Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 Juhu! Sommer – Ferien – Urlaub – Abenteuer! Wenn du eine Shakti bist und noch einen Platz beim Sommer-Basisseminar ergattern.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 Juhu! Sommer – Ferien – Urlaub – Abenteuer! Wenn du eine Shakti bist und noch einen Platz beim Sommer-Basisseminar ergattern."—  Präsentation transkript:

1 Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 Juhu! Sommer – Ferien – Urlaub – Abenteuer! Wenn du eine Shakti bist und noch einen Platz beim Sommer-Basisseminar ergattern möchtest – zwei können noch mitspielen, dann ist die Gruppe in Attenhausen ausgebucht (Vorsicht! Heidis Koch- und Backkünste sind unwiderstehlich und das Ambiente ist Gemütlichkeit extrem!).Basisseminar Die brandneuen Tiger Lillies im Juni waren ein voller Erfolg und werden ab jetzt regelmäßig angeboten; die heuer dritte und fortgeschrittenste Frauengruppe gibt es jetzt im Herbst mit Shakti pur – eine Gruppe die nicht zufällig am selben Ort und zur selben Zeit wie Männersache 2 stattfindet ;-)!Tiger LilliesShakti purMännersache 2 Der Große Bogen geht mit Ekstase im August schwungvoll in seine zweite Hälfte, aber auch für Einsteiger_innen gibt es einiges am Horizont: Die Sinnesfreuden und Erotic Touch 1 im Oktober füllen sich schon, und auch die begehrte Herzenslust zu Silvester hat schon einiges an Plätzen vergeben.Ekstase SinnesfreudenErotic Touch 1 Herzenslust Und nicht zuletzt freuen wir uns auf November – da wird Barbara ihr Debüt beim Basisseminar geben und ab dann als diplomierte Tantralehrerin und vollwertiges Teammitglied Seminare leiten. Auf dass es für uns alle ein wohlig schnurriger Sommer wird! Hier geht’s weiter!

2 2 SHAKTI PURSHAKTI PUR – Heilen. Schützen. Liebe leben. (Level 5/5) Du bist gut mit dir selbst vertraut, willst aber noch mehr? Du möchtest deinem Frau- Sein noch ein Stück weiter nachspüren und dich gemeinsam mit anderen Shaktis auf die Suche nach dem Geheimnis begeben? Du möchtest Bilanz ziehen und deine Mitte vertiefen? Dann bist du hier richtig! , Niederbayern Anfragen… Anfragen… SHAKTI PURSHAKTI PUR – Heilen. Schützen. Liebe leben. (Level 5/5) Du bist gut mit dir selbst vertraut, willst aber noch mehr? Du möchtest deinem Frau- Sein noch ein Stück weiter nachspüren und dich gemeinsam mit anderen Shaktis auf die Suche nach dem Geheimnis begeben? Du möchtest Bilanz ziehen und deine Mitte vertiefen? Dann bist du hier richtig! , Niederbayern Anfragen… Anfragen… EROTIC TOUCH 1EROTIC TOUCH 1: Prickelndes für Zwei (Level 3/3) Sinnlich-erotisch-vergnügliche Berührung für Zwei – noch bevor die langen Winterabende kommen! Erotik, Kommunikation und Innigkeit sind nur einige der Zutaten, die frischen Schwung bringen und euch neue Ebenen der Gemeinsamkeit entdecken lassen. Worauf warten? Schnappt euch eure Plätze! , Oberösterreich Anfragen… Anfragen… EROTIC TOUCH 1EROTIC TOUCH 1: Prickelndes für Zwei (Level 3/3) Sinnlich-erotisch-vergnügliche Berührung für Zwei – noch bevor die langen Winterabende kommen! Erotik, Kommunikation und Innigkeit sind nur einige der Zutaten, die frischen Schwung bringen und euch neue Ebenen der Gemeinsamkeit entdecken lassen. Worauf warten? Schnappt euch eure Plätze! , Oberösterreich Anfragen… Anfragen… MÄNNERSACHE 2 MÄNNERSACHE 2 – Kraft & Schutz (Level 5/5) Keine halben Sachen. Männer unter Männern. Wer bist du, und wo soll es hingehen? Schaff dir Raum. Nimm dir Zeit. Dein Mut wird dir den Weg weisen , Niederbayern Anfragen… Anfragen… MÄNNERSACHE 2 MÄNNERSACHE 2 – Kraft & Schutz (Level 5/5) Keine halben Sachen. Männer unter Männern. Wer bist du, und wo soll es hingehen? Schaff dir Raum. Nimm dir Zeit. Dein Mut wird dir den Weg weisen , Niederbayern Anfragen… Anfragen… SINNESFREUDENSINNESFREUDEN: Stressfreier Einstieg? Bitte sehr! (Level 0/3) Der Name ist Programm – es geht um deine Sinnlichkeit, um deine Freude am Entdecken, um deinen behutsamen Einstieg ins tantrische Erleben. Auf geht‘s! , Oberösterreich Anfragen… Anfragen… SINNESFREUDENSINNESFREUDEN: Stressfreier Einstieg? Bitte sehr! (Level 0/3) Der Name ist Programm – es geht um deine Sinnlichkeit, um deine Freude am Entdecken, um deinen behutsamen Einstieg ins tantrische Erleben. Auf geht‘s! , Oberösterreich Anfragen… Anfragen…

3 Je klarer und eindeutiger ich bin, desto müheloser funktionieren die Dinge. Vertrauen auf Intuition und Wissen, dass es zur rechten Zeit da sein wird, darf weiter wachsen – ich vertraue, es funktioniert. 3 Auf das Institut bin ich über Google gestossen. Fand die Seite sympathisch und der darauffolgende problemlose Verkehr hat schlussendlich den Ausschlag gegeben. Wäre doch nur alles immer so einfach. Vielen Dank dafür. :-) Auf das Institut bin ich über Google gestossen. Fand die Seite sympathisch und der darauffolgende problemlose Verkehr hat schlussendlich den Ausschlag gegeben. Wäre doch nur alles immer so einfach. Vielen Dank dafür. :-) Ich stehe zu mir selbst und habe nicht mehr das Gefühl, „Gruppenkonform“ in dieser unterzugehen. Die hier gemachten Schritte sind lebensverändernd für mich.. Ich stehe zu mir selbst und habe nicht mehr das Gefühl, „Gruppenkonform“ in dieser unterzugehen. Die hier gemachten Schritte sind lebensverändernd für mich.. „Da wo die größte Angst ist, ist das größte Entwicklungspotential“. Dieser Angst habe ich mich gestellt. Diesen zitternden, traumatisierten Anteil betrachtet, ihm vorsichtig die Hand gereicht. Ein erster Schritt, ein Tor geöffnet, einen Weg ins Licht, in die Heilung. Mir selbst dankbar für die Bereitschaft, den Mut, die Ausdauer, die Liebe zu mir selbst, der absoluten Gewissheit, dass es gut wird. Hier geht’s weiter! Zeit im Kreis von Shaktis zu verbringen ist wie atmen, essen, trinken – es ist das Leben pur. Ich danke mir, dass ich entschieden habe, diesen, den tantrischen Weg, meinen Weg zu gehen. Es ist ein langer ausgedehnter Weg, der noch vieles für mich bereithält. Zeit im Kreis von Shaktis zu verbringen ist wie atmen, essen, trinken – es ist das Leben pur. Ich danke mir, dass ich entschieden habe, diesen, den tantrischen Weg, meinen Weg zu gehen. Es ist ein langer ausgedehnter Weg, der noch vieles für mich bereithält. Immer mehr in mir zu Hause, mit Gewissheit, da ist es richtig. Gleichzeitig spüre ich die Verbindung mit ALLEM! Ich bestimme wie es mir geht. Ich habe ein Stück weit gelernt, diese Zügel in die Hand zu nehmen. Bin erfüllt von Dankbarkeit für den Weg, den ich gehen darf. Alles was schlimm und schwierig war, löst sich langsam in Leichtigkeit auf. Der Panzer darf fallen, die Weichheit kommen! Wie oft lebe ich in meinem eigenen Film, der absolut nichts mit der Realität zu tun hat, und doch bin ich felsenfest davon überzeugt. Ich bin geliebt so wie ich bin. Ich darf meinen Platz auf der Welt in einer Gruppe – in einer Beziehung einnehmen. Wie oft lebe ich in meinem eigenen Film, der absolut nichts mit der Realität zu tun hat, und doch bin ich felsenfest davon überzeugt. Ich bin geliebt so wie ich bin. Ich darf meinen Platz auf der Welt in einer Gruppe – in einer Beziehung einnehmen. Was ich im Großen Bogen mit Dynamit aus dem Fels gesprengt habe, darf ich nun als Bildhauer bearbeiten. Dieser Teil des Ritualweges hat mir gezeigt, wie sorglos ich bisher mit meiner Spannung umgegangen bin.

4 4 Hier geht’s weiter! Bei der Lebensreise geht es nicht darum, risikofrei und in einem bestmöglich erhaltenen Körper am Grab anzulangen; vielmehr sollte es ein Reinschlittern in Seitenlage sein, komplett zerrauft und brüllend – „Mann, was für eine Fahrt!“

5 5. Alles redet über Achtsamkeit – aber wozu brauche ich die überhaupt? Ich komm doch so auch ganz gut zurecht! Hier geht’s weiter! Warum überhaupt achtsam sein? ich ihn ganz leicht aus den Augen und finde ihn dann nur schwer oder gar nicht mehr wieder in der endlosen blauen Weite. Ein Beispiel: Wenn wir uns einen Film ansehen und dabei abgelenkt werden – der Gang zum Kühlschrank, ein Anruf, jemand fragt mich was etc. -, wird es oft schwierig, dem Filmgeschehen zu folgen. Es kann sein dass ich mich dann plötzlich überhaupt nicht mehr auskenne bei dem was da auf dem Bildschirm passiert – ich gebe auf und es interessiert mich auch gar nicht mehr; vielleicht ärgere ich mich dann sogar über „den dummen Film“. Oder wenn ich einem Luftballon nachsehe, der in den blauen Himmel steigt: Wenn ich nicht ganz fokussiert dabei bleibe, verliere Der springende Punkt ist dein Fokus: Wie der Sucher deiner Kamera oder das Licht deiner Taschenlampe in der Nacht verweilt er entspannt auf dem Objekt, auf das du ihn gerichtet hast. Der Fokus auf dein gewähltes Objekt erlaubt es dir, sehr genau – und mit der Zeit immer genauer, bis in erstaunliche Tiefen hinein – zu verfolgen, was sich da tut, welche Entwicklungen es gibt, was sich wie wann verändert, wie deine Reaktion darauf ist und was deine Reaktion wiederum mit dem Objekt deiner Achtsamkeit macht. Das mag sich erstmal wie ein interessanter Zeitvertreib anhören; es kann mit zunehmender Übung aber viel mehr als nur das! Wenn du den Fokus etwa auf deine Gefühle legst, kannst du nach und nach nicht nur erkennen, welche Scharen davon sich da so tummeln; du kannst sie allmählich auch einordnen und benennen, und das nicht erst nach Wochen, sondern schon nach Minuten oder Sekunden. Du beginnst, ihnen beim Entstehen zuzuschauen (Wo genau sitzt dieses nagende Gefühl des Ungenügens?), erkennst die Auslöser und beginnst zu verstehen, dass die Umwelt nicht einfach nur völlig unberechenbar und verwirrend agiert, sondern dass deine eigenen Handlungen ganz viel dazu beitragen – und die wiederum werden von deinen Gefühlen gelenkt. Wer achtsam ist, kennt sich also bes- ser aus – und kann besser erkennen, warum und wie sich eine Situation entwickelt.

6 6 Hier geht’s weiter! Wenn du mal traurig oder müde bist, oder zornig oder neidisch - nimm deine Traurigkeit oder Müdigkeit deinen Zorn oder deinen Neid einfach in den Arm. Schaukle sie hin und her und sprich zu ihnen. Hör zu was sie sagen. Halte ein Taschentuch bereit. Und schau was dann passiert.

7 7 Neben dem Mitmachen bei Seminaren als reguläre_r Teilnehmer_in stehen dir noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung, die viel Erfahrung und Vergnügen bei wenig Budgetbelastung bringen: 1)Assistieren: Absolvent_innen des Großen Bogens sind berechtigt, nach einem Probelauf bei Seminaren die sie selbst bereits besucht haben, zu assistieren. Es fallen lediglich die Unterkunftskosten an UND du bekommst Bonus-Prozente für dein nächstes gebuchtes Seminar gutgeschrieben. So hast du gleich dreifachen Gewinn: du lernst und wächst in einem neuen Kontext, unterstützt andere auf ihrem Weg und sparst bares Geld! Wenn du als Assi dabei sein möchtest, such dir also einfach ein Seminar aus und ruf uns an. 2)Pausenchef: Bei den Wiener Schnuppertagen und bei Familienaufstellungen freuen wir uns über Wiederholer, die uns im Foyer des zeiTraums beim Teekochen, Häferln Schlichten und Geschirrspüler Ausräumen unterstützen - du als Pausenchef_in kannst dich dafür übers gratis Mitmachen freuen! 3)Praktikum am Institut in 1160 Wien: Unser Büro braucht laufend tatkräftige Unterstützung von gutorganisierten, computerfreundlichen Menschen mit ca. 10+ Wochenstunden Tagesfreizeit. Wenn du für mindestens 12 Monate am Pulsschlag des Instituts dabeisein möchtest, freuen wir uns auf deinen Anruf! 4)Einspringen: Manchmal schlägt die Grippewelle zu und die angestrebte ungefähre Ausgeglichenheit einer Gruppe ist nicht mehr gegeben. Dann gibt es seitens des Instituts ein Mailing an alle, die in Frage kommen (zB alle Frauen mit Erfahrungslevel 4+) und du hast dann – wenn du schnell bist – die Chance, gegen einen sehr reduzierten Beitrag an diesem Seminar teilnehmen! Praktikum Seminare gratis? Aber ja! Punkt 3) durchlesen, zustimmen und anrufen: Praktikum Seminare gratis? Aber ja! Punkt 3) durchlesen, zustimmen und anrufen: Assi-Plätze verfügbar Basisseminar: , Att. Sinnesfreuden: , Kobl. Männersache 2: , Att. Shakti pur: , Att. Assi-Plätze verfügbar Basisseminar: , Att. Sinnesfreuden: , Kobl. Männersache 2: , Att. Shakti pur: , Att. Pausenchef-Plätze FA , ZR , ZR ST , ZR , ZR Pausenchef-Plätze FA , ZR , ZR ST , ZR , ZR Hier geht’s weiter!

8 8 Holprige Beziehungen, Frust mit dir selbst, Verwirrung oder Gefühle der Ratlosigkeit? Dein Leben könnte ganz anders sein! Du musst dich nicht mit der Situation abfinden: Du kannst die notwendigen Veränderungen – nämlich diejenigen, die die Not wenden – selbst in Gang setzen. Wenn du das bis jetzt noch nicht getan hast, ist es vielleicht deshalb, weil du dir noch nicht so ganz klar bist über deine Möglichkeiten? Wir unterstützen dich gerne dabei, dein Potenzial zu erkennen und zu entwickeln - unsere Erfahrung aus sechzehn Jahren Praxis und unser Wissen um die Kraft zur Veränderung stehen dir zur Verfügung! (Und Spaß macht es übrigens auch ;-).) Holprige Beziehungen, Frust mit dir selbst, Verwirrung oder Gefühle der Ratlosigkeit? Dein Leben könnte ganz anders sein! Du musst dich nicht mit der Situation abfinden: Du kannst die notwendigen Veränderungen – nämlich diejenigen, die die Not wenden – selbst in Gang setzen. Wenn du das bis jetzt noch nicht getan hast, ist es vielleicht deshalb, weil du dir noch nicht so ganz klar bist über deine Möglichkeiten? Wir unterstützen dich gerne dabei, dein Potenzial zu erkennen und zu entwickeln - unsere Erfahrung aus sechzehn Jahren Praxis und unser Wissen um die Kraft zur Veränderung stehen dir zur Verfügung! (Und Spaß macht es übrigens auch ;-).) Hier geht’s weiter! Coaching/ Counselling – Shamanic Counselling – Posturale Integration– Prana Healing – Meridianmassagen – Beckenboden-Entpanzerung Klangbehandlung Alles Leben ist Schwingung! Wann immer es in deinem Leben eckt, reibt, nicht recht flutschen will oder gar richtig steckenbleibt, steht der freien Schwingung etwas im Weg: Dieses einfache Prinzip macht sich die Klangbehandlung zunutze. Deine Session ist einmalig, unwiederholbar und maßgeschneidert! Mit Stimme, Rhythmus, Klangschalen und/oder Mantren wird deinem inneren harmonischen Klang sanft wieder auf die Beine geholfen. Lass dich einhüllen und tragen von Klang, Schwingung und Zuwendung; gestatte, dass dein eigener Klang, dein Mitschwingen und Klingen, wieder spürbar und vernehmbar wird! Klangbehandlung Alles Leben ist Schwingung! Wann immer es in deinem Leben eckt, reibt, nicht recht flutschen will oder gar richtig steckenbleibt, steht der freien Schwingung etwas im Weg: Dieses einfache Prinzip macht sich die Klangbehandlung zunutze. Deine Session ist einmalig, unwiederholbar und maßgeschneidert! Mit Stimme, Rhythmus, Klangschalen und/oder Mantren wird deinem inneren harmonischen Klang sanft wieder auf die Beine geholfen. Lass dich einhüllen und tragen von Klang, Schwingung und Zuwendung; gestatte, dass dein eigener Klang, dein Mitschwingen und Klingen, wieder spürbar und vernehmbar wird!

9 9 Walter Fabian Büroleitung vor Ort Dr. Amrit Fuchs Körperarbeit, Einzelberatung Institutsleitung Lena MMag. a Helena Krivan Sexualberatung Aufstellungsausbildung Institutsleitung Ale Schratt Kinesiologie AUM-Leiterin Hans Schieber, MSc HTL-Lehrer Du möchtest mehr über uns wissen? HIER klicken!HIER Barbara Dipl. Gesundheits- und Krankenpflege Britta Joy Fex Shiatsu-Praxis Kundalini-Yoga Hier geht’s weiter! Helga Spanisch-Lektorin Thomas Selbständig

10 10 Wir vom Institut Namasté sind stolz darauf, euch ein reichhaltiges Buffet an Veranstaltungen bieten zu können – von den allerersten Schritten in Richtung Selbsterfahrung bis zu sehr anspruchsvollen Seminaren für fortgeschrittene Tantra-Übende, aufgebaut in sanft ansteigenden, logischen Stufen. Die Üppigkeit des Angebots führt freilich manchmal zu Orientierungsschwierigkeiten, besonders für Einsteiger_innen. Welches Seminar passt am besten zu mir und meiner derzeitigen Lebenssituation? Das Level-System soll dir dabei helfen, einen ersten Überblick zu gewinnen. Wie immer gilt: wenn etwas unklar ist – einfach anrufen. Wir sind gerne für dich da! SO FUNKTIONIERT‘S: Level 0/3 bedeutet, dass du zum Buchen keine (0) Voraussetzungen brauchst; das Absolvieren des Seminars hebt dich auf Erfahrungslevel 3. Das ist wichtig zu wissen, wenn du dich zB für Erotic Touch 1 interessierst oder die AUM, die beide Level 3/3 haben: Du brauchst ein 3-er Seminar als Voraussetzung, bleibst jedoch auch nach dem Seminar auf demselben Erfahrungslevel wie vorher.Erotic Touch 1 Anderes Beispiel: Willst du die Tantralehrer-Ausbildung machen, brauchst du zum Einsteigen L11 und schließt mit dem höchsten Level ab, den wir zu vergeben haben, nämlich L14.Tantralehrer-Ausbildung Hier geht’s weiter!

11 11 Hier geht’s weiter!


Herunterladen ppt "Liebe Shaktis, liebe Shivas, 1 Juhu! Sommer – Ferien – Urlaub – Abenteuer! Wenn du eine Shakti bist und noch einen Platz beim Sommer-Basisseminar ergattern."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen