dürfen. °°° Was verstehen Bürokraten unter einer "Beiwohnung"? Mit dem romantischen Begriff "Beiwohnung" umschreiben Bürokraten den Geschlechtsverkehr. Hach. °°°

3 Behördendeutsch: Hier wiehert der Amtsschimmel! Beim durchforsten der Behörden-Akten fragt man sich, was verkorkste, verschwurbelte Bürokratiebegriffe bedeuten. Was versteht man unter "Baumansprache"? Was ist eine Saugstelle? (Wir meinen nicht Mutters Brust oder das Löchlein für Trink- bzw. Saugröhrchen bei Getränkeverpackungen) Was versteht ein Beamter unter einem Biosensor? Erst nachdenken und dann die Folgeseite öffnen...

4 Was versteht man unter "Baumansprache"? Unter "Baumansprache" versteht man die genaue Begutachtung eines Baumes, der gefällt werden soll. Dabei werden der Wuchs, die Größe, die voraussichtliche Fallrichtung und der Schädlingsbefall geprüft. Auch auf die Windrichtung und die Nähe zu Straßen und Häusern wird geachtet. Dann erst dürfen Axt und Säge angesetzt werden. °°° Was ist eine Saugstelle? (Wir meinen nicht Mutters Brust oder das Löchlein für Trink- bzw. Saugröhrchen bei Getränkeverpackungen) Die Feuerwehrler unter Ihnen werden es bestimmt wissen. Denn Saugstellen sind offene Gewässer, an denen die Feuerwehr Löschwasser ansaugen kann. Sie müssen das ganze Jahr über Wasser haben und dürfen im Winter nicht zufrieren. °°° Was versteht ein Beamter unter einem Biosensor? Mit Biosensor ist ein Diensthund bzw. ein Suchhund gemeint. °°°

5 Behördendeutsch: Hier wiehert der Amtsschimmel! Beim durchforsten der Behörden-Akten fragt man sich, was verkorkste, verschwurbelte Bürokratiebegriffe bedeuten. Was ist eine BH-Prüfung? Was um Himmels Willen ist das Hammerschlagsrecht? (Vielleicht heimwerkern, wann immer man will? Nägel dort reinschlagen, wo man grade möchte? Oder gar dem Anderen den Hammer über die Rübe ziehen?) Erst nachdenken und dann die Folgeseite öffnen...

6 Was ist eine BH-Prüfung? Es hat nichts mit dem weiblichen Büstenhalter zu tun. BH steht für Begleit-Hund - und ein Begleithund muss in der Öffentlichkeit folgen! Er darf zum Beispiel nicht jedem Radfahrer oder Jogger nachjagen. Die BH-Prüfung braucht man zum Beispiel, wenn man mit seinem Hund an Wettkämpfen teilnehmen will. °°° Was um Himmels Willen ist das Hammerschlagsrecht? (Vielleicht heimwerkern, wann immer man will? Nägel dort reinschlagen, wo man grade möchte? Oder gar dem Anderen den Hammer über die Rübe ziehen?) Alles Quatsch! Denn: Nichts davon stimmt: Das Hammerschlagsrecht gibt Ihnen das Recht, den Garten des Nachbarn zu betreten, um von dort aus nötige Reparaturen am eigenen Grundstück vorzunehmen. Entsprechend gibt es auch das "Leiterrecht" - da dürfen Sie in Nachbars Garten zum Beispiel ein Gerüst aufstellen, wenn Sie im 2. Stock malern oder das Dach reparieren müssen, und anders nicht rankommen. °°°


Herunterladen ppt "Behördendeutsch: Hier wiehert der Amtsschimmel! Beim durchforsten der Behörden-Akten fragt man sich, was verkorkste, verschwurbelte Bürokratiebegriffe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen