Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Naturrefugium statt Mondlandschaft

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Naturrefugium statt Mondlandschaft"—  Präsentation transkript:

1 Naturrefugium statt Mondlandschaft
Carola Hennig, Christa Klemme Bürgerinitiative Blauer Himmel über Ilmenau e.V.

2

3

4

5 Ergebnis der Artenerfassung der Bürgerinitiative 2014/2015
195 bestimmte Tierarten (Stand 06/2015) diverse noch unbestimmte Tierarten, insbesondere Wildbienen und Wespen 35 Rote-Liste-Arten! zwei in Niedersachsen akut vom Aussterben bedroht (Rote Liste 1!) zwei stark gefährdet (Rote Liste 2!) eine galt zwischenzeitig in der Lüneburger Heide als ausgestorben 8 streng geschützte Arten 66 besonders geschützte Arten

6 Deutschland-/ Niedersachsen-weit gefährdete Art (Rote Liste)
Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Europäisch geschützte Art (Anhang IV FFH-Richtlinie bzw. EG-Artenschutz-VO) Besonders geschützte (+)/ streng geschützte (++) Art Deutschland-/ Niedersachsen-weit gefährdete Art (Rote Liste) Aeshna cynaea Blaugrüne Mosaikjungfer + Aeshna mixta Herbst- Mosaikjungfer Agalenatea redii Körbchenspinne RL Alauda arvensis Feldlerche Alopecosa barbipes Wolfsspinnenart Andrena spec. Sandbienen-Art Anthus trivialis Baumpieper Arctosa perita Wolfsspinne Ardea cinerea Graureiher Asaphidion pallipes Ziegelei-Haarahlenläufer Bombus lucorum Helle Erdhummel Bombus pascuorum Ackerhummel Bombus terrestris Dunkle Erdhummel Broscus cephalotes Kopfläufer/ Großkopf Buteo buteo Mäusebussard EG-VO ++ Carabus spec. Echter Laufkäfer, Larve +, ggf. ++ Carduelis cannabina Bluthänfling Charadrius dubius Flussregenpfeifer

7 Deutschland-/ Niedersachsen-weit gefährdete Art (Rote Liste)
Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Europäisch geschützte Art (Anhang IV FFH-Richtlinie bzw. EG-Artenschutz-VO) Besonders geschützte (+)/ streng geschützte (++) Art Deutschland-/ Niedersachsen-weit gefährdete Art (Rote Liste) Aeshna cynaea Blaugrüne Mosaikjungfer + Aeshna mixta Herbst- Mosaikjungfer Agalenatea redii Körbchenspinne RL Alauda arvensis Feldlerche Alopecosa barbipes Wolfsspinnenart Andrena spec. Sandbienen-Art Anthus trivialis Baumpieper Arctosa perita Wolfsspinne Ardea cinerea Graureiher Asaphidion pallipes Ziegelei-Haarahlenläufer Bombus lucorum Helle Erdhummel Bombus pascuorum Ackerhummel Bombus terrestris Dunkle Erdhummel Broscus cephalotes Kopfläufer/ Großkopf Buteo buteo Mäusebussard EG-VO ++ Carabus spec. Echter Laufkäfer, Larve +, ggf. ++ Carduelis cannabina Bluthänfling Charadrius dubius Flussregenpfeifer

8 Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste)
Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Europäisch geschützte Art (Anhang IV FFH-Richtlinie bzw. EG-Artenschutz-VO) Besonders geschützte (+)/ streng geschützte (++) Art Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste) Chorthippus dorsatus Wiesen- Grashüpfer RL Chorthippus mollis Verkannter Grashüpfer Chrysochraon dispar Große Goldschrecke Cicindela hybrida Dünen- Sandlaufkäfer + Coccothraustes coccothraustes Kernbeißer Coenonympha pamphilus Kleines Wiesenvögelchen Colletes cunicularus Frühlings-Seidenbiene Columba oenas Hohltaube Columba palumbus Ringeltaube Corvus corone Rabenkrähe Corvus frugilegus Saatkrähe Corvus monedula Dohle Cuculus canorus Kuckuck Cyanistes caeruleus Blaumeise Dryocopus martius Schwarzspecht ++ Emberiza citrinella Goldammer Epidalea calamita, Synonym: Bufo calamita Kreuzkröte FFH, Anh. IV

9 Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste)
Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Europäisch geschützte Art (Anhang IV FFH-Richtlinie bzw. EG-Artenschutz-VO) Besonders geschützte (+)/ streng geschützte (++) Art Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste) Chorthippus dorsatus Wiesen- Grashüpfer RL Chorthippus mollis Verkannter Grashüpfer Chrysochraon dispar Große Goldschrecke Cicindela hybrida Dünen- Sandlaufkäfer + Coccothraustes coccothraustes Kernbeißer Coenonympha pamphilus Kleines Wiesenvögelchen Colletes cunicularus Frühlings-Seidenbiene Columba oenas Hohltaube Columba palumbus Ringeltaube Corvus corone Rabenkrähe Corvus frugilegus Saatkrähe Corvus monedula Dohle Cuculus canorus Kuckuck Cyanistes caeruleus Blaumeise Dryocopus martius Schwarzspecht ++ Emberiza citrinella Goldammer Epidalea calamita, Synonym: Bufo calamita Kreuzkröte FFH, Anh. IV

10 Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste)
Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Europäisch geschützte Art (Anhang IV FFH-Richtlinie bzw. EG-Artenschutz-VO) Besonders geschützte (+)/ streng geschützte (++) Art Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste) Falco tinnunculus Turmfalke EG-VO ++ RL Formica rufa Rote Waldameise + Fringilla coelebs Buchfink Garrulus glandarius Eichelhäher Helix pomatia Gewöhnliche Weinbergschnecke Issoria lathonia Kleiner Perlmuttfalter Jordanita spec. Grünwidderchen- Art Ggf. RL Jynx torquilla Wendehals RL 1 Nds.! Lasioglossum leucozonium syn.Halictus leucozonius Furchenbienen- Art Lepus europaeus Feldhase Longitarsus dorsalis Hellrandiger Langfußerdfloh RL 2! Lophophanes cristatus, Syn. Parus cristatus Haubenmeise Lullula arborea Heidelerche Lycaena phlaeas Kleiner Feuerfalter Lycaena tityrus Brauner Feuerfalter cf. Megachile willughbiella Blattschneiderbienen-Art

11 Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste)
Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Europäisch geschützte Art (Anhang IV FFH-Richtlinie bzw. EG-Artenschutz-VO) Besonders geschützte (+)/ streng geschützte (++) Art Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste) Falco tinnunculus Turmfalke EG-VO ++ RL Formica rufa Rote Waldameise + Fringilla coelebs Buchfink Garrulus glandarius Eichelhäher Helix pomatia Gewöhnliche Weinbergschnecke Issoria lathonia Kleiner Perlmuttfalter Jordanita spec. Grünwidderchen- Art Ggf. RL Jynx torquilla Wendehals RL 1 Nds.! Lasioglossum leucozonium syn.Halictus leucozonius Furchenbienen- Art Lepus europaeus Feldhase Longitarsus dorsalis Hellrandiger Langfußerdfloh RL 2! Lophophanes cristatus, Syn. Parus cristatus Haubenmeise Lullula arborea Heidelerche Lycaena phlaeas Kleiner Feuerfalter Lycaena tityrus Brauner Feuerfalter cf. Megachile willughbiella Blattschneiderbienen-Art

12 Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste)
Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Europäisch geschützte Art (Anhang IV FFH-Richtlinie bzw. EG-Artenschutz-VO) Besonders geschützte (+)/ streng geschützte (++) Art Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste) Melitaea cinxia Wegerich-Scheckenfalter + RL 1 Nds.! Misumena vatia Veränderliche Krabbenspinne RL Myrme leontidae sp. Ameisenjungfer, Larve Oedipoda caerulescens Blauflügelige Ödlandschrecke RL 2 Nds.! Parus major Kohlmeise Parus palustris syn Poecile palustris Sumpfmeise Passer montanus Feldsperling Phaneroptera falcata Gemeine Sichelschrecke Phoenicurus ochruros Hausrotschwanz Phlegra fasciata Gebänderte Bodenspringspinne Phylloscopus collybita Zilpzalp Phylloscopus trochilus Fitis Pica pica Elster Picus viridis Grünspecht ++ Polygonia c-album C-Falter Polyommatus icarus Hauhechel-Bläuling Prunella modularis Heckenbraunelle Pyrrhosoma nymphula Frühe Adonislibelle

13 Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste)
Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Europäisch geschützte Art (Anhang IV FFH-Richtlinie bzw. EG-Artenschutz-VO) Besonders geschützte (+)/ streng geschützte (++) Art Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste) Melitaea cinxia Wegerich-Scheckenfalter + RL 1 Nds.! Misumena vatia Veränderliche Krabbenspinne RL Myrme leontidae sp. Ameisenjungfer, Larve Oedipoda caerulescens Blauflügelige Ödlandschrecke RL 2 Nds.! Parus major Kohlmeise Parus palustris syn Poecile palustris Sumpfmeise Passer montanus Feldsperling Phaneroptera falcata Gemeine Sichelschrecke Phoenicurus ochruros Hausrotschwanz Phlegra fasciata Gebänderte Bodenspringspinne Phylloscopus collybita Zilpzalp Phylloscopus trochilus Fitis Pica pica Elster Picus viridis Grünspecht ++ Polygonia c-album C-Falter Polyommatus icarus Hauhechel-Bläuling Prunella modularis Heckenbraunelle Pyrrhosoma nymphula Frühe Adonislibelle

14 Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste)
Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Europäisch geschützte Art (Anhang IV FFH-Richtlinie bzw. EG-Artenschutz-VO) Besonders geschützte (+)/ streng geschützte (++) Art Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste) Pyrrhula pyrrhula Gimpel + Rana cf. kl. esculenta Teichfrosch Rana cf. temporaria Grasfrosch RL Regulus regulus Wintergoldhähnchen Sciurus vulgaris Eichhörnchen Scolopax rusticola Waldschnepfe Sitta europaea Kleiber Sphecodes albilabris Blutbiene Steatoda albomaculata Weißfleckige Fettspinne Stenurella melanura Kleiner Schmalbock Sylvia atricapilla Mönchsgrasmücke Sylvia communis Dorngrasmücke Sylvia curruca Klappergrasmücke Sympecma fusca Gemeine Winterlibelle Sympetrum vulgatum Gemeine Heidelibelle Talpa europaea Europäischer Maulwurf Troglodytes troglodytes Zaunkönig Turdus merula Amsel Turdus philomelos Singdrossel Turdus viscivorus Misteldrossel Vespa crabro Hornisse Xerolycosa miniata Wolfsspinne

15 Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste)
Wissenschaftlicher Name Deutscher Name Europäisch geschützte Art (Anhang IV FFH-Richtlinie bzw. EG-Artenschutz-VO) Besonders geschützte (+)/ streng geschützte (++) Art Deutschland-/ Niedersachsenweit gefährdete Art (Rote Liste) Pyrrhula pyrrhula Gimpel + Rana cf. kl. esculenta Teichfrosch Rana cf. temporaria Grasfrosch RL Regulus regulus Wintergoldhähnchen Sciurus vulgaris Eichhörnchen Scolopax rusticola Waldschnepfe Sitta europaea Kleiber Sphecodes albilabris Blutbiene Steatoda albomaculata Weißfleckige Fettspinne Stenurella melanura Kleiner Schmalbock Sylvia atricapilla Mönchsgrasmücke Sylvia communis Dorngrasmücke Sylvia curruca Klappergrasmücke Sympecma fusca Gemeine Winterlibelle Sympetrum vulgatum Gemeine Heidelibelle Talpa europaea Europäischer Maulwurf Troglodytes troglodytes Zaunkönig Turdus merula Amsel Turdus philomelos Singdrossel Turdus viscivorus Misteldrossel Vespa crabro Hornisse Xerolycosa miniata Wolfsspinne

16 Äußerungen Rolf Witt, Wildbienen-Experte, Gutachter und Autor des deutschen Standardwerks über Wespen, Oldenburg: „Ich habe 1986 (…) die Stechimmenfauna (Wildbienen, Wespen etc.) auf dem damaligen Betriebsgelände der Häcklinger Sandgrube und der angrenzenden Embsener Schwarzen Heide untersucht.“ „Aus meinen langjährigen Erfahrungen als Zoologe und Gutachter gehe ich davon aus, dass in den stillgelegten Bereichen, aber auch in den Randbereichen der genutzten Grube eine potentiell sehr wertgebende Wildbienen- und Grabwespenfauna zu erwarten ist.“ „Schon in meiner "uralten" Untersuchung (…) sind einige Besonderheiten aufgetreten. Ein Beispiel soll die sandliebende Grabwespe Astata minor (…) sein. Diese Art habe ich seitdem nur ein einziges Mal in Niedersachsen nachweisen können – und ich habe viele Erfassungen und Gutachten angefertigt. Auch die wenigen sachkundigen Kollegen in Niedersachsen haben diese Art fast nie gefunden.“

17 Äußerungen Tobias Bauer, Masterant am Institut für Landschafts- und Pflanzenökologie der Universität Hohenheim, Stuttgart: „Die Grube hat eindeutig den Charakter eines Ersatzbiotops für selten gewordene Gewässerpioniere bzw. Arten (z.B. Kreuzkröte, Flussregenpfeifer oder die Wolfsspinne Arctosa perita), die ursprünglich auf die Dynamik der (heute weitgehend begradigten und regulierten) Flüsse angewiesen sind, und es wäre fatal, diese zu zerstören.“

18 Perspektiven „Die Region zeichnet sich durch eine gute Lebens- und Standortqualität aus. Damit die Region lebenswert bleibt, setzt die Hansestadt auf eine nachhaltige Umweltpolitik. Denn nur eine intakte Umwelt sichert langfristig die Existenzgrundlage für die nachfolgenden Generationen.“ (http://www.hansestadtlueneburg.de/Umwelt ) Am 5. März 2012 beschloss der Landkreis, dem Bündnis ‚Kommunen für biologische Vielfalt‘ beizutreten und die Deklaration ‚Biologische Vielfalt in Kommunen‘ zu unterzeichnen. (http://www.hansestadtlueneburg.de/Umwelt/Biologische Vielfalt)

19 Deklaration „Kommunen für biologische Vielfalt“
„Der Einsatz für den Erhalt der biologischen Vielfalt ist für Städte und Gemeinden eine aktuelle Herausforderung und hat für die unterzeichnenden Kommunen eine hohe Bedeutung bei Entscheidungsprozessen.“ (Seite 2 der Deklaration) Mitarbeit beim Ausbau von Biotopverbund- systemen und Schutzgebietsnetzen (Seite 3 der Deklaration) Konkrete Beiträge zum Artenschutz und zur Erhaltung der genetischen Vielfalt der Arten in einem kommunalen Artenschutzprogramm

20 Perspektiven Erhaltung des Gebiets im Sinne der Artenvielfalt in Heide und Elbtalaue und in ganz Niedersachsen Aussage der Verwaltung im Umweltausschuss der Stadt Lüneburg: Möglich wäre auch, das Gebiet als Ausgleichsfläche für Projekte der Stadt zu nutzen.

21 Naturrefugium statt Mondlandschaft
Carola Hennig, Christa Klemme Bürgerinitiative Blauer Himmel über Ilmenau e.V. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

22 Bildnachweise Panorama Kiesgrube (Seite 2): Friedrich Klemme
Panorama Kiesgrube (Seite 2): Friedrich Klemme Feldlerche: Wolfgang Kruck, Fotolia Kreuzkröte: Marek Swadzba, Fotolia Wendehals: kaeptn_chemnitz, Fotolia Waldschnepfe: Mike Lane, Fotolia Schwarzspecht: matt_82, Fotolia Flussregenpfeifer: A. Najak, Fotolia alle anderen: Carola Vahldiek,


Herunterladen ppt "Naturrefugium statt Mondlandschaft"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen